Umwerfer

Dabei seit
31. Mai 2020
Punkte Reaktionen
20
Hallo, bei einem Enduro Bike ..folgendes Problem, Kette läuft auf Umwerfer bei kleinem Kettenblatt, Umwerfer steht zu weit oben ( 3-4 cm) über dem größten Kettenblatt, Klemme nach unten schieben geht aber nicht weil es der Rahmen nicht zu lässt, Rohr ist im Weg.
Was läuft da falsch ( wurde gebraucht gekauft, ich sollte nur die Kette tauschen) 20210608_160219.jpg
 
Dabei seit
17. Juli 2012
Punkte Reaktionen
1.012
Ort
Jena
Ist der Rahmen denn überhaupt Umwerfertauglich?

Um welchen Rahmen geht es denn?
Bild von der Seite wäre hilfreich.
 
Dabei seit
31. Mai 2020
Punkte Reaktionen
20
Ok warte, ich schick noch ein Foto, ich glaube ja das da jemand einen Umwerfer ran gemacht hat der nicht passt
 

taunusteufel78

MTBC Wehrheim
Dabei seit
15. Juni 2008
Punkte Reaktionen
6.136
Quatsch!
99% , dass der Rahmen umwerfertauglich ist!

Ohne genauer geschaut zu haben, aber verbaut ist ein TopSwing - Umwerfer.

Unterschiede wie DownSwing - Umwerfer (Käfig unterhalb der Klemmschelle) sowie andere Winkel vom Umwerfer bietet der Markt.
Einfach mal Google bemühen ....

Bin gerade unterwegs, daher so kurz angebunden.. Sry



Edit: Ggf ist auch ein kleineres KB gegenüber der Serie montiert worden?!
 
Dabei seit
31. Mai 2020
Punkte Reaktionen
20
Quatsch!
99% , dass der Rahmen umwerfertauglich ist!

Ohne genauer geschaut zu haben, aber verbaut ist ein TopSwing - Umwerfer.

Unterschiede wie DownSwing - Umwerfer (Käfig unterhalb der Klemmschelle) sowie andere Winkel vom Umwerfer bietet der Markt.
Einfach mal Google bemühen ....

Bin gerade unterwegs, daher so kurz angebunden.. Sry
Ok danke
 
Dabei seit
31. Mai 2020
Punkte Reaktionen
20
Quatsch!
99% , dass der Rahmen umwerfertauglich ist!

Ohne genauer geschaut zu haben, aber verbaut ist ein TopSwing - Umwerfer.

Unterschiede wie DownSwing - Umwerfer (Käfig unterhalb der Klemmschelle) sowie andere Winkel vom Umwerfer bietet der Markt.
Einfach mal Google bemühen ....

Bin gerade unterwegs, daher so kurz angebunden.. Sry



Edit: Ggf ist auch ein kleineres KB gegenüber der Serie montiert worden?!
Ich weiss es nicht, er hat es gebraucht gekauft und ich sollte ihm eine Kette montieren (mit gegeben hat er mir eine 8fach, bei 9 fach)hab 9 fach besorgt, was da wer sonst gemacht hat weiss ich nicht, und ob er in einen anderen Umwerfer investieren will weiss ich ja auch nicht, aber danke jetzt weiß ich wo ansetzen
 
Dabei seit
31. Mai 2020
Punkte Reaktionen
20
Was macht den die Kette, wenn du fährst?
Alles ok ausser das sie beim kleinen Kettenblatt auf dem umwerfer läuft , als er mir es gegeben hat war keine Kette drauf, er meinte die ist zu lang, war 8f bei 9
Hab aber jetzt eine 9 dran gemacht und dann das mit dem umwerfer natürlich gesehen. Das ich den nicht richtig positionieren kann weil der Rahmen es nicht zulässt
 
Dabei seit
11. Mai 2020
Punkte Reaktionen
545
Quatsch!
99% , dass der Rahmen umwerfertauglich ist!

Ohne genauer geschaut zu haben, aber verbaut ist ein TopSwing - Umwerfer.

Unterschiede wie DownSwing - Umwerfer (Käfig unterhalb der Klemmschelle) sowie andere Winkel vom Umwerfer bietet der Markt.
Einfach mal Google bemühen ....

Bin gerade unterwegs, daher so kurz angebunden.. Sry



Edit: Ggf ist auch ein kleineres KB gegenüber der Serie montiert worden?!
Quatsch, also, wenn überhaupt, passt nur der top-swing-umwerfer, ein bottom-swing-umwerfer passt sicher nicht.

Der Umwerfer ist der Richtige, aber wie oben erwähnt stimmt vielleicht die Kapazität (Differenz der Zähnezahl vom kleinstes zum größtes Kettenblatt) nicht.

Schleift die Kette auch am Umwerfer, wenn sie hinten auf dem größten Ritzel ist? Wenn sie das nicht tut, dann ist alles in Ordnung. Vorne kleines Kettenblatt und hinten kleinste Ritzel funktioniert meist nicht.

Ferner, schleift die Kette auch am Umwerfer, wenn sie unter Spannung ist, also wenn man tritt?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
31. Mai 2020
Punkte Reaktionen
20
Quatsch, also, wenn überhaupt, passt nur der top-swing-umwerfer, ein bottom-swing-umwerfer passt sicher nicht.

Der Umwerfer ist der Richtige, aber wie oben erwähnt stimmt vielleicht die Kapazität (Differenz der Zähnezahl vom kleinstes zum größtes Kettenblatt) nicht.

Schleift die Kette auch am Umwerfer, wenn sie hinten auf dem größten Ritzel ist? Wenn sie das nicht tut, dann ist alles in Ordnung. Vorne kleines Kettenblatt und hinten kleinste Ritzel funktioniert meist nicht.

Ferner, schleift die Kette auch am Umwerfer, wenn sie unter Spannung ist, also wenn man tritt?
Also , das die Kette bei extrem Schräglauf am Umwerfer streift weiss ich ,aber sie streift nicht an den Wänden vom Umwerfer sondern sie läuft direkt auf dem Umwerfer, das der Umwerfer aber beim grossen Kettenblatt ein paar cm drüber steht soll nicht sein aber bekomme ich ja mit der Klemmschelle nicht weiter runter. Auch bei beim Fahren ...durch Spannung ändert sich das nicht sie hört erst auf zu streifen wenn ich das grosse Kettenblatt nehme, ich mach mal ein Video
 
Dabei seit
11. Mai 2020
Punkte Reaktionen
545
Also , das die Kette bei extrem Schräglauf am Umwerfer streift weiss ich ,aber sie streift nicht an den Wänden vom Umwerfer sondern sie läuft direkt auf dem Umwerfer, das der Umwerfer aber beim grossen Kettenblatt ein paar cm drüber steht soll nicht sein aber bekomme ich ja mit der Klemmschelle nicht weiter runter. Auch bei beim Fahren ...durch Spannung ändert sich das nicht sie hört erst auf zu streifen wenn ich das grosse Kettenblatt nehme, ich mach mal ein Video
Soweit hatte ich das verstanden. Durch das größere hintere Ritzel kommt die Kette auch höher, und schleift eventuell nicht auf dem Umwerfer. Aber Video ist vl. hilfreich.
 
