Überlegungen zu neuer Federgabel

Dabei seit
31. Juli 2017
Punkte Reaktionen
2.283
Hallo,

möchte mal kurz meine Überlegung teilen und was ihr dazu meint bzw. vielleicht habt ihr Empfehlungen:

Ich habe ein Canyon Exceed von Ende 2018, also jetzt ca. 3,5 Jahre alt.
An sich war es genau das richtige Rad für meinen Einsatzzweck. Sich auf Wald und Wiesenwegen auspowern, aber auch Single Trails und Asphalt, also eins für Alles.
Carbonrahmen ist ja noch relativ modern, 1x12 Schaltung, Boost, also findet man auch alles noch bei aktuellen Rädern.

Bremsen Level T (sehr zufrieden damit), DT Swiss Laufräder, Sram NX Eagle (auch sehr zufrieden, demnächst steht Verschleißtausch an), neue Rocket Ron Evolution.

Also was ich damit sagen will: Für ein vergleichbares neues Rad, müsste ich wahrscheinlich Minimum 3000 Euro hinlegen, mich hat es damals 1700 gekostet. Lohnt sich also noch zu investieren, anstatt neu zu kaufen. Hier paar Fotos:

Das Problem:
Ich war schon immer mit der Rockshox Reba unzufrieden. Sehr schlechtes Ansprechverhalten und ruppig, SAG dadurch quasi kaum messbar :D
War zweimal bei Sram in der Reparatur auf Garantie, angeblich alles normal, Tauchrohre wurden getauscht, seitdem deutlich besser, aber trotzdem naja. Bei großen Schlägen tut sich natürlich etwas, aber 0 Ansprechen bei kleineren Unebenheiten.

Deswegen die Überlegung endlich damit abzuschließen und mal ne gescheite Federgabel kaufen.
Rockshox (auch wg dem umständlichen Reklamieren über Händler) ist bei mir durch, deswegen bin ich eher bei Fox oder evtl. Geheimtipp DtSwiss. Glaube einfach dass ich da eine besser gefertigte Gabel bekomme.

Deswegen die Frage, was ihr von der Idee im Allgemeinen und der Gabel haltet. Sind das die richtigen Maße?:

Ich denke einen Remote Lockout benötige ich nicht. So oft verstell ich da nichts dran und ich denke das lohnt sich eher bei nem Fully, wo man hinten und vorne damit blockieren kann. So greift man halt mal kurz zur Gabel.

Achja Seriennummer der alten Gabel ist: 22T82217004
Maße müssten dann ja passen?

Ich denk für die alte Reba sollten auch noch so 100-150 Euro drin sein und mal wieder ein Service gemacht werden.
Dh. ich würde de facto so 500 Euro draufzahlen für die DtSwiss.

Danke
 
Dabei seit
3. November 2020
Punkte Reaktionen
6.136
Ort
Staffelsee
Die DT war die gerade für 555€ bei BD im Angebot. Jetzt leider nicht mehr.

Die hat zwar 44mm Versatz, aber den Unterschied wird man wohl kaum wahrnehmen

Ansonsten würde ich mir 200€ sparen und zu einer Sid SL Select greifen
 
Dabei seit
31. Juli 2017
Punkte Reaktionen
2.283
Die DT war die gerade für 555€ bei BD im Angebot. Jetzt leider nicht mehr.
Das wär natürlich ein super Preis.
Ich muss auch nicht heute oder morgen kaufen, kann also auch Angebote abwarten.

Nur wie gesagt Rockshox soll es nicht sein. Allein der miserable Support ist bei dem Preis ein Nogo. An Fox oder DtSwiss kann man sich direkt wenden.
Bei Fox gibts aber anscheinend nur die sauteuren Factory Modelle im freien Handel so wie ich gesehen hab.

Alternativ hab ich mir überlegt die alte Reba irgendwo zum Service hinzuschicken (nicht Sram), dass die mal ein Profi wartet. Nur da hab ich dann das Risiko, dass es versenktes Geld ist, das ich zu ner Neuen hätte nehmen können. Das war mein Gedanke.
 
Dabei seit
14. März 2009
Punkte Reaktionen
193
Ort
Bern
Dabei seit
31. März 2014
Punkte Reaktionen
2.889
Die SID in 120mm ist klasse. Aber ist wahrscheinlich zuviel für deinen Rahmen.
Also ich hatte schon mehrmals direkten Kontakt zu RS. Bin sogar schon in die Werkstatt verbunden worden.
Hattest du die Garantieabwicklung über Canyon gemacht?
 
