Tyee MY20 / Fragen, Antworten, Diskussionen

Dabei seit
14. März 2009
Punkte Reaktionen
119
Ort
Bern
Tretlagerhöhe liegt beim full 29er ja bei ca 344.

Um wieviel kommt die nochmal runter mit 27,5 hinten?

Beim Mullet vom 27.5er ausgehend, mit RS Lyrik bei 160mm FW und entsprechender EbH von 571mm, bei einem Offset von 51mm, sind es ca. 343mm Tretlagerhöhe. Beim reinen 27.5“ beträgt sie 336mm. Es kommt sehr auf das Offset an. Wenn dieser bei 42mm bleibt, geht das Tretlager beim 29er wohl gut und gerne über 10mm nach unten. Ist aber nur eine Schätzung.
 
Dabei seit
2. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
3
Ich habe vor ein AL 29" zu kaufen aber bin mir noch nicht sicher ob RS oder Fox. Bisher nur RS gefahren. Wohlte mir eigentlich ein Capra Comp mit Fox kaufen dieses Jahr, aber der spec hat mir enttäuscht und es ist seit 2020 ein Carbon Rahmen. (Fahre jetzt ein 2015 Capra)

Was ist der besten Wahl:
  • RS Lyric ultimate plus RS Super Deluxe Ultimate air.
  • Fox 36 Grip2 Factory Kashima plus Fox Float DPX2.
  • Fox 36 Grip2 Factory Kashima plus Fox Float X2 factory.
Ist das unterschied zwischen der DPX2 und X2 groß genug?


PS: Weitere spec: X01 (aber nicht der Karbon Kurbel) und Code RSC.
 
Dabei seit
24. August 2018
Punkte Reaktionen
162
Ort
Meschede
Der x2 ist sensibler und mehr auf downhill ausgerichtet ;)

Kommt drauf an was du fahren willst, x01 könnte man sich aber sparen - dafür lieber mewmens holen
 
Dabei seit
14. März 2009
Punkte Reaktionen
119
Ort
Bern
Newmen ist ein ganz wichtiger Hinweis. Wirklich tolle Räder. Ich persönlich bin der Meinung, dass es zuallererst Sinn macht, bei den Rädern Gewicht zu sparen. Dort bemerkt man es am stärksten. Wenn ich ein Propain konfiguriere, dann sind die immer dabei...
 
Dabei seit
2. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
3
Ich hatte auch erst Newmen im Konfigurator, aber nach einige Reviews und Gewicht Vergleich, ist es mir dir Aufpreis nicht wert. Gibt glaub ich noch immer Problemen mit Freilauf und Naben. Das Gewicht unterschied ist nicht am Felg (alle 29"):
  • Flow s1= 584gr
  • Flow MK3=527gr
  • Flow EX3=618gr
  • Newmen SLA30= 535gr
Und am Felg ist es wichtiger wie am Naben. Ich kann mich das Aufpreis von Newmen sparen mit MK3, und später leichte Speichen und Naben einbauen.

X2 ist schwerer wie DPX2, aber fahr auch viel uplift und bin DH orientiert, so glaube das X2 die richtige Wahl ist.
 
Dabei seit
24. August 2018
Punkte Reaktionen
162
Ort
Meschede
Also ich hab 0 Ärger mit den newmens und fahre die an 2 bikes... Es gab mal probleme wenn leute das spiel nicht eingestellt haben aber das ist auch vorbei :)

Und jop dh orientiert eindeutig x2
 

NEWMEN-Team

Offizieller Account
Dabei seit
22. September 2017
Punkte Reaktionen
199
Ich hatte auch erst Newmen im Konfigurator, aber nach einige Reviews und Gewicht Vergleich, ist es mir dir Aufpreis nicht wert. Gibt glaub ich noch immer Problemen mit Freilauf und Naben. Das Gewicht unterschied ist nicht am Felg (alle 29"):
  • Flow s1= 584gr
  • Flow MK3=527gr
  • Flow EX3=618gr
  • Newmen SLA30= 535gr
Und am Felg ist es wichtiger wie am Naben. Ich kann mich das Aufpreis von Newmen sparen mit MK3, und später leichte Speichen und Naben einbauen.

