Überholung Chris King Naben

antique

Mensch halt
Dabei seit
17. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
6
In meinem Bestand sind einige Laufräder mit Chris King Naben. Die meisten noch ohne Bremsscheiben....

Habe mal meinen Fahrradladen angefragt was er für die Überholung haben will (sprich neu fetten, defekte Lager (soweit vorhanden) austauschen, Zusammenbau und Einstellung): wurde schlicht und einfach abgelehnt weil er nicht über das dafür nötige Werkzeug verfügt. Außerdem seien CK Naben nahezu unverwüstlich und benötigen keinen Service.

Welcher Betrieb macht sowas im Großraum Ulm/Augsburg eventl. auch in München? Und was darf so eine Überholung ungefähr kosten?
Bei zwei weiteren Läden in Ulm angefragt und dort wurde zuerst gefragt ob ich die Laufräder im Laden gekauft habe - da bereits vor Jahren in einem Geschäft erworben das längst nicht mehr am Markt präsent ist wurde jedesmal abgelehnt Arbeiten anzunehmen. Sie haben nur noch Kapazitäten für Reparaturen von im Laden verkaufen Rädern.....

Oder lässt sich sowas selbst durchführen? Alte Campa Naben lassen sich einfach neu fetten - bin mir bei den CK Naben nicht so sicher....

Speziell die Vorderräder zeigen stellenweise merkwürdige Geräusche beim lockeren lauflassen in der Hand. Zwei Hinterradnaben klingen nicht mehr so wie eine nagelneue CK Nabe - schätze da ist ein Service nötig.
 
Dabei seit
17. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
255
Also auch die Classic Hubs haben lt. ck website Industrielager (wär gut zu wissen, über welche Typen wir überhaupt reden. So einfach, wie bei einer alten Campa oder auch aktuellen besseren Campa oder Shimano ist das also nicht.
Dann sehen die Lager etwas grösser aus, als so für Naben "üblich" ist (die Nadellager für die HR Nabe könnten sehr schwer zu beschaffen sein), und daß ein Feldwaldwiesenmechaniker neben dem Beschaffungskuddelmuddel nicht auch noch womöglich hinterher Gemähre haben will, er habe eine ach so teuere Nabe versaut, kann ich zum Teil verstehen.
Such Dir einen Händler, der wirklich viel mit CK macht. Gehen tut da nämlich auch alles, auch wenn man evtl. Ersatz von CK direkt braucht.
 
Dabei seit
6. Januar 2002
Punkte für Reaktionen
3.961
Standort
Wien
Bike der Woche
Bike der Woche
bei dieser menge würd ich dir fast raten, das mal selber zu machen.
meist dauert sowas, wenn man mal weiß wies geht nicht sehr lange, bei der ersten muss man sich reinfuchsen, die anderen gehen dann sehr schnell

wenn ein händler sowas macht, verlangt er für alle den preis, den er für die erste benötigt hat, weil er sich auch nicht lumpen lassen will.

das wird dann sicher sehr sehr sehr teuer
kannst locker rechnen dass der pro satz gut 50 euro nimmt (ca 1 stunde arbeit) + material, wo er sich auch fürs besorgen noch einen zuschlag rausnehmen wird
 
Dabei seit
28. Dezember 2012
Punkte für Reaktionen
13
Standort
Berlin
Also auch die Classic Hubs haben lt. ck website Industrielager (wär gut zu wissen, über welche Typen wir überhaupt reden.
Chris King Naben haben m.W. inhouse produzierte Lager. Normalerweise geht daran nichts kaputt. Ggf. kann man sie aber sicher bei CK bestellen.
 
Dabei seit
22. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
166
Standort
Ettlingen
Jo die Lager kann man auch so kaufen, sind allerdings abartig teuer. Darfst mit guten 40-50€ pro Lager rechnen, z.B. hier
 

---

Total Recall
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
6.302
Standort
Allgäu
Chris King Naben haben m.W. inhouse produzierte Lager. Normalerweise geht daran nichts kaputt. Ggf. kann man sie aber sicher bei CK bestellen.
CK stellt Lager selbst her. Auch die Steuersatzlager sind aus Eigenproduktion. Dafür sind die Lager auch leicht zu öffnen. Die Abdeckung ist extra dafür vorgesehen. Abdeckung runter, Fett rein, Abdeckung rauf, fertig. und zu schmieren
 

frogmatic

Let op! Fietser!
Dabei seit
16. Oktober 2006
Punkte für Reaktionen
7.939
Standort
Mittelhessen
Welcher Betrieb macht sowas im Großraum Ulm/Augsburg eventl. auch in München?

