Ufo St Aufbau für Slopestyle und DH Races

nonplex

blub blub
Dabei seit
19. April 2006
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bayern (sonthofen)
Hallo,
ich möchte mir über den Winter ein neues Bike aufbauen. Dies möchte ich hauptsächlich für Slopestyle/ Freeride und DH Races verwenden. Mit dem Bike wollte ich die IXS-Cups mitfahren und auch vll den ein oder anderen Slopestyle Contest, oder auch einfach im Bikepark zumtricksen. :)

Als Rahmen möchte ich den Nicolai Ufo ST verwenden. :)
Da mir das Angebot von Nicolai sehr gefällt. Da der Federweg des Rahmens durch einfaches umposionieren des Dämpfers von 170 mm bis 200mm verändert werden kann, kann ich mit dem Rahmen ziemlich gut beide Einsatzgebiete abdecken, denke ich. :D
07-ufo-st.jpg

Jetzt hab ich nur wegen der Ausstattung ein paar Probleme. :(
Das ich mit dem Bike beides sehr gut fahren kann…. werde ich jeweils ein paar Parts tauschen wenn ich das Bike für Slopestyle oder DH Races verwenden möchte. :)

Ich dachte so an den Lenker: für Slopestyle einen Truvativ Holzfeller mit hohem Rise und für DH Races einen Easton ES 70 oder einen Protaper oder einen Vector DH… die sind ja alle ungefähr in der gleichen Preisklasse und sehr leicht. Dann wollte ich auch noch den Sattel tauschen und zwar von einem „The Shadow Conspirasy“ (einem BMX Sattel der aber doch auch in etwas größer zu kaufen ist!) für Slopestyle da sehr gut klemmbar, zu einem Flite TT oder doch noch etwas leichteres nur für DH Race. :)

Bei den Bremsen kann ich mich aber nicht wirklich entscheiden:

Ich habe jetzt mal zwei sehr schicke Bremsen im Auge und zwar die:

Avid Juisy 7 mit 200/ 185 Scheiben
und die
Formula Bianco mit 200/180 Scheiben

Welche Bremsen würdet ihr nehmen? Oder vll doch eine Hope oder Magura?
Die Bremse sollte jedenfalls sehr leicht sein, eine sehr gute Bremskraft haben und einen starken Druckpunkt (sodass ich den Hebel nicht weit ziehen muss sodass es gleich Blockiert aber doch gut zu dosieren ist) :confused:

Beim Dämpfer bin ich auch noch sehr unschlüssig da ich mich zwischen zwei Dämpfern nicht entscheiden kann und zwar sind beide Luftdämpfer. Da es mir bei dem Bike auch sehr ums gewicht geht bevorzuge ich eine komplette Luftfederung, was bei mir denke ich keine Probleme macht da ich nur 50-55kg wiege.

Hier die zwei Dämpfer:

Fox DHX 5.0 Air
Gefällt mir vom Gewicht ein bisschen besser
dhxair.jpg


Manitou Evolver ISX. 6
Gefällt mir von der Optik her besser da die Rahmenfarbe gut zu den Verstellknöpfen passt, aber es geht mir eher um die Federungsperformance… also welchen würdet ihr bevorzugen? :confused:
2058-4.jpg


Was mir aber am meisten Sorgen bereitet ist die Wahl der Felgen…
Ich möchte Hope Pro II Naben benutzen, weis aber nicht welche Felgen stabil aber auch sehr leicht sind, ich habe jetzt die DT Swiss 5.1 und die 6.1 im Auge… könnt ihr mir die empfehlen bei meinem Gewicht? Sonst möchte ich halt Felgen haben die unter 650 Gramm wiegen. Auch ja Felgen von Spank möchte ich nicht haben …..

Als Gabel werde ich eine Rock Shox Totem verwenden kann mich aber noch nicht entscheiden ob die 2-Step Air oder doch die Solo Air… Stimmt das das man die Solo Air durch versetzten von Spacern im inneren bis zu 150mm absenken kann? Da das dann die beste Lösung wäre da mir 135mm zum absenken nicht viel bringt. :cool:

Reifen wollte ich auch für beide Einsatzgebiete dann umtauschen und zwar von Big Betty für Slopestyle zu Maxxis Minion oder Mudy Marry für DH Races.

Bei allem anderen weis ich schon was ich mir kaufe nur finde ich die Saint Kurbel ein bisschen schwer bei einem Gewicht von 1050 Gramm, sollte ich da lieber eine Holzfeller bevorzugen oder ist das 07 Modell der Saint doch leichter?

