• Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist ab dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Unerfahren beim Fully fahren

Dabei seit
15. Oktober 2017
Punkte für Reaktionen
4
Hi Leute,
ich bin seit ein paar Wochen stolzer Besitzer meines ersten Fullys, eines GT Sensor AL Sport 2019. Bei dem Bike ist ein X-Fusion O2 Trunnion Dämpfer verbaut mit 185x50 Einbaumaß und 130mm Federweg. Ich werde die Federelemente bald mal tauschen, aber ich bin als Fu
gt_sensor.jpg
lly - Novize völlig blank, was den Ersatz betrifft.
Einbaumaß muss wohl doch beim neuen Dämpfer gleich sein, oder? Auf was muss ich schauen bei einem Dämpferumbau?
Ich nehme gerne alle Infos dankbar an. Danke schon mal im Voraus.

Grüße
Tscho
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte für Reaktionen
3.758
Standort
Wien
Fully - Novize völlig blank, was den Ersatz betrifft.
Der Einsatz vom Fully ist der selbe als wie beim Hardtail . Raufsitzen , fahren und Spass haben . Wenn du mutig bist kannst halt mit dem Fully bergab etwas schneller unterwegs sein .
Interesannt währe halt was dich dazu nötigt die Federelemente wechseln zu wollen . Was stört dich an den vorhandenen ?
 
Dabei seit
15. Oktober 2017
Punkte für Reaktionen
4
Stören tut mich eigentlich nix, da hast du wohl recht. Was mir halt aufgefallen ist, ich brauche fast den ganzen Federweg beim nicht zu wilden herum fahren. Ich habe doch schon so um die 108 kg in der Reitmontur. Habe den Dämpfer auf 270 psi aufgepumpt dabei (max. ist lt. Handbuch 300 psi). Deswegen dachte ich schon, dass der Dämpfer vielleicht für mein Gewicht generell zu weich ist. Wie gesagt, habe keine Ahnung von Hinterradfederung.
Danke im Übrigen für die schnelle Antwort :)
 
Dabei seit
16. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
1.143
Standort
Bornheim
Da kann man erstmal schauen was der Dämpfer noch hergibt. 30 Psi mehr können sehr viel sein! Mal in 5er Schritten ran testen und vor allem eine vernünftige Dämpferpumpe verwenden deren Anzeige was taugt! Hab hier eine analoge von RockShox rumliegen die zeigt locker Mal 50psi zu viel an, im Vergleich zu einer digitalen, die absolut reproduzierbar den identischen Druck misst.
 
Dabei seit
16. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
1.143
Standort
Bornheim
Ach ja, je nach dem wo du wohnst hilft dir bestimmt Mal jemand der erfahren ist Bein Einstellen des Fahrwerks..
 
Dabei seit
15. Oktober 2017
Punkte für Reaktionen
4
Ah, ok. Ich hatte auch schon so meine Bedenken wegen der Pumpe. Ist eine wrench force mit Manometer. Keine Ahnung, wo ich die her habe. Ist aber sicher schon ein älteres Modell. Das war ein guter Tip. Mal sehen, was die neue Dämpferpumpe meint. Die kommt aber erst nächste Woche.
Danke für den Tip.
 
Dabei seit
16. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
1.143
Standort
Bornheim
Ah, ok. Ich hatte auch schon so meine Bedenken wegen der Pumpe. Ist eine wrench force mit Manometer. Keine Ahnung, wo ich die her habe. Ist aber sicher schon ein älteres Modell. Das war ein guter Tip. Mal sehen, was die neue Dämpferpumpe meint. Die kommt aber erst nächste Woche.
Danke für den Tip.
Was hast du denn für eine bestellt?
 

tib02

Einer der letzten seiner Art (MTBiker)
Dabei seit
7. Mai 2016
Punkte für Reaktionen
606
Da kann man erstmal schauen was der Dämpfer noch hergibt. 30 Psi mehr können sehr viel sein! Mal in 5er Schritten ran testen und vor allem eine vernünftige Dämpferpumpe verwenden deren Anzeige was taugt! Hab hier eine analoge von RockShox rumliegen die zeigt locker Mal 50psi zu viel an, im Vergleich zu einer digitalen, die absolut reproduzierbar den identischen Druck misst.
Welche würdest du empfehlen, 50 PSI falsch das kann nicht sein..

wobei ich den Dämpfer (wie auch die Gabel) nach Sag einstellen würde.
 
