Übersicht leichte und haltbare Teile

pat

/|\
Forum-Team
Dabei seit
14. Januar 2002
Punkte Reaktionen
3.610
Ort
Zentralschweiz
Habe seit 2012 Code Sättel mit XO Griffen gefahren, am andern Bike Code komplett. Code/XO funktioniert auch, fühlt sich weicher an, hat genug Bremskraft, aber weniger als Code komplett. Die XO Griffe schienen mir eher Luft zu ziehen als die Code, lag vermutlich an der Druckpunktverstellung. Musste diese jedenfalls mehr entlüften als die Code. Sauber entlüftet waren aber 1000Hm Abfahrten mit einem Bremsfinger mit Code/XO kein Problem.

Mittlerweile fahre ich am DHler Saint und am Enduro XT. Saint bremst brachial, XT hat einen tollen harten Bremspunkt, mag ich sehr. Bremskraft (und Wartungsaufwand) waren aber nicht die Wechselkriterien. Irgendwann hatte ich einfach von unter Hitze bleibend verziehenden Avidscheiben und ewigen Schleifgeräuschen genug. Die zweiteiligen Shimanoscheiben mit Aluspider reagieren weit weniger sensibel auf Hitze und verziehen nicht spürbar. Ausserdem gehen bei den Shimanos beim Loslassen die Bremskolben weiter zurück. Jetzt hör ich beim Laufenlassen nur noch den Freilauf... ;)

Gruss pat
 
Dabei seit
23. Juli 2004
Punkte Reaktionen
1.568
von der bremsleistung her merke ich zwischen xt und saint keinen unterschied. manchmal habe ich den eindruck, dass die xt bissiger ist. benutze die uralten xt scheiben ohne aluspider.
 
Dabei seit
30. Juli 2011
Punkte Reaktionen
107
Ort
Wels
Hat wer Erfahrungen mit den X0 DH Kurbeln. gute bzw. schlechte? Und weiß einer ob es nen unterschied bei der haltbarkeit gibt zwischen den X0 DH 165mm und den X0 normal 170mm ausser der Kurbelarmlänge
 
Dabei seit
1. Mai 2007
Punkte Reaktionen
440
Hat wer Erfahrungen mit den X0 DH Kurbeln. gute bzw. schlechte? Und weiß einer ob es nen unterschied bei der haltbarkeit gibt zwischen den X0 DH 165mm und den X0 normal 170mm ausser der Kurbelarmlänge

Habe die X0 DH. Kann nichts negatives berichten.
Der Gewichtsunterschied zu Alukurbeln ist allerdings geringfügig.
Bsp. ist die XO in 175mm gerade mal 100g leichter als eine Race Face Ride in 175mm.
 
Dabei seit
18. Juli 2006
Punkte Reaktionen
11
Ort
Wuppertal
Hi, brauche Hilfe beim Schaltwerk Käfig für ein X0 Type 2 in kurz. Ist der Lochabstand für die schaltrollen gleich groß wie beim alten 9-fach (55mm), oder hat sich was verändert?

Gruß Jägermeister
 
Dabei seit
12. April 2013
Punkte Reaktionen
68
Ort
Zörbig
Ich habe den Renthal Fatbar Carbon und kann bis jetzt nicht klagen. Er ist im gegensatz zu dem Alu aber mächtig Steif und laut einigen Referenzen soll das dann irgendwann auf die Arme gehen.
 

pat

/|\
Forum-Team
Dabei seit
14. Januar 2002
Punkte Reaktionen
3.610
Ort
Zentralschweiz
Pro Taper Carbon 780 habe ich mittlerweile die dritte Saison auf dem EN. Problemlos. Der Klarlack kriegt aber von verdrehenden Bremsschellen bei Stürzen usw. gerne mal Kratzer. Sieht unschön aus, ist aber nur optisch. Die neuere SL Variante hat ein matteres Finish, möglicherweise weniger anfällig.

