Umstieg von Garmin Etrex auf Edge: was ist anders?

DerBergschreck

...fährt ohne Betäubung
Dabei seit
24. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
1.007
Ort
Ostwestfalen
Nachdem mein Garmin Etrex 30 nach acht Jahren das Zeitliche gesegnet hat, brauche ich was neues.
Hatte mal einen Etrex 32x da und war enttäuscht, das das Display deutlich dunkler war.

Ein Edge 530 könte mir gefallen: schön klein und kompakt. Habe mal die Bedienungsanleitung gelesen und festgestellt, dass ich 90% davon nicht brauche.

Ich will nur GPX-Dateien vom Computer via USB auf das Gerät laden und diese nachfahren. Keine Trainngs, keine Koppelung mit irgendwelchen Geräten und vor allen Dingen keine Abhängigkeit von externer Software.

Auf dem Etrex hatte ich die OSM Freizeitkarte kopiert, weil die originale Garminkarte damals nichts taugte. Ist die aktuelle besser? Falls nicht, kann ich per USB die OSM Karte draufkopieren? (wird vermutlich per USB ne Weile dauern...)

Das wären meine Fragen.
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
12.785
Ort
Albtrauf
Nachdem mein Garmin Etrex 30 nach acht Jahren das Zeitliche gesegnet hat, brauche ich was neues.
Hatte mal einen Etrex 32x da und war enttäuscht, das das Display deutlich dunkler war.

Ein Edge 530 könte mir gefallen: schön klein und kompakt. Habe mal die Bedienungsanleitung gelesen und festgestellt, dass ich 90% davon nicht brauche.

Ich will nur GPX-Dateien vom Computer via USB auf das Gerät laden und diese nachfahren. Keine Trainngs, keine Koppelung mit irgendwelchen Geräten und vor allen Dingen keine Abhängigkeit von externer Software.

Auf dem Etrex hatte ich die OSM Freizeitkarte kopiert, weil die originale Garminkarte damals nichts taugte. Ist die aktuelle besser? Falls nicht, kann ich per USB die OSM Karte draufkopieren? (wird vermutlich per USB ne Weile dauern...)

Das wären meine Fragen.
Um nur Tracks nachzufahren genügt auch ein Edge Explore 1. Den gibt es gerade günstig, weil das Nachfolgemodell rausgekommen ist.
Gpx kann man per Bluetooth bspw. aus Komoot, aber sicher auch per USB übertragen.
Andere Karten gehen problemlos. Z.B. die Open Fiets Map. Navigieren kann er bei Bedarf auch. Das Display ist angenehm groß. Einzig die Akku-Laufzeit könnte besser sein. Aber zum nur Nachfahren reicht die wohl auch.


 

DerBergschreck

...fährt ohne Betäubung
Dabei seit
24. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
1.007
Ort
Ostwestfalen
Edge Explore 1 hat leider keinen Höhenmesser - am Ende des Tages hätte ich gerne meine gefahrenen Höhenmeter. Oder zeigt er die - wenn auch etwas ungenauer - auch an? Der Etrex 22x machts jedenfalls nicht.

Beim 530er ist meine Frage, ob diese ganzen Trainingsfunktionen irgendwie störend sind, wenn man sie nicht benutzt. Also ob da bei einfachem Herumfahren irgendwelche nervigen Meldungen o.ä. auftauchen.
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
12.785
Ort
Albtrauf
Edge Explore 1 hat leider keinen Höhenmesser - am Ende des Tages hätte ich gerne meine gefahrenen Höhenmeter. Oder zeigt er die - wenn auch etwas ungenauer - auch an? Der Etrex 22x machts jedenfalls nicht.

Beim 530er ist meine Frage, ob diese ganzen Trainingsfunktionen irgendwie störend sind, wenn man sie nicht benutzt. Also ob da bei einfachem Herumfahren irgendwelche nervigen Meldungen o.ä. auftauchen.
Klar misst er die und zeigt sie auf dem Display. Kann man alkes einrichten. Aber nur übers Gps, nicht per Barometer. Für mich hat das meistens gereicht. Wenn man die gefahrene Tour auf Strava oder in Connect überträgt, wird das auch korrigiert bzw. kann man es korrigieren lassen. Ich brauche die immer nur als Vergleichswerte um Touren einzuschätzen, nicht als "Leistungsnachweis".

Deine Seiten kannst Du bei den Geräten einrichten wie Du willst. Dann siehst Du nur, was Du sehen willst.
Alles andere läuft im Hintergrund.
 

mw.dd

Betretungsrechtsextremist
Dabei seit
18. Juli 2006
Punkte Reaktionen
48.283
Ort
Dresden
Ich will nur GPX-Dateien vom Computer via USB auf das Gerät laden und diese nachfahren.
Das geht problemlos, über garmin connect (app oder web) aber noch einfacher.
Auf dem Etrex hatte ich die OSM Freizeitkarte kopiert, weil die originale Garminkarte damals nichts taugte. Ist die aktuelle besser?
Ja, ist mittlerweile auch mit OSM als Grundlage. Die Karte ist brauchbar.
Falls nicht, kann ich per USB die OSM Karte draufkopieren?
Geht problemlos; ich nehme die openmtbmap
Ich würde den 830 nehmen. Oder was ähnliches, jedenfalls mit Touchscreen. Die Tastenbedienung ist insbesondere beim Srollen und suchen in der Karte extrem nervig.
 
Dabei seit
17. Oktober 2022
Punkte Reaktionen
672
Ich hab ein Oregon700 als Ersatz für den Etrex genommen. Neues Oregon gibts leider (noch?) nicht.



Sonst den vielleicht den Edge Explore


oder den Explore 2 für barometrische Höhenmessung:


Der Edge530 hat mich verrückt gemacht als ich den mal probiert hab.
Der Edge830 hätte wenigstens Touch aber dafür immer noch das ganze wilde Trainingszeug.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten