Umwerfer will nicht (kaputt?), Gerummel im Innenlager

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. PUtz

    PUtz

    Dabei seit
    09/2017
    Mein Umwerfer hinten macht als komische Sachen. Wenn der mal ein paar Tage kein Öl mehr gesehen hat schaltet er nicht mehr aufs kleinste Blatt runter (der Zug verliert zwar beim Schalten normal an Spannung, aber der Umwerfer bleibt in Position). Schon nervig genug.
    Außerdem hab ich quasi sowieso keine Chance in den kleinsten zu kommen, da ein Teil des Umwerfers irgendwann am Rahmen anstößt und nicht weiter zurück kann. Um das zu lösen, müsst ich den ganzenumwerfer ein bisschen nach rechts "verschieben", aber ich kann ja nur drehen, nicht verschieben?!
    Sollt ich mir unter den Umständen einfach nen neuen besorgen? In der Preisklasse sollte der ja maximal 15€ kosten... würd mich trotzdem mal interessieren, wie diese Parallelverschiebung zustande kam... [Bilder unten]

    Seit ich meine KRG ausgetauscht hab und die ersten paar Meter Probe gefahren bin, hab ich son komisches Gerummel im Fuß gespürt... Nicht hörbar aber spürbar... Kann eigentlich nicht an den Pedalen liegen, da die geschmiert werden, an den Kurbeln auch nicht, die hab ich mit ca. 45 Nm mim Schlüssel festgezogen.
    Kann also nur das Innenlager sein oder? Möglich, dass da n paar Spritzer Bremsenreiniger rauf gelandet sind (aber wirklich nur Tropfen) und danach von außen nochmal son Schmierstoff rausgeprüht... Sollte ich also das ganze auseinander bauen und mir das Lager anschauen oder legt sich das i.d.R. wieder? Ist das am Ende vielleicht sogar normal, weil ich jetzt endlich auch die Parts gesäubert habe, wo ich normalerweise nicht hinkomme?


    upload_2018-4-20_20-56-9.
    upload_2018-4-20_20-56-16.
    upload_2018-4-20_20-56-23.
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. k_star

    k_star

    Dabei seit
    04/2008
    kannst du bitte noch ein bild der beiden gewinde oben im blech machen?
    würde gerne die anzahl der gewindegänge zählen.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
    • Gewinner Gewinner x 1
  4. ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. April 2018
  5. PUtz

    PUtz

    Dabei seit
    09/2017
    Wirklich jetzt?
     
  6. k_star

    k_star

    Dabei seit
    04/2008
  7. RetroRider

    RetroRider Arbeiterklasse

    Dabei seit
    09/2005
    Ohne Anschlagschrauben könnte die innere Position nicht stimmen. So'n billiger Rotz ist auch schwer zum laufen zu bringen. Ist der Umwerfer überhaupt für die jetzige Kettenblattkombination geeignet?
    Vielleicht kommt diese Tuning-Maßnahme in Betracht: http://home.mnet-online.de/lowtech/mtbtutnobg.htm
     
  8. Heiko_Herbsleb

    Heiko_Herbsleb Ich hab Dich lieb.

    Dabei seit
    01/2015
    Ja nee, war doch klar ...
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  9. Basti138

    Basti138 mir is schlecht

    Dabei seit
    01/2014
    Die Anzahl ist Null :D
     
    • Gewinner Gewinner x 1
  10. ---

    --- Java Jim

    Dabei seit
    07/2011
    Der Umwerfer ist aber vorne. Vielleicht liegt ja da der Fehler. Du schaltest am falschen Hebel und wunderst dich das nix passiert.

    Kann auch von der Kette, dem Schaltwerk oder der Kassette kommen. Ist ja alles mit der Kette verbunden. Vibrationen/Schläge/Rattern werden somit weitergeleitet.

    Sag mal badest du dein Bike in WD40 oder was geht da ab? Das sieht alles extremst ölig aus. Ich dachte erst das wäre Nieselregen. Nicht soviel einatmen von dem Zeug :teufel:
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. April 2018
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  11. HTWolfi

    HTWolfi Schönwetter- und Pulverschneebiker

    Dabei seit
    01/2008
    Treten die »Umwerferprobleme« erst mit dem Tausch der KRG auf?

    Hast du beim Tausch der Kurbel nicht kontrolliert ob das Innenlager noch leicht und spielfrei läuft. :confused:

    Leg mal die Kette neben das kleinsten Kettenblatt und drehe die Kurbel einzeln ohne Kette, dann merkst du eventuell ob es vom Innenlager kommt. Dann mal die beiden Pedalen einzeln drehen. Und zum Schluss die Kurbel über die Pedale drehen – immer noch ohne aufgelegte Kette.

    Alles leichtgängig und spielfrei?
     
  12. Heiko_Herbsleb

    Heiko_Herbsleb Ich hab Dich lieb.

    Dabei seit
    01/2015
    Man sieht doch sofort daß die jetzige KRG offentsichlich eine ganz andere Einbaupresstiefe hat als die alte.
    Sonst würde doch das große KB nicht an dem Steg vom Umwerfer schrammeln.

    Und außerdem
     
  13. MTB-News.de Anzeige

  14. HTWolfi

    HTWolfi Schönwetter- und Pulverschneebiker

    Dabei seit
    01/2008
    Kann ich jetzt nicht erkennen. Da wo die hellblauen Pfeile sind, ist doch ausreichend Platz (siehe Tiefenschärfe).
    Mir stellt sich eher die Frage, warum ist der Umwerfer so hoooch montiert (grüner Pfeil)?

    upload_2018-4-21_10-36-43.
     
