überfordert mit Tyee Free Auswahl

Dabei seit
15. September 2016
Punkte Reaktionen
26
Ort
70825 Korntal

_Olli

BadBoy
Dabei seit
25. August 2016
Punkte Reaktionen
2.167
so ne frage kann ma doch nur beantworten wenn angibts was du ausgeben kannst/willst.

willst lieber 1- oder 2 fach.. auf was kannst verzichten
 
Dabei seit
15. September 2016
Punkte Reaktionen
26
Ort
70825 Korntal
@_Olli naja was die Schaltung angeht: Ich bin noch nie 1-fach gefahren kanns mir aber vorstellen. Ich kenn die Vor. und Nachteile von 1-fach (+Schaltkomfort, Gewicht - manchmal fehlt halt ein leichterer oder schwerer gang). Ich denke ich würde schon 1
 
Dabei seit
13. April 2016
Punkte Reaktionen
278
Das Free macht erst Sinn wenn du mehr als 2800 Euronen ausgibst. Das Comp mit 2100 ist mit Free nicht zu schlagen.
Auf was ich auf jeden Fall achten würde in absteigender Reihenfolge:
1. Absenkbare Sattelstütze (je mehr Hub desto besser)
2. Stabiler Enduro LRS (beim Tyee den Flow ex)
3. gute Gabel (Pike)
4. gutes Federbein
5. Bremse (MT5 ist preis leistungssieger meiner Meinung)
6. der Rest
7. Schaltung ist ein Verschleißteil -> Preis-Leistung-> z.B. GX/SLX

Mein Tipp: Spar noch 200 Öcker und kauf das Trail/Free mit der Pike falls du mehr Touren fährst. Der Schritt lohnt sich.

Bist bissl spät dran, aber vlt findest du ja noch iwo ein 2016 mit Preisnachlass. z.B. Canyon Factory Outlet.
 
Dabei seit
15. September 2016
Punkte Reaktionen
26
Ort
70825 Korntal
@_Vader boah also 2800 sind schon sau viel. da kommen ja auch noch pedale, handschuhe, wartung etc dazu, da ist man schnell bei 3000 :/ Ich würde mir liebend gern das Tyee Trail holen aber es ist einfach zu teuer. Fürs bike an sich ohne pedale allerhöchstens 2500 @_Olli
 

_Olli

BadBoy
Dabei seit
25. August 2016
Punkte Reaktionen
2.167

Anhänge

  • Unbenannt.jpg
    Unbenannt.jpg
    82,1 KB · Aufrufe: 8
Dabei seit
13. April 2016
Punkte Reaktionen
278
@_Olli Vader sagte das Free macht erst Sinn ab 2800. Was hälst du @_Vader von Ollis Konfiguration? :)

Sieht gut aus, bis auf einen Punkt: Sattelstütze! Ich würde an meinem Enduro lieber ne weniger gute Gabel und Federbein fahren als auf die absenkbare Sattelstütze zu verzichten.
Das Comp mit Reverb kostet 2328€ und dasd Free in billigster ausführung mit Reverb 2380€. Free macht erst Sinn finde ich wenn du das Trail z.B mit der Pike willst. Oder aus unerfindlichen Gründen keine absenkbare Stütze.

Das von Olli verlinkte Votec sieht auch gut aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

GoldenerGott

Fuchstrail Mountainbiker
Dabei seit
26. Februar 2003
Punkte Reaktionen
1.054
Ort
Heppenheim
Beim Free würde ich bei 2500€ Budget die Reverb, den Flow EX LRS und Pedale dazu nehmen. Wenn sich die Gabel nachher als zu schwach herausstellt, was ich nicht glaube, wenn man keine Rennen fährt, gibt es von Fast oder MST Tuningkits für 150€.

Beim Uncle Jimbo würde ich für das Geld die Reverb, den Monarch Plus RC3, bessere Bremsen und Pedale nehmen. Wenn 1-fach reicht, die GX und dann auf den Monarch Plus verzichten. Vielleicht sind ja noch Pedale vorhanden. Da kann man auch Geld sparen oder auf ebay/amazon was aus China kaufen. Das fängt dort bei 20€ an. Wenn man Touren fährt, sind sie stabil genug.
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
6.604
Ort
Albtrauf
Meine Liste an Bikes die mich interessieren:

Canyon Spectral Al EX 6.0: 2600
Canyon Strive Al 4.0 Race: 2600
YT Capra 1 oder 2: ausverkauft in XL
Tyee Comp: 2100
Tyee Trail: 2800 (zu teuer)
ROSE UNCLE JIMBO 1 2016: 2100
Tyee Free: 2100-??

Ich bin eben erst auf das Project Free von Propain gestoßen. Hat jemand Tipps was man da (auf jeden Fall) auswählen sollte?

Link: https://www.propain-bikes.com/Configurator?Language=de&StuffId=f25f9a49-37a6-417e-8d54-be3039e21588

Frag das doch nochmal im Tyee-Thread auf der Propain-Seite hier im Forum. Da sitzen doch die Spezialisten, die Dir Rat geben können.

Grüße robzo
 

_Olli

BadBoy
Dabei seit
25. August 2016
Punkte Reaktionen
2.167
auch wenn ich kein enduro fahre. ich wollte lieber ne gute gabel haben und die absenkbare sattelstütze kauf ich mir später mal. deswegen hab ich die zusammenstellung so gewählt.

und zu pedale, sowas könnte man auch irgendwo gebraucht kaufen.
 
Dabei seit
13. April 2016
Punkte Reaktionen
278
@fx99 falls du noch nie ne Variostütze hattest und in Erwägung ziehst, lieber ne bessere Gabel zu fahren als die Variostütze, starte erst im Techbereich ne Umfrage. Der Fahrspaßzugewinn ist massiv, hätte das auch am Anfang nicht unbedingt geglaubt. Wenn du mir alleine nicht glauben willst, was durchaus ok, ist überzeugt dich vlt der Ausgang der Umfrage.
Generell: Dritt und Viertmeinugen sind immer hilfreich, vor allem hier im Forum. Man darf nicht alles glauben was einem hier ausgeschwatzt wird und ich meine nicht_ Olli. Nur so generell.
 
Dabei seit
15. September 2016
Punkte Reaktionen
26
Ort
70825 Korntal
@fx99 falls du noch nie ne Variostütze hattest und in Erwägung ziehst, lieber ne bessere Gabel zu fahren als die Variostütze, starte erst im Techbereich ne Umfrage. Der Fahrspaßzugewinn ist massiv, hätte das auch am Anfang nicht unbedingt geglaubt. Wenn du mir alleine nicht glauben willst, was durchaus ok, ist überzeugt dich vlt der Ausgang der Umfrage.
Generell: Dritt und Viertmeinugen sind immer hilfreich, vor allem hier im Forum. Man darf nicht alles glauben was einem hier ausgeschwatzt wird und ich meine nicht_ Olli. Nur so generell.

Jo stimmt schon danke dir :) hab aber tatsächlich schon mal die Gelegenheit gehabt mit ner vario ne tour zu machen und es ist echt verdammt geil ;D

Jetzt muss ich nur noch schauen wie genau ich das ganze zusammenstelle und bin mir immer noch nicht so sicher ob Tyee Free oder Comp schlauer ist und ob ich mich trauen soll das bike ohne testfahrt zu kaufen, da ich nicht weiß wie ich das 2017er Modell testen soll, weil die von Propain angebotenen Treffen erst im Sommer und in Italien und Frankreich sind und denen ihr Friends Programm natürlich keine 2017er Modelle vertreten hat in der Umgebung.
 
Dabei seit
13. April 2016
Punkte Reaktionen
278
nimm halt ein 16er. Der Unterschied ist nicht allzu groß. Hab damals sogar eins getestet das 2jahre älter war. Ist gleich genug, dass ein normalbiker den unterschied nicht großartig merkt. Von 16er carbon auf 17alu dürfte sogar noch weniger unterschied bei der rahmengeo liegen. Kann mich aber auch täuschen. Ich schaus nochmal nach.
 
