Unterschiede beim Schalten bei verschiedenen Fahrern

Dabei seit
6. August 2020
Punkte Reaktionen
0
Hallo Zusammen,

ich habe heute für einen Kollegen die Schaltung neu eingestellt (Umwerfer). er konnte nicht mehr auf das kleinste Kettenblatt schalten. Sowohl am Montageständer als auch wenn ich gefahren bin, haben alle Gänge problemlos funktioniert. Laut ihn kann er nun nicht mehr vom mittleren aufs oberste Kettenblatt schalten... woher kommen solche Unterschiede bei verschiedenen Fahrern? Hat jemand von euch das schon mal erlebt?

Danke und Gruß
 

cjbffm

26 Zoll lebt!
Dabei seit
4. September 2011
Punkte Reaktionen
2.566
Ort
Bankfurt
Hallo Zusammen,

ich habe heute für einen Kollegen die Schaltung neu eingestellt (Umwerfer). er konnte nicht mehr auf das kleinste Kettenblatt schalten. Sowohl am Montageständer als auch wenn ich gefahren bin, haben alle Gänge problemlos funktioniert. Laut ihn kann er nun nicht mehr vom mittleren aufs oberste Kettenblatt schalten... woher kommen solche Unterschiede bei verschiedenen Fahrern? Hat jemand von euch das schon mal erlebt?

Danke und Gruß
Bei mir selbst habe ich das mehrfach schon so erlebt: Alles korrekt eingestellt, im Keller haben Schaltung und Umwerfer korrekt funktioniert.

Losgefahren - scheibe!

Seitdem drehe ich immer eine kleine Runde in der Nähe, wenn ich an der Schaltung / dem Umwerfer etwas gearbeitet habe, und stecke mir Werkzeug ein für den Fall der Fälle.

Der Grund dafür, bezogen auf den Umwerfer, ist der, daß sich der Rahmen beim Treten auf jeden Fall leicht biegt. Dadurch wird die Position des Umwerfers verändert, eventuell wirkt sich das auch auf den Schaltzug aus. Und jeder tritt natürlich etwas anders.
 

---

sun is shinning - powered by biontech-pfizer
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte Reaktionen
7.602
Ort
Allgäu
Laut ihn kann er nun nicht mehr vom mittleren aufs oberste Kettenblatt schalten... woher kommen solche Unterschiede bei verschiedenen Fahrern? Hat jemand von euch das schon mal erlebt?
Jeder hat einen anderen Tretrhythmus beim Schalten. Man kann sogar so treten das die Kette auch bei einer schlecht eingestellten Schaltung noch aufs andere Blatt oder Ritzel wechselt. Das sollte natürlich normal nicht sein.
 

friederjohannes

inverses Heinzelmännchen
Dabei seit
30. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
4.848
Ort
FFM
Bike der Woche
Bike der Woche
Auch wenn es prinzipiell natürlich immer funktionieren