Umbauthread - Roher Ganzer-Berg-Würfel, eine Foto-Love-Story

Dabei seit
22. September 2014
Punkte für Reaktionen
152
Euch Allen vielen Dank für die Anregungen! Der Sixpack Leader in 5cm wird bestellt. Wenn der mir am Fully nicht zusagt, kommt er ans Hardtail. Da wollte ich eh schon lange mal etwas kürzeres probiert haben. :)
 
Dabei seit
22. September 2014
Punkte für Reaktionen
152
Ich lade hier Vorher/Nachher-Bilder hoch, sobald der Leader eingetroffen ist. Ich hab auch gleich nen Satz neue schwarze Spacer zum experimentieren mit geordert. Die würden mich auch im Zusammenhang mit dem alten Vorbau interessieren (wurde hier ja auch schon vorgeschlagen).

@Braaaap:
Ich mag ihn ja auch. Allerdings befürchte ich, dass er im direkten Vergleich mit dem Neuen optisch abstinken wird. ;)

Edit: Viva la revolución!
 

Zerzal

"Wer später bremst, ist länger schnell"
Dabei seit
24. Januar 2015
Punkte für Reaktionen
1.519
Was mann auch nich ausseracht lassen sollte ist das man am Vorbau auch mal gut noch paar Gramm einsparen kann.... wenn man dann will..... ;)
 
Dabei seit
22. September 2014
Punkte für Reaktionen
152
@Zerzal:
Absolut. Bei einem Bike das in grobem Gelände bewegt wird steht das - zumindest bei mir - zwar nicht im Fokus, aber wenn man mit sinnvollen Teilen Gewicht sparen kann, warum nicht?

Das Bike wog mit Lack, dem Original Laufradsatz, den restlichen Original-Teilen und schwereren Pedalen mal über 15 kg. In der jetzigen Ausbaustufe bin ich bei 13,5 kg angekommen. Zumindest laut der Körperwaage meiner Frau. ;)
 

Zerzal

"Wer später bremst, ist länger schnell"
Dabei seit
24. Januar 2015
Punkte für Reaktionen
1.519
Das Bike wog mit Lack, dem Original Laufradsatz, den restlichen Original-Teilen und schwereren Pedalen mal über 15 kg.
:eek:
Das ist doch n 120er 29er Stereo?
Wahnsinn. Hätte i ned gedacht.
Das knallt ja mehr als mein 160er original war....

In der jetzigen Ausbaustufe bin ich bei 13,5 kg angekommen.
Das klingt ja schon besser:D

Ich würde dir empfehlen auf Tubeless um zu rüsten. Sparst gleich noch mal ordentlich was an Gewicht. Und das an der Stelle wo es am effizientesten ist.
 
Dabei seit
22. September 2014
Punkte für Reaktionen
152
:eek:
Das ist doch n 120er 29er Stereo?
Wahnsinn. Hätte i ned gedacht.
Das knallt ja mehr als mein 160er original war....


Das klingt ja schon besser:D

Ich würde dir empfehlen auf Tubeless um zu rüsten. Sparst gleich noch mal ordentlich was an Gewicht. Und das an der Stelle wo es am effizientesten ist.
Ist ein 140mm Sting. 2014 hießen nur die Carbon-Fullys "Stereo". Warum auch immer. :ka:

Auf Tubeless hab ich im Zuge des Umbaus schon umgerüstet. Da ist nix mehr zu holen. ;)
Auf der letzten Ausfahrt vor Beginn des Projekts hab ich mir noch einen Snakebite hinten geholt. Da hab ich dann letztendlich den Entschluss gefasst, mich von Schläuchen zu verabschieden.
 

Hammer-Ali

Ich habe nix dagegen überholt zu werden. Leider..
Dabei seit
14. November 2016
Punkte für Reaktionen
3.910
Standort
Hamburg
@Zerzal:
Absolut. Bei einem Bike das in grobem Gelände bewegt wird steht das - zumindest bei mir - zwar nicht im Fokus, aber wenn man mit sinnvollen Teilen Gewicht sparen kann, warum nicht?

Das Bike wog mit Lack, dem Original Laufradsatz, den restlichen Original-Teilen und schwereren Pedalen mal über 15 kg. In der jetzigen Ausbaustufe bin ich bei 13,5 kg angekommen. Zumindest laut der Körperwaage meiner Frau. ;)
Körperwaagen von Frauen lügen übrigens niemals..
 

Zerzal

"Wer später bremst, ist länger schnell"
Dabei seit
24. Januar 2015
Punkte für Reaktionen
1.519
Ist ein 140mm Sting. 2014 hießen nur die Carbon-Fullys "Stereo". Warum auch immer. :ka:
Alles klar.....

Auf Tubeless hab ich im Zuge des Umbaus schon umgerüstet. Da ist nix mehr zu holen
Ja so.... coole Sache. Ich bin begeistert davon:D

Aber dann ist in der tat Gewichtsreduktion wohl nur noch mit zu viel Geld zu holen.....

Entschluss gefasst, mich von Schläuchen zu verabschieden.
Wenns passt, wirst es ned bereuen...:D

Körperwaagen von Frauen lügen übrigens niemals..
:ka: ? Tatsächlich.....!! mein Stereo wiegt jetzt nur noch 10kg:lol::bier:
 

Hammer-Ali

Ich habe nix dagegen überholt zu werden. Leider..
Dabei seit
14. November 2016
Punkte für Reaktionen
3.910
Standort
Hamburg
Alles klar.....


Ja so.... coole Sache. Ich bin begeistert davon:D

Aber dann ist in der tat Gewichtsreduktion wohl nur noch mit zu viel Geld zu holen.....



Wenns passt, wirst es ned bereuen...:D


:ka: ? Tatsächlich.....!! mein Stereo wiegt jetzt nur noch 10kg:lol::bier:
Loooooool

Bringt Tubeless denn gewichtsmäßig denn wirklich was?
Ich dachte daß die meisten Tubeless-Reifen eher nen Tick schwerer sind und die Dichtmilch ja auch noch was wiegt.
 

cocooncrew

.....wissen die Wenigsten.....
Dabei seit
4. Februar 2014
Punkte für Reaktionen
355
Loooooool

Bringt Tubeless denn gewichtsmäßig denn wirklich was?
Ich dachte daß die meisten Tubeless-Reifen eher nen Tick schwerer sind und die Dichtmilch ja auch noch was wiegt.
Die Pneus sind meist eh Tubless Ready und von daher wiegen die Reifen nicht mehr.
Fahr in den 29" Pneus ca. 100 ml und in dem 26" ca. 60 ml.

Das Gegenrechnen was die Schläuche wiegen darfst Du jetzt machen ;-)
 
Dabei seit
3. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
1.974
Loooooool

Bringt Tubeless denn gewichtsmäßig denn wirklich was?
Ich dachte daß die meisten Tubeless-Reifen eher nen Tick schwerer sind und die Dichtmilch ja auch noch was wiegt.
Habe schon an zig Bikes umgerüstet, natürlich geht ein bisschen was, wenn vorher z.B. fette Anti-Irgendwas Schläuche drin waren, die ca. 200g wiegen und man stattdessen nur 80g Dichtmilch einfüllt. Aber wirklich nennenswert spart man da nichts.
Die Vorteile überwiegen dennoch, das ist klar.
 

Zerzal

"Wer später bremst, ist länger schnell"
Dabei seit
24. Januar 2015
Punkte für Reaktionen
1.519
Loooooool

Bringt Tubeless denn gewichtsmäßig denn wirklich was?
Ich dachte daß die meisten Tubeless-Reifen eher nen Tick schwerer sind und die Dichtmilch ja auch noch was wiegt.
Jop.... Bei mir hat es knapp 300g Gewicht ein gespart. Kommt dazu das 300g an den LRS zu sparen viel mehr wert sind als zb an der Sattelstüze oder so. Die LRS sind neunmal die rotierende Masse da hilft die Reduktion ungemein....

PS. Man darf es natürlich nicht mit Schwalbes neuen EvoTube vergleichen....:D

Zudem kannst dann etwas weniger Luftdruck fahren, wenn nötig, und hast somit mehr Grip.

Ausserdem bist wirklich sehr sehr Pannen sicher unterwegs. Es ist natürlich nicht 100% Safe, aber mann muss schon ordentlich wüten und oder Pech haben um unterwegs zu schrauben. Um einen reserve Schlauch im Rucksack, kommst also sinnvollerweise nicht....

Tubeless bringt in meinen Augen gesamthaft also mehr Vorteile als nachteile. Ausserdem finde ich das die Vorteile auch viel mehr bringen als die Nachteile Stören...:D
 
Zuletzt bearbeitet:

schraeg

outfluencer
Dabei seit
26. August 2004
Punkte für Reaktionen
7.535
Tubeless bringt in meinen Augen gesamthaft also mehr Vorteile als nachteile. Ausserdem finde ich das die Vorteile auch viel mehr bringen als die Nachteile Stören...
Find ich auch :daumen: einer der wenigen Innovationen der letzten Jahre die wirklich was bringen

Ich und Dreisatz. Oha..
Brauchste kein 3 Satz :D

Schlauch 27,5'' ca.200g
Milch ca. 80g
Ventil ca. 10g

Sparste also über den dicken Daumen ca. 100g, komnservativ gerechnet
Tubelessband lass ich mal aussen vor, Schlauch muss man auch Felgenband montieren
Reifen kann man auch die gleichen fahren macht also auch Gewicht nich die Bohne
 
Dabei seit
19. Juni 2005
Punkte für Reaktionen
3.139
Find ich auch :daumen: einer der wenigen Innovationen der letzten Jahre die wirklich was bringen



Brauchste kein 3 Satz :D

Schlauch 27,5'' ca.200g
Milch ca. 80g
Ventil ca. 10g

Sparste also über den dicken Daumen ca. 100g, komnservativ gerechnet
Tubelessband lass ich mal aussen vor, Schlauch muss man auch Felgenband montieren
Reifen kann man auch die gleichen fahren macht also auch Gewicht nich die Bohne
Stimmt so nicht ganz ;)

Normale light Schläuche die ich fahre wiegen 150gr. Ich fahre damit Luftdruck von 1,5-1,6 bar. Ohne Snakebite. Somit ist die Ersparnis nur 50gr pro Laufrad und somit wesentlich geringer. Und auch das ist nur die halbe Wahrheit, denn je nach Reifen muß man nachkippen bis er dicht ist wodurch die 80ml unter Umständen nicht ausreichen weil erstmal die Flanke aufgefüllt werden muß, spätestens aber alle paar Monate weil die Milch eingetrocknet ist. Also entweder Reifen ab und alles rausputzen um wieder Gewicht zu sparen oder nur nachkippen und damit ist man schon wieder schwerer als mit Schlauch.

Man kann sich natürlich alles schön rechnen, aber am Ende zählt nur die Waage, und die schwindelt nie :D
 

Zerzal

"Wer später bremst, ist länger schnell"
Dabei seit
24. Januar 2015
Punkte für Reaktionen
1.519
Normale light Schläuche die ich fahre wiegen 150gr. Ich fahre damit Luftdruck von 1,5-1,6 bar. Ohne Snakebite
Würdest du auf meinen Hometrails niemals machen;) ausser vielleicht wenn du stolperbiker bist....

Edit
spätestens aber alle paar Monate weil die Milch eingetrocknet ist.
Nicht zwingend.
Bin 8m mit der Stan's Milch gefahren und die war noch flüssig. Dank MilKit habe ich einfach mit der Spritze die Milch aus dem noch unter ca. 1bar gefüllten Reifen geholt und habe wieder 50ml rein gemacht, da von den ursprünglich 90ml noch 70-75ml drin waren. Immer noch dicht. Unterschied auf der Wage = 0
Hinterreifen ist bei mir in de Regel nach 8 Monaten e durch....

Von daher....

Vor dem Umbau mehrere Schläuche in der selben Zeit gekillt...;)
 
Zuletzt bearbeitet:

schraeg

outfluencer
Dabei seit
26. August 2004
Punkte für Reaktionen
7.535
Durchschläge sind auch nicht immer nur dasProblem von Platten. Durchstiche gibt es je nach Region auch häufiger und da ist das Schlauchlossystem ganz klar im Vorteil. Dornen usw.interessieren dann nicht mehr. Eigentlich mit der Hauptgrund für mich die Reifen mit Milch zu fahren. Aber ich wollte auch keinen Glaubenskrieg vom Zaun brechen, letztlich muss ja jeder selber wissen was er in seine Reifen pumpt, und wenn's Gras ist :D
 
Oben