Dabei seit
31. Mai 2020
Punkte Reaktionen
20
Soweit hatte ich das verstanden. Durch das größere hintere Ritzel kommt die Kette auch höher, und schleift eventuell nicht auf dem Umwerfer. Aber Video ist vl. hilfreich.
Sorry , schalten ,Kurbeln, Handy halten aber ich glaub man kann es erkennen
Alles ok ausser das sie beim kleinen Kettenblatt auf dem umwerfer läuft , als er mir es gegeben hat war keine Kette drauf, er meinte die ist zu lang, war 8f bei 9
Hab aber jetzt eine 9 dran gemacht und dann das mit dem umwerfer natürlich gesehen. Das ich den nicht richtig positionieren kann weil der Rahmen es nicht zulässt

Soweit hatte ich das verstanden. Durch das größere hintere Ritzel kommt die Kette auch höher, und schleift eventuell nicht auf dem Umwerfer. Aber Video ist vl. hilfreich.
Sagt immer die Datei ist zu gross
Bei 1 min und 25 sek🙄
 

taunusteufel78

MTBC Wehrheim
Dabei seit
15. Juni 2008
Punkte Reaktionen
6.136
Quatsch, also, wenn überhaupt, passt nur der top-swing-umwerfer, ein bottom-swing-umwerfer passt sicher nicht.
Ich entschuldige mich 1000x für meinen Beitrag, den ich während der Autofahrt auf die Schnelle in´s Handy genagelt habe. Über die Verwendung und die Einbaumöglichkeiten eines DS weiß ich schon noch Bescheid....
Ich habe das Bild während der Fahrt nicht studiert. :o

Und bis auf´s RR ist das Thema "Umwerfer" sowieso fast tot.
 
Dabei seit
31. Mai 2020
Punkte Reaktionen
20
Es ist ja nicht so das ich gar nix von der "Grundeinstellung " weiss, wenn ich die mache, umwerfer Parallel, und ein paar Millimeter über dem größten Kettenblatt dann fängt da ja das Problem schon an, bekomme den Umferwer nicht weiter nach unten..
 
Dabei seit
11. Mai 2020
Punkte Reaktionen
545
Hab, erstes Foto grosses Kettenblatt
Ja, ist schwer zu erkennen, da man das Kettenblatt hinter dem Plastikschutz nicht sieht, sieht aber so aus, als wäre der zu hoch. Auf jeden Fall sollte der Umwerfer nur 2-3 mm über dem großen Kettenblatt sein.

So wie ich das erkennen kann, geht es nicht tiefer, da die Zugbefestigung / Mechanik mit dem Rahmen kollidiert, oder?

Ich denke es wird schwer einen passenden Umwerfer zu finden.

Wird wahrscheinlich mit dem FD-M675 auch knapp.
1623242543966.png



Vielleicht geht ein SideSwing - lowClamp, so was wie der hier, der ist nur leider 11 fach.

https://bike.shimano.com/de-DE/product/component/slx-m7000/FD-M7020-11-L.html
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
339
Der Rahmen hat doch eine ISCG Aufnahme?
1623245832774.png


Da könnte ein Blackspire e-type Stinger mit E-type Umwerfer gehen.
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
12.014
Ort
Nordbaden
Ich hab mal n bißchen mit der Google-Bildersuche gespielt, um rauszukriegen, von wann das Bike ist. Ich würde sagen 2007.
Wenn man dann nach z. B. dem Speci S-Works Enduro 2007 sucht, findet man beim Umwerfer die Angabe: "DMD-System chainstay mounted".

Der wird also nicht über ne normale Schelle montiert.

Zu DMD findet man Folgendes:
  • DMD: Direct-Mount-Derailleur — Initiated by Specialized Bicycles, this type of derailleur is bolted directly to bosses on the chainstay of the bike. They are mostly used on dual suspension mountain bikes, where suspension movement causes changes to the chain angle as it enters the front derailleur cage. By utilizing a DMD system, the chain and derailleur move together, allowing for better shifting when the suspension is active. A DMD derailleur should not be confused with Shimano's Direct Mount, which uses a different mounting system. However, SRAM's direct mount front derailleurs are compatible with DMD, and certain Shimano E-type derailleurs can be used with DMD if the e-type plate is removed.
Da hat Specialized mal wieder ne Insellösung verbaut. es gilt jetzt also, einen DMD-Umwerfer zu finden oder irgendwas anderes, was eigentlich nicht passt, passend zu machen...

 
Oben