Um-/Aufbau Radon ZR Team - MTB für Freundin

D

Deleted 301905

Guest
Moin Leute,

Ich benötige etwas Hilfe und hoffe ihr könnt mir helfen. Durch das neue Fully ist der Spaß am Hobby wieder vollkommen entbrannt und auch die Freundin hat nach ein paar Proberunden signalisiert, das sie gerne mal mitfahren will.

Zu mir/uns: Wir sind beide keine Könner, kommen aber easy auf S0/S1 klar und fahren einfach gerne. Da ich die Freundin nicht direkt abschrecken will, wird zunächst auf Feldwegen oder breiten Trails, die sie nicht überfordern, gefahren werden.
Wenn es ihr dann so taugt, das sie richtig einsteigen möchte, wird dann frühstens Ende 2020 im Sale zugeschlagen.

Weswegen ich aber eure Hilfe brauche:
Ich habe noch ein 18" Radon ZR Team 26 von 2014 im Keller. Tip Top in Schuss und hat wenn es hoch kommt 500km auf der Uhr. Sie hat gestern mal probegesessen und für ihre Größe ist der Rahmen einen Hauch im Schritt zu groß. Das wird am Anfang gehen, aber jeder weiß wie sich empfindliche Bereiche bei Aufsetzen auf ein Rohr.... Ihr wisst schon :D

Da ich das Rad mit seinem Komponenten definitiv zu schade zum wegtun oder verkaufen (hier gibt's denke ich max 300€) finde würde ich gern das Rad bzw möglichst viel von 18" auf 16" umbauen. D.h. im Endeffekt wäre ein Rahmen wo ich alles 1-1 rüberpflanzen kann perfekt.
Wenn es den nicht gibt, dann eben einen wo ich möglichst wenig neu kaufen müsste, damit es dann passt.
Die Daten vom Radon, soweit ich das richtig gesehen habe:

Sattel: 31,6 / 34,9mm
Umwerfer von oben
Steuerrohr: 1 1/8" (ZS 44) semi integrated
Tretlager: BSA 68mm
Achsen: Schnellspanner 135mm

Oder habe ich was vergessen? Ich habe mal die mir bekannten Shops nach Rahmen abgesucht aber definitiv nichts brauchbares gefunden. Der Plan sieht vor für möglichst wenig Geld ein Fahrrad zu haben mit dem die Freundin Spaß haben kann. Wir sind beide Modellbauer und basteln gerne und es wäre ein tolles Projekt!
Vielleicht hat ja jemand einen passenden Rahmen rumliegen oder Ideen, was gut passen könnte...

Ich bitte jede Diskussion Ala "Wirf das Rad weg und kauf direkt was gescheites" zu unterlassen. Darum geht es nicht und nicht jeder kann mal eben 1700€ für ein Bike locker machen (oder 800 für ein Count Solo etc etc etc).

Vielen Dank für Lesen und Grüße
Bastian
 

Alpine Maschine

Es könnte auch gelogen sein!
Dabei seit
19. August 2004
Punkte Reaktionen
5.323
Ort
Am Arsch der Welt
Das Radon ist ein Hardtail?
Steuerrohr komplett 1 1/8 oder tapered?
Federweg Gabel (wegen Geo)?
Größe und Schrittlänge Freundin?
26 Zoll (das Radon)?
Muss es ein HT sein? Man kann ja auch schon günstige Fully-Rahmen bekommen.

Sie hat gestern mal probegesessen und für ihre Größe ist der Rahmen einen Hauch im Schritt zu groß.
Faustregel: über dem Rad stehend, quasi die Sattelspitze im Rücken, sollte etwa mindestens eine Hand breit Abstand zum O-Rohr bleiben. Eher 'ne Männerhand breit.

Da ich die Freundin nicht direkt abschrecken will, wird zunächst auf Feldwegen oder breiten Trails, die sie nicht überfordern, gefahren werden.
Biken liebt man, oder hasst man. Die Liebe dazu ist schwer anzulernen. Ne Ex ist mir auf der ersten Bergtour drei Stunden bergauf gefahren, dann hat's schwer angefangen zu regnen, wir haben gefroren, gehungert, uns verfahren und keine einzigen Singletrail gesehen. Die wurde bike-verrückt.
Ne andere hab ich mit Top-Material an die flowigsten und einfachsten Trails heran geführt, war nicht ihr Ding.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted 301905

Guest
Das Radon ist ein Hardtail?
Steuerrohr komplett 1 1/8 oder tapered?
Federweg Gabel (wegen Geo)?
Größe und Schrittlänge Freundin?
26 Zoll (das Radon)?
Muss es ein HT sein? Man kann ja auch schon günstige Fully-Rahmen bekommen.

Danke! Da hab ich glatt gewisse Infos vergessen:
  • Ist ein HT ja!
  • Steuerrohr Info hatte ich aus 1-2 eBay Anzeigen. Ganz sicher bin ich selbst nicht. Im Radon Katalog von damals steht es auch nicht
  • Reba RL mit 100mm
  • 1,65 und noch nicht gemessen. Sie hat über dem Rohr maximal 10mm Luft.
  • 26 Zoll ja. Wäre aber nicht zwingend. Die Reifen musstmüsstenen eh getauscht werden
  • muss kein HT sein, lieber sogar nen Fully. Bei RCZ gibt's ja immer wieder nen Dämpfer für 100-150€. Das wäre ich bereit oben drauf zu investieren.

Das wäre das Bike:
 

Alpine Maschine

Es könnte auch gelogen sein!
Dabei seit
19. August 2004
Punkte Reaktionen
5.323
Ort
Am Arsch der Welt
D

Deleted 301905

Guest
Was hättest du denn?
Der Bikemarkt liefert da eher Rahmen die in Bereich eines Kleinwagen liegen :D

Bald losgehen ist in Anbetracht des Wetters auch eher relativ ...


Den hatte ich jetzt gesehen, aber da passt ja rein gar nichts....


Das wäre das einzige wo ich sagen würde, sieht nicht ganz schlecht aus?

 

Alpine Maschine

Es könnte auch gelogen sein!
Dabei seit
19. August 2004
Punkte Reaktionen
5.323
Ort
Am Arsch der Welt
Sie hat über dem Rohr maximal 10mm Luft
Ein Cannondale Rush. Aber Größe petite. Das ist so 1,50m aufwärts. Das kann ich dir nicht guten Gewissens verkaufen. Das passt einfach nicht.

Bikemarkt muss man halt suchen. Das hier z.B. mit kürzerem Vorbau und breiterem Riser-Lenker könnte z.B. was sein, sogar komplett.


oder das


Seriösität ist immer so ne Sache. Aber wenn, der Standort passt, der Aufbau, die Geschichte, Abholung erlaubt ist usw.

Komischerweise kein Fully-Rahmen unter 600 Euro, der zu deiner Gabel passt.
 
D

Deleted 301905

Guest
Ein Cannondale Rush. Aber Größe petite. Das ist so 1,50m aufwärts. Das kann ich dir nicht guten Gewissens verkaufen. Das passt einfach nicht.

Bikemarkt muss man halt suchen. Das hier z.B. mit kürzerem Vorbau und breiterem Riser-Lenker könnte z.B. was sein, sogar komplett.


oder das


Seriösität ist immer so ne Sache. Aber wenn, der Standort passt, der Aufbau, die Geschichte, Abholung erlaubt ist usw.

Komischerweise kein Fully-Rahmen unter 600 Euro, der zu deiner Gabel passt.

Das Cannondale sieht echt cool aus, würde ich denn da auch was von meinem Radon übernehmen?



Hier müsste ja fast alles komplett passen oder? Ich sehe gerade tatsächlich nicht, was nicht passen würde? Scheibenbremsen sind 160er IS2000 (ist das eine korrekte Angabe?)
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
12.686
Ort
Nordbaden
Ja, ich meine auch, dass Du da sämtliche Teile übernehmen kannst. Die Schnittstellen entsprechen genau denen an Deinem bisherigen Rad. Darum habe ich ihn vorgeschlagen. :)

Das erste Bike für meine Frau war eine ähnliche Möhre. Der Rahmen war nichts Edles, aber hat seinen Zweck erfüllt und liegt derzeit im Keller, bis er vielleicht mal wieder Verwendung findet. Sie hat eine ähnliche Körpergröße wie Deine bessere Hälfte.

Mit dem Rahmen verbrennst Du nicht so viel Geld und kannst mehr sparen für die große Anschaffung Ende 2020.
 

Alpine Maschine

Es könnte auch gelogen sein!
Dabei seit
19. August 2004
Punkte Reaktionen
5.323
Ort
Am Arsch der Welt
Das Cannondale sieht echt cool aus, würde ich denn da auch was von meinem Radon übernehmen?
Musst nix. Kannst aber. Neue Reifen, neues Cockpit, gescheiter Sattel (evtl. vom Radon), Brille, Helm und Radhose wären die anderen Investments. Unter 'ner Hose mit Einsatz bitte keine Unterwäsche tragen, dafür sind die nich konzipiert.

Allerdings sind meine beiden Beispiele auch recht "spitz" zu fahren. Sehr wendig, wenn's bergab schnell wird aber mit Tendenz zur Nervosität. Bei S0/S1 aber eher kein Problem.

Dafür gehen die leicht vorwärts.

Ordentliche Schlappen (nie die Billiggmischung nehmen, die hat erheblich weniger Grip) helfen immer, in das Fusion könnte man noch 'nen Winkelsteuersatz von Works z.B. einbauen, um es zu "beruhigen".

Wie wäre es denn mit eBay?

Generell 'ne gute Idee.
Nur ob JESSICA das mit der Geo so raus hat ...
Bildschirmfoto 2019-10-29 um 09.03.42.png
 

Alpine Maschine

Es könnte auch gelogen sein!
Dabei seit
19. August 2004
Punkte Reaktionen
5.323
Ort
Am Arsch der Welt
Hier das find ich noch sehr attraktiv. 500€.


Die Schaltung scheint runter gerotzt, der Dämpfer 'nen Service zu brauchen, wie auch die Gabel. Wenn ihr erfahrene Bastler seit, könnt' ihr das Service-Kit für die Gabel easy selber einbauen. Dafür schon mit Dropper-Post. Schhaltung, mit der vom Radon zu ersetzen und es braucht Ende 2020 kein neues Bike.

1572338602199.png
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted 301905

Guest
Ja, ich meine auch, dass Du da sämtliche Teile übernehmen kannst. Die Schnittstellen entsprechen genau denen an Deinem bisherigen Rad. Darum habe ich ihn vorgeschlagen. :)

Das erste Bike für meine Frau war eine ähnliche Möhre. Der Rahmen war nichts Edles, aber hat seinen Zweck erfüllt und liegt derzeit im Keller, bis er vielleicht mal wieder Verwendung findet. Sie hat eine ähnliche Körpergröße wie Deine bessere Hälfte.

Mit dem Rahmen verbrennst Du nicht so viel Geld und kannst mehr sparen für die große Anschaffung Ende 2020.


Hast du zufällig genau den Rahmen genommen? Hier wäre irgendeine Info echt praktisch...



Hier das find ich noch sehr attraktiv. 500€.


Die Schaltung scheint runter gerotzt, der Dämpfer 'nen Service zu brauchen, wie auch die Gabel. Wenn ihr erfahrene Bastler seit, könnt' ihr das Service-Kit für die Gabel easy selber einbauen. Dafür schon mit Dropper-Post. Schhaltung, mit der vom Radon zu ersetzen und es braucht Ende 2020 kein neues Bike.

Anhang anzeigen 930350


Sieht jetzt auch ganz gut aus, aber 500€ (und das kann ich verstehen) möchte sie nicht ins blaue Ausgeben. Die 100-200€ für nen Rahmen und Kleinkram geht schon, da sie das Rad sonst eben dann als Stadtrad nehmen könnte...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
12.686
Ort
Nordbaden
Hast du zufällig genau den Rahmen genommen? Hier wäre irgendeine Info echt praktisch...
Nein, den gab's damals noch nicht. Das war so ca. 2006.
Nur ob JESSICA das mit der Geo so raus hat ...
Darüber kann man wohl nur spekulieren (oder mal anfragen, vielleicht bekommt man ja ne vernünftige Auskunft). Ich schätze aber nicht, dass "Jessica" hier irgendwas zum Rahmen selber beigetragen hat, sondern wohl allenfalls zu den Aufschriften. Das wird im Zweifel ein Katalograhmen eines der großen Massenhersteller sein.
 
D

Deleted 301905

Guest
Wenn ich wüsste, das der Rahmen a) von der Qualität und b) von der Geometrie taugt.

Die Geo ist denke ich vollkommen okay, aber ich möchte ungern aufm Trail feststellen ob die Schweißnähte den nun wirklich was taugen...
 

Alpine Maschine

Es könnte auch gelogen sein!
Dabei seit
19. August 2004
Punkte Reaktionen
5.323
Ort
Am Arsch der Welt
aber 500€ (und das kann ich verstehen) möchte sie nicht ins blaue Ausgeben
+1

Falls nicht in der Nähe ist Probe fahren ja auch Essig.

Das wird im Zweifel ein Katalograhmen eines der großen Massenhersteller sein.
Genau das meinte ich. Schon mal den 3000-Seiten-Katalog mit Biketeilen gesehen, also wirklich Einzelteile, die man ohne Nachfrage und Verstand zusammen zimmern lassen kann?

Seitdem mag ich (teure/re) Marken. Das kannste dich drauf verlassen, dass die Geo stimmt. Den Rest musste dann ja, je nach Fahrleistung eh ersetzen.

Das Stumpi war in jedem Fall in seinem Jahrgang mit Abstand das beste Bike in seiner Klasse. Aber wenn's um Kohle geht, s.o.
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
12.686
Ort
Nordbaden
Meinst wirklich, die haben sich da groß was an Einzelteilen rausgesucht? Die werden wohl das 08/15-Ideal-Standard-Modell nehmen, ihre Aufkleber draufpappen und fertig.
Was befürchtest Du denn konkret? Einen 90°-Lenkwinkel? 60cm Oberrohr? 48cm Kettenstreben?
Auf dem Bild sieht die aufgebaute Möhre doch ganz normal aus, außer dass sie den Rahmen offensichtlich für einen zu großen Fahrer aufgebaut haben.

Letztlich isses mir natürlich egal, bin ja nicht der Verkäufer. Ich meine allerdings, mit so nem Ding ist sie besser bedient als mit einem runtergerockten Fully. Zumal, wenn das Rad auch als Stadtrad dienen soll.
 

Alpine Maschine

Es könnte auch gelogen sein!
Dabei seit
19. August 2004
Punkte Reaktionen
5.323
Ort
Am Arsch der Welt
Ultimativen Tipp vergessen: Probe fahren, Probe fahren Probe fahren. Ihr habt doch sicher ein paar Bekannte mit MTBs oder fragt mal hier im Lokalforum nach, ob man mal wo Probe sitzen kann. Die gibt's viele nette Leute.

Die werden wohl das 08/15-Ideal-Standard-Modell nehmen, ihre Aufkleber draufpappen und fertig
Jo, und solche fand ich bisher immer schei ... schlecht. Von der Geo.

Auf dem Bild sieht die aufgebaute Möhre doch ganz normal aus, außer dass sie den Rahmen offensichtlich für einen zu großen Fahrer aufgebaut haben.
Das wäre schon mein Sattelauszug.

Ich meine allerdings, mit so nem Ding ist sie besser bedient als mit einem runtergerockten Fully
So sind die Geschmöcker verschieden. Ich gehe lieber das Risiko ein, dass das Markenfully doch runter gerockter sein sollte als gedacht, denn mir eine Scheiß-Geo mit 'nem No-Name-Namen an den Hals zu binden.
Denn im Fall der Fälle werde ich das Fully (schön geputzt, evtl ein paar Rotzteile günstig gebraucht ersetzt) im Fall der Fälle an gleicher Stelle für's gleiche Geld (bisher noch kein Teil mit erheblichen Verlust wieder verkauft) wieder los. Muss man aber auch Bock drauf haben.

Zumal, wenn das Rad auch als Stadtrad dienen soll.
Das hatte ich so nicht verstanden.
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
12.686
Ort
Nordbaden
Gut, jetzt hat der TE zwei konträre Sichtweisen und muss halt selber entscheiden, ob er das Wagnis No-Name mit unbekannter Geo eingeht oder das Wagnis runtergerocktes Fully mit altbackener Geometrie und unbekanntem Vorleben. :)
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
7.353
Ort
Wien
Wenn ich wüsste, das der Rahmen a) von der Qualität taugt.
Das währe m.M. die letzte Sorge bez. so einen Rahmens . Deine Freundin wird ja nicht von den Hausdächern springen wollen .
Und die Chinamänner ( und Frauen ) schweißen , produzieren täglich viele tausend Alurahmen ohne das man von Problemen hört .
 

Alpine Maschine

Es könnte auch gelogen sein!
Dabei seit
19. August 2004
Punkte Reaktionen
5.323
Ort
Am Arsch der Welt
jetzt hat der TE zwei konträre Sichtweisen
Ja, das ist doof. Billig muss man sich ersma leisten könnte, sachte anderswo einer. Ich würd' ja nicht mal pauschal sagen, dass meine Lösung per se die bessere ist.

Hat aber eben auch nicht jeder 'n Tausi oder mehr zum verfeuern, kann man auch schlecht zum Vorwurf machen. Deswegen dachte ich noch mal an das Leihen von Bikes von Freunden, damit schon mal 'ne Idee aufkommt, wo die Reise hingeht könnte.
 
D

Deleted 301905

Guest
Das hatte ich so nicht verstanden.

Stadtrad braucht sie, hat keins. Wenn ihr MTB mit hm in den Alpen dann nicht taugt, hätte sie 115€ für den Rahmen gezahlt und gut ist.


Gut, jetzt hat der TE zwei konträre Sichtweisen und muss halt selber entscheiden, ob er das Wagnis No-Name mit unbekannter Geo eingeht oder das Wagnis runtergerocktes Fully mit altbackener Geometrie und unbekanntem Vorleben. :)

Nur das erste 4 mal billiger ist als die andere. Ohne Probefahrt ist das nichts, sorry.

Das währe m.M. die letzte Sorge bez. so einen Rahmens . Deine Freundin wird ja nicht von den Hausdächern springen wollen .
Und die Chinamänner ( und Frauen ) schweißen , produzieren täglich viele tausend Alurahmen ohne das man von Problemen hört .

Das hast du natürlich auch wieder recht.

Ich tendiere hier gerade zum China Rahmen. Vielleicht ist der Umbau ja für den ein oder anderen interessant.

Ich habe nochmal bei Schliersee Bike Parts angefragt und die Hardtail Rahmen sehen echt toll aus.
Dann hab ich ihr das geschickt:

Und jetzt eskaliert Sie :D aber ich kann nicht erkennen was ich vom Radon verwenden könnte und was nicht? Ich sehe, dass sie Ablenkung des Umwerfers andere ist als beim Radon....
Ich weiß nur, ich brauche neue Laufräder (da die Bereifung eh fertig ist, zähle ich das mal nicht)
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
12.686
Ort
Nordbaden
Und jetzt eskaliert Sie :D aber ich kann nicht erkennen was ich vom Radon verwenden könnte und was nicht? Ich sehe, dass sie Ablenkung des Umwerfers andere ist als beim Radon....
Sicherlich nicht passen wird die Sattelstütze. Beim Umwerfer dürfte es Probleme geben, wenn Deiner noch nicht die Möglichkeit hat, ihn alternativ aus beiden Richtungen anzusteuern. Dann muss der neu.
Der Rest sollte soweit passen.

Bedenke jedoch: Der Rahmen ist eigentlich für 650b-Laufräder ausgelegt. Du kannst aber schon die vorhandenen Teile einbauen. Nur kommt dann das Tretlager etwas tiefer, Lenk- und Sitzwinkel werden steiler. Wie sich das fährt - keine Ahnung.
 
D

Deleted 301905

Guest
Naja aber dann wären Laufräder, Umwerfer, und Sattelstütze fällig....
Sattelstütze 10€
Laufradsatz so 110€
Schaltwerk 50€

(Ich hoffe ich hab kein Scheiss gefunden und das stimmt so grob)

D.h. mit Reifen und dem Rahmen stehen da auch mehr als 300€ auf der Uhr...
 
Oben