Tyee MY20 / Fragen, Antworten, Diskussionen

Dabei seit
21. Januar 2007
Punkte Reaktionen
77
Ich habe mit 179 und 83 Schrittlänge ein 29er in L und würde das nicht ändern wollen.
War am Anfang ziemlich nervös bzgl. der Größe weil ich kaum Park sondern fast aussliesslich Naturtrails fahre und daher keinen riesigen Panzer wollte.
Hatte vorher ein Strive Race M da ist das 29er Tyee natürlich schon deutlich mehr Rad. Umgewöhnung ging aber doch recht schnell.
Bei mir war am Anfang ein 50er Vorbau verbaut und Propain hat den 35er erst nachgeliefert. Mit dem 35er würde ich sagen passt das Rad jetzt wie angegossen.

Ich denke Propain ist mit den Größentabellen sehr konservativ.
 
Dabei seit
16. November 2019
Punkte Reaktionen
136
Ich habe mit 179 und 83 Schrittlänge ein 29er in L und würde das nicht ändern wollen.

Was hast du für eine Stütze genommen? Passt die mindest-schrittlänge auf der Webseite aus deiner Sicht halbwegs?

Übrigens, hab eben die Info bekommen, dass die neuen Fox Optionen eher erst ab Spätsommer bestellbar sein werden. Preise stehen noch nicht fest. Wollte nur sicher gehen, dass die config nicht nach der Bestellung angepasst werden muss, weil die Versorgung klemmt..
 
Dabei seit
28. April 2015
Punkte Reaktionen
1.242
Kann evt jemand der das Rad bereits fährt etwas zu den langen Kettenstreben sagen? Am besten jemand der auch von "normalen" bzw. kurzen KD kommt...
Ebenso zu vergleichsweise hohen TL.

Hab zwar auch schon bestellt, die beiden Punkte machen mich jedoch etwas nachdenklich :p
 

_Kuschi_

Coil is goil
Dabei seit
5. Oktober 2002
Punkte Reaktionen
2.095
Ort
Olpe am Biggesee
Bike der Woche
Bike der Woche
Gewöhnt man sich schnell dran - im Vergleich überwiegen die Vorteile, d.h. Traktion beim bergauf fahren, zentrale Sitzposition als Vorteile ggü. (zu) kürzen Kettenstreben. Bei ganz kurzen Kettenstreben kommen meist Probleme mit der Reifenfreiheit dazu.
 

dek

Dabei seit
10. November 2014
Punkte Reaktionen
283
Ich habe mit 179 und 83 Schrittlänge ein 29er in L und würde das nicht ändern wollen.
War am Anfang ziemlich nervös bzgl. der Größe weil ich kaum Park sondern fast aussliesslich Naturtrails fahre und daher keinen riesigen Panzer wollte.
Hatte vorher ein Strive Race M da ist das 29er Tyee natürlich schon deutlich mehr Rad. Umgewöhnung ging aber doch recht schnell.
Bei mir war am Anfang ein 50er Vorbau verbaut und Propain hat den 35er erst nachgeliefert. Mit dem 35er würde ich sagen passt das Rad jetzt wie angegossen.

Ich denke Propain ist mit den Größentabellen sehr konservativ.

So konservativ finde ich die gar nicht.
Das Tyee 29 in L hat sehr ähnliche Geo Werte wie das Capra 29 in XL welches ich vorher kurz gefahren bin. Der Reach ist 9mm kürzer und das ETT etwa 20mm bei gleichem Radstand und Stack.

Ich bin 1.83m groß und habe eine 88 SL und auch recht lange Arme.

Beim Capra wurde mir das ETT durch den flachen SW schon etwas zu lang trotz nach vorne geschoben Sattel daher erhoffe ich mir durch den steileren Winkel beim Tyee hier Besserung.
Durch den längeren Reach des Capra hätte ein 40er anstelle des montierten 50er Vorbaus besser gepasst aber hier ist das Tyee genau das Maß kürzer welches ich als angenehmer empfinden würde.

Beim Propain fehlt halt eine Größe daher finde ich die des L Rahmens einen guten Kompromiss.

Das XL wäre zwar von Reach mit einem kürzeren Vorbau noch ok der Radstand wäre mir dann aber in Kombination mit den langen Kettenstreben doch zu viel.

Grüße
 
Dabei seit
7. August 2019
Punkte Reaktionen
10
Guten Abend,

heute ist mein Tyee CF 29 in Größe L angekommen.
Ich hab ne Fox Transfer Sattelstütze dran und als ich den Sattel montiert habe ist mir aufgefallen, dass er immer nach hinten geneigt ist obwohl die hintere Schraube fast ganz herausgedreht ist. Der Sattel sollte ja eigentlich waagerecht sein.
Hat jemand das selbe problem oder ne Lösung? Vielleicht habe ich auch etwas bei der Montage des Sattels falsch gemacht?