Dabei seit
3. November 2020
Punkte Reaktionen
6.136
Ort
Staffelsee
Dabei seit
31. Juli 2017
Punkte Reaktionen
2.283
Also zwecks Federweg und Maße würde ich schon beim Alten bleiben wollen und keine Experimente machen.

Ich denke ich werde mal die Fox 32 Stepcast Performance und die DtSwiss 232 One in Beobachtung behalten und schauen, was sich da für Angebote auftun, auch evtl. gegen Ende der Saison.

Zwecks Garantieabwicklung Rockshox: Das geht nicht direkt bei denen, man muss über einen Händler einschicken. Ich habe das über einen lokalen Händler gemacht. Hätte der es nicht vergessen, hätte das sogar Geld gekostet. Das Theater will ich nicht nochmal. Service (im Sinne von Zuverlässigkeit, Termine, Ahnung) von Händlern kann man eh vergessen, dann lieber zu Fox oder DtSwiss selbst hinschicken.
 
Dabei seit
8. Juni 2015
Punkte Reaktionen
842
Du könntest ja auch mal überlegen, ob Du deine Federgabel nicht mit ner Stahlfeder umrüstest?
 
Dabei seit
31. März 2014
Punkte Reaktionen
2.889
[/QUOTE]⁶
Also zwecks Federweg und Maße würde ich schon beim Alten bleiben wollen und keine Experimente machen.

Ich denke ich werde mal die Fox 32 Stepcast Performance und die DtSwiss 232 One in Beobachtung behalten und schauen, was sich da für Angebote auftun, auch evtl. gegen Ende der Saison.

Zwecks Garantieabwicklung Rockshox: Das geht nicht direkt bei denen, man muss über einen Händler einschicken. Ich habe das über einen lokalen Händler gemacht. Hätte der es nicht vergessen, hätte das sogar Geld gekostet. Das Theater will ich nicht nochmal. Service (im Sinne von Zuverlässigkeit, Termine, Ahnung) von Händlern kann man eh vergessen, dann lieber zu Fox oder DtSwiss selbst hinschicken.

RS ist wirklich etwas eigen in manchen Dingen. Ich darf dort z.B. als reine Werkstatt nicht direkt kaufen weil ich kein Ladenlokal habe. Aber kann trotzdem den Service direkt kontaktieren und über diesen Weg auch Reklamationen abwickeln.
 
Dabei seit
31. März 2014
Punkte Reaktionen
2.889
wieder verfügbar

Bekommt man für die auch Ersatzteile.
Ich sollte mal eine DT Swiss Gabel servicen und haben damals keine Ersatzteile bekommen.
Das ist für mich bis heute ein Ausschluss Kriterium für DT Swiss Gabeln.
 
Dabei seit
31. Juli 2017
Punkte Reaktionen
2.283
Dabei seit
31. Juli 2017
Punkte Reaktionen
2.283
Achso, was ich auch mal fragen wollte:

Wenn ich sie kaufe, wollte ich mir nen neuen Gabelkonus dazu bestellen.
Mein Rahmen ist ein Canyon Exceed Carbon Rahmen von 2018.

Was sollte ich da für einen nehmen? Den alten versuchen runter zu machen? Ganz neuen Steuersatz kaufen?
 
Dabei seit
31. Juli 2017
Punkte Reaktionen
2.283
Hab mir die Gabel mit dem Price Alert jetzt für 555 Euro inkl remote Lockout bei Bike Components bestellt. Echt top der Laden :bier:

Ich versuch erstmal den alten Konus weiterzunutzen.
Falls jmd Interesse an ner alten Reba von 2018 mit 100mm hat für so 150 Euro (?) gern melden.
 
Dabei seit
31. Juli 2017
Punkte Reaktionen
2.283
Heute kam die f232.
Geiles Teil. Noch nicht eingebaut, aber man merkt schon wenn mann sie mal auf den Boden stellt und komprimiert, dass sie viel besser gleitet wie die Reba.

Remote Hebel sehr hochwertig aus Metall, nicht wie der Plastik Oneloc von Rockshox. Es liegen Volumen Spacer bei, Druckstufe lässt sich über die Remote in 3 Stufen einstellen und zusätzlich mit nem Torx die Feineinstellung.