Und was darf so eine Überholung ungefähr kosten?

Speziell die Vorderräder zeigen stellenweise merkwürdige Geräusche beim lockeren lauflassen in der Hand. Zwei Hinterradnaben klingen nicht mehr so wie eine nagelneue CK Nabe - schätze da ist ein Service nötig.
Felix der Wolf macht auf jeden Fall Nabenservice an King Naben. Er nimmt dafür halt Geld - wieviel, verrät er dir selbst. Er kommt auch an die nötigen Ersatzteile; auch wenn das kein grds. Problem ist. Müsstest deine Räder einschicken...

Bei mehreren Naben lohnt evtl., das King Tool zum Naben zerlegen anzuschaffen. Die Hauptlager erreicht man ohne Spezialwerkzeug. Von daher wären die VR-Naben erstmal unkritisch. Soll allerdings der Freilauf gründlich gewartet werden ist zerlegen wohl besser. Du kommst nicht überall zum putzen hin.

Du müsstest dir halt klar werden wieviel Geld und/oder wieviel eigene Arbeit dir die Sache wert ist.
 

antique

Mensch halt
Dabei seit
17. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
6
Gerade der Freilauf bei einigen Naben macht Knackgeräusche und benötigt einfach Service.

Mir wurde per PN geraten die Laufräder zu Cosmic Sport bei Nürnberg/Fürth einzuschicken und dort den Service machen zu lassen. Geht auch für private Kunden und sei kostentechnisch überschaubar. Allerdings wird in der Regel eine Pauschale so zwischen 60 und 150 Euro fällig, je nach Zustand. Gemäß Anleitung der Naben sollte in regelmässigen Abständen ein Service durchgeführt werden.
Muss jetzt mal nach einem ausreichend großen Karton schauen und dann werden die Laufräder en bloc nach Nürnberg geschickt. Nur mal die HR - Vorderrad LR werde ich wohl selbst nachschauen. Und wenn das was dabei ist mit größerem Aufwand - geht das LR zu Cosmic Sports.

Felix Wolf in Dresden wäre fein, allerdings ist mir die Bearbeitungszeit viel zu lange dauernd.
 

Radical_53

Heimatforscher
Dabei seit
3. März 2003
Punkte für Reaktionen
81
Hast du bisher gar keinen Service an den Naben gemacht? Gerade der Winter bietet sich dafür halt immer an.
Auch wenn die Lager wirklich lange halten freut sich der Freilauf und die Nadellager doch über frisches Schmiermittel ;) Man holt den Dreck raus, schmiert neu und steckt alles wieder beisammen. Dauert nicht lange und ist quasi werkzeugfrei zu erledigen.
 

felixthewolf

Light-WOLF
Dabei seit
28. November 2001
Punkte für Reaktionen
1.984
Standort
Dresden
Hi

wenn du einige Naben hast und genug technisches Verständnis und Geschick hast, lohnt es sich, das King Hubtool zu kaufen. das kostet zwar 200€ ist aber ein feines Tool mit dem man alels selbst machen kann.
Der Service bei cosmic erscheint erstmal recht teuer. Hier kommt es immer drauf an, was gemacht wird. Wir die Nabe komplett zerlegt und komplett gereinigt, entfettet und mit neuen Dichtungen frisch geschmiert zusammengesetzt, dann sitzt man durchaus gut 2 Stunden an einem Nabensatz. Entsprechend gestaltet sich der Preis für diese Arbeit. Signifikant günstiger als Cosmic kann somit kaum einer, wenn ers wirklich ordentlich macht.
Zu meinen Bearbeitungszeiten: die Naben müssen nicht die gesamte Zeit hier rumliegen. Es reicht einen Termin zu machen und dann muss niemand länger als eine Woche drauf verzichten.

Felix
 
Oben