Auchja das Kabel der Vorderbremse wird durch den Gabelschaft geleitet!

Würde mich freuen wenn ihr mir die Entscheidung leichter machen könntet…

Gruß domi
 

nonplex

blub blub
Dabei seit
19. April 2006
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bayern (sonthofen)
danke schonmal für deine schnelle Antwort.

Die 66 SL 1 ATA gefällt mir auch sehr gut muss ich sagen wobei die wiederum kein 1.5 hat aber das ist ja nicht ganz so schlimm. Ich schaue mal dass ich vll beide Gabeln mal Testfahren kann, dann entscheide ich. Wobei dass weiss schon sehr geil aussieht!

Wie sind eigendlich die Deemax?? Ich fand die jetzt gar nicht mal so schlecht von der Verarbeitung her auf der Eurobike....
 
Dabei seit
11. Juli 2003
Punkte Reaktionen
61
Ort
Bratwurst- & Lebkuchenland
in der ebay sektion wird eins verkauft schau es dir an das sieht doch ganz ok aus
ich fahre eine 07er 66 eta und bin ganz zufrieden
mit der 888 war das vp free etwas frontlastig
nun ist es sehr ausgewogen
felgen kann ich dir auch nur 721 empfehlen, am besten auf pro2 naben ;)
 

SIDDHARTHA

...und hinterhältig
Dabei seit
16. Juli 2003
Punkte Reaktionen
30
Ort
hinter dem Feuer kurz vor dem Ausgang
Deemax sind viel Schwerer als Hope Naben, DD Speichen und Mavic Felgen außerdem viel zu teuer für das was sie können.

Die Oro sind leichter und ich vermute ganz stark, dass du kleine Hände hast bei deinem Gewicht. Die Avid lassen sich zwar verstellen aber nicht so weit, dass sie für kleine Hände gut greifbar sind. Das ist zumindest meine Erfahrung.

Wenn du nen Holzfeller Lenker tauschen willst dann brauchst du auch nen anderen Vorbau mit 31,8 und das kann dann keine Syntace sein. In dem Falle kannst du besser nen Spacer beim Slopestyle unter und beim Race über den Vorbau packen.

Kurbeln wenn du eh in die Vollen schalgen willst kannst du auch ne XT und ne Saint kaufen und die je nach Einsatzzweck wechseln. Das ist in 2 Minuten erledigt weil das Innnenlager identisch ist und nur 2 Inbusschrauben gelöst werden müssen. Es sei denn das Ufo hat nen 83er Innenlager was ich aber nicht glaube. bei Holzfeller bist du auch auf die Lager von Truvativ angewiesen. Probleme bei Kurbeln machen in erster Linie die Lager.
Abgesehen davon ist die Holzfeller mit Lager kaum leichter. Und das Truvativ Kettenblatt ist Mist weil zu schwer und zu weich. Kettenblatt würde ich so oder so eh gegen ein Blackspire (Nc-17) umtauschen.

Achso dir ist hoffentlich klar, dass der Aufbau sich preislich bei 4000 bis 5000 Euro bewegen wird. Ich hoffe die Finanzierung ist bei deinen 15 Jahren gesichert. Ich hab nämlich keine Lust 10000 Tips zu geben und hinterher passiert überhaupt nichts oder du baust das ganze doch mit Amoeba und Veltec Teilen auf. Alles schon zig mal gehabt deswegen bin ich da etwas skeptisch.

Außerdem sollte dir klar sein, dass du noch ein bisschen wachsen wirst und das Rad länger als ein Jahr fahrbar sein sollte.

dann sind 50-55 kg viel zu wenig für den DDD Sport. Kauf dir nen Türreck und ein paar Hanteln, ließ dir in den Ensprechenden Foren (kein Bodybuilding) etwas über sportspezifisches Krafttraining durch. Durch fahren alleine bekommt man das leider nicht hin und wenn du nicht über die entsprechende Mukulatur verfügst kannst du dir richtig weh tun bei Stürzen. Behalte das bitte im Hnterkopf.
 

nonplex

blub blub
Dabei seit
19. April 2006
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bayern (sonthofen)
Hi,
danke für deine ausführliche Antwort. :)
Ich denke wenn ich das Geld nicht zur Verfügung hätte wurde ich nicht so einen ausfürlichen Beitrag schreiben. Und die meisten Sachen bekomme ich sowieso zum EK, aber das ist ja eigendlich egal...

