ÜberzeuGT

Triturbo

sammelt blaue Flecke
Dabei seit
9. April 2007
Punkte Reaktionen
3.805
Ort
Magdeburg
An dieser Stelle starte ich einen Thread rund um die älteren Räder in der Garage. Hier wird es hauptsächlich um GTs gehen, aber ich schaue (hoffentlich) auch mal über den Tellerrand.

Karakoram ~1994


Hometrails


Hier im Teutoburger Wald

Wenn die Kleinanzeigen App auf meine Kaufsucht trifft, dann passiert meist sowas. Ich brauche keins, aber ihr kennt sie, die n+1 Regel.

Das Rahmenset habe ich irgendwann mal entdeckt und gleich zugeschlagen. Ahead, starr, Stahl - genau meine Welt. Auf den Rädern stehend dann die erste Hiobsbotschaft: Ein Kurbelarm war so krum, dass er an die Kettenstrebe stieß. Kaltverformt, aber nicht wenig! Da ich gelernter Metaller bin und gern einfach denke, habe ich mit Schraubstock und Hammer den Kurbelarm wieder gerichtet - läuft bis heute ohne Probleme. Der Rahmen hat zum Glück nichts abbekommen.
Das Rad war immer simpel aufgebaut. VR-Bremse only, Schalthebel ab, Singlespeed eingestellt und fertig. Bewegt wird es dafür oft, ich fahre es immer mal wieder zur Arbeit oder auch auf den Hometrails. Dafür bekommt es jetzt einen halbwegs vernünftigen Umbau!
 

Triturbo

sammelt blaue Flecke
Dabei seit
9. April 2007
Punkte Reaktionen
3.805
Ort
Magdeburg
Demnächst werden viele Teile eintreffen also fangen wir an. Letzte Woche habe ich den Laufradsatz aus der Nähe abgeholt.



Nichts besonders, aber er ist im guten Zustand und passt bestimmt zum Rad. Mit 2300g übrigens alles andere als leicht.



Aber es gibt leichte Schnellspanner aus Titan (45g), hier von Loaded gelabelt.

 

Triturbo

sammelt blaue Flecke
Dabei seit
9. April 2007
Punkte Reaktionen
3.805
Ort
Magdeburg
Weiter gehts im Monolog: Ich muss mich gerade an die guten alten Zeiten erinnern, wo Reifen noch unter 500g gewogen haben :love:

Bestellt habe ich zwei Conti Race King Racesport Reifen in 26x2.2, der Zweite hat 463g.


Ich würde die Räder gern Tubeless fahren, aber ob das mit den Felgen geht? Ich glaube nicht.
 

Triturbo

sammelt blaue Flecke
Dabei seit
9. April 2007
Punkte Reaktionen
3.805
Ort
Magdeburg
Ja, der Rollwiederstand nimmt ab und die Pannensicherheit wird erhöht. Nachdem ich mein 29er komplett problemlos auf Tubeless umgebaut habe und das System auch nach Wochen keinen Druckverlust hat, bin ich vollkommen überzeugt. Leider funktioniert Ghetto Tubeless bei mir nicht. Ich kann schütteln und drehen aber leider ist einige Zeit später die Luft raus. Schade, aber die Methode auf 25 Jahre alten Felgen ist wohl nicht soo einfach und das aufziehen der Reifen ein Kampf der seinesgleichen sucht. :(
 

Triturbo

sammelt blaue Flecke
Dabei seit
9. April 2007
Punkte Reaktionen
3.805
Ort
Magdeburg
In den letzten Tagen habe ich dann weniger mit fotografieren und mehr mit schrauben verbracht. Dank einem tollen Paket hier aus dem Forum (besten Dank an dieser Stelle nochmal) habe ich das Rad fertig.





Es ist viel passiert:
  • XT STIs
  • XT Schaltwerk und Umwerfer
  • XT Bremsen
  • neue Züge
  • der Laufradsatz wurde im Radladen zentriert
  • alles einstellen
  • Steuersatz reinigen und fetten
  • Kassette und Kette säubern

Da gehen echt viele Stunden drauf, nun rollt das Rad halbwegs timecorrect und es fährt sich klasse. Die Reifen sind super, alles funktioniert bestens, die Gänge sitzen, Bremse zieht sauber, da kommt Spaß auf!
 
