Tyee MY20 / Fragen, Antworten, Diskussionen

Dabei seit
16. Juni 2011
Punkte Reaktionen
2.446
Ich habe jetzt endlich meinen CF Rahmen aufgebaut. Da sind ja doch ungefähr 1000 Dinge zu tun. Es ist zumindest schon mal ein Fahrrad.
Ich habe folgendes Phänomen: Wenn ich den Hinterbau, z.B. am Sattelrohr ganz leicht anhebe, höre ich ein leises Klacken. Ich habe alle Lager nochmal mit Drehmoment kontrolliert und auch die Dämpferschrauben. Da ist alles fest. Gefühlt kommt es von Richtung Dämpfer. Fahre Offset Buchsen, aber eigentlich können die sich auch nicht bewegen.
Jemand eine Idee oder ähnliche Erfahrung?
 
Dabei seit
9. Oktober 2013
Punkte Reaktionen
166
Ich habe jetzt endlich meinen CF Rahmen aufgebaut. Da sind ja doch ungefähr 1000 Dinge zu tun. Es ist zumindest schon mal ein Fahrrad.
Ich habe folgendes Phänomen: Wenn ich den Hinterbau, z.B. am Sattelrohr ganz leicht anhebe, höre ich ein leises Klacken. Ich habe alle Lager nochmal mit Drehmoment kontrolliert und auch die Dämpferschrauben. Da ist alles fest. Gefühlt kommt es von Richtung Dämpfer. Fahre Offset Buchsen, aber eigentlich können die sich auch nicht bewegen.
Jemand eine Idee oder ähnliche Erfahrung?
Frei geraten: Falls du einen Dämpfer mit Stahlfeder hast, Federvorspannung nicht ausreichend?
 
Dabei seit
15. August 2016
Punkte Reaktionen
163
Ja bei mir auch. Ist immer mal weg wenn ich den Dämpfer ausbaue und alles akribisch reinige (RS Coil). Bei der 2 Ausfahrt geht's aber wieder von vorne los... umgebaut auf Huber Buchsen habe ich auch bereits. Nervt mich auch schon länger. Bisher aber keine langfristige Lösung..
 
Dabei seit
16. Juni 2011
Punkte Reaktionen
2.446
Der Dämpfer ist nicht neu, aber auch nicht besonders lange gefahren (knapp 30h). Ich habe da tatsächlich Gleitlager vom Huber drin (bin vorher Huber Buchsen gefahren), allerdings eben die Offset Buchsen, weil ich das Tyee als Mullet fahre. Es könnte also an den Gleitlagern liegen? Da hätte Ich noch Ersatz.
Wenn es so wäre, wäre es aber nur nervig und nicht bedenklich. Wenn keines der Lager Spiel hat, dann kann ja eigentlich nix ausschlagen.
 
Dabei seit
31. März 2013
Punkte Reaktionen
4.499
Der Dämpfer ist nicht neu, aber auch nicht besonders lange gefahren (knapp 30h). Ich habe da tatsächlich Gleitlager vom Huber drin (bin vorher Huber Buchsen gefahren), allerdings eben die Offset Buchsen, weil ich das Tyee als Mullet fahre. Es könnte also an den Gleitlagern liegen? Da hätte Ich noch Ersatz.
Wenn es so wäre, wäre es aber nur nervig und nicht bedenklich. Wenn keines der Lager Spiel hat, dann kann ja eigentlich nix ausschlagen.
Sorry, meinte die Standard Buchsen (Kunststoff "gelb") von DVO. Hab es überlesen dass du andere Buchsen drin hast.
 
Dabei seit
15. August 2016
Punkte Reaktionen
163
Hab auch bereits das 3. Gleitlager Paar vom Huber drin. Immer das gleiche nach ein paar Ausfahrten. Hab aber sowieso noch n knacken ausm vorderen Bereich. Muss den Steuersatz mal reinigen und fetten (durchgerostet ist er nicht)
 
Dabei seit
16. Juni 2011
Punkte Reaktionen
2.446
Ich habe noch eine Frage zu diesen Kabelfingern (die mir ein Mituser dankeswerterweise geschenkt hat):
Das ist doch so gedacht, dass das konische Ende in das Loch im Rahmen kommt und das kleine Plastikteil, dann außen um die Schmalstelle in dem Gummiteil, oder?
Gibt es da einen Trick das zusammenzufügen? Das erscheint mir alles viel zu eng.
16567608114942137291291106294331.jpg
 
Dabei seit
30. April 2003
Punkte Reaktionen
1.136
Ich habe noch eine Frage zu diesen Kabelfingern (die mir ein Mituser dankeswerterweise geschenkt hat):
Das ist doch so gedacht, dass das konische Ende in das Loch im Rahmen kommt und das kleine Plastikteil, dann außen um die Schmalstelle in dem Gummiteil, oder?
Gibt es da einen Trick das zusammenzufügen? Das erscheint mir alles viel zu eng.
Anhang anzeigen 1509762
Das Plastikteil weit aufbiegen und dann drauf.
Teilweise ne ziemliche Fummelei. Ich steck immer den Finger rein und versuche dann das aufgebogene Plastikteil drüber zu stecken
 
Dabei seit
16. Juni 2011
Punkte Reaktionen
2.446
Nachtrag zum Knacken: Habe die Gleitlager gewechselt. In den alten hatten die Buchsen einfach zu viel Spiel. Jetzt ist Ruhe im Karton bzw. Hinterbau.
 
Dabei seit
14. Mai 2021
Punkte Reaktionen
342
Ort
Aachen/Herzogenrath
Mein Spindrift Austauschrahmen ist letzte Woche angekommen. Musste auch feststellen, dass meine Huberbuchsen, die vorher verbaut waren, sehr deutliches Spiel haben. Die scheinen innerhalb der 6-7 Monate Einsatz schon heftig Verschleiß zu haben.
Da Huber aktuell eh nicht liefern kann, versuche ich jetzt mal Fox Buchsen mit dem RS Coil...Soll ja angeblich passen.
Zum Glück habe ich noch einen RS Super Deluxe Luft Dämpfer mit originalen RS Buchsen mit gleichen Maßen daheim gehabt. So konnte ich zumindest schon mal alles soweit aufbauen und die ersten Testmeter mit dem wieder aufgebauten SD fahren.

Es fühlt sich nach einigen Monaten ausschließlich auf dem Tyee schon irgendwie ungewohnt aber geil an wieder auf dem Spindrift zu sitzen. Gefühlt geht das leichtaufgebaute SD CF Mix leichtfüßiger voran als mein Tyee AL29. Ich hatte leider keine Zeit für eine ausgiebige Testfahrt. Das folgt dann im Laufe der Woche. Vielleicht auch mal ein 1:1 Vergleich auf einem Hometrail.
 
Dabei seit
30. Januar 2020
Punkte Reaktionen
407
Würde mich nicht wundern, wenn maßgeblich das Gewicht der rotierenden Masse, v.a. Reifen und Felgen und nachrangig das Gesamtgewicht den Eindruck der "Leichtfüßigkeit" und des "Bergaufgehens" bestimmen. Sooo unterschiedlich sind die beiden Bikes ja dann auch nicht. Jedenfalls lassen Konfigurator und persönliches Budget (bei beiden Bikes) eine ziemliche Spannweite von leichtfüßig bis schwerfällig zu.

So gesehen ist jeder Vergleich immer mit Augenmaß zu bewerten und ohne Angabe der relevanten Ausstattung nur sehr bedingt aussagekräftig.
 
Dabei seit
19. September 2020
Punkte Reaktionen
32
Ort
Raaba
Eine Ferndiagnose ist natürlich schwierig. Hab selber so eine schöne Mecke und habe mich dann entschlossen meinen Rahmen sicherheitshalber zu Propain einzuschicken. Hab jetzt einfach Klarlack drauf und gut ist. Emotional könnt ich immer noch an die Decke gehen - am Parkplatz umgekippt :wut: naja selber Schuld wer sein Bike an den Radträger anlehnt …
 
Dabei seit
16. Juni 2011
Punkte Reaktionen
2.446
Bin noch knapp 4 Wochen mit dem Bike im Urlaub unterwegs, da ist einschicken schwierig.
Die Auskunft von Propain war dann bei dir "Kein Problem!"?

Was für einen Lack hast du benutzt?
 
Dabei seit
19. September 2020
Punkte Reaktionen
32
Ort
Raaba
Hab zunächst einfach ein Foto hingeschickt woraufhin der Servicekollege meinte - Klarlack drauf und gut is, dass ich jedoch den Rahmen gerne zur Prüfung einschicken könne, was ich auch gemacht habe. Hab einen ganz normalen Klarlackstift, wie man den auch für Autos nutzt, verwendet.
 
Dabei seit
20. Juli 2017
Punkte Reaktionen
23
Heute leider Steinschlag. Dürfte aber unproblematisch sein, oder? (Ist ein Carbonrahmen.)
Anhang anzeigen 1519755
Nur die emotionale Bewältigung ist nicht leicht.
Nimm eine Euromünze und klopfe vorsichtig auf und um den Bereich von den Lackabplatzern. Sollte es eine Delamination geben, dann hört sie sich sehr dumpf im Vergleich zum Rest an.
Ansonsten sieht der Lack noch ganz gut aus. Also keine Risse, die von einer größeren Verformung her kommen könnten.
 
Dabei seit
16. Juni 2011
Punkte Reaktionen
2.446
Nachtrag: Mit der Münze ist mir nix aufgefallen.
Hatte Propain das Bild geschickt und -Lob- die haben quasi sofort geantwortet und auch gesagt, dass es wohl ok ist, ich die Stelle aber weiter beobachten soll. Habe jetzt zweimal Klarlack drüber gemacht und hoffe, dass außer meinem gebrochenen Herzen nix zurückbleibt.
 
Dabei seit
30. Januar 2020
Punkte Reaktionen
407
So etwas kann man doch wenigstens optisch ziemlich gut mit einem Lackstift ausbessern, gerade bei einem glänzenden Lack gibt es darüber hinaus mit Fleiß sogar noch viele Steigerungsmöglichkeiten, wenn es annähernd perfekt werden soll. Hat hier noch niemand einen passenden Stift gefunden? Annäherung über die RAL Farbpalette oder PP fragen oder beim Lackierer des Vertrauens Farbmuster bemühen? Mildert den Schmerz erheblich ab!
 
Oben Unten