Umbau Deore GS 1x10 Schalthebel auf GRX400 STI

Dabei seit
14. Juli 2007
Punkte Reaktionen
0
Der Konverter aus Beitrag #11 macht 10fach MTB Schaltwerk mit 10fach Road Schalthebel schaltbar, außer Tiagra 4700 und damit auch außer GRX400, weil Tiagra 4700 und GRX400 andere Seilzuglängen hat als die anderen älteren 10fach Road Schalthebel.
Es gibt zwei Standards im Road-Bereich:
  • 8-, 9-, 10fach Schaltungen (außer 4700 und GRX400)
  • Tiagra 4700, GRX400 und 11fach Road- und GRX-Schaltungen.
(- genau genommen gibt es sogar noch einen alten Dura Ace Standard bei 7- und 8-fach Schaltungen)


Hier hab ich nichts zu den alten 10fach Road Schaltungen was geschrieben.
Super Danke. Der Unterschied der Seilzuglängen wird in der Kompatibilitätsliste primär auf das hintere Schaltwerk bezogen.

Zur Kompatibilität der vorderen Umwerfer und deren Schalthebel gibt es bisher keine problematischen Angaben. Da könnte es also sein, dass es auch keine Unterschiede geben könnte. Sicherer ist es auf jeden Fall im Rahmen der Kompatibilität zu bleiben.

Neben dem Tiagra Flatbar- Schalthebel, soll es noch einen weiteren Flatbar Schalthebel für die Roadgruppe 2-fach geben, den SL-RS700 und den SL-R780, wenn ich das richtig gelesen habe, wobei die Verkaufstexte irritieren, den eingangs stehen immer Roadgruppen und im Einsatzbereich werden dann im letzten Absatz oft die MTB Gruppen benannt🙄.

Vielleicht gibt's beim Seilzug vorne auch gar keine Differenzen zwischen Race und MTB🤔
 
Dabei seit
14. Juli 2007
Punkte Reaktionen
0
@norman68
Passt nicht für Schaltwerk hinten weiß ich.

Mir ging es eigentlich nur ganz speziell um vorne
und zwar nicht um die Themen Kettenlinie (die sich Unterschieden Race 43,5 / GRX 46 / MTB alt 47,5 und MTB neu 50), sondern nur um den Schaltzugvorgang. Die Kettenlinie muß ich bei der asiatischen 40er Umwerferschelle eh basteln.

Hat sich aber erledigt, da ich mittlerweile herausfand, dass es auch zu den Racegruppen Flatbarschlathebel gibt. Insofern kann ich im System bleiben.
 
Oben Unten