Umbau / Upgrade Giant Talon 26“ Hardtail

Dabei seit
24. März 2013
Punkte Reaktionen
0
Moin zusammen,

ich habe folgendes Problem bzw. Anliegen.
Ich fahre aktuell ein Giant Fully 29“ (1x12), möchte aber das ganze Jahr durchfahren und das in den nassen bzw. matschigen Wochen nicht mit dem Fully.
Eigentlich war mein Gedanke mir ein günstiges gebrauchtes 29“ Zoll Hardtail zu zu legen.
Leider gibt mein Budget aktuell nicht viel her.

Deswegen ist mein Plan B, mein Giant Talon 0 Hardtail 26“ etwas upgraden, da es mir zu schwer läuft (gerade in der nassen Zeit).
Beim Budget hätte ich jetzt an ca. 300-400 € gedacht.
Den relativ schweren Rahmen, muss ich akzeptieren, meine Angriffspunkte waren jetzt die Federgabel und die Laufräder/Felgen.
Bei der Federgabel hatte ich in dem Zusammenhang auch überlegt auf 100mm Federweg zu erhöhen, ist aber zweitrangig.

Verbaut sind aktuell folgende Modelle :
  • Rock Shox Silver TK Solo Air (100 mm Federweg)
  • Felge Giant S-XC2
  • ScHaltung Shimano XT

Welchen Einfluss haben die beiden Komponenten überhaupt auf die leichtgängigkeit und ist ein Upgrade unter diesen Bedingungen überhaupt machbar bzw. Sinnvoll?
Hatte mal selber versucht was heraus zu bekommen, aber gerade bei den Felgen/Laufrädern blicke ich nicht durch.
Bei den Federgabel, in meinem Preissegment, bin ich mir auch nicht mehr sicher ob das überhaupt Sinn macht.

Den Umbau traue ich mir wohl selber zu jedoch fehlen mir zu den Komponenten jegliche Erfahrungen.

Kann mir jemand weiterhelfen?

Wäre echt super.

Gruss Bob
 
Dabei seit
10. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
1.529
Ort
Mojave Desert
Braucht es denn überhaupt eine Federgabel ? Hier könnte man ansetzen und sich eine Starrgabel, passende Einbauhöhe vorausgesetzt, besorgen. Man spart viel Gewicht und Wartungsarbeiten. Für Laufräder würde ich "Fitwheels.eu" empfehlen.
 
Dabei seit
24. März 2013
Punkte Reaktionen
0
Braucht es denn überhaupt eine Federgabel ? Hier könnte man ansetzen und sich eine Starrgabel, passende Einbauhöhe vorausgesetzt, besorgen. Man spart viel Gewicht und Wartungsarbeiten. Für Laufräder würde ich "Fitwheels.eu" empfehlen.
Starre Gabel geht nicht, haben zwar nur kleinere Trails aber zum Teil stark verwurzelt.
Fahre auch sehr wenig Ebene Feldwege oder so.
Kpl. auf die Federgabel könnte ich nicht verzichten.
 
Dabei seit
24. März 2013
Punkte Reaktionen
0
Nee, also das würde ich mir echt sparen......vllt dann doch besser das: https://www.rosebikes.de/rose-count-solo-1-2698573
Liegt zwar über Budget aber bevor ich nun neue Laufräder und Federgabel für ein 26er hole, dann besser das versuchen.
Ja hatte ich, habe aber in der aktuellen Situation das Geld nicht zur Verfügung.
Mittelfristig werde ich mir ein 29“ Hardtail, für schlechteres Wetter zulegen.
Aktuell muss ich aber ne vertretbare Kompromisslösung finden.
Weiss aber auch nicht worauf ich bei den Laufrädern achten muss?
 
Oben Unten