  15. Basti138

    Basti138 mir is schlecht

    Dabei seit
    01/2014
    Der ist echt viel zu hoch.
    Der Topswing kommt aber ein kleines Stückchen nach unten, wenn er ausschwenkt - gucken, ob nicht das innere Keitblech am mittleren KB schleift, wenn das große geschalten ist.
    Trotzdem viel zu hoch.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  16. Wenn der Umwerfer schwergängig ist kann er auch abmontiert ihn eine Tüte gesteckt gut WD40 mit rein und zubinden.
    Über Nacht stehen lassen und probier mit der Hand ob er wieder beweglich wird.
    Hat zwei verdreckte nicht mehr gängige Umwerfer wieder nutzbar gemacht.
     
  17. Basti138

    Basti138 mir is schlecht

    Dabei seit
    01/2014
    Genau, pack den in ne Tüte, damit er nicht staubig wird!
     
    • Hilfreich Hilfreich x 3
  18. PUtz

    PUtz

    Dabei seit
    09/2017
    ALso ja der Umwerfer ist dafür geeignet, da ich die alte KRG gegen ne neue getauscht habe, die aber baugleich ist... Die Schrauben habe ich entfernt, um den Umwerfer maximal zu entgrenzen, da es nur so irgendwie funktioniert... und ja ich weiß das Ding ist ölig af aber wie gesagt, ohne funktioniert es nicht...
    Und ja, habe ich geschrieben Umwerfer hinten? Sorry, meinte natürlich den vorne, also schon richtiger Hebel :D
    Mhh muss mal schauen vielleicht liegts doch an was anderem...
    Aber das Problem ist eben wirklich direkt nach dem Wechsel der KRG aufgetreten.

    @ Heiko. Da schrammt nichts. Das sieht auf dem Bild nur so aus, ist aber nicht so.

    Und gut, kann sein, dass der sich über die Zeit irgendwie hochgeschafft hat (fragt mich nicht wie)... Werde das mal ändern, mir glaub ich aber trotzdem einen neuen holen... wie gesagt, der macht öfter mal Probleme und kostet nicht die Welt ein neues Teil...
     
  19. HTWolfi

    HTWolfi Schönwetter- und Pulverschneebiker

    Dabei seit
    01/2008
    Du hast das Problem ja schon sehr genau eingegrenzt. :daumen:
    Damit erübrigt sich die weitere Fehlersuche an den Fahrradteilen. :D;)
     
  20. PUtz

    PUtz

    Dabei seit
    09/2017
    Also ran ans Lager :/
     
  21. HTWolfi

    HTWolfi Schönwetter- und Pulverschneebiker

    Dabei seit
    01/2008
    Aktuelle Kettenlinie messen
    Alte Kurbel noch einmal montieren, schaun ob es damit funktioniert und alte Kettenlinie bestimmen.
    Achslänge Innenlager ausmessen

    10 Minuten und die Sache ist geklärt. :D
     
  22. Epic-Treter

    Epic-Treter Handlangergehilfenazubianwärterpraktikant

    Dabei seit
    11/2004
    Bei Putzi nicht
     
  23. PUtz

    PUtz

    Dabei seit
    09/2017
    Alte Kurbel leider schon weggeschmissen aber auch damit hatte ich die gleichen Probleme.
    Neu ist dieses Geräusch von Lager. Kann man hören, wenn man die Kette abnimmt.
    Ein leises Klackern, in Intervallen wiederkehrend. Was kann das sein? Sehe nicht, dass die Kurbel oder so irgendwo anstoßen würde oder die Blätter... und bei einem trockenen Lager wäre es ja eher ein mahlendes, blecherne Geräusch...
     
  24. ---

    --- Java Jim

    Dabei seit
    07/2011
    So ähnlich mach ich das bei muskulären Problemen und Prellungen. Ordentlich Sportsalbe drauf und Frischhaltefolie drumrum. Dann über
    Nacht "stehen" lassen. Danach normalerweise wieder nutzbar.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  25. PUtz

    PUtz

    Dabei seit
    09/2017
    Also im ehrlich zu sein ist mir der umwerfer mittlerweile scheisegal mir geht's eher um das Gerummel...
    Wie gesagt man halt bisschen Reiniger paar Tropfen AUF die Lagerabdeckung aber das würd ja anders klingen dann... Je Pedale sinds auch nicht und die Kurbel mit 45Nm angezogen...
     
  26. :D
     
  27. PUtz

    PUtz

    Dabei seit
    09/2017
    Ok, ich werd mir ja jetzt einen neuen raussuchen, da Shimano aber eine irgendwie dutzende verschiedene Umwerfer hat bräuchte ich da ein bisschen Hilfestellung... leider habe ich am Umwerfer keine Bezeichnung gefunden (was mich gar nicht so arg wundert, bei meinem KRG war die auch nur draufgeklebt werden) und deswegen bin ich grad ein bisschen radlos... Es handelt sich um einen 3-fach Shimano SIS Top-Swing-Umwerfer für 48-Zahn-Blattsätze. An der montierten Stelle ist der Rahmen 30,5mm dick und rund. Ein paar Bilder hab ich unten rein.


    upload_2018-4-22_10-22-35.
    upload_2018-4-22_10-22-38.
    upload_2018-4-22_10-22-44.
    upload_2018-4-22_10-22-48.