Ich hatte schon ein Demo 9, habe dies aber verkauft da ich etwas möchte mitdem ich Slopestylen und DHlern kann. Von der Kraft her komme ich eigendlich recht gut hin, (ein 3 Meter Drop sind für mich mit dem Hardtail kein Problem). Das ich meinen Körper noch mehr Trainieren muss ist mir klar. :D
 
Dabei seit
23. Juli 2004
Punkte Reaktionen
1.643
Von der Kraft her komme ich eigendlich recht gut hin, (ein 3 Meter Drop sind für mich mit dem Hardtail kein Problem).

oh mein gott!!! nicht den 3 meter drop! mit deinem körpergeicht wirst du daran sterben! :lol:
erst wenn du ein gewicht von 80 kg egal bei welcher körpergröße erreicht hast, kannst du machen! alles andere ist nur krank.
ich weiß ich überteibe.
 

Baphoschreck

immer gut rocken
Dabei seit
6. November 2005
Punkte Reaktionen
6
Ort
Wolfratshausen
welche gabel ich dir auch sehr empfehlen kann is die totem - binn se etz auch bissi gefahren und muss sagen hammer gerät ;)
die solo air und die 2-step air kannste ja auch problemlos auf dein recht geringes gewicht anpassen ;)
die 2-step is hald zusätzlich im federweg evrstellbar was sehr praktisch zum bergauftreten is
 

SIDDHARTHA

...und hinterhältig
Dabei seit
16. Juli 2003
Punkte Reaktionen
30
Ort
hinter dem Feuer kurz vor dem Ausgang
Hi,
danke für deine ausführliche Antwort. :)
Ich denke wenn ich das Geld nicht zur Verfügung hätte wurde ich nicht so einen ausfürlichen Beitrag schreiben. Und die meisten Sachen bekomme ich sowieso zum EK, aber das ist ja eigendlich egal...

Ich hatte schon ein Demo 9, habe dies aber verkauft da ich etwas möchte mitdem ich Slopestylen und DHlern kann. Von der Kraft her komme ich eigendlich recht gut hin, (ein 3 Meter Drop sind für mich mit dem Hardtail kein Problem). Das ich meinen Körper noch mehr Trainieren muss ist mir klar. :D

An deiner guten Fragestellung hab ich schon erkannt, dass du jemand bist der das nicht zum Spaß schreibt. Ich wollte nur noch mal sicher gehen.

Wenn du die Sachen direkt von den Herstellern sowie Großhändlern bekommst solltest du noch mehr auf gute Verbindungen und Service achten. NC-17 z.B. hat nicht nur ausgereifte Produkte sondern sind auch sehr kulant was Reklamationen betrifft.

Außerdem sind bei denen die teuren Steuersätze von Acros gelabelt. Bei 1,5" wirst du gar nicht um NC-17 rumkommen weil der leichteste 1,5" Vorbau und der beste 1,5" Steuersatz von denen bzw. Acros kommen. Außerdem gibt es auch bald von denen Hollowtech 2 Kurbeln wobei ich noch nicht weiß wie schwer die sind.

Parken_und_Workshop_075.jpg

User Baphoschrecks Intense mit Totem und NC-17 Vorbau sowie Steuersatz.

Bei der Firma solltest du allerdings auf die Spanne achten. Die Blackspire Sachen sind "made in Canada" und haben höchstens ne 1,6er weil Udo die Dinger auch sehr teuer einkauft. Die gelabelten Sachen kannst du viel günstiger einkaufen.

Ich weiß nicht wie das bei der neuen ist aber wenn du dich für Sram entscheiden solltest bei der alten X.9 ist der Hebelweg recht lang. Man braucht dafür große Hände, für mich und vermutlich auch für dich wäre das nichts.
 

nonplex

blub blub
Dabei seit
19. April 2006
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bayern (sonthofen)
Hi,
danke schonmal für eure Antworten!

NC17 Produkte sind echt sehr schön auch von der Optik her.
Also einen Acros Steuersatz wollte ich auf jedenfall verwenden da ich als alternative nich wirklich was gefunden habe was mir auch gefällt.

Ich bestell jetzt dann mal den Rahmen da die Lieferzeit schon so 8 Wochen sein soll. :(
Mal schauen wann die neuen NC17 Kurbeln rauskommen und ob die was taugen.... wären ja dann ne gute Alternative zur Saint.

Das mit dem X.9 Trigger hab ich auch schon festgestellt, wobei ich denke bei der Eurobike gesehen zu haben das man den Hebel jetzt auch beim X.9 verstellen kann wie davor schon beim X.0. :D
 
Oben