Übersicht Protektoren

Dabei seit
29. August 2017
Punkte für Reaktionen
147
Hab mir jetzt mal die Ortema Enduro bestellt.

als alternative überleg ich noch die Leatt 3df Airfit zu bestellen, jedoch noch unsicher ob die normale oder die lite...

Wie ist es denn mit dem Waschen der Jacken/Westen?
Problemlos möglich nach jedem Bikepark besuch?
Vor allem sind die Waschmaschinen tauglich?
 

pat

/|\
Forum-Team
Dabei seit
14. Januar 2002
Punkte für Reaktionen
2.180
Standort
CH
Wie ist es denn mit dem Waschen der Jacken/Westen?
Ich wasche meine Ortema Enduro ab und zu bei 30° mit nem Feinwaschmittel in der Maschine. Nicht jedesmal, von Zeit zu Zeit. Protektoren raus, Reissverschlüsse zu, Klettverschlüsse schliessen (!), Jacke in die Maschine, fertig. Meine war sicher schon 10 mal in der Maschine, bislang ohne sichtbare Auswirkungen.
 
Dabei seit
29. August 2017
Punkte für Reaktionen
147
Dann ist ja gut wenn die Waschmaschinen tauglich sind.

Bin schon gespannt wie die Passform der Jacken ist.
Dann bleibt wahrscheinlich die die besser passt
 
Dabei seit
10. Juni 2016
Punkte für Reaktionen
75
Standort
Landshut
Mit meiner POC VPD Spine das selbe. Kommt alle paar Bikepark Besuche zusammen mit den 5:10 Freeridern, den Knieschonern und Jerseys/Hosen in die Waschmaschine. 30° Schonprogramm mit 800rpm Schleudern. Dazu ein Feinwaschmittel. Danach aufhängen und trocknen lassen.
Fertig.
 
Dabei seit
11. März 2002
Punkte für Reaktionen
98
Standort
Nähe Göttingen
Mit meiner POC VPD Spine das selbe. Kommt alle paar Bikepark Besuche zusammen mit den 5:10 Freeridern, den Knieschonern und Jerseys/Hosen in die Waschmaschine. 30° Schonprogramm mit 800rpm Schleudern. Dazu ein Feinwaschmittel. Danach aufhängen und trocknen lassen.
Fertig.
Dito! Das gute bei der Poc Jacke ist auch, dass man Brust- und Rückenprotektor ganz einfach heraus nehmen kann... und nach inzwischen 1,5 Saisons mit der Jacke kann ich wirklich nichts negatives über die verlieren und finde den Preis absolut gerechtfertigt... Daumen hoch für POC
 
Dabei seit
29. August 2017
Punkte für Reaktionen
147
So, nun hab ich folgende Jacken da:
Ortema Enduro max
Leatt 3df Airfit
Leatt 3df Airfit lite
Leatt Body Tee 3df Airfit lite

Die Ortema hat den längsten Rückenprotektor, welcher sich auch toll anfühlt und anschmiegt.
Tolle Schulterprotektoren, die gefallen mit äußerst gut, aber diese Brustding ist unnötig...
Auch tu ich mir beim ausziehen extrem hart mit meiner lädierten Schulter.
gefühlt ist sie auch recht warm.

Die Leatt 3df Airfit fühlt sich sehr gut obwohl der Rückenprotektor recht kurz ist, Lendenwirbelsäule ist halt frei.
Trägt sich aber besser als die Ortema, bzw. gefällt mir vom Tragegefühl deutlich besser,
Rückenprotektor und Stoff 5-10cm länger und ich müsste nicht mehr überlegen.
Nachteile: seitliche Rippen fühlen sich nackt an, vom Schutz vernachlässigt.
Das langärmliche ist nicht so meins...

Die kurzärmlige Leatt wäre mein Favorit, wenn die einen Lvl2 Rückenprotektor hätte.
Aber ggf kann man den ja nachrüsten.

Und alle Leatt geht der Reisverschluss extrem leicht auf...


Vll ich bestell mir noch die Poc zum Vergleich.

Alles haben was an sich das mir sehr gut gefällt, aber ihre Nachteile haben sie leider auch alle :wut:

Aja alle in Größe L probiert die bis 184/185cm geht.
Bin aber 186 mit 84kg, beim Brustumfang bin ich aber bei allen bei L, die Länge vom XL wär aber toll, da ich etwas kurze Beine hab...


