Übergänge in Lienzer Dolomiten?

reiner

mauntnbaika
Dabei seit
13. Juni 2002
Punkte für Reaktionen
0
Standort
am Tegernsee
Ich suche nach einem Süd/Nord-Übergang in den Lienzer Dolomiten vom Lesachtal ins Pustertal.
Eigentlich kann ich mir nur 2 Strecken vorstellen:
Kofelpaß (von Maria Luggau)
Pfannegg (über Golzentipp von Obertilliach)

Wer kann mir darüber Auskunft geben?

Danke für eure Antworten.

Servus
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.650
Standort
München
Möchte das Thema nochmal aufgreifen: kommt man irgendwie von süd->nord durch die lienzer? Möglichkeiten laut Kompasskarte wären...

a) von Untertilliach am Eggenbach entlang zum Kofelpass/alm und dann runter via Leisacher Almbach/Daprakreuz ins Pustertal. Uphill Forststraße aber Downhill sieht teilweise recht steil aus. Wer kennts?

b) von Obertilliach zur Connyalm (2070, mit Seilbahn? :)) und dann über 44B zur Morgenrast auf 2108. Downhill über 44B zur Marwiesenalm, dann Marwiesensteig. Schon jemand gefahren?

c) oder eben Connyalm -> Golzentipp -> Pfannegg -> Abfaltersbach. Könnte aber auch übel sein :).

stuntzi.
 

reiner

mauntnbaika
Dabei seit
13. Juni 2002
Punkte für Reaktionen
0
Standort
am Tegernsee
zu a) Hab ich damals verworfen, denn nach einigen Informationen sah es danach aus, dass man 200hm extrem (mit Leitern) bergab tragen muss.

zu b) Hab ich gar nicht in Erwägung gezogen.

zu c) So bin ich letztendlich gefahren (2005). War eigentlich ganz gut. Bis 2214m konnte ich fahren. Hab dann rauf aufm Golzentippgipfel geschoben. Der Trail bis zum Dorfberg ist streckenweise super, teilweise musste ich halt doch schieben, da es entweder bergauf ging oder der Weg vom Wasser ausgegraben war. Aber das Schieben war immer easy, da Wiesengelände und keine Stufen. Bin dann über Ochsenwiese und Dorfberg nach Tassenbach.
Es muesst aber auch vorm Dorfberg über Aignerkaser nach Abfaltersbach gehen.

Hier ist der Thread, wo ich die Informationen her habe.

Servus
 
Dabei seit
27. April 2004
Punkte für Reaktionen
0
Hallo Reiner,

da musst du bei der Storfenhütte hinunter. Die besteht nur noch aus ein paar zugewachsenen Balken. Besser ist es über Abfaltersbach hinauf zu fahren, die 5 Minuten bei der Storfenhütte hinauf zu schieben, und dann auf den Dorfberg zu fahren. Übrigens, eine Alternative für Transalp und Co, wenn man danach auf das Kartischer Joch will.

mfg Peter
 

reiner

mauntnbaika
Dabei seit
13. Juni 2002
Punkte für Reaktionen
0
Standort
am Tegernsee
Peter, du hast recht. Diesen Weg meinte ich eigentlich. Ist auch in der dorfberg.ovl aus dem Bikeboard-Thread so eingezeichnet.

Servus
 

soundfreak

immer auf der Suche
Dabei seit
11. Mai 2018
Punkte für Reaktionen
25
Standort
Osttirol
Ein etwas altes topic, aber hat den kofelpass in letzter zeit evt. mal jemand von nord nach süd gemacht?? :oops::oops:8-)
 
Oben