Umstieg von HT auf AM / Trail Bike (Fuel EX,Genius 950, Jam) 🙆🏻‍♀️

Dabei seit
6. Mai 2021
Punkte Reaktionen
21
Hallo zusammen 🙋🏻‍♀️

ich bin aktuell auf der Suche nach der klassischen Eierlegendenwollmilchsau. 😅 Dazu habe ich bereits einige Testberichte und Threads durchgelesen und wollte nun noch einmal verschiedene (hoffentlich) qualifizierte Meinungen einholen, am besten natürlich Erfahrungen aus 1. Hand.

vorab:
Größe, Gewicht , Schrittlänge 1,77m, 63 kg, 84cm
Evtl Wohnort Oberpfalz, Bayern. Ca 1 Stunde bis MTB Zone Geisskopf
Budget bestenfalls unter 3000€, Favorit liegt allerdings bei 3500€, darüber auf keinen Fall
Welche Anforderung stellst du an dein MTB , wo möchtest du fahren Hometrails (gute und viele Trails), Bikepark (anfänglich erst mal flowige Trails, später aber gerne auch Sprünge und Drops), auch längere Touren in den Alpen geplant, evtl. Stoneman
Welche Bikes bist du bereits Probe gefahren Canyon Spectral Wmn einer Freundin in Größe M -> spaßig, aber deutlich zu klein, Händler vor Ort haben das Trek Fuel Ex 8 (2021) in M, Focus Jam 6.8 und evtl ein Scott Genius vorrätig.
Hast du bereits Erfahrung mit MTBs aktuell fahre ich ein Specialized Chisel Comp von 2019, welches aber bereits auf den Hometrails an seine Grenzen gekommen ist. Wird dann verkauft, da das Geld reinvestiert werden soll.

Ein Enduro schließe ich aufgrund der Tendenz zu immer mehr „abfahrtslastig“ aus, da ich 160/170mm Federweg wohl eher nicht sofort ausnutzen würde. Vorschläge oder Meinungen sind trotzdem gerne gesehen. Außerdem soll das Bike bergauf auch gut zu treten sein. Weniger als 140mm Federweg sollten es auch nicht sein.

Ansonsten hätte ich gerne 29er Reifen, was eh fast schon Standard ist, einen Alurahmen und KEIN Direktversenderbike, da ich auf den Service vor Ort nicht verzichten möchte.

Kann mir jemand, wie gesagt vielleicht sogar aus 1. Hand berichten, wie sich folgende Bikes fahren lassen? Ist es das Trek Fuel wert, dass es ca 500€ mehr kostet?

Ach, noch was: mir war/ist die Sitzposition auf meinem Chisel trotz kürzerem Vorbau zu gestreckt auf Dauer. Könnte das bei einem Bike dieser Klasse ein Problem sein oder sind die Geos so viel anders?

Hui, länger als gedacht. Ich hoffe, alle Fragen sind erstmal beantwortet. Wenn nicht, dann einfach nachfragen. 😊
 
Zuletzt bearbeitet:

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
3.798
Ort
München
Trek Fuel Ex 8 (2020 Modell würde es noch genau in Größe ML geben, hat das 21er Modell irgendwelche krassen Neuerungen, die den Preisanstieg gerechtfertigten?) 2021 https://www.trekbikes.com/de/de_DE/...fuel-ex-8-xt/p/33000/?colorCode=reddark_black 2020 https://www.trekbikes.com/de/de_DE/.../fuelex/fuel-ex-8-xt/p/29457/?colorCode=black
momentan ist ja entscheidend was wirklich verbindlich lieferbar ist. Hier finde ich mal das EX in ML für dich ideal, wenn's dann noch sofort verfügbar ist super, wenns dann noch das günstigere Modell von 2020 ist, würd ichs morgen früh kaufen👍

Funfact: beide Modellejahre sind gleich ausgestattet...außer, 2020 hat imho bessere Bremsen.😎
 
Oben