Dabei seit
26. Mai 2008
Punkte Reaktionen
147
Ort
Halberstadt
Dann möchte ich doch mal meinen Teil leisten und versuchen diesem wunderbaren Thread meines geschätzten Kollegens mehr Leben einzuhauchen 😁

Kurze Geschichte: Ende letzten Jahres durch lange Gespräche von Herrn @Triturbo angefixt, musste ich auch ein Stahlbergrad haben. Und das, obwohl mir das TripleTriangle von Gt erst gar nicht gefiel, und mein Interesse mehrfach verschiedenen Giant Cadex CFM in der Bucht galt. Geworden ist es dann aufgrund der unbeschreiblich schönen Lackierung ein GT Tequesta in BlackLight. Ein wahrer Glücksgriff, wie sich herausstellte. Nachdem der vorherige Besitzer, ein netter Familienvater, der das Rad für seinen zu groß gewordenen Sohn verkaufte, mir das Rad sogar auseinander gebaut in einem Karton zukommen ließ, war es direkt Liebe auf den ersten Blick. Also direkt ans Tüfteln und Polieren gemacht, und gleich traten die ersten Upgrade-Ideen auf. Neue Reifen waren direkt fällig, also die leicht rollenden RaceKing von Continental draufgezogen:

20201111_141050.jpg

20201111_141116.jpg


Und es fuhr sich auch mit der Vorbau-Lenkerkombi überraschend gut! Sportlich und vorwärtsorientiert. Und dabei war ich sonst nur "moderne" Geometrie mit großen Rädern gewöhnt.
 
Dabei seit
26. Mai 2008
Punkte Reaktionen
147
Ort
Halberstadt
Ja, und wie es dann in der Branche so ist, folgt eine Baustelle der anderen. Eine Idee der nächsten. Und dann erwischt man sich eines Abends dabei, wie man bei Kleinanzeigen nach weiteren Anbauteilen sucht, obwohl der Bock eigentlich gut lief und ursprünglich nur ein Stadtrad werden sollte. 🙈😏

Erstmal die Bmx-Optik des Lenkers loswerden. Gar nicht mal schlecht, und noch sportlicher. Die ersten größeren Ausfahrten waren mühelos. 50km auf einem ungefedertem, 26 Zoll Mountainbike der 90er Jahre? Aus Stahl? Das wäre mir vorher nie im Traum eingefallen.

20201228_152312.jpg


Etliche hunderte Kilometer später sind weitere Teile getauscht und oho, ein Gepäckträger von Racktime verbaut. Ich werde alt. Aber egal, denn auch als Reiserad wird das Gt eine gute Figur machen, wie ich denke:

20210131_154637.jpg


20210131_162723.jpg


Mittlerweile sind die Verschleißteile getauscht, das Cockpit besteht aus Ritchey WCS (Warum nicht?), die Naben sind XT, und das ganze rollt seit wenigen Tagen sogar tubeless. Einfach geil. Nur der STX-Antrieb wird solange gefahren, bis er auseinander fällt. Oder vielleicht doch XT oder sogar XTR in der Bucht ergattern? Naja, ihr kennt das Spiel...

20210206_175142.jpg


So wurde ich überzeuGT. Oder bekehrt. 26aintdead! 😁
 
Zuletzt bearbeitet:

Triturbo

sammelt blaue Flecke
Dabei seit
9. April 2007
Punkte Reaktionen
3.805
Ort
Magdeburg
Das nächste Rad aus der Bucht ließ nicht lange auf sich warten, diesmal hat mich ein tolles Timberline erreicht.





Ich habe mich großzügig aus der Restekiste bedient, nur die Stütze kam neu. Wie es der Zufall möchte, passt es von der Größe zu meiner Freundin. Sollten beide warm miteinander werden, kommen dann noch vernünftige Reifen und ein schöner Sattel.
 
Dabei seit
26. Mai 2008
Punkte Reaktionen
147
Ort
Halberstadt
Ja, liebe Leute,

mich hat auch erneut die Stahlsucht gepackt. Ein weiteres GT wanderte vor drei Wochen in meinen Fuhrpark.
Zugegeben, der Preis war so niedrig, dass man es nicht hätte stehen lassen können. Es ist ein leicht verbasteltes GT Karakoram Elite, wobei "leicht verbastelt" wohl etwas untertrieben ist, denn da waren einige Sachen zusammengeschustert worden. Aber was soll man erwarten, wenn man es von zwei ca. 15 jährigen Kids kauft, die aus Opas Werktstatt ein paar alte Räder verkaufen.
Die haben mich für meine Freude über das Rad wohlmöglich etwas belächelt. :hüpf:Naja, seis drum. So habe ich es aus der Garage der Jungs gerettet:
20210418_161740.jpg


Leider wollten die Jungs mit dem Rad wohl etwas mehr ins Gelände und haben eine Federgabel montiert, die den Lenkwinkel "minimal" verändert hat. Aber zum Glück haben sie mir die originale Gabel mitgegeben, also schnell Revision betrieben und alles umgesteckt. Dabei ist mir aufgefallen, dass anstatt den Gabelschaft zu kürzen, ein Vorbau zum Spacer umfunktioniert worden ist :oops::lol:. Dinge gibts...