Am DH fahre ich seit letzten Sommer den Joystick Analog Carbon 800. Gutes P/L Verhältnis, Gewicht in Ordnung, wirkt überaus robust, Finish stimmt auch. Die matte Oberfläche scheint sehr widerstandsfähig, sieht quasi noch wie neu aus. Ist anders geformt als der Answer, einen Tick weniger Backsweep, mMn für DH geeigneter. Nach einigen Tagen auf dem DHler fühlte sich der Answer am EN gewöhnungsbedürftig gekröpft an.
Wenn ich heute kaufen wollte, würde ich den Joystick nehmen, nicht mehr den Answer. Taugt mir insgesamt besser. Eine unangenehme oder kräfteraubende Steifigkeit konnte ich bei beiden nicht feststellen. Finde Carbonlenker subjektiv angenehmer zu fahren als Alu, ist irgendwie satter, gedämpfter, was weiss ich...

Zu Renthal und RF Carbon kann ich nix sagen.
 

fone

Kompetenzkompetenz
Dabei seit
15. September 2003
Punkte Reaktionen
10.462
Ort
Oberland
wie bei so vielen sachen am rad merke ich objektiv keinen unterschied. :)
hab den gut geschundenen (leider doch einige heftige stürze) und leider etwas kurz (760) abgeschnittenen enve dh letztes jahr gegen nen atlas 785 getauscht. unterschied: der atlas ist breiter, das merk ich wohl.
 

SundayR1D3R

live free or die
Dabei seit
7. August 2009
Punkte Reaktionen
81
Ort
Terra
Den Renthal Fatbar Carbon würd ich auf keinen fall nehmen. glaub bei der European Enduro serie wars.. ist das ding jemanden gleich in der ersten runde weggebrochen. und überhaupt hab ich den jetzt in der kurzen zeit wie es den gibt, schon mehrmals gebrochen gesehn. taugt genau sowenig wie die ca 50 zerfetzten x.o carbon kurbeln die ich mittlerweile schon gesehn hab. würd sowas nie auf dauer fahren und überhaupt bei heftigerer fahrweise auch kein Carbon an "relevanten stellen" verbauen.. bei sattelstütze und so kleinkram evtl noch ok:D

hab auch erst paar twenty6 pedale zerstört.. lager zerbröselt plus abflug von der achse und mich gleich mit:/ und der pedalkörper hatte auch schon kleine risse und wäre als nächstes draufgegangen.

jemand nen tip für was haltbares? gefallen tun mir z.b die Vault oder RF Atlas. aber vault fällt glaub schonmal raus da außen nur ein lager und innen nur eine "schleif"buchse sitzt oder? atlas find ich die 3 lager außen und innen das große schonmal viel versprechend.
jemand schon erfahrungen, bzw längere zeit im einsatz mit dem RaceFace?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
8. August 2004
Punkte Reaktionen
1.588
Den Renthal Fatbar Carbon würd ich auf keinen fall nehmen. glaub bei der European Enduro serie wars.. ist das ding jemanden gleich in der ersten runde weggebrochen. und überhaupt hab ich den jetzt in der kurzen zeit wie es den gibt, schon mehrmals gebrochen gesehn. taugt genau sowenig wie die ca 50 zerfetzten x.o carbon kurbeln die ich mittlerweile schon gesehn hab. würd sowas nie auf dauer fahren und überhaupt bei heftigerer fahrweise "auch kein Carbon" an relevanten stellen verbauen.

hab auch erst paar twenty6 pedale zerstört.. lager zerbröselt plus abflug von der achse und mich gleich mit:/ und der pedalkörper hatte auch schon kleine risse und wäre als nächstes draufgegangen.

jemand nen tip für was haltbares? gefallen tun mir z.b die Vault oder RF Atlas. aber vault fällt glaub schonmal raus da außen nur ein lager und innen nur eine "schleif"buchse sitzt oder? atlas find ich die 3 lager außen und innen das große schonmal viel versprechend.
jemand schon erfahrungen, bzw längere zeit im einsatz mit dem RaceFace?

specialized boomslang machen bisher einen sehr guten Eindruck. Langzeittest steht noch aus, war damit bisher ca. 12 Tage im Park bzw. beim shutteln in Finale, davon 80% im schlamm oder sehr staubige Bedingungen, paar ordentliche Einschläge, bisher habe ich da nur 2 Pins geschrottet,lassen sich aber easy wechseln da sie immer an der gleichen Stelle abscheren. Sind auch sehr gut gedichtet. Pedalkörper hat Kratzer sonst nichts, macht einen sehr robusten Eindruck. Gripmäßig bisher mein bestes Pedal.

konnte da bisher nichts negatives finden, sind halt mit 430g nicht besonders leicht.

Meine Point one Podium hatten nach dieser Zeit meißtens schon Spiel, und nach 16 bis 17 Tagen waren die kleinen 3 Lager dann komplett fertig.
 

SundayR1D3R

live free or die
Dabei seit
7. August 2009
Punkte Reaktionen
81
Ort
Terra
so wird n schuh draus

nicht wirklich. wieso sollte die entsprechende Fahrtechnik daran was ändern?! ist halt nicht all zu haltbares zeugs dieses carbonara. und wenn man hart DH/Fr fährt, halt ich davon absolut nichts. hatte auch mal vor mir was hochwertiges zu holen.. nen RF Sixc lenker oder enve. aber selbst die hab ich schon häufig gerissen gesehn. und da ist mir dann mein Leben/gesundheit wichtiger als paar gramm zu sparen und im endeffekt wenn pech hast brichtste dir den hals wenn sowas wegknickt bei 70kmh, beim drop/gap etc. mir hats letztens erst gereicht das mir die twnty6 weggeflogen sind und ich mir dadurch den arm brach. sowas brauch ich echt nicht nochmal.. wenn bin ich schon gern selbst schuld auf die fresse zufliegen.
im endeffekt biste dadurch auch nicht wirklich schneller. dann schon eher nen paar skills antrainieren bringt mMn eindeutig mehr;)

@fone: nicht rumtrollen und an so kleinigkeiten rumstochern:p ..dann verliert man schnell den blick fürs wesentliche/ganze:lol:. habs mal angepasst;)

@hoschik: die hat ich mir auch schon angeguckt.. aber ich möcht nicht unbedingt speiseeis am ironhorse haben.. da bin ich penibel:D ..und dann wollen die dafür auch noch gut was haben:spinner: aber danke fürs feedback.
werds glaub mal mit den RF probieren.. bis jetzt nichts negatives gefunden.
 
Zuletzt bearbeitet:

everywhere.local

macht wieder Videos
Dabei seit
13. September 2008
Punkte Reaktionen
49.922
Ort
Chur
Bike der Woche
Bike der Woche
nicht wirklich. wieso sollte die entsprechende Fahrtechnik daran was ändern?! ist halt nicht all zu haltbares zeugs dieses carbonara. und wenn man hart DH/Fr fährt, halt ich davon absolut nichts. hatte auch mal vor mir was hochwertiges zu holen.. nen RF Sixc lenker oder enve. aber selbst die hab ich schon häufig gerissen gesehn. und da ist mir dann mein Leben/gesundheit wichtiger als paar gramm zu sparen und im endeffekt wenn pech hast brichtste dir den hals wenn sowas wegknickt bei 70kmh, beim drop/gap etc. mir hats letztens erst gereicht das mir die twnty6 weggeflogen sind und ich mir dadurch den arm brach. sowas brauch ich echt nicht nochmal.. wenn bin ich schon gern selbst schuld auf die fresse zufliegen.
im endeffekt biste dadurch auch nicht wirklich schneller. dann schon eher nen paar skills antrainieren bringt mMn eindeutig mehr;)

@fone: nicht rumtrollen und an so kleinigkeiten rumstochern:p ..dann verliert man schnell den blick fürs wesentliche/ganze:lol:. habs mal angepasst;)

@hoschik: die hat ich mir auch schon angeguckt.. aber ich möcht nicht unbedingt speiseeis am ironhorse haben.. da bin ich penibel:D aber danke fürs feedback.
werds glaub mal mit den RF probieren.. bis jetzt nichts negatives gefunden.
ich bin überzeugt davon, dass carbon (richtig verarbeitet) mehr aushält als alu.
 
Oben