Dabei seit
28. Februar 2007
Punkte Reaktionen
4.639
@fx99 falls du noch nie ne Variostütze hattest und in Erwägung ziehst, lieber ne bessere Gabel zu fahren als die Variostütze, starte erst im Techbereich ne Umfrage. Der Fahrspaßzugewinn ist massiv, hätte das auch am Anfang nicht unbedingt geglaubt. Wenn du mir alleine nicht glauben willst, was durchaus ok, ist überzeugt dich vlt der Ausgang der Umfrage.
Generell: Dritt und Viertmeinugen sind immer hilfreich, vor allem hier im Forum. Man darf nicht alles glauben was einem hier ausgeschwatzt wird und ich meine nicht_ Olli. Nur so generell.

Kommt wohl auch sehr drauf an, wo man wohnt. Wenn es direkt vor der Tür erstmal 2 Stunden nur bergauf geht, um dann 20 Minuten nur runter zu fahren, ist ne fehlende Variostütze sehr verschmerzbar.

Wenn es dauernd hoch und runter geht ist sie allerdings Pflicht.
 
Dabei seit
13. April 2016
Punkte Reaktionen
278
Kommt wohl auch sehr drauf an, wo man wohnt. Wenn es direkt vor der Tür erstmal 2 Stunden nur bergauf geht, um dann 20 Minuten nur runter zu fahren, ist ne fehlende Variostütze sehr verschmerzbar.

Wenn es dauernd hoch und runter geht ist sie allerdings Pflicht.

stimmt natürlich, aber in sämtlichen den Mittelgebirgen dürfte das eher so hoch runter sein. Und man kann man zum beispiel auf dem transfer zum berg oder nach hause schnell mal sattel runter und hier und da n drop mitnehmen. Macht schon laune. Klar is schon ne stange geld, und muss jeder selbst entscheiden. Ich kann da nur für mich sprechen. Und ichf inde sie echt praktisch.
 
Dabei seit
15. September 2016
Punkte Reaktionen
26
Ort
70825 Korntal
@_Vader Muss mich auch entschuldigen, im nachhinein ist die nachricht klar, ich war wohl müde ^-^ 2016er Modelle gibts ein paar in der gegend, ich informier mich heute nachmittag dann mal genauer welches der Modelle da am ehesten passt :)
 
Dabei seit
15. September 2016
Punkte Reaktionen
26
Ort
70825 Korntal
Bike Capture.PNG


Sattelstütze: Hab gehört 125 reicht, bin mir aber nicht sicher. Ich bin mior ziemlich sicher dass sich ne Vario Stütze lohnen wird :)
Pedale: Laut Bike Magazin (http://www.bike-magazin.de/komponenten/pedale/test-flat-pedals-fuer-mountainbikes/a32376.html)
soll das Millenium gut sein, vor allem für Leute mit großen Füßen und die hab ich :D
Ersatzschaltauge: Ich weiß nicht ob das stimmt dass die oft kaputt gehen, aber ich glaub es kann nicht schaden mal ein passendes auf Lager zu haben. (Auch wenn 20 Euro schon viel sind ...)
Federgabelpumpe: Davon hab ich absolut keine Ahnung. Braucht man das unbedingt wenn man noch keine hat? Ich hab nur ne normale Handpumpe und n Kompressor.

Rest: Ich hab mich noch gar nicht über die vorgeschriebenen Teile informiert, werde ich aber noch machen. Hat da jemand von euch direkt ein Argument gegen eines bzw schlechte Erfahrungen mit einem der vorgeschriebenen Teile?

Hier nochmal der Link zum Konfigurator: https://www.propain-bikes.com/ConfigTyee?StuffId=6c87e782-1c5b-4ed5-8e36-18c73b634955
 

Anhänge

  • Bike Capture.PNG
    Bike Capture.PNG
    445,3 KB · Aufrufe: 26
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
6.604
Ort
Albtrauf
Hi,

eine Dämpferpumpe brauchst Du auf jeden Fall, sonst kannst Du Gabel und Dämpfer nicht selbst einstellen. Ein Ersatzschaltauge kann nie schaden. Sattelstütze würde ich eher zur 150 mm raten = mehr Platz. Ich habe die Menace-Pedale bei Schuhgröße 45/46 und finde sie prima.

Gruß robzo
 
Oben