Unterschied zwischen FOX RYTHM 34 FLOAT und FOX 34 FLOAT PERFORMANCE GRIP

Dabei seit
20. April 2017
Punkte Reaktionen
1
Wie schon im Titel genannt würde ich gerne wissen, was der Unterschied zwischen der FOX RHYTHM 34 FLOAT und der FOX 34 FLOAT PERFORMANCE GRIP, da die zwei ja die gleiche Grip Kartusche haben.
 
Dabei seit
3. Mai 2010
Punkte Reaktionen
35
Vermutlich sind die sehr ähnlich. Die Rythm hat halt silberfarbene Standrohre, die Performance schwarz eloxierte.

Innen dürften die vollkommen identisch sein.
 

Vincy

I love Jeffsy
Dabei seit
6. März 2010
Punkte Reaktionen
642
Ort
Ostwestfalen
Die Performance hat GRIP 3-position with micro-adjust.
Schwarze Standrohre und 7000er Alu-Legierung.

Die Rhythm hat GRIP 2-position sweep adjust.
Graue Standrohre und 6000er Alu-Legierung.




Adjusting GRIP Compression Damping
3-Position Micro Adjust: The 3-position lever is useful to make on-the-fly adjustments to control fork performance under significant changes in terrain, and is intended to be adjusted throughout the ride. Turning the lever to the full counter-clockwise position sets the fork in the Open mode. Turning the lever to the middle detent position sets the fork in the Medium mode. Turning the lever to the full clockwise position sets the fork in Firm mode. The positions between the Open, Medium, and Firm modes can be utilized to fine tune your compression damping.

FOX recommends beginning with the 3-position lever in the Open mode.



2-Position Sweep Adjust (34mm Rhythm Forks Only): The 2-position lever is useful to make on-the-fly adjustments to control fork performance under significant changes in terrain, and is intended to be adjusted throughout the ride. Turning the lever to the full counter-clockwise position sets the fork in the Open mode. Turning the lever to the full clockwise position sets the fork in Firm mode. The positions between the Open and Firm modes can be utilized to fine tune your compression damping.

FOX recommends beginning with the 2-position lever in the Open mode.


Fox GRIP.jpg


Fox 34 2017.jpg
 

Anhänge

  • Fox GRIP.jpg
    Fox GRIP.jpg
    73,7 KB · Aufrufe: 42.867
  • Fox 34 2017.jpg
    Fox 34 2017.jpg
    79,5 KB · Aufrufe: 42.417
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
12. Mai 2014
Punkte Reaktionen
26
Hallo Leute,

jetzt grabe ich den ollen thread hier mal wieder aus.

Hat jemand Erfahrungen mit der Rythm in der Praxis? Taugt die was an einem eher auf Abfahrt getrimmten all Mountain?
Ich baue grad ein neues Rad für meine Freundin auf, hab eine Rythm angeboten bekommen und möchte wissen, ob ich die Gabel ruhigen Gewissens einbauen kann. Will meiner Hübschen ja keinen Schrott andrehen, aber auch die Kohle für ne 34er Factory oder eine Pike sparen, weil das Budget begrenzt ist.

Da bin ich mal auf eure Erfahrungen mit der Gabel gespannt.
 
Dabei seit
12. Juli 2016
Punkte Reaktionen
196
Ort
Austria
Hallo Leute,

jetzt grabe ich den ollen thread hier mal wieder aus.

Hat jemand Erfahrungen mit der Rythm in der Praxis? Taugt die was an einem eher auf Abfahrt getrimmten all Mountain?
Ich baue grad ein neues Rad für meine Freundin auf, hab eine Rythm angeboten bekommen und möchte wissen, ob ich die Gabel ruhigen Gewissens einbauen kann. Will meiner Hübschen ja keinen Schrott andrehen, aber auch die Kohle für ne 34er Factory oder eine Pike sparen, weil das Budget begrenzt ist.

