Über die Alpen zum Gardasee

wastl59

Mehlverzauberer
Dabei seit
18. September 2007
Punkte Reaktionen
28
Ort
Schwabenland / LB
Ich habe für den Sommer eine Transalp geplant, diese führt uns (Vater nnd Sohn) von Ehrwald nach Torbole an den Gardasee.

Tag 1: Ehrwald nach Pfunds (über Fernpass)
Tag 2: Pfunds nach Latsch (durch Uinasschlucht)
Tag 3: Latsch nach St. Walburg (über Naturnser Alm)
Tag 4: St. Walburg nach Male (über Rabbijoch)
Tag 5: Male nach San Lorenzo in Banale
Tag 6: San Lorenzo in Banale nach Torbole (über Campi)

die Planung ist abgeschlossen, alle Unterkünfte sind gebucht und bestätigt.
Nun fehlt es nur noch an der Rückreise, da es viele Anbieter gibt nur die meisten fahren nur an den Wochenenden und wir wollen Mittwochs zurück.
Hat wer hier im Forum Kontaktadressen zu solchen Unternehmen oder welche Alternative mit der Bahn gäbe es?

Danke schon mal im vorraus
 
Dabei seit
7. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
27
Mit dem Zug zurück ab Rovereto ist IMHO eine prima Alternative.
Hatte noch nie Probleme damit. Wichtig ist nur: zeitig genug vor der Abfahrt da zu sein.
Von Rovereto zum Brenner, dann nach Innsbruck, von dort bis Seefeld und von dort mit dem Rad zurück nach Ehrwald.

Btw: am ersten Tag am Stück von Ehrwald nach Pfunds?
Dann fahrt ihr sicher nur auf den Radwegen im Tal und lasst einige schöne Trails aus?
 

wastl59

Mehlverzauberer
Dabei seit
18. September 2007
Punkte Reaktionen
28
Ort
Schwabenland / LB
Bei 85 km am ersten Tag ist es nicht nötig außer dem Fernpass viele hm zu absolvieren.
Von Seefeld zurück nach Ehrwald ist aber auch ned zu verachten, ist ne ordentliche Hausnr. nach ner Transalp
 
Dabei seit
7. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
27
Sind rund 700hm und irgendwo um die 30 km, je nachdem wie man fährt. Sollte nach einem Alpencross und den ganzen Tag faul im Zug ausruhen ;) aber kein Problem sein.

Alternativ von Seefeld mit dem Zug nach Garmisch und von dort weiter nach Ehrwald (alles Zug) nimmt sich zeitlich gegenüber dem Rad aber nicht wirklich viel.

Und zum ersten Tag meinte ich eher in evtl. 2 Tage aufteilen und bissel abseits vom Radweg fahren.
 

wastl59

Mehlverzauberer
Dabei seit
18. September 2007
Punkte Reaktionen
28
Ort
Schwabenland / LB
Ist natürlich eine Alternative die gut aussieht, mal schaun wie wir von der Zeit her dran sind, die Bahn is ja etwas gemütlich.....
ZU Not könnte man ja auf der Tillfußalm im Gaistal übernachten, dort waren wir schon mehrmals mit den Bikes und die Almwirtin mit ihrem Mann sind zwei klasse Menschen.
 
Dabei seit
8. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
5.166
Schau doch mal bei
http://www.bikeshuttle.it/

die fahren für 80,-/p.P. zurück und ich meine,auch unter der Woche.
Da steht zwar nur Garmisch als Ziel, ich hatte damals mit denen Kontakt, die hätten uns auch unterwegs irgendwo (für uns taktisch günstiger seinerzeit) rausgelassen.
Am besten einfach anfragen waren supernett.
 

TitusLE

Kein Geisterfahrer mehr
Dabei seit
12. Juli 2010
Punkte Reaktionen
1.308
Ort
Oberhausen. Das zwischen Duisburg und Essen.
Hat wer hier im Forum Kontaktadressen zu solchen Unternehmen oder welche Alternative mit der Bahn gäbe es?
Alternativ das Auto hinterher shutteln lassen? Ist geringfügig teurer, bietet IMHO aber auch den Vorteil, dass man nicht erst einen halben Tag im Bus sitzt. http://transalp-shuttle.com/
Erfahrungen kann ich leider noch nicht bieten, da ich gerade erst für dieses Jahr gebucht habe. Im letzten Jahr waren sie leider schon voll.
 
Dabei seit
4. April 2002
Punkte Reaktionen
589
Ort
münchen/mailand
Alternativ das Auto hinterher shutteln lassen? Ist geringfügig teurer, bietet IMHO aber auch den Vorteil, dass man nicht erst einen halben Tag im Bus sitzt. http://transalp-shuttle.com/
Erfahrungen kann ich leider noch nicht bieten, da ich gerade erst für dieses Jahr gebucht habe. Im letzten Jahr waren sie leider schon voll.
Die sind super gut, extrem flexibel und absolut zuverlässig (kannst ihnen liebe Grüße von mir ausrichten, hilft ggf.)
 

TitusLE

Kein Geisterfahrer mehr
Dabei seit
12. Juli 2010
Punkte Reaktionen
1.308
Ort
Oberhausen. Das zwischen Duisburg und Essen.

Netze

Uphillflow ?
Dabei seit
22. November 2015
Punkte Reaktionen
20
Ort
67551 Worms
Moin wastl59,
ich bin '15 mit bikeshuttle.at zurückgefahren, ca. 4h von Riva nach Grainau. War alles top, Kontakt, Verstauung und Bus. Ich war allerdings alleine und habe einen Platz über die Restplatzbörse bekommen. Der Termin hatte sich dann rel. kurzfristig verschoben. Aber war o.k.
Letztes Jahr sind TitusLE und ich mit j*k*-bikereisen vom Comer See nach St.Anton zurückgefahren, das war etwas, hmmmm, sehr kuschelig im Transit. Hat beides mal 80,- gekostet.
Viel Spaß
 
Oben