Umfrage: Haltbarkeit von Five Ten Impact und Impact VXI

Wie lange halten eure FiveTen Impacts?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    66

Grinsekater

Nerd in disguise
Forum-Team
Dabei seit
24. August 2002
Punkte für Reaktionen
2.806
Standort
Spessarträuber
Ich würde gerne wissen wie eure Erfahrungen mit Five Ten Impact und Impact VXI so sind. Es geht mir primär um die Haltbarkeit.

Bitte unterscheidet zwischen dem leichteren (neuen) VXI Modell (links) und den (schweren) Impacts (rechts). Wer Erfahrungen mit beiden Schuhen hat, kann gerne jeweils eine Stimmen abgeben.

Ansonsten gerne auch Infos zum Pedal und/oder Pinlänge und die (ungefähr) gefahrenen Kilometer in den Antworten. Das scheint die Haltbarkeit doch stark zu beeinflussen.



Nach einer Bestandsaufnahme musste ich feststellen, dass mein Verschleiss durchaus recht hoch ist, was die Widerstandsfähigkeit (vor allem von der VXI Sohle) angeht. Auf lange Pins möchte ich nicht verzichten und so bin ich von den VXI zurück auf die schweren Impact Low gewechselt, da mir das sonst etwas zu sehr ins Geld geht auf Dauer.

Was sind eure Erfahrungen?
 

EL Pablo

sonic death monkey
Dabei seit
4. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
286
Standort
darmstadt
ich habe beide paare. die alten halten immernoch. an den wenig gefahrenen neuen ist die sohle an der schrift durch und löst sich ab.
 

romerror

romERROR
Dabei seit
8. April 2008
Punkte für Reaktionen
5
Standort
Heidelberg
Ich war anfangs begeistert von dem Schuh, doch schon nach sehr kurzer Zeit löste sich die Sohle vom Schuh. Da ich sie als Clipless fahre fing es rings um die Cleats an. Nach nicht mal einem Monat habe ich sie reklamiert und es wurde mir gesagt das das bei der ersten Charge der Fall war und ich bekam neue. Diese hielten jedoch genau so lange. Darauf hin habe ich sie bei einem Schuhster kleben lassen, da ich nicht noch mal so lange auf die Schuhe warten wollte.

Nun nach einem halben Jahr sehen sie aber schon wieder so aus als ob ein Bär sie zum Kauspielzeug missbraucht hätte. Die Sohle löst sich nicht nur unten sondern einfach überall am Schuh. Ich bin die Schuhe auch ohne Cleats gefahren und finde den Gripp nach wie vor unschlagbar, aber bei der Qualität und dem Preis fraglich ob ich sie mir wieder holen würde. Ich habe eine Zeit lang auch Vans genutzt, da diese Preis Leistung mässig unschlagbar sind, jedoch sind sie einfach nicht für MTB ausgelegt, ein mal nass trocken sie halt sehr lange nicht.
Die MTB Schuh Industrie weiss leider das die Kunden viel Geld für Ihr Hobby ausgeben, dies wird denke ich ausgenutzt. Da sieht es in der Skate Infustrie anders aus. Die Schuhe halten viel mehr aus und kosten nur ein Bruchteil von den MTB Schuhen.

Die Passform und die Funktion des Schuhs an sich, ich fahre ihn im Winter und im Sommer, ist super. Ich liebe den Klettverschluss der die Schuhbänder abdeckt. Der Schuh trocknet relativ schnell nach einem Regentag und die Passform taugt mir auch sehr gut. Trotzdem bin ich nun auf Specialzed um gestiefen die wesentlich stabieler sind, aber auch weniger Gripp haben und die Passform ist nicht so gut. Ausserdem gibt es den Schuh nicht mit klett und im Winter ist er etwas kalt da er vorne nur aus Plastik ist.

IMG_0922.jpg IMG_0923.jpg IMG_0924.jpg IMG_0925.jpg
 

Anhänge

slowbeat

Trail Surfer
Dabei seit
26. März 2007
Punkte für Reaktionen
1.252
Jahre sind ganz sicher keine geeignete Einheit, um die Haltbarkeit von Verschleißartikeln zu bestimmen.
Wie wäre es denn mit Kilometern als tatsächlich genutzte Einheit?

Ich könnte das zwar mangels Tacho auch nicht genau wiedergeben, aber immerhin grob abschätzen.
Meine Impact Low sind bei unter 500km Toureneinsatz noch neuwertig.
 

jan84

bingobongoracing
Dabei seit
8. August 2005
Punkte für Reaktionen
892
Die alten Impacts haben bei mir auch sehr lange (> 1,5 Jahre) bei ähnlichen Pedalen, wenn auch etwas weniger verschleißendem Fahrstil als jetzt.

Zwar keine Impacts, aber Freerider aus letztem Sommer:

Die ersten Löcher waren nach 2-3 Monaten in Kombination mit der sich recht großflächig ablösenden Sohle schon so schlimm, dass man mit den Pins öfter ungewollt "eingeklickt" ist und den Schuh nichtmehr abheben konnte. Wo die Sohle jetzt weiter zerfetzt ist geht das wieder ;).

Monate sind in der Tat vielleicht nicht die richtige Einheit um Schuhe zu beurteilen. Aber wenn ich schuhe kaufe die vermeintlich fürs (abfahrtslastige) MTB-fahren gemacht sind will ich einfach nicht, dass die nach 3-4 Monaten (2-3 mal pro Woche fahren und in der Zeit zus. insgesamt ca. 3 Wochen, PdS, Finale, Bikepark & co) vollkommen zerfleddern...

Grüße,
Jan
 

Birk

BingoBongo!
Dabei seit
8. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
81
Standort
Darmstadt
Hab die VXI Mitte 2015 gekauft, nach ungefähr 750km hat sich dann die Sohle angefangen großflächig abzulösen. Die habe ich dann mehrmals wieder angeklebt aber es hat nie lange gehalten. Die Sohle selbst hat bei mir aber keine Löcher. Inzwischen fahre ich meistens die die alten Freeride VXI von 2014, da hält zumindest die Sohle auch wenn die Nähte an der Innenseite durchgescheuert sind.
 
Dabei seit
14. März 2009
Punkte für Reaktionen
406
Standort
cuxhaven
ich trage seit dem es den impact gibt keine anderen schuhe , weder beim fahren noch im altag hab zurzeit 4 satz

bester schuh allerdings mit ordentlichen fertigungs toleranzen manche sind nach 3 monaten zerfallen , wurden aber anstandslos ersetzt
seit dem die mit adidas spielen ist die qualli besser geworden
 

tequesta

Mehr fahren.
Dabei seit
23. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
271
VXI würde ich nicht nochmal kaufen und auch nicht weiter empfehlen. Einziger Vorteil: Leicht. Nachteile: Hoher Verschleiss, miserable Passform im Vergleich zum Impact, schlechte Verarbeitung bzw. durch Leichtbau bedingte einfache Klebungen. Hab ein Paar reklamiert, weil die Sohle sich nach 3 Fahrten löste. Beim 2. Paar war es genauso. Das Experiment ging voll in die Hose.
Trage auch wieder den alten impact low, im Winter den high. Löst sich auch überall auf, aber fertig ist der erst nach mehreren tausend km.

Fahre beide auf DMR Vault Pedalen mit 100kg und Schuhgrösse 47.
 
Zuletzt bearbeitet:

volki_d

Nach dem Weg Frager
Dabei seit
22. September 2007
Punkte für Reaktionen
157
Standort
Weil am Rhein
Meine 5Ten Impact Low sind schon über 3 Jahre alt. Km, oh je ... Kann ich nicht wirklich sagen. Habe nur dieses eine Paar und damit schon 2 Schwarzwald Durchquerungen bestritten. Die Teile haben einiges mitgemacht, wahren mehrfach nur noch Dreck Klumpen oder komplett durchnässt. Fahre am Cannondale und Ritchey Xpedo Traverse 8 CR Plattform Pedale und seit kurzem am Ragley Piglet die Wellgo MG1 Plattform. Bisher keine nennenswerten, ersichtlichen Schäden an der Sohle.
 
Dabei seit
15. August 2013
Punkte für Reaktionen
945
Impact VXI

Sohle noch wie neu weil wenig benutzt - Kleber geht trotzdem schon ab.
1J, viel im Regal rumgestanden. Sind grade zurückgesandt, mal schaun was rauskommt.

EDIT: Geld zurück durch 5.10.
Neuer klassischer Impact passt mir nicht, Zehenbox zu eng. Deshalb jetzt wieder nen Freerider...
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
7. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
350
Standort
Mal hier mal dort, aber fast immer in den Bergen
VXI - grausig. Nach vielleicht 60-70 Stunden beginnt sich die Sohle abzulösen - nach 200 Stunden trotz kleben reif für die Tonne. Ein alter Impact (oder besser gesagt dieses Modell was nur innen hoch ist - also zwischen Low und High) hält schon zig mal so lange.
Dazwischen ein Barron - da hielt die Verklebung - aber nach 1.5 Jahren 2x die Woche fahren war er hinüber - das fand ich aber okay - nur bietet der Barron oder Freerider mir einfach etwas zu wenig Schutz. VXi aber nie wieder mit der grausig Haltbaren Sohle. Übrigens lösen sich beim zweiten Exemplar nicht nur die Sohle an sich ab - sondern auch diese dicken Seitenleisten.
 
Oben