Unterschied Motorex Bike Grease

Dabei seit
17. April 2010
Punkte Reaktionen
27
Hallo,

eine kurze und wahrscheinlich einfache Frage.
Was genau ist der Unterschied im Anwendungsbereich für das Motorex Bike Grease 2000 und dem Motorex White Grease?

Auf der Website sehe ich zwar die Einsatzbereiche, aber ich hätte gerne noch ein paar mehr Informationen von jemand der sich da auskennt. Warum und weshalb benutzt man es genau dafür und nicht für was anderes? Wird ja auf die Eigenschaften des Fettes zurückzuführen sein.

Reicht eventuell sogar erstmal das Motorex Bike Grease 2000 fürs erste? Oder ist es ratsam für manche Stellen wirklich das White Grease zu nehmen?


Danke
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
2.160
Das weisse ist lithiumbasiert vermutlich mit titandioxid und das andere ist calciumbasiert, sehr gut gegen Wasser und daher für Lager geeignet.
 
Dabei seit
17. April 2010
Punkte Reaktionen
27
Ok schon mal vielen Dank.
Kann man das noch ein bisschen für einen Laien erläutern. Welches, wann, wo? Es muss ja einen Grund geben warum es diese unterschiedlichen Fette gibt.
Für Lager sind beide anscheinend gut und wenn das gelbe (Bike Grease) gegen Wasser gut ist, dann sollte man ja meinen das man das gelbe für alles nehmen kann. Aber das wird ja nicht der Fall sein.
 

cjbffm

26 Zoll lebt!
Dabei seit
4. September 2011
Punkte Reaktionen
3.182
Ort
Punkfurt^^ Preuße aus~
Ich habe jetzt nicht nachgesehen und weiß nicht, wieviel diese Fette kosten. Aber eines zu benutzen, welches Wasser möglichst gut abhält, kann am Fahrrad nicht verkehrt sein.
Da beide beinahe gleich viel kosten, würde ich das "wasserresistente" kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
7.939
Ort
Wien
Ich würde das 2000 nehmen . Und unbedingt die 850gr Packung. Der Preis der 100 gr Dose ist ja eine Frechheit . 100 gr ein 10er. 850 gr kosten 20.- . Da kommst ein Leben lang aus und kannst die Kumpel u. Family auch noch damit versorgen.
Das Fett kannst für alles am Bike was zum fetten ist nehmen.
 
Dabei seit
17. April 2010
Punkte Reaktionen
27
Wie sieht es bei Tretlagern und Naben aus?
Auf der Herstellerseite steht für Tretlager White Grease. Kann man da trotzdem das 200er nehmen?
So richtig hab ich die Daseinsberechtigung für das white Grease noch nicht verstanden.
 

qlaus

Kette links!
Dabei seit
23. Juni 2006
Punkte Reaktionen
221
Ort
ODW
Wie sieht es bei Tretlagern und Naben aus?
Auf der Herstellerseite steht für Tretlager White Grease. Kann man da trotzdem das 200er nehmen?
So richtig hab ich die Daseinsberechtigung für das white Grease noch nicht verstanden.
Am besten wird sein, wenn du diese Frage einem Tribulogen, herstellerneutral an einer entsprechenden Wissenvermittlungseinrichtung, stellst. Der wird mit großer Wahrscheinlichkeit ob der Fragestellung in Kombination mit der Applikation „Fahrrad“ vor Lachen rückwärts umfallen.
Die Belastungsparameter am Fahrrad (Drehzahl, Druck, Temperatur, etc.) sind für die meisten handelsüblichen Fette eher kein Problem. Wenn konstruktionsbedingt mit Wassereinbrüchen zu rechnen ist, dann hilft dir sowieso nur regelmäßige Wartung.
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
7.939
Ort
Wien
Du kannst das billigste Lagerfett aus den Baumarkt genauso nehmen.
Das 2000 hat den Vorteil das es stark wasserabweisend ist.
Nicht vergessen . Das ist für ein Fahrrad nicht für Richard Branson´s Raumflugzeug.
 
Dabei seit
17. April 2010
Punkte Reaktionen
27
Ja das verstehe ich auch. Ich will ja auch keine Wissenschaft draus machen.
Ich will/wollte einzig und alleine den Unterschied verstehen. Wenn das 2000 für alles toll ist, warum gibt es dann das weiße? Muss doch einen Grund geben.
 