20210418_172248.jpg


Mit frischen Reifen dann schon recht gut fahrbar:
20210418_195342.jpg


Da ich schon ein GT-Trekking-MTB-Ding mit Flatbar habe, wurde das Elite zum Hipster-Commuter umgebaut. Läuft top und ist überaus Rücken schonend. Die böse 30 kommt ja auch bald, da kann man schonmal vorsorgen :D

20210420_081632.jpg
20210420_082441.jpg


Stahligen Tag Euch allen :winken:
 

Triturbo

sammelt blaue Flecke
Dabei seit
9. April 2007
Punkte Reaktionen
3.805
Ort
Magdeburg
Einfach nur genial, wir sollten langsam eine Halle anmieten um alle Räder aus- und unterstellen zu können :D

Und nächste Woche wird es gut! Der Brocken ruft :love:
 
Dabei seit
26. Mai 2008
Punkte Reaktionen
147
Ort
Halberstadt
Soooo, liebe Retro-Stahl-Freunde,

Nach längerer Abstinenz wieder ein Lebenszeichen von uns. Anfang Mai ging es tatsächlich mit den GTs in Begleitung eines ebenso wunderschönen Schwinn HighSierraSS von Wernigerode auf den Brocken. Das Wetter war herrlich und die Motivation hoch 😁.

20210510_115018.jpg


Natürlich wurden die Gerätschaften artgerecht bewegt und der Anteil geteerter Wege auf ein Minimum reduziert. Und siehe da, die Räder kletterten die knapp 1100hm ohne Mühe und ohne Defekte. Während des letzten Anstiegs führten zahlreiche positive Resonanzen und Daumen der Wanderer und anderer Radreisenden für einen erheblichen Motivationsschub. Ich zitiere einen netten Herren: "Richtig cool mit euren Retrokisten!". Ja, in Zeiten der Elektromobilität (no hate) ist sowas wohl ein durchaud exotischer Anblick 🤣.

20210510_125309(0).jpg
20210510_125948.jpg
IMG-20210510-WA0031.jpg
20210510_145244.jpg
20210510_151540.jpg

Nach einer Stärkung wurde der Luftdruck angepasst und der Abstieg begonnen, natürlich mit Trails bis nach Wernigerode, wie es sich eben gehört. Und auch hier performten die Räder top und zauberten ein Lächeln nach dem anderen ins Gesicht ihrer Fahrer 😊.

IMG-20210510-WA0050.jpg
IMG-20210510-WA0039.jpg
IMG-20210510-WA0037.jpg


Ein wirklich gelungene Retrotour und schöner Kontrast zum Fahren mit zeitgenössischen Rädern. Und welches dieser Räder hätte wohl während seines vorherigen, tristen Lebens als Kneipenrad noch damit gerechnet, derart bewegt zu werden. Pure Genugtuung.

Auf bald, die Retro-Heizer 😜
 
Dabei seit
23. Mai 2021
Punkte Reaktionen
19
Dann möchte ich auch mal.
Mein 1998er Backwoods, finanziert mit Zeitungen verteilen, Erstbesitzer, neu gekauft und selbst verbastelt.
Original sind leider nur noch Rahmen, Shifter, Pedale und Laufräder.
Aktuell bin ich dabei den Umwerfer und die Kurbel zu ersetzen, für den Einsatz genügt mir 1*8

thumbnail_7776FC23-70B1-4869-B9C8-D7271C8CC542.jpg
 
Dabei seit
26. Mai 2008
Punkte Reaktionen
147
Ort
Halberstadt
Dann möchte ich auch mal.
Mein 1998er Backwoods, finanziert mit Zeitungen verteilen, Erstbesitzer, neu gekauft und selbst verbastelt.
Original sind leider nur noch Rahmen, Shifter, Pedale und Laufräder.
Aktuell bin ich dabei den Umwerfer und die Kurbel zu ersetzen, für den Einsatz genügt mir 1*8

Anhang anzeigen 1332752
Feines Rad. Welche Bremsen fährst du daran? Hydraulische Maguras?

IMG-20210902-WA0028.jpg


Es taugt sogar als Lasten(!)rad 😄
 
Oben Unten