Unteres Steuersatzlager passt nicht auf Gabelschaft

Stinkstiefel

Röck'n Röll
Dabei seit
11. August 2011
Punkte Reaktionen
1
Hallo Leute,

habe ein kleines Problem beim Einbau meiner neuen Federgabel:
das untere Steuerlager klemmt auf der Aufspreizung kurz über dem Gabelkonus (ca. 0,5mm), es liegt also nicht wie erforderlich auf dem Gabelkonus auf.

Die Aufspreizung am Gabelschaft geht wohl zu weit nach oben.

Gabel ist eine Manitou Circus Expert (1 1/8 - ALU-Schaft), Steuersatz: FSA The Pig DH Pro 1 1/8, beides neu.

Ich benutze den Steuersatz schon seit Jahren in Kombination mit diversen Federgabeln und hatte nie ein derartiges Problem.

Jetzt bin ich am überlegen ob ich das Lager draufpresse, oder evtl etwas Material am Schaft abtragen soll, ich tendiere eher zum Material abtragen da ich denke das beim draufpressen evtl. die Materialstruktur des Schafts beschädigt werden könnte.

Was sagt Ihr dazu?

Danke!
 

---

sun is shinning
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte Reaktionen
6.869
Ort
Allgäu
Hallo Leute,

habe ein kleines Problem beim Einbau meiner neuen Federgabel:
das untere Steuerlager klemmt auf der Aufspreizung kurz über dem Gabelkonus (ca. 0,5mm), es liegt also nicht wie erforderlich auf dem Gabelkonus auf.

Kann eigentlich nicht sein. Der Innenring des Lagers muß ja im Durchmesser mindestens so groß sein wie der Gabelkonus selbst. Und der Gabelkonus geht ja auch drüber.
Ist der Gabelkonus geschlitzt? Ist er evtl. jetzt extrem aufgeweitet?
 

garbel

Einer von den Gelben
Dabei seit
31. August 2004
Punkte Reaktionen
1.761
Also wenn man einen 1 1/8" Konusring auf eine tapered gabel draufzwängen würde, hätte man aber einen ziemlich großen Schlitz ;)

Hm...der Konusring liegt also nicht auf der Krone auf!? Klopp ihn doch ganz runter. Und was klemmt dann? Das Lager liegt ja auf dem Konusring auf und sollte den Gabelschaft nicht berühren, auch wenn dessen "Verdickung" unten etwas höher ist.

Machma'n Foddo.
 
Zuletzt bearbeitet:

---

sun is shinning
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte Reaktionen
6.869
Ort
Allgäu
Hm...der Konusring liegt also nicht auf der Krone auf!? Klopp ihn doch ganz runter.

Der Konusring liegt wohl auf der Krone auf. Aber das untere Lager nicht auf dem Konus ;);););););)

Die Verdickung am Schaft darf im Durchmesser auf gar keinen Fall größer sein als der Innendurchmesser vom Lager. Ist das der Fall dann stimmt da etwas grundsätzlich nicht.
 

Stinkstiefel

Röck'n Röll
Dabei seit
11. August 2011
Punkte Reaktionen
1
Guten Morgen,

der Gabelkonus ist nicht geschlitzt und meiner Meinung nach nicht aufgeweitet, er war zwar etwas schwergängiger aufzuschlagen als ich das gewohnt bin, jedoch ohne Probleme oder gar Gewalt.

Es liegt auf jeden Fall an der Verdickung am Schaft welche zu weit nach oben verläuft.

Hier mal ein paar Foddos:



in eingebautem Zustand.



ohne Lagerschale (wohl doch etwas mehr als 0,5mm - hab erst heute wieder Zeit zum Demontieren gehabt)



hier sieht man rel. gut wo die Unterseite des Lagers auf dem Schaft klemmt.



das ist das Lager in Kombination mit einem Konusring vom alten (baugleichen)Steuersatz - liegt optimal auf.

Vorher war eine RS-Argyle verbaut, hat alles ohne Probleme gepasst.

Danke schonmal!

Gruß
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
5.993
Ort
Wien
Der Gabelschaft hat 30,0 mm Durchmesser ( an der verdickten Stelle für den Konus ) und ich habe jetzt ein Lager mit ca. 1 - 2/10 mm größer gemessen .
Sollte also draufgehen . Blöde Frage : Hast das Lager verkehrt drauf ?
 

Stinkstiefel

Röck'n Röll
Dabei seit
11. August 2011
Punkte Reaktionen
1
Ja aber nur mit ordentlich nachdruck, und normalerweise rutscht das Lager doch über den Schaft bis es auf dem Konus aufsitzt.

Wie gesagt, bei der Argyle gehts ohne Probleme.

:confused:
@memphis35

Lager ist mit der richtigen Seite nach unten aufgelegt.
 
Dabei seit
6. Januar 2002
Punkte Reaktionen
3.972
Ort
Wien
Bike der Woche
Bike der Woche
das ist kein herstellungsfehler, es is nur einfach so dass manche steuersatzhersteller einfach saublöde lager verwenden, die 30mm innendurchmesser haben.

das passt dann halt hier und da nicht

ic hhab mal eine wcs schale gehabt, die unter 30mm durchmesser innen hatte. das hat dann am schaft geklemmt. habs dann ausgedreht jetzt passt es. ist kein herstellungsfehler sondern eine unglückliche kombination von teilen.

andrer steuerstz und die sache ist erledigt!
 

Stinkstiefel

Röck'n Röll
Dabei seit
11. August 2011
Punkte Reaktionen
1
Das oberer Lager passt, wenn ich es unten auflege, einwandfrei.

Foto:



es liegt wohl, wie Bommelmaster sagt an einer "ungünstigen" Kombination von Steuersatz/Federgabel.

Die Gabel zurückschicken geht wohl nicht, da ich sie schon in einem anderen Rad zur Probe gefahren bin, und einen neuen Steuersatz will ich eigentlich auch nicht.

Ich werde wahrscheinlich morgen auf der Arbeit mit einem entsprechenden Werkzeug etwas Material am Schaft abtragen:i2:
 

---

sun is shinning
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte Reaktionen
6.869
Ort
Allgäu
das ist kein herstellungsfehler, es is nur einfach so dass manche steuersatzhersteller einfach saublöde lager verwenden, die 30mm innendurchmesser haben.

das passt dann halt hier und da nicht

ic hhab mal eine wcs schale gehabt, die unter 30mm durchmesser innen hatte. das hat dann am schaft geklemmt. habs dann ausgedreht jetzt passt es. ist kein herstellungsfehler sondern eine unglückliche kombination von teilen.

andrer steuerstz und die sache ist erledigt!

Okay. War/ist mir neu. Hatte ich selbst bisher wohl Glück in all den Jahren.


Ich werde wahrscheinlich morgen auf der Arbeit mit einem entsprechenden Werkzeug etwas Material am Schaft abtragen

Würd ich nicht machen. Dann lieber für unten einen anderen Steuersatz plus Gabelkonus.
 
Dabei seit
6. Januar 2002
Punkte Reaktionen
3.972
Ort
Wien
Bike der Woche
Bike der Woche
alternativ leg eine kleine scheibe zwischen konus und gabel. das passt dann auch und du komst mit dem konus 2mm weiter nach oben.

ist vllt nicht sooo geil, aber hält auch wunderbar.

musst nur was passendes finden! aber vllt einen dünnen spacer vom schaft oben nehmen, und schlitzen, dann kannst ihn raufspannen

und jetz bin ich gespannt bis der erste von euch meckert dass das lebensmüde ist... ich bin gespannt
 

Stinkstiefel

Röck'n Röll
Dabei seit
11. August 2011
Punkte Reaktionen
1
hmmm, eigentlich keine schlechte Idee :)

werd morgen auf der Arbeit mal schauen ob ich was in der Art auftreiben kann...

Danke!
 
Oben