Da bin ich mal auf eure Erfahrungen mit der Gabel gespannt.
Haha, kommt auf deine Hübsche an. Bitte um detaillierte Beschreibungen, Fotos :D.. sonst kann man ja guten Gewissens keine verlässlichen Empfehlungen geben..;)
 
Dabei seit
12. Mai 2014
Punkte Reaktionen
26
Hi Philipp,

Danke für deine Rückmeldung. Ich hatte schon einige Testberichte gelesen, aber der war mir neu.
Das Thema hat sich bereits erledigt. Wir haben eine Pike hier im Bikemarkt gekauft. Da weiß ich, was sie hat ;-)

Grüße,
Frank
 
Dabei seit
30. September 2009
Punkte Reaktionen
0
Ort
Württemberg
Hallo zusammen,

ist es möglich bei einer
Fox Float 34 Rhythm Federgabel mit 120mm Federweg
den Federweg auf 140mm/150/160 zu erweitern durch einsetzen einer Hülse auf Dämpfer sowie auf der Air Schaft Seite?
Vergleichbar wie bei der älteren R.S Lyrik mit einer Hülse konnte man den Federweg auch erweitern.
Was meinen die Experten dazu?
Hat es schon jemand probiert?

Der sonstige Umbau wird zu kostenaufwendig, da man

Grüße


Oliver
 
Dabei seit
13. Juli 2016
Punkte Reaktionen
74
Hallo zusammen,

ist es möglich bei einer
Fox Float 34 Rhythm Federgabel mit 120mm Federweg
den Federweg auf 140mm/150/160 zu erweitern durch einsetzen einer Hülse auf Dämpfer sowie auf der Air Schaft Seite?
Vergleichbar wie bei der älteren R.S Lyrik mit einer Hülse konnte man den Federweg auch erweitern.
Was meinen die Experten dazu?
Hat es schon jemand probiert?

Der sonstige Umbau wird zu kostenaufwendig, da man

Grüße


Oliver

Obwohl der Thread alt ist antworte ich trotzdem, da die Rhythm ja nachwievor produziert und die Frage damit noch relevant ist.
Um bei einer Rhythm den Federweg anzupassen ist prinzipiell immer ein Luftkolben passend zum neuen Federweg und entsprechend der Laufradgröße (Gabelbeine entweder für 27.5 oder 27.5+/29) einzubauen.
Es gibt aber zwei Federwegsbereiche bei der Rhythm, denn laut dieser Quelle gibt es zwei unterschiedliche Grip Kartuschen (x2 je nach Modell 27 vs 29), hier mal der Auszug aus der genannten Quelle für das MJ 2017:
820-08-657-KITService Set: 2017 Rhythm 34 27.5 130-150, Grip Cart Assy Complete
820-08-685-KITService Set: 2017 Rhythm 34 27.5 80-120, Grip Cart Assy Complete
820-08-372-KITService Set: 2017 Rhythm 34 29 130-150, Grip Cart Assy Complete
820-08-681-KITService Set: 2017 Rhythm 34 29 80-120 Grip Cart Assy Complete

Für 2018 und 2019 gibt es diese Unterscheidung auch. Alle drei Jahrgänge haben unterschiedliche Fox Teilenummern.

Zur Ausgangsfrage:
Eine 120er Rhythm kann also bis 80mm im Federwerg verändert werden, dann bleiben die Kosten bei 50€ für einen Luftkolben. Bei Änderung des FW nach oben muss die Grip-Kartusche zusätzlich gewechselt werden, was den Umbau um mehr als 200€ teurer werden lässt.
 
Dabei seit
17. August 2018
Punkte Reaktionen
499
Dann muss wohl der Versteller neu positioniert werden.

Versteller abmachen,
Zahnräder raus,
Compression ganz zu drehen bis zum leichten Widerstand bzw. die Gabel "locked" und den Versteller so ausrichten (auf firm),
Compression von zu nach Mitte (Medium) aufdrehen,
Zahnräder einsetzen, Pin jeweils in Mulde
Versteller Medium aufsetzen.


Das ergibt einen deutlichen Klick auf medium, feine Klicks dazwischen und jeweils am Ende stoppt die Nase des Hebels am Gehäuse der Gabel
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten