• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Umrüstung auf 1x11 oder 1x12

Dabei seit
14. April 2018
Punkte für Reaktionen
0
Hi,

erst einmal Hallo an alle.
Ich bin komplett neu im MTB Bereich und hab vor knapp zwei Monaten von meiner Frau ein Bulls Copperhead 3 geschenkt bekommen. Ich weiß was ihr generell von Bulls und auch solchen "Budget"-Bikes haltet, dennoch hoffe ich ihr könnt mir hier unter die arme greifen.

Ich bin zufrieden mit dem Bike und für meine bisherigen Ansprüche reicht es völlig aus. Nach knapp 350km merk ich aber das mich der 3x10 Antrieb leider wirklich stört. Nun meine Überlegung ist auf 1x11 oder 1x12 umzurüsten. Allerdings gibt es so viele verschiedene Sets und verschiedene Typen das ich als Neuling kaum einen Überblick bekomme.

Was brauche ich denn nun wirklich an Teilen? Welches passt an mein Bike? Was unterstützt mein Fahrstil?

Ich bin eher der "Cross Country Typ". Ich will einfach fahren, kaum technischer Anspruch und nicht viel mehr als matschige Trampelpfade, Forstautobahnen und von Traktoren "angelegte Wege". Typisches Kilometer sammeln eben.

Über das Budget hab ich mir noch keine wirklichen Gedanken gemacht. Aber notfalls findet sich ja auch was gebraucht.

Danke im voraus
lg Paze
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte für Reaktionen
4.008
Standort
Wien
Ich bin zufrieden mit dem Bike und für meine bisherigen Ansprüche reicht es völlig aus.
Warum dann was tauschen ?
Nach knapp 350km merk ich aber das mich der 3x10 Antrieb leider wirklich stört.
Was stört dich da ?
Und für 12fach brauchst auch einen anderen Freilauf / Nabe / Laufrad . 11fach geht auch so .
https://www.bike-components.de/de/SRAM/NX-Gruppe-1x11-32-GXP-p51048/
https://www.bike-components.de/de/Shimano/SLX-M7000-Gruppe-1x11-32-p50738/
 

To.S.

alter Sack
Dabei seit
31. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
188
Zunächst einmal einen Link auf ritzelrechner.de.
Hier kannst Du vergleichen, wie die neue Bandbreite zu Dir passt.
Ansonsten kann ich die Umrüstung nur empfehlen, egal ob Sram oder Shimano.
 
Dabei seit
14. April 2018
Punkte für Reaktionen
0
Warum dann was tauschen ?

Was stört dich da ?
Und für 12fach brauchst auch einen anderen Freilauf / Nabe / Laufrad . 11fach geht auch so .
https://www.bike-components.de/de/SRAM/NX-Gruppe-1x11-32-GXP-p51048/
https://www.bike-components.de/de/Shimano/SLX-M7000-Gruppe-1x11-32-p50738/
Mich stört das unsaubere Schalten, es knarzt und knackt an jedem Eck und meistens braucht es auch sehr lange bis die Kette endlich gesprungen ist. Mag auch am Umwerfer selbst und oder an meiner Schaltweise liegen, dennoch bin ich der Meinung ich brauch die 3 Kettenblätter einfach nicht. Eben weil..

Und wenn du bisher die Bandbreite deines 3fach-Antriebs (weitestgehend) ausgenutzt hast, wirst du an 12fach nicht vorbei kommen. Die Eagle bietet einfach immer noch eine spürbar höhere Spreizung.
... ich das meistens nicht mache. Ich fahre mindestens 70% der Zeit auf dem zweiten Kettenblatt, nur bei extremen Steigungen oder Radwegen nutze ich die ersten bzw. letzten paar Gänge. Gerade in den ersten paar Gängen trete ich kaum noch sondern rotiere. Vielleicht fahre ich auch nur die falschen Strecken dafür ;) Und sind wir mal ehrlich, die SRAM Eagle XX1 kostet mehr als mein ganzes Fahrrad.. Kosten/Nutzen-Rechnungen dürften fatal enden.

Auch danke an die anderen für den Lesestoff und den Ritzelrechner.. auch wenn der mich komplett überfordert und ich nicht mal im Ansatz verstehe wie es funktioniert. Die NX- Gruppe werde ich mir auf jedenfall mal genauer anschauen. Preislich liegt sie im Rahmen und scheint auch sonst recht positiv anzukommen. Lediglich die Zahnanzahl und Kurbellänge muss ich noch verstehen.. :)

Danke nochmals.
 

98trialbiker

Fahrradschrauber
Dabei seit
2. Januar 2011
Punkte für Reaktionen
17
Standort
Ennepe-Ruhr-Kreis
Du kannst Deine 3-Fach Kurbel auch umbauen auf 2-Fach. Ich habe meine SLX-Kurbel unbebaut auf 26/40 Zähne. Du brauchst dann nur neue Kettenblätter. Den Schalthebel kannst Du in der Regel auf 2-Fach einstellen. Ich bin mit diesem Umbau sehr zufrieden, den Bergrunter hat man noch genügend Speed. Die Idee und Anleitung habe ich vom Workshop-Sprockhövel.
 

Aninaj

Red Devil Rider :D
Dabei seit
17. März 2015
Punkte für Reaktionen
962
Standort
Rhein-Neckar-Kreis
Wenn du nur wenig Bandbreite benötigst, kannst du auch mal über 1x10 nachdenken. Macht das ganze günstiger.

Unten: was du aktuell fährst (30 Gänge)
Oben: 30er Kettenblatt mit Ritzelpaket 11 - 42 (das müßtest du neu kaufen) für 10 Gänge
Bildschirmfoto 2018-04-23 um 21.16.30.png

Du verlierst also knapp die kleinsten 1,5 Gänge und oben raus die größten Gänge (40/11-12).
 

Anhänge

Dabei seit
14. April 2018
Punkte für Reaktionen
0
So, danke nochmal an alle Antworten.
Konnte mich heute etwas mit dem Ritzelrechner, den mir To.S. gegeben hat, beschäftigen und denke ich hab das Prinzip verstanden.


Die von Aninaj vorgeschlagene, günstigste Möglichkeit. Abgesehen von der neuen Kasette, würde man hier einfach die anderen beiden Kettenblätter nicht benutzen, bzw. man könnte den Umwerfer abmontieren und würde die anderen Kettenblätter blind mitnehmen?

Zu den Komplettgruppen:

SRAM NX, die es scheinbar nur in dieser einen Version gibt


Shimano SLX Gruppe.

In den schwersten Gängen geben die zwei Komplettgruppen sich nichts, aber das ich bei der SLX und der 46er Kasette diesen einen "Berggang" dazu hätte, unabhängig davon wie oft ich ihn wirklich brauche, fände ich nicht schlecht. Ansonsten bewegen sich ja die NX und SLX im nahezu identischen Bereich.

Bräuchte ich bei der SLX denn noch irgendwas an Teilen? Bzw. könnten beide Gruppen auch mit meinem bisherigen Innenlager montiert werden oder muss zwingend ein neues her?

lg Paze
 

Aninaj

Red Devil Rider :D
Dabei seit
17. März 2015
Punkte für Reaktionen
962
Standort
Rhein-Neckar-Kreis
Variante "günstig"
Du kannst die anderen Blätter abmontieren - eventuell brauchst du neue Kettenblattschrauben, aber die kosten nicht die Welt.

Variante "NX" und "SLX"
Auch hier kannst du deine Kurbel behalten und entweder beim 30er Blatt bleiben, oder ein 32er Blatt montieren (Rest siehe Variante "günstig").

Willst du eine neue Kurbel, dann brauchst du für die SRAM Variante ein neues Innenlager (GXP). Die SLX paßt zu deinem aktuellen Innenlager (HT II).
 

To.S.

alter Sack
Dabei seit
31. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
188
Beim Ritzelrechner gib doch bitte erstmal die Daten deiner jetzigen Schaltung ein, dann auf den Vergleich Button drücken und du kannst eine Alternative eingeben.
So kannst Du sehen, welche Gänge du benötigst.
 
Dabei seit
15. September 2015
Punkte für Reaktionen
5.356
Standort
KO-City
Bike der Woche
Bike der Woche
Ritzelrechner ... welche Gänge du benötigst.
Imho lohnt sich der ganze Aufwand eigentlich nicht. Die SRAM (NX 11fach - 32 * 11/42) ist sehr praxisgerecht ausgelegt - bisher habe ich nicht wirklich mal Gänge vermisst oder mehr Bandbreite gebraucht. Ich finde gerade die durchdachte "Einfachheit" der Schaltung gut.
 

To.S.

alter Sack
Dabei seit
31. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
188
Es kommt nicht darauf an, was Du fährst oder ob sich der Aufwand lohnt, das wird der TE dann für sich entscheiden können.
Wenn ich mit meinem 26er 24% über einen längeren Zeitraum hochfahre, bin ich über 32 / 46 froh.
 

To.S.

alter Sack
Dabei seit
31. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
188
Na, du fährst dein Ding, ich meins, der TE seins....;)
 
Dabei seit
14. April 2018
Punkte für Reaktionen
0
Ich bin, um ehrlich zu sein, zu wenig in der Materie drin um anhand von theoretischen Übersetzungen und Ritzelrechnern zu entscheiden ob und welche 1xIrgendwas nun die richtige Lösung für mich ist. Ich schau ja noch nicht mal jetzt in welchem Gang ich eigentlich bin, sondern schalte so das es sich "gut anfühlt". Allerdings vergesse ich viel zu oft das Gegenschalten mit den Kettenblättern und will sie loswerden ;).

Ich hab für morgen ein Termin bei einem Bikeshop um die Ecke, und werde dort mehrere 1x11 Konstellationen Probefahren und sehen was sich "besser anfühlt". Zumal ich dann auch die verschiedenen Trigger mal in der Hand habe, denn der Deore SL-M6000 beißt sich leider mit meinen kleinen Händen und den Bremshebeln ein wenig. Für mich ein Luxusproblem das es bei meinen Strecken und Fahrten nicht auf Punktgenaues schalten ankommt, aber wenn ich meinen Daumen nicht mehr überstecken muss um zu schalten, wäre das schon angenehmer.

lg
 

Kwietsch

Less competition - more fun
Dabei seit
28. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
286
Ich fahre jetzt ein Jahr lang am Hardtail SRAM GX komplett bis auf SLX Kassette hinten wg 10fach Freilauf und es ist super!
Kann das nur empfehlen, ich kam von 3x10 X9.
Die NX hab ich neulich bei Vaddern verbaut, einfach, gut, günstig. Die Altteile gingen über EBay weg.
 
Dabei seit
13. März 2012
Punkte für Reaktionen
169
hier fehlt noch der Hinweis, dass man bei einfach ein spezielles 'Narrow-Wide' Kettenblatt braucht. Es hat keine Steighilfen und Kerben zum Schalten und ein ausgeprägteres Zahnprofil. Dadurch springt die Kette dann nicht mehr so schnell runter.
Günstige Blätter bietet Superstar-components an, glaube die haben auch noch eine Rabattaktion in diesem Monat.

Eine von der Bandbreite eingeschränkte 1-Fach Schaltung lässt sich vor Urlauben am besten mit dem Tausch des Kettenblatts tauschen. Falls beispielsweise bei Hausrunden ein 34er Blatt fein ist, wird beim nächsten Alpentripp eventuell ein 30er Blatt benötigt, um steile lange Anstiege zu meistern.
 
Dabei seit
14. April 2018
Punkte für Reaktionen
0
Das mit dem Narrow-Wide Blatt hatte ich bereits gelesen, werden ja auch beide Gruppen damit angeboten. Dennoch danke für den Hinweis.

Ich konnte jetzt beide 1x Gruppen Probefahren. Jeweils zwei Stunden durfte ich die Räder ausleihen und ich denke es wird die SLX mit der 11-46 Kassette. Den Klettergang nehme ich gern mit und auf der Ebene kommt es mir auf ein paar km/h nicht an.

Der Händler meinte auch, bei dem Wechsel auf die SLX Gruppe könnte ich mir das neue Schaltwerk sparen und das bereits verbaute XT 10fach Schaltwerk weiterverwenden und machte dazu auch ein interessantes Angebot, 200€ inkl. Einbau von Kurbel, Kassette, Trigger und natürlich der Kette. Ich meine aber gelesen zu haben das man die 10er Schaltwerke nicht für 11er Kassetten benutzen könne.. was stimmt denn nun?

lg
 
Dabei seit
4. Juni 2015
Punkte für Reaktionen
714
Mich stört das unsaubere Schalten, es knarzt und knackt an jedem Eck und meistens braucht es auch sehr lange bis die Kette endlich gesprungen ist. Mag auch am Umwerfer selbst und oder an meiner Schaltweise liegen, dennoch bin ich der Meinung ich brauch die 3 Kettenblätter einfach nicht. Eben weil..
Schaltung einstellen? Bei meiner 3x10 knarzt nichts, wobei ich vorn klein - hinten klein und auch Vorn groß - Hinten groß nicht fahre. Ich schalte so früh wie möglich aufs größere Blatt vorn, bei mittelsteilen Auf-Abfahrten fahr ich immer auf dem mittleren, 32er. Die Schaltung funktioniert perfekt. Und einstellen kostet wenig, vielleicht auch nichts, wenn Du den Radhändler kennst und er dich als guten Kunden betrachtet.
 

To.S.

alter Sack
Dabei seit
31. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
188
Das mit dem Narrow-Wide Blatt hatte ich bereits gelesen, werden ja auch beide Gruppen damit angeboten. Dennoch danke für den Hinweis.

Ich konnte jetzt beide 1x Gruppen Probefahren. Jeweils zwei Stunden durfte ich die Räder ausleihen und ich denke es wird die SLX mit der 11-46 Kassette. Den Klettergang nehme ich gern mit und auf der Ebene kommt es mir auf ein paar km/h nicht an.

Der Händler meinte auch, bei dem Wechsel auf die SLX Gruppe könnte ich mir das neue Schaltwerk sparen und das bereits verbaute XT 10fach Schaltwerk weiterverwenden und machte dazu auch ein interessantes Angebot, 200€ inkl. Einbau von Kurbel, Kassette, Trigger und natürlich der Kette. Ich meine aber gelesen zu haben das man die 10er Schaltwerke nicht für 11er Kassetten benutzen könne.. was stimmt denn nun?

lg
Erstmal ein gutes Angebot.
Wegen dem Schaltwerk würde ich aber nochmal genau nachfragen, ob es funktioniert, mach doch mal ein Foto davon, da kann man mehr dazu sagen.
 
Dabei seit
27. Februar 2010
Punkte für Reaktionen
39
Standort
Gütersloh
Nutze einfach mal das vorhandene Thema, überlege das Rad meiner Freundin auf einfach umzurüsten.
Infos zum rad: spezi safire, 26 zoll 2x10 x9 Antrieb.
Frage ist jetzt ob sich auf 1x12 eagle gx lohnt oder ob 1x11 mehr Sinn macht? Für die eagle müsste halt ein neuer freilauf her. Alternative wäre vielleicht eine sunrace kassette?! Sie brauch auf jedefall einen kleinen Gang, der vergleibar mit dem jetzigen ist, geschwindigkeit eher zweitrangig...
 
Dabei seit
21. April 2005
Punkte für Reaktionen
1.648
Shimano 11-Fach mit 11-46 Kassette und vorne 28 oder 30er KB.

Günstig und ausreichend, wenn sie nicht Vollgas in der Ebene fahren will.

Bei 30er KB kannst du eine günstige Shimano Kurbel nehmen, bei 28er KB brauchst du was anderes (RF/Sram oä).

Grüße
 

Kwietsch

Less competition - more fun
Dabei seit
28. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
286
30er KB auf 26“ mit 46er Ritzel ist doch schon sehr leicht. Ich fahre das mit 32er vorne und gehe eher auf 34 zukünftig, bin reichlich untrainiert ;-)
 
Oben