Dabei seit
19. Juni 2005
Punkte Reaktionen
5.880
Manchmal (nicht immer) ist es auch Marketing, damit der Kunde beides kauft, das 2000 und das white. Der Kunde fühlt sich sicherer, Motorex hat gut verdient, alle sind zufrieden. 😉
 
Dabei seit
3. September 2012
Punkte Reaktionen
1.277
Ort
Köln
Schau Dir beide Datenblätter an. Das White Grease scheint druckbeständiger zu sein und hat auch explizit eine Empfehlung für den Einsatz in Gleitlagern. Carbon geprüft sind beide!

Datenblatt Bike Grease 2000

Datenblatt White Grease

Ich persönlich benutze das Bike Grease 2000 für die Stelle am Rad, wo Carbon ein Materialpartner ist. Bei Kugellagern habe ich die beste Erfahrung mit Mobilgrease XHP 222 gemacht.
 

Rudirabe

Was mich nicht umbringt, macht mich nur härter...
Dabei seit
19. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
5.896
Ort
Pfalz und Schwarzwald
Ich persönlich benutze das Bike Grease 2000 für die Stelle am Rad, wo Carbon ein Materialpartner ist.
Was soll denn an den handelsüblichen Fetten nicht carbonverträglich sein?
Hier im Forum gibt es einen sehr aufschlussreichen Fred über das Material Carbon, der mit solchen Mythen gründlich aufräumt. Lesen!
Das Motorex gibt es auch noch unter anderem Namen, ist dann billiger. Da sehe ich nachher mal nach und ansonsten reicht ein billiges, wasserfestes Allerweltsfett für ein Fahrrad! allemal aus. Auch für ein E-Bike.

Edith:
Unbestätigt: Autol Top 2000, das Kilo für etwa 20 Taler.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. September 2012
Punkte Reaktionen
1.277
Ort
Köln
Was soll denn an den handelsüblichen Fetten nicht carbonverträglich sein? Hier im Forum gibt es einen sehr aufschlussreichen Fred über das Material Carbon, der mit solchen Mythen gründlich aufräumt. Lesen!
Das kann ich Dir nicht sagen, da ich mich in diesem Bereich nicht auskenne.
Diesen Fred kenne ich auch, werde aber trotzdem kein anderes Fett an Carbon benutzen. Ich habe es ja auch als "persönliche" Meinung geschrieben und jeder kann es handhaben wie er möchte.

Das Motorex gibt es auch noch unter anderem Namen, ist dann billiger.
Richtig, ich kaufe es auch unter einer anderen Produktbezeichnung ein, da das P/L Verhältnis besser ist.
 

cjbffm

26 Zoll lebt!
Dabei seit
4. September 2011
Punkte Reaktionen
3.182
Ort
Punkfurt^^ Preuße aus~
Ich verstehe nicht ganz, was ein "wasserfestes" Fett sein soll.
Fett stößt Wasser ab, Fett und Öl lösen sich nur in mikroskopischen Mengen in Wasser, um si weniger, je kälter das Wasser ist.

Also ist doch unter normalen Bedingungen jedes Fett so gut wie wasserunlöslich. Wer allerdings sein Ratt mit heißem Wasser reinigt, hat eh 'nen Knall verloren.
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
2.160
Die meisten Fette sind lithiumverseift und sind nicht so wasserfest wie Calciumbasierte Fette wie eben z.B. das Motorex 2000.
Das es Fette mit beidem gibt wusste ich auch noch nicht.
 
Dabei seit
30. August 2003
Punkte Reaktionen
41
Ort
WOB
Ich brauche eine neue Tube (Lager)Fett. Meine Park Tool Fetttube ist in die Jahre gekommen.
Wollte demnächst gerne wieder bei Bike24 bestellen.

Brauche es zum Fetten von meinem Chris King Steuersatz und all der anderen Teile. Lithium basiert ist dann wegen Wasserabweisend zu empfehlen. Welches Fett würdet Ihr denn bestellen?
 

cjbffm

26 Zoll lebt!
Dabei seit
4. September 2011
Punkte Reaktionen
3.182
Ort
Punkfurt^^ Preuße aus~
Oben