Edit:
Eine erste Entscheidung ist gefallen, die Ortema geht zurück.
Ich werde mit dem Bauchgurt nicht warm, vll wärs dafür besser ein sixpack zu haben:cooking:
Auch wenns blöd klingt, die Länge vom Rückenprotektor stört sogar etwas, je nach Bewegung in die Hose rein, dann wieder raus, dann drüber usw.
So ist das nichts für mich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. August 2017
Punkte für Reaktionen
147
Schrecklich wie hart ich moch bei solchen Sachen entscheiden kann :wut:

Aber Ich denke ich behalte die kurzärmlige Leatt Airfit lite.
Die normale Airfit trägt schon ordentlich auf, vor allem der Brustschutz wird mir sicher auf Dauer zu viel.
Bei der Langärmligen hab ich die Sorge dass es mir gleich mal viel zu warm wird, bin nämlich recht Hitzeempfindlich und so ganz geheuer sind mir die Ellbogen Schoner auch nicht.
Jedoch ganz logisch betrachtet wären die Ellbogenschoner wieder sehr Sinnvoll... :wut:

Einzuge Alternative wäre noch POC, aber auf die schnelle ist nichts auf zu treiben.
 
Dabei seit
19. Februar 2019
Punkte für Reaktionen
55
Ich habe die Leatt Airfit Langarm. Die Airfit Lite Langarm und die Ortema Langarm hatte ich auch mal probiert. Hatte ja weiter oben schon mal geschrieben, wieso ich mich für die Airfit entschieden habe. Zwischen den beiden Leatts habe ich bei der Anprobe keinen so großen Unterschied gemerkt und letztlich ging es mir vor allem um den Level 2 Rückenprotektor.

Das Mesh-Material mit den Aussparungen finde ich recht luftig. Ich wüsste nicht, wie man den Stoff noch viel luftiger und dennoch halbwegs robust machen könnte. Letztes Wochenende am Geißkopf hatte ich einen dünnen Base Layer darunter und Langarmtrikot sowie dünne Softshelljacke darüber und es hätte mich nicht gestört wenn der Protektor noch ein wenig wärmer gewesen wäre.:D Im Sommer sieht es natürlich anders aus.;) Ja, der Rückenprotektor könnte etwas länger sein, wurde aber mal im Vergleich zu Vorversionen verlängert. Keine Ahnung, ob die anderen Modelle da sooo viel mehr zu bieten haben und ob zu lang auch nervig sein kann. Ich wollte eigentlich auch einmal Kurzarm aber die Airfit (nicht Airfit Lite) gibt es ja nur als Langarm, abgesehen von der ärmellosen Variante ohne Schulterprotektoren. Die integrierten Ellenbogenschoner der Langarmversionen finde ich inzwischen aber sehr gut. Viel bequemer als mein aktuellen Ellenbogenschoner, die Ion E-Pact.

Laut Größentabelle bin ich mit 186 cm Größe schon im XXL-Bereich. Natürlich kann man auch auf die Angaben zum Brustumfang achten, da habe ich gar nicht so genau geguckt. Aber ich finde, die Jacken fallen relativ eng aus. Für mich passt es. Ein Freund von mir, der knapp 10 cm kleiner ist, hat den Airfit Lite Kurzarm in L/XL. Ich will damit sagen, probier doch mal eine Nummer größer wenn da auch ein etwas längerer Rückenprotektor drin ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. August 2017
Punkte für Reaktionen
147
Ich finde den Leatt Rückenprotektor eigentlich ziemlich genau passend von der Länge.
So kommt er der Hose nicht quere, klar passt der Ortema etwas besser, aber man steht ja nicht nur still da und genau dann fängts an mich zu nerven.

Level 2 Rücken wär zwar toll, aber wie gesagt da stört mich die Brustplatte doch etwas.

Na dann muss ich morgen nochmals einen Testlauf starten.

@Lando555
Wieviel wiegst du bei 186 dass dir XXL passt?
 
Dabei seit
19. Februar 2019
Punkte für Reaktionen
55
Ich muss zugeben, ich weiß es gar nicht genau. Aber gut 90 kg dürften es sein. Der Freund, der die Jacke in L/XL trägt, dürfte geschätzt ca. 177/178 cm groß sein und ca. 80 kg wiegen. Ich würde zumindest mal beide Größen probieren und im Zweifel wegen der Protektorlänge die größere nehmen. Wobei der Unterschied in der Protektorlänge nicht riesig sein dürfte.
Wenn Du den Brustprotektor gar nicht willst, kannst Du ihn ja rausnehmen. Den Gurt um Brust- und Rückenprotektor sollte man aber wohl drin lassen.

Für 2020 hat Leatt gerade übrigens noch die Airfit Stealth angekündigt. So wie ich es verstehe, liegt sie zwischen Airfit Lite und Airfit und hat wohl Level 1-Schutz, also weniger als die Airfit. Hier im Video https://www.mtb-news.de/news/eurobike-2019-marth-diaries-1/ oder hier im Bild https://www.vitalmtb.com/photos/features/PIT-BITS-2019-Crankworx-Whistler-Bike-and-Tech,12546/All-New-Leatt-Stealth-Body-Protector,131666/sspomer,2. Ich weiß nicht, wann sie kommt aber so grundlegend anders als die Airfit Lite sieht sie bis auf den Brustprotektor nicht aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
24. Juni 2019
Punkte für Reaktionen
0
An alle die wegen dem kleinen/kurzen Rückenprotektor von Leatt enttäuscht sind, schaut euch mal den neuen Leatt Body Protector 3DF Airfit Hybrid an. Dieser scheint flächenmässig den grössten Rückenprotektor zu haben.