Freu mich schon, wenn sie eingebaut ist.
 
Dabei seit
31. Juli 2017
Punkte Reaktionen
2.283
kA obs jmd interessiert.
Mittlerweile ist die F 232 one eingebaut und auf den ersten Metern schon einen Unterschied wie Tag und Nacht gemerkt. Göttlich!
Die Reba fährt sich dagegen wie eine alte verrostete Suntour.

Alten Konus konnte ich ohne Probs weiterverweden.
Ich werde die F 232 erstmal mit einem Token, 100psi und 10 Klicks Zugstufe fahren. Druckstufe ganz offen.
Evtl berichte ich dann nochmal nach ner längeren Fahrt.

Hat sich ajF super gelohnt. Auch nochmal Danke an @dino113 wegen dem Tipp mit den 555 Euro.
Die Remote Variante dafür war echt ein super Deal.
 
Dabei seit
3. November 2020
Punkte Reaktionen
6.136
Ort
Staffelsee
Auch nochmal Danke an @dino113 wegen den Tipp mit den 555 Euro
Bitte.

Wollte die auch bestellen. War dann nicht mehr online. Gestern die Sid SL bestellt und wenig später war das Angebot wieder online.

Soll bei mir auch ne Reba ersetzen. Tja, bin noch am überlegen, ob die Sid wieder zurückgeht und dann die DT bestellen oder ob ich die Sid behalte. Ist noch nicht da, soll am Freitag geliefert werden. Die spart auf jeden Fall noch mal ordentlich Gewicht zur DT.
 
Dabei seit
31. Juli 2017
Punkte Reaktionen
2.283
Keine einfache Entscheidung, schließlich kann man die Gabeln nicht einfach einbauen ausprobieren und zurück schicken :D
Ich hab mich ja bewusst gg Rockshox entschieden, weil meine Reba 2 mal bei der Sram Reparatur war und die meinten alles in Ordnung.
Entweder sind die Gabeln generell Mist oder der die Mechaniker in Schweinfurt. Beides kein Vertrauen erweckt :D

Die F 232 wiegt in etwa gleich viel wie die Reba funktioniert aber um Welten besser und lässt sich präzise einstellen.

Negativ ist evtl der hochwertige aber nicht so elegante Remotehebel, aber positiv der erstklassige Lockout, wenn man sonst nur Rockshox kennt.

Von der Sid hab ich in diversen Tests gelesen, dass dort Leichtbau und Steifigkeit obere Priorität haben, aber die Funktion etwas darunter leidet. Fox bietet wohl den besten Kompromiss ist aber eben schweineteuer.
 
Dabei seit
3. November 2020
Punkte Reaktionen
6.136
Ort
Staffelsee
Ich wollte eigentlich auch keine RS. Auch wegen der Probleme, die die teilweise macht. Die ging aber sehr günstig her. Mal schauen. Manchmal geht halt Funktion über Gewicht.
 
Dabei seit
31. Juli 2017
Punkte Reaktionen
2.283
Ich bin jetzt mit der Einstellung doch näher an die Empfehlung von DtSwiss rangegangen:

  • 2 Volumenspacer
  • 95-100 Psi bei 85kg
  • Zugstufe 15 Klicks geschlossen (Empfehlung von dtSwiss wäre ca. 20 Klicks geschlossen)
  • Druckstufe ganz offen (Empfehlung wäre 5 Klicks zu, aber wenn ich mehr Druckstufe will stell ich den Drive Modus ein)

Bin super zufrieden! Das Rad fährt sich besser als neu. Total feines Ansprechverhalten, fährt sich etwas plüschig. Mit den 2 Token aber auch im härteren Einsatz noch so 1cm Federweg Luft als Puffer vor Durchschlägen.

Ich fahr die Gabel immer offen, im Wiegetritt bergauf locke ich und sie ist super fest anders als bei Rockshox.
Bei längeren Anstiegen im Sitzen, wenn ich reinpower, dann nehm ich den Drive Modus.

Beste Investition :daumen:
IMG_20220606_162029.jpg
IMG_20220606_162038.jpg
 
Dabei seit
31. Juli 2017
Punkte Reaktionen
2.283
Mit dem Rahmen bin ich grundsätzlich aber sehr zufrieden, egal ob da nun Canyon draufsteht.
Wo bekommt man heutzutage für das Geld noch nen gescheiten Carbonrahmen. Kann man vergessen denk ich :D
 
Oben Unten