X2 ist schwerer wie DPX2, aber fahr auch viel uplift und bin DH orientiert, so glaube das X2 die richtige Wahl ist.
Unsere NEWMEN A.30 kannst nicht mit den Flow Mk3 vergleichen. Unsere A.30 sind wesentlich stabiler gegen Dellen.
Die "Probleme" die Du ansprichst waren zu 99% falsch eingestellte Naben. Seit Gen2 wo man nicht mehr einstellen muss tritt das "Problem" nicht mehr auf.
Problem mit dem Freilauf gibt es keines. Klar kann immer mal was kaputt gehen, aber das hält sich wirklich in homöopathischen Mengen. ...:daumen:
 
Dabei seit
31. März 2013
Punkte Reaktionen
3.938
Ich hatte auch erst Newmen im Konfigurator, aber nach einige Reviews und Gewicht Vergleich, ist es mir dir Aufpreis nicht wert. Gibt glaub ich noch immer Problemen mit Freilauf und Naben. Das Gewicht unterschied ist nicht am Felg (alle 29"):
  • Flow s1= 584gr
  • Flow MK3=527gr
  • Flow EX3=618gr
  • Newmen SLA30= 535gr
Und am Felg ist es wichtiger wie am Naben. Ich kann mich das Aufpreis von Newmen sparen mit MK3, und später leichte Speichen und Naben einbauen.

X2 ist schwerer wie DPX2, aber fahr auch viel uplift und bin DH orientiert, so glaube das X2 die richtige Wahl ist.
Wenn das Gewicht was R2-Bike.de angibt stimmt, liegst du mit deiner Angabe deutlich daneben.

Frag mich allerdings, woher die Gewichte von R2-Bike kommen? Bzw. welche Felge da gemessen wurde.

5262CF22-2628-4B0F-B20E-308EF3660848.png



1D6841EF-F85B-49C4-90AE-1E77739C8F2F.png


Stellt sich nur die Frage, wieso der
SL A.30 Komplettradsatz in 27,5 deutlich unter 1700g liegt?
 

mmo2

Aluminium Rules
Dabei seit
17. März 2004
Punkte Reaktionen
676
Ort
Raum Stuttgart
Hab mich fürs 29er Al entschieden. Nur beim Fahrwerk rätsele ich noch.....Fahrergewicht fertig 98kg.
Auf jeden Fall hinten ein Coil. Würdet ihr eher zur Fox Grip2 oder Lyrik Ultimate raten? Dämpfer soll ja der Fox besser sein, aber komplizierter zum Einstellen, oder? Denke das ich mal eine 550er Feder dazunehme.
Der Rest ist klar, BikeJoke Stütze, SRAM AXS X01, MT7, Newman LRS
 
Dabei seit
9. November 2015
Punkte Reaktionen
234
Hab mich fürs 29er Al entschieden. Nur beim Fahrwerk rätsele ich noch.....Fahrergewicht fertig 98kg.
Auf jeden Fall hinten ein Coil. Würdet ihr eher zur Fox Grip2 oder Lyrik Ultimate raten? Dämpfer soll ja der Fox besser sein, aber komplizierter zum Einstellen, oder? Denke das ich mal eine 550er Feder dazunehme.
Der Rest ist klar, BikeJoke Stütze, SRAM AXS X01, MT7, Newman LRS
Wenn du eine AXS nimmst, kannst doch gleich auch den Carbonrahmen nehmen?! Robust, sorglos scheint ja nicht dein Hauptaugenmerk zu sein ?.
 
Dabei seit
9. November 2015
Punkte Reaktionen
234
Mir gefällt aber das AL Raw.......Und wieso nicht Sorglos?
Die vielen Nähte stören dich nicht? Bin ja mittlerweile auch ein bisserl ein Alufan, aber da gibt es Hübschere wie den Propain. Mit der Elektronik kannst halt bei einem Defekt unterwegs gar nicht mehr improvisieren.
 

mmo2

Aluminium Rules
Dabei seit
17. März 2004
Punkte Reaktionen
676
Ort
Raum Stuttgart
Das stimmt mit der Elektronik.....Mal schauen , vielleicht auch nur die X01. Mir gefallen die Nähte. Bei meinem Alu Jeffsy sind sie auch nicht viel schöner. Zum Thema Carbon und Propain habe ich noch gar nichts gehört. Aber wie du, bin ich Alu Fan. Das einzige was ich am Bike aus CF hab, ist der Lenker.
 
