Übersetzung von 3-fach CX auf 2-fach Gravel umbauen

Dabei seit
5. Januar 2011
Punkte für Reaktionen
655
Standort
Erding
Hallo Zusammen,
Ich fahre ein Müsing Crozzroad lite mit Shimano 3- fach 105er Ausstattung.

  • FC 5703 Kurbel original 30-39-50 ,aber mittlerweile mit kleinem 26er Kettenblatt weil mir die Übersetzung immer zu dick war
  • 11-25er Kassette
  • komme vom MTB und brauche die feine Abstufung nicht

Änderungswünsche:
  • zweifach Kurbel, brauche das 50er Kettenblatt nie (GRX RX600)
  • Geplante Übersetzung: 30-46 mit 11-34
  • das Schaltwerk würde ich mit einem Road Link von Wolftooth erweitern
  • günstiger Umbau

20200220_115819.jpg


Jetzt meine Fragen:
  • kann der linke STI auch zweifach (beim Mtb Trigger konnte man das umstellen) oder brauche ich einen neuen?
  • den Umwerfer sollte man doch mit der Begrenzungsschraube einstellen können?
 

friederjohannes

mächtiger Pirat
Dabei seit
30. Oktober 2017
Punkte für Reaktionen
1.239
So umbauen dass er nur noch zwei Schaltstufen hat kann man das meines Wissens nicht, aber ich würde das einfach so einstellen dass die "lockerste" Zugeinstellung, also jetzt auf das kleinste Blatt, in den Anschlag des Umwerfers läuft, damit hast du dann effektiv einen 2-fach Hebel. Was den Umwerfer angeht, das würde ich einfach probieren, wenn du es anständig eingestellt bekommst, warum nicht. Und falls nicht, so eine große Investition ist das ja dann auch nicht.
 

talybont

Rheinländer im Exil
Dabei seit
11. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
1.100
Standort
Wiesbaden Biebrich
Bei mir war es immer ein fürchterliches Gebastel, die STI 3-fach als 2-fach zu fahren, weil die Schaltschritte entweder zu klein oder zu groß waren. Es schliff halt immer irgendwo.
 
Dabei seit
5. Januar 2011
Punkte für Reaktionen
655
Standort
Erding
Danke für eure Antworten!
Ich habe mir jetzt einen gebrauchten STI geholt.

Aber jetzt das nächste Problem...

Ich fahre ja die 105er 5700 Gruppe und wollte mir gleich das GRX Schaltwerk holen, weil es ja nicht teuer ist. Jetzt ist das aber nicht mit meinen Schalthebeln kompatibel :wut:
Wolftooth Roadlink geht auch nicht weil nur ab 7000er Serie und ab 11-fach :heul:

Habe ein langes Schaltwerk bis 32 Zähne, also einfach probieren ob es die 34 packt?
Aber mit den 16 Zähnen Differenz wird wohl nicht mehr hinhauen :confused:
 
Dabei seit
12. September 2003
Punkte für Reaktionen
107
Standort
Langen
Hilfreichster Beitrag
Passt die Übersetzung vom Schaltwerk auch zu den STIs?
Und dem Schaltwerk ist das egal, dass es 10 statt eigentlich nur 9 Gängen schalten muss?
Ja, Shimano 9fach MTB ist das Gleiche wie 10fach Road (ausnahme Tiagra, die macht ihr eigenes Ding)
Dem Schaltwerk ist es egal ob es 1000 Gänge schalten muss, die Verstellung ist stufenlos. Die Indexierung kommt allein aus dem STI.

Wolftooth Roadlink geht auch nicht weil nur ab 7000er Serie und ab 11-fach :heul:
Warum sollte das so sein? Das Roadlink setzt das Schaltwerk nach unten, damit das obere Röllchen nicht mit den großen Ritzeln kollidiert. Sonst nichts. Außer dem größeren Hebel, der den Schaltkomfort auf dem größten Ritzel bei einfach etwas beeinflusst, funktioniert das flawless. Das funktioniert auch mit allen anderen gängigen Schaltwerken. Mag sein, dass es irgendwelche Spezialitäten gibt, wo was kollidiert, ist mir aber nicht bekannt. Mein Sohn fährt 10fach 105 STI und 11-42 mit 9fach XT und chinesischem Roadlink Derivat.
 
Dabei seit
10. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
95
Kleine Ergänzung: Tiagra 4700 macht ihr eigenes Ding.

Alle Tiagras davor sind kompatibel.
Die Tiagra 4600 STIs z.B. war die letzten vernünftigen 10x STIs mit den leichtgängig schaltenden und einfach zu wartenden außenliegenden Schaltzügen.

Da kommen keine 5700er oder 6700er STIs heran (selbst die 7900 hatte höhere Bedienkräfte und schaltete teigiger). Die würde ich mir maximal ans Reiserad schrauben oder an ein Rad, wo ich das letzte Quäntchen Aerdynamik rausholen will.
 
Dabei seit
10. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
95
Rei
Hallo Zusammen,
Ich fahre ein Müsing Crozzroad lite mit Shimano 3- fach 105er Ausstattung.

  • FC 5703 Kurbel original 30-39-50 ,aber mittlerweile mit kleinem 26er Kettenblatt weil mir die Übersetzung immer zu dick war
  • 11-25er Kassette
  • komme vom MTB und brauche die feine Abstufung nicht

Änderungswünsche:
  • zweifach Kurbel, brauche das 50er Kettenblatt nie (GRX RX600)
  • Geplante Übersetzung: 30-46 mit 11-34
  • das Schaltwerk würde ich mit einem Road Link von Wolftooth erweitern
  • günstiger Umbau

Anhang anzeigen 983331

Jetzt meine Fragen:
  • kann der linke STI auch zweifach (beim Mtb Trigger konnte man das umstellen) oder brauche ich einen neuen?
  • den Umwerfer sollte man doch mit der Begrenzungsschraube einstellen können?
Reicht auch ein 42er Blatt? Dann würde ich mir ein mittleres 42er Blatt organisieren z.B. von TA und außen ein altes 105er Kettenblatt besorgen und dort die Zähne abtragen. Dann hast nur eine 2x Kurbel, die einerseits die Kette nicht nach außen ablaufen lässt und anderseits die Beine vor dem Kettenblattattoo bewahrt.
Musst mal gucken, ob du den Umwerfer dann tiefer setzen kannst. Damit sollte das Schaltverhalten sich zwischen den 42er und dem 26er Blatt verbessern. So kannst du eventuell eine kleinere Kassette verwenden und musst die Federn vom Rennradschaltwerk nicht unnötig strapazieren. Und neue Anschaffungen in Sachen Schaltwerk wären obsolet. Und wenn du doch große Kassetten Plus 9x MTB Schaltwerk fährst, bekommst eine noch leichtere Übersetzung, z.B. 26-36.
 
Dabei seit
25. Mai 2015
Punkte für Reaktionen
9
Standort
Hennef
Hallo,
die 5703 kann mit langem Schaltwerk auch wesentlich mehr als die 11-25er Kassette bewältigen. Ich habe auch ein Müsing Crozzroad und da ist hinten ein 11-30 dran. Laut meinem Händler geht da auch noch mehr. Neue Kassette, Kette und Schaltwerk wäre wohl die billigste und einfachste Form des Umbaus.

An einem anderen Crosser mit 3-fach Kurbel habe ich jetzt vorne aus 30-39-50 ein 30-42-52 dran gemacht. Die Miche Kettenblätter waren günstig und haben die alten abgenagten ersetzt.

Ich mag die grossen Kettenblätter, wenn es Rückenwind gibt und es den Berg runter geht :) Und ich möchte den 3-fach Kram nicht mehr missen. Ich bin so alt, ich bin mit den Heldenkurbeln aufgewachsen und jetzt als Greis mit kaputtt gerauchter Lunge ist das eben so.
 
Dabei seit
10. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
95
In jedem Fall fände ich es unnötig, eine neue Kurbel zu holen. Denn die Triple Kurbel hat in etwa den gleichen Q-Faktor wie die GRX Kurbel. Da gewinnt man also nichts. Das Schöne mit dieser 105er Triple Kurbel ist ja, dass sie mit dem 74er LK am kleinen Kettenblatt so flexibel einsetzbar ist.
 
Dabei seit
10. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
95
Hallo,
die 5703 kann mit langem Schaltwerk auch wesentlich mehr als die 11-25er Kassette bewältigen. Ich habe auch ein Müsing Crozzroad und da ist hinten ein 11-30 dran. Laut meinem Händler geht da auch noch mehr. Neue Kassette, Kette und Schaltwerk wäre wohl die billigste und einfachste Form des Umbaus.

An einem anderen Crosser mit 3-fach Kurbel habe ich jetzt vorne aus 30-39-50 ein 30-42-52 dran gemacht. Die Miche Kettenblätter waren günstig und haben die alten abgenagten ersetzt.

Ich mag die grossen Kettenblätter, wenn es Rückenwind gibt und es den Berg runter geht :) Und ich möchte den 3-fach Kram nicht mehr missen. Ich bin so alt, ich bin mit den Heldenkurbeln aufgewachsen und jetzt als Greis mit kaputtt gerauchter Lunge ist das eben so.
Ich bin zwar nicht so alt, aber schwer.

Ich erlebe gerade bei Zwift, dass Berge mit der richtigen Übersetzung/Kadenz gänzlich ihren Schrecken verlieren. Man fährt halt einfach langsamer den Berg hoch, hat aber sooo viel mehr Luft nach hinten heraus.
 
Dabei seit
10. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
95
Zwift ist wie Radfahren mit Stützrädern! :D
Computer says NO :D

Bei Zwift muss ich mehr strampeln, weil der NEO2T zu geringe Werte auswirft.

Die 230 Watt über 2 h neulich auf der Straße waren deutlich angenehmer als dieselbe nominelle Belastung auf Zwift. Und ich fahre schon eine Powertap Nabe, die weniger anzeigt als Kurbel- oder Pedalpowermeter.

Sieh dir meine Aktivität auf Strava an: https://strava.app.link/xbUb7TeRh4
 
Dabei seit
5. Januar 2011
Punkte für Reaktionen
655
Standort
Erding
Möchte euch ein kurzes Update mit Fazit geben, vllt möchte ja auch jmd anderes kostengünstig umbauen.

Habe jetzt wie folgt umgebaut:
  • gebrauchter 2-fach STI 50€
  • Shimano Deore 9-fach Schaltwerk RD-M592 lang 27€
  • Shimano Kassette HG50 10-fach 11-36 24€
  • Shimano Kette 10-fach 11€
  • Shimano GRX FC-RX600 Kurbel 46-30 80€
  • Shimano GRX FD-RX400 Umwerfer 23€

Am Sonntag die erste Tour eingestellt und ich bin echt zufrieden :daumen:
Die Schaltcharakteristik hat sich iwie verändert, mehr wie auf dem MTB. Aber wahrscheinlich war meine Schaltung vorher nur scheiße eingestellt :lol:
Die Gänge flutschen jetzt besser und ich muss aufpassen, dass ich sauber schalte sonst krachts ab und an weil den Weg für anderthalb Gänge drücke.
Die Übersetzung passt auch super für mich, mir hat kein Gang gefehlt. Wenn ich mal mit Gepäck unterwegs sein sollte, dann könnte ich auch noch eine größere Kassette montieren.

Negativ:
Ich gehe davon aus, dass die Kettenlinie nicht optimal ist, weil mir beim Rückwärtstreten die Kette immer zwei Ritzel nach unten springt :aufreg::(
Von der einstellerei krieg ich es beim Besten Willen aber nicht besser hin. Wenn ich den oberen Anschlag weiter zum Laufrad drehe fällt mir die Kette beim schalten runter :wut:
Mal sehen vllt lass ich den Händler nochmal nachstellen, sodass der evtl noch etwas rauskitzeln kann.
20200315_170123.jpg
 
Oben