Dabei seit
16. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
1.143
Standort
Bornheim
Welche würdest du empfehlen, 50 PSI falsch das kann nicht sein..

wobei ich den Dämpfer (wie auch die Gabel) nach Sag einstellen würde.
Doch kann sein ;) das Ziffernblatt ist schon deutlich verschoben im Normalzustand...
Klar nach sag Einstellen, wenn du aber über die Hersteller Grenzen hinaus pumpst ist das auch nicht förderlich..
Ich nutze eine digitale, da sind viele zumindest äußerlich baugleich der digitalen rockschox
 

gyor

http://www.heavensgate.com/
Dabei seit
5. Mai 2018
Punkte für Reaktionen
336
Standort
Nazaret
Hast du bereits Luftkammerspacer verbaut?
Bald brauchst das Geld eh für die Bremsen, wenn du mal so Watt hübsches wie ne Guide befingert hast... ;)
 
Dabei seit
15. Oktober 2017
Punkte für Reaktionen
4
Ich wusste nicht, dass es beim X Fusion Spacer gibt. Mitgeliefert wurden keine mit dem Radl :ka:
 

gyor

http://www.heavensgate.com/
Dabei seit
5. Mai 2018
Punkte für Reaktionen
336
Standort
Nazaret
Wie heißt der Dämpfer denn genau + Spacer in Google
 

tib02

Einer der letzten seiner Art (MTBiker)
Dabei seit
7. Mai 2016
Punkte für Reaktionen
606
Doch kann sein ;) das Ziffernblatt ist schon deutlich verschoben im Normalzustand...
Klar nach sag Einstellen, wenn du aber über die Hersteller Grenzen hinaus pumpst ist das auch nicht förderlich..
Ich nutze eine digitale, da sind viele zumindest äußerlich baugleich der digitalen rockschox
Wenn die Pumpe defekt ist, ist es erklärbar, ich habe verschiedene da ist die Abweichung +-3-5PSI.
 
Dabei seit
15. Oktober 2017
Punkte für Reaktionen
4
Grade gefunden auf der X Fusion Website. Zitat: "increased tuning options with three different size air-can volume spacers"
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil - danke für den Hinweis (schäm)
Ich dachte, ich hätte alles gelesen ....
 

tib02

Einer der letzten seiner Art (MTBiker)
Dabei seit
7. Mai 2016
Punkte für Reaktionen
606
Hast du bereits Luftkammerspacer verbaut?
Bald brauchst das Geld eh für die Bremsen, wenn du mal so Watt hübsches wie ne Guide befingert hast... ;)
Andere Scheiben dann passt die Guide, meine hat dieses Jahr die Dolomiten überlebt und das bei über 4000tiefenmeter am Tag, es gibt natürlich besser Bremsen.
 

tib02

Einer der letzten seiner Art (MTBiker)
Dabei seit
7. Mai 2016
Punkte für Reaktionen
606
Grade gefunden auf der X Fusion Website. Zitat: "increased tuning options with three different size air-can volume spacers"
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil - danke für den Hinweis (schäm)
Ich dachte, ich hätte alles gelesen ....
Ich würde erstmal mit dem Bike durch die Trails ackern und mit dem Luftdruck spielen, Token dann zum Feintuning.
 
Dabei seit
4. Juni 2015
Punkte für Reaktionen
608
Doch kann sein ;) das Ziffernblatt ist schon deutlich verschoben im Normalzustand...
Klar nach sag Einstellen, wenn du aber über die Hersteller Grenzen hinaus pumpst ist das auch nicht förderlich..
Ich nutze eine digitale, da sind viele zumindest äußerlich baugleich der digitalen rockschox
Also ich habe mit meiner analogen Rock SHOX Dämpfer Pumpe absolut kein Problem. Sie war, unverhofft, weil in der Beschreibung desselben "Ohne Pumpe" stand, bei meinem ROCK SHOX Monarch Debon Air dabei. Funzt einwandfrei und der Druck ist absolut plausibel. Abgesehen davon sehe ich das ganze wie @tib02: wichtig ist der SAG, nicht die Zahl vom Luftdruck. Der Druck ist nur eine Basis. Wenn dann der SAG 25% oder maximal 30% ist, passt er. Bei 20% reduziere ich den Druck. Bei 35% kommt nochmal Luft rein.
 
Dabei seit
16. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
1.143
Standort
Bornheim
Also ich habe mit meiner analogen Rock SHOX Dämpfer Pumpe absolut kein Problem. Sie war, unverhofft, weil in der Beschreibung desselben "Ohne Pumpe" stand, bei meinem ROCK SHOX Monarch Debon Air dabei. Funzt einwandfrei und der Druck ist absolut plausibel. Abgesehen davon sehe ich das ganze wie @tib02: wichtig ist der SAG, nicht die Zahl vom Luftdruck. Der Druck ist nur eine Basis. Wenn dann der SAG 25% oder maximal 30% ist, passt er. Bei 20% reduziere ich den Druck. Bei 35% kommt nochmal Luft rein.
Ich hab nirgendwo geschrieben das dass bei jeder Pumpe so sein muss aber kann, und man glaubt dann viel näher an den max druck zu sein als es tatsächlich ist....
Wichtig ist eine verlässliche Anzeige auch dann wenn man nach einem Service identische Ergebnisse erzielen möchte...
 
Dabei seit
15. Oktober 2017
Punkte für Reaktionen
4
Habe jetzt die neue Pumpe mal ausprobiert und tatsächlich zeigt die alte mehr Druck an, als tatsächlich drinnen ist. Um die 30 - 40 psi Unterschied; das hätte ich nicht für möglich gehalten!
Also ist der X Fusion Dämpfer doch nicht schuld :). Ich dachte, weil nicht Fox oder Rock Shox draufsteht, kann er nix. Jetzt komme ich sogar zum richtigen Sag. Nochmal Danke für den Tip mit der Pumpe!

LG
Tscho
 

rhnordpool

Rainer Wahnsinn
Dabei seit
14. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
1.685
Standort
Bad Kreuznach
Habe jetzt die neue Pumpe mal ausprobiert und tatsächlich zeigt die alte mehr Druck an, als tatsächlich drinnen ist. Um die 30 - 40 psi Unterschied; das hätte ich nicht für möglich gehalten!
Also ist der X Fusion Dämpfer doch nicht schuld :). Ich dachte, weil nicht Fox oder Rock Shox draufsteht, kann er nix. Jetzt komme ich sogar zum richtigen Sag. Nochmal Danke für den Tip mit der Pumpe!
Ich würde, wie schon von tibo2 und Zucchi geschrieben, erstmal den Sag passend auf Deine Fahrweise einstellen und schauen, wie das auf den Trails und mit Deinem Gewicht paßt. Erst wenn das nicht klappt, wär Tuning oder Tausch angesagt. Die "passenden" Psi brauchst Du doch nur, um später mal nachzupumpen, ohne daß Du vorher wieder Sag-Sitzübungen veranstalten mußt. Dann ists sogar Wurscht, ob Du die alte oder die neue Pumpe nimmst, solange Du immer die gleiche nimmst. Nir, wenn die Psi-Anzeige > 300 zeigt, würd ich mir Gedanken machen.
 
Dabei seit
16. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
1.143
Standort
Bornheim
Ich würde, wie schon von tibo2 und Zucchi geschrieben, erstmal den Sag passend auf Deine Fahrweise einstellen und schauen, wie das auf den Trails und mit Deinem Gewicht paßt. Erst wenn das nicht klappt, wär Tuning oder Tausch angesagt. Die "passenden" Psi brauchst Du doch nur, um später mal nachzupumpen, ohne daß Du vorher wieder Sag-Sitzübungen veranstalten mußt. Dann ists sogar Wurscht, ob Du die alte oder die neue Pumpe nimmst, solange Du immer die gleiche nimmst. Nir, wenn die Psi-Anzeige > 300 zeigt, würd ich mir Gedanken machen.
Wenn man den max Druck beim Einstellen im Auge hat und knapp darunter war wie er, und nicht annähernd auf einen passenden sag kommt, kann ich nachvollziehen, das er denkt der Dämpfer reicht nicht! Ebenfalls ist das nervig wenn man für einige Sachen z.b. revive einen Betriebsdruck von 250psi braucht, aber in Wirklichkeit nur 200 drinn hat, kommt es zu merklichen Problemchen. Von daher ist eine halbwegs korrekte Anzeige von Vorteil, ob jetzt +-10 Psi ist uninteressant, aber bei 40 oder mehr wird es langsam wirklich problematisch!
 

rhnordpool

Rainer Wahnsinn
Dabei seit
14. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
1.685
Standort
Bad Kreuznach
Von daher ist eine halbwegs korrekte Anzeige von Vorteil, ob jetzt +-10 Psi ist uninteressant, aber bei 40 oder mehr wird es langsam wirklich problematisch!
Geb ich Dir recht.
Bleibt aber trotzdem die Frage, warum SAG für ihn kein Thema war sondern er nur auf die PSI-Anzeige geschaut hat.
Bevor er also weiter auf Psi schaut - ohne eigentlich sicher sein zu können, ob die Pumpen wirklich sauber anzeigen, sollten wir mit ihm doch erstmal klären, wieviel SAG er einstellen soll/will, evtl. wie man das praktischerweise macht, dann gern checken, obs bzgl. PSI noch unter dem Max.wert liegt (bei der neuen Pumpe) und im Gelände testen, obs ihm dann so paßt.
Wenns ihm dann immer noch zu weich ist und der Dämpfer sogar anschlägt, kann man wohl sagen, daß der Dämpfer nicht zu seinem Körpergewicht paßt und sich überlegen, was da geändert werden muß.
 
Oben