Grüße
 

dek

Dabei seit
10. November 2014
Punkte Reaktionen
283
Guten Abend,

heute ist mein Tyee CF 29 in Größe L angekommen.
Ich hab ne Fox Transfer Sattelstütze dran und als ich den Sattel montiert habe ist mir aufgefallen, dass er immer nach hinten geneigt ist obwohl die hintere Schraube fast ganz herausgedreht ist. Der Sattel sollte ja eigentlich waagerecht sein.
Hat jemand das selbe problem oder ne Lösung? Vielleicht habe ich auch etwas bei der Montage des Sattels falsch gemacht?

Grüße


Mach doch mal ein Bild davon.
 
Dabei seit
27. November 2019
Punkte Reaktionen
142
Ort
Augsburg
Guten Abend,

heute ist mein Tyee CF 29 in Größe L angekommen.
Ich hab ne Fox Transfer Sattelstütze dran und als ich den Sattel montiert habe ist mir aufgefallen, dass er immer nach hinten geneigt ist obwohl die hintere Schraube fast ganz herausgedreht ist. Der Sattel sollte ja eigentlich waagerecht sein.
Hat jemand das selbe problem oder ne Lösung? Vielleicht habe ich auch etwas bei der Montage des Sattels falsch gemacht?

Grüße

Da hast du irgendwas verdreht. Meiner ist waagrecht. (Das Bike steht auf dem Bild auf dem Ständer, deshalb ist der Sattel leicht schräg )

20200428_062853.jpg
 
Dabei seit
26. August 2010
Punkte Reaktionen
98
Ort
MA/HD
Frage an alle die ihr Tyee schon erhalten haben,
  • welcher Steuersatz wurde bei euch verbaut?
  • welcher Remote-Hebel ( für Fox Transfer ) wurde verbaut?

bei mir:
Cane Creek 40 -> finde ich nicht gut, lieber der ACROS
Race Face Turbine -> finde ich spitze
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2020-04-28 um 08.12.19.png
    Bildschirmfoto 2020-04-28 um 08.12.19.png
    1,9 MB · Aufrufe: 99
  • Bildschirmfoto 2020-04-28 um 08.12.30.png
    Bildschirmfoto 2020-04-28 um 08.12.30.png
    2,3 MB · Aufrufe: 100
Dabei seit
21. Januar 2007
Punkte Reaktionen
77
So konservativ finde ich die gar nicht.
Das Tyee 29 in L hat sehr ähnliche Geo Werte wie das Capra 29 in XL welches ich vorher kurz gefahren bin. Der Reach ist 9mm kürzer und das ETT etwa 20mm bei gleichem Radstand und Stack.

Ich bin 1.83m groß und habe eine 88 SL und auch recht lange Arme.

Beim Capra wurde mir das ETT durch den flachen SW schon etwas zu lang trotz nach vorne geschoben Sattel daher erhoffe ich mir durch den steileren Winkel beim Tyee hier Besserung.
Durch den längeren Reach des Capra hätte ein 40er anstelle des montierten 50er Vorbaus besser gepasst aber hier ist das Tyee genau das Maß kürzer welches ich als angenehmer empfinden würde.

Beim Propain fehlt halt eine Größe daher finde ich die des L Rahmens einen guten Kompromiss.

Das XL wäre zwar von Reach mit einem kürzeren Vorbau noch ok der Radstand wäre mir dann aber in Kombination mit den langen Kettenstreben doch zu viel.

Grüße
Laut Propain Tabelle ist das XL für Dich aber völlig ausser Reichweite. Du bist in der unteren Mitte für L. Selbst M wäre für Dich völlig ok.
Daher: Ich halte die Tabelle nicht für falsch aber tendenziell etwas konservativ.
 
Dabei seit
3. April 2009
Punkte Reaktionen
137
Nach nun reichlichem Hin und Her messen und rechnen habe ich nun auch mein 29er Tyee bestellt.
186 Körpergröße mit 91er Schrittlänge.
mit 35mm Vorbau in Größe XL
Statt dem blingbling Kashima Schrott lieber das Geld in die Newmens gesteckt ??Kommt aber wohl erst Ende Juli.
 
Dabei seit
21. August 2014
Punkte Reaktionen
82
Hallo Freunde,
nach Jahren des sturen Bergabfahrens mit meinem Rage habe ich mich entschieden, dem Alter entsprechend, ein etwas vielseitigeres Rad zuzulegen.
Es soll auf jeden Fall ein Tyee 29er werden. Ausstattung ist fix, nur die Größe nicht. Ein wenig verunsichert bin ich durch unterschiedliche Aussagen, dass manchmal M besser passt und manchmal L, trotz ähnlicher Körpergröße und Schrittlänge. Klar, jeder hat so seine Vorlieben. Ich würde wohl 50% Park und 50% heimische Trails fahren.
Ich bin ziemlich genau 1,80m und habe 82cm SL gemessen. Ich habe das Rage in M, bin das Spindrift in M gefahren, tendiere beim Tyee aber eher zu L mit kürzerem Vorbau. Was meint Ihr?
Danke schonmal für die Unterstützung.
 
Dabei seit
21. August 2014
Punkte Reaktionen
82
Danke mal fürs Feedback. Probefahren ist halt immer so ne Sache. Verspielt sollte es schon sein. Denk dann auch dass die Kombi 29er und Rahmen in M im Durchschnitt am besten passt. Sollte halt ein Bike für alles sein.
Grüße
 
Dabei seit
9. Januar 2020
Punkte Reaktionen
6
Kann evt jemand der das Rad bereits fährt etwas zu den langen Kettenstreben sagen? Am besten jemand der auch von "normalen" bzw. kurzen KD kommt...
Ebenso zu vergleichsweise hohen TL.

Hab zwar auch schon bestellt, die beiden Punkte machen mich jedoch etwas nachdenklich :p

Fahre aktuell auch noch ein Ragley Blue Pig mit sehr kurzen Kettenstreben (425). Ist natürlich ein Hardtail deshalb nicht 100% vergleichbar.
Hab mich aber auf dem Propain sofort heimisch gefühlt. Ist zu Beginn etwas ungewohnt nen Wheelie zu fahren aber nach einer kurzen Eingeöhnungsphase kein Problem. Fühlt sich auch definitiv nicht träge oder behäbig an. Pop hat es natürlich bei 160 mm mehr Federweg etwas weniger ;).

Mal noch was anderes. Habe einen DPX2 und hab aktuell bestimmt 220 psi drin (bei 85 kg) um in Richtung 30% sag zu kommen. Ist das normal? Was fahrt ihr so?
 
Dabei seit
3. Mai 2010
Punkte Reaktionen
0
Ort
HD
Hallo zusammen,

ich war hier seit einiger Zeit stiller Mitleser und bin ebenfals ziemlich begeistert vom Tyee. Ich bin früher einige Jahre Downhill gefahren, möchte nach einer längeren Bikepause jetzt aber auch verstärkt den Berg hoch treten...

Das soll ja mit dem Tyee sehr gut gehen, können die, die das Rad bereits fahren das bestätigen? Oder ist es trotzdem eigentlich überwiegend auf die Abfahrt ausgelegt? Mein angedachtes Setup wäre das 29" AL, mit Lyrik Ultimate RC2, Super Deluxe Select+ Air und der GX Eagle.

Außerdem würde ich vor dem Kauf gerne mal eine Runde probesitzen. Jetzt sind die Testcenter nicht unbedingt in optimaler Entfernung von Heidelberg, bei der Friends-Suche habe ich ebenfalls niemanden mit MY20 gefunden. Hat hier vielleicht noch jemand einen Tipp für mich oder würde sich mit mir treffen, damit ich mir es mal live ansehen kann?

Ich freue mich von euch zu hören!
 
Dabei seit
1. September 2013
Punkte Reaktionen
543
Hallo zusammen,

ich war hier seit einiger Zeit stiller Mitleser und bin ebenfals ziemlich begeistert vom Tyee. Ich bin früher einige Jahre Downhill gefahren, möchte nach einer längeren Bikepause jetzt aber auch verstärkt den Berg hoch treten...

Das soll ja mit dem Tyee sehr gut gehen, können die, die das Rad bereits fahren das bestätigen? Oder ist es trotzdem eigentlich überwiegend auf die Abfahrt ausgelegt? Mein angedachtes Setup wäre das 29" AL, mit Lyrik Ultimate RC2, Super Deluxe Select+ Air und der GX Eagle.

Außerdem würde ich vor dem Kauf gerne mal eine Runde probesitzen. Jetzt sind die Testcenter nicht unbedingt in optimaler Entfernung von Heidelberg, bei der Friends-Suche habe ich ebenfalls niemanden mit MY20 gefunden. Hat hier vielleicht noch jemand einen Tipp für mich oder würde sich mit mir treffen, damit ich mir es mal live ansehen kann?

Ich freue mich von euch zu hören!

Bin letzte Woche nach der Winterpause (also nicht ganz so fit) mit dem Tyee eine 23km Tour mit 850hm gefahren. Hab vorne noch das original 32Blatt drauf und war erstaunt wie leicht sich die Karre doch treten lässt. Es fährt sich echt angenehm Berg auf ?
 
Oben