Rückenprotektor im Vergleich mit Airfit und Airfit Lite:
- Airfit Hybrid: S/M: 319x466 L/XL: 334x478 XXL: 364x554​
- Airfit: S/M: 280x410 L/XL: 307x474 XXL: 325.4x507​
- Airfit Lite: S/M: 280x410 L/XL: 307x444 XXL: 325.4x477​
Bin mir am überlegen auf diesen zu warten, da mir beim Airfit und Airfit Lite der Rückenprotektor deutlich zu kurz ist.
 
Dabei seit
19. Februar 2019
Punkte für Reaktionen
55
Habe mich da anfangs sogar verguckt. Aber der Stealth hat ja auch einen anderen Rückenprotektor. Zwar etwas länger aber auch schmaler, oder? Die Schutzwerte auf der Leatt-internen Skala deuten darauf hin, dass der Stealth ähnlich schützt wie der Lite, nur dass der Brustprotektor beim Stealth scheinbar nicht viel bringt.
Und der Hybrid hat auf dieser Skala ähnliche Werte wie der normale Airfit, lediglich etwas mehr Flankenschutz. Interessant ist, dass der Hybrid zwar generell etwas länger ist, aber in der mittleren Größe (L/XL) quasi nicht, nur 4 mm, wenn die Werte oben stimmen. Die sind wahrscheinlich aus den Manuals, richtig? Mich würde mal interessieren, ob der Hybrid mit der extra Hard Shell wärmer und unbequemer ist als der normale Airfit. Ein wenig wahrscheinlich schon. Naja, ich bin mit dem normalen Airfit für die nächste Zeit versorgt.;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
24. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
289
Standort
Kelheim
Nachdem die Leatt Airfit in meiner Größe derzeit nirgends bestellbar ist (wie aktuell fast alles von Leatt) hab ich mir heut kurzentschlossen die Ortema Max Jacket bestellt. Bin mal gespannt.....
 
Dabei seit
18. Mai 2015
Punkte für Reaktionen
65
eine jacke mit lvl 2 schutz (vorne/hinten) wie die air fit lite gibt es nicht wirklich oder?
 
Dabei seit
19. Februar 2019
Punkte für Reaktionen
55
eine jacke mit lvl 2 schutz (vorne/hinten) wie die air fit lite gibt es nicht wirklich oder?
Ich weiß nicht, ob ich die Frage richtig verstehe. ;) Aber alleine von Leatt gibt es einige mit Lvl 2 Schutz vorne und hinten: normale 3DF Airfit, 3DF Airfit Hybrid, Body Protector 5.5 etc.
 
Dabei seit
18. Mai 2015
Punkte für Reaktionen
65
sorry schlecht ausgedrückt :D
so wie die air fit lite (brust, schulter,rücken), mit soft/3df und halt lvl 2 schutz
so ein ganzer panzer ist mir doch zu viel des guten und ich fühl mich eingeengt
 
Dabei seit
29. August 2017
Punkte für Reaktionen
147
@akri1337
Du suchst das kurzärmlige Airfit lite mit Level 2 Schutz?

Ich hab sowas auch nicht gefunden :ka:
Dachte dran einfach den Level 2 Rückenprotektor (die Platten) nach zu kaufen, den scheints aber auch nicht einzeln zu geben.
 
Dabei seit
19. Februar 2019
Punkte für Reaktionen
55
Hm. Den Airfit mit Level 2 am Rücken gibt es noch ärmellos aber ohne Brustschutz und natürlich auch ohne Schulterschutz. Ich denke, die Kombi aus Level 2 vorne und hinten und kurzärmelig ist sehr selten. Wenn man ganz wild ist, könnte man vielleicht die Ärmel der Langarmversion kürzen.:D
 
Dabei seit
18. Mai 2015
Punkte für Reaktionen
65
schaaaatz, ich kauf mir um paar hundert € eine protektorenweste.. ich schneid aber die ärmel ab :D
das sollte ich vlt mit fullface helm machen haha
 
Dabei seit
10. Mai 2008
Punkte für Reaktionen
58
Standort
Heilbronn
Dann ist ja gut wenn die Waschmaschinen tauglich sind.

Bin schon gespannt wie die Passform der Jacken ist.
Dann bleibt wahrscheinlich die die besser passt
Offiziell laut Ortema nur Handwäsche. Scheint aber auch in der Maschine zu klappen.

Die Ortema passt sich beim Fahren auch noch ein wenig an. Zu Beginn ist die ein wenig steif, das läßt aber beim Fahren und "warm" werden nach. Ich hab das Max Jacket und kann es nur empfehlen. Hab mir dazu auch noch den passenden Brustschutz besorgt. Passt wunderbar und trägt sich sehr angenehm. Selbst bei Touren mit bergauf radeln.
 
Oben