Dabei seit
14. März 2009
Punkte Reaktionen
119
Ort
Bern
Der Cf-Rahmen von Propain -mittlerweile von eigentlech allen etablierten Herstellern- ist klar robuster als der Al... Auch die AXS sollte „robuster“ sein als die restlichen. Dies dank der automatischen Nachjustierung. Gut konzipierte Elektronik kann mit den Kräften, welche beim Biken entstehen, problemlos umgehen. Kaputt gehen kann immer etwas. Das gilt jedoch für alle Schaltsysteme. Wie immer hat alles seine Vor- und Nachteile. Ergo: Jeder muss es selber wissen. Für mich stimmt im Moment das Preis/Leistungsverhältnis der AXS schlicht noch nicht. Schlussendlich bugsiert sie auch nur die Kette rauf und runter...
 
Dabei seit
9. November 2015
Punkte Reaktionen
234
@Roebel-G
Ich schrieb von improvisieren ?. Wenn du dein Stellmotörchen, oder sonst was am Berg zerstörst, schaut’s schlecht aus und richtig teuer ist das Ersatzschaltwerk auch. Wär mir für richtig lange Touren zu riskant.
 
Dabei seit
1. November 2010
Punkte Reaktionen
1.902
Ich vermute, dass in die Alu entwicklung (bei herstellern, wo der werkstoff carbon priorität zu haben scheint) leider viel weniger hirnschmalz fliesst...

die 1000gr gewichtsunterschied zw. dem Alu und Carbon Tyee ist scho ne menge holz

auch alu geht stabil und leicht...siehe Liteville&Last z.bsp
 
Dabei seit
9. November 2010
Punkte Reaktionen
358
Bekannt sind:
Leverage Ratio
Anti Squat
Rear Wheel Axle Path


Fehlt noch:
Anti Rise
Pedal-Kickback
Forces

um sich ein genaueres Gesamtbild machen zu können

Am besten wäre es dann noch die Diagramme mit Kette links und Kette rechts zu haben.
Gibts hier im Forum jemanden von Propain der das mal posten kann?
 
Dabei seit
9. November 2010
Punkte Reaktionen
358
Da wäre es bei deinen Maßen keine Frage, dass ich das L nehmen würde. Ich bin "nur" 177 groß, und würde auch wahrscheinlich das L nehmen.

Die Frage stellt sich aber für mich momentan nicht, weil ich mein altes Tyee erst mal weiter fahren werde. Was mich an den neuen stört, sind
  • Rahmen in CF ca. 400 g schwerer als mein altes Tyee
  • kein Shimano-Antrieb im Sortiment
  • keine längere Sattelstütze im Sortiment (die 170mm, die ich jetzt fahre, ist Minimum)

Wenn, dann stelle ich mir selbst eins zusammen, wobei das beknackte 210 x 55 Dämpfermaß da hinderlich ist (gibt's zwar, aber schwer zu bekommen), da würde ich auch wieder den TriAir nehmen.

Hier hat der 2017er Rahmen 2975g in L

Der 2020er soll 2700g haben, allerdings weis ich nicht in welcher Größe aber schwerer ist da nix.
Oder welches Modell hast du welches 2300g auf die Waage bringt
 
Dabei seit
1. November 2010
Punkte Reaktionen
1.902
Beim Mullet vom 27.5er ausgehend, mit RS Lyrik bei 160mm FW und entsprechender EbH von 571mm, bei einem Offset von 51mm, sind es ca. 343mm Tretlagerhöhe. Beim reinen 27.5“ beträgt sie 336mm. Es kommt sehr auf das Offset an. Wenn dieser bei 42mm bleibt, geht das Tretlager beim 29er wohl gut und gerne über 10mm nach unten. Ist aber nur eine Schätzung.

da du dich auszukennen scheinst ;)

hab jetzt noch mal kurz über ein mullet 29er überlegt.

tratlagerhöhe beim 29er ca: 344
tretlagerhöhe beim 29er mit 27,5 HR: ca: 35 (differenz zw. 29 und 27,5) : 2 (radachse) :2 (da nur hinten)=8,75
344-8,75=ca 335mm (befürchte ist mir leider zu tief)

ist die rechnung so richtig?

um wieviel grad würde der LW und SW flacher?

dank dir
 
Dabei seit
15. August 2016
Punkte Reaktionen
36
Weiss jemand wie lange es in etwa dauert bis passende Schutzfolien für neue Bikes wie das neue Tyee erhältlich sind? Sobald das Bike im Mai dann mal kommt, würde ich es nämlich gerne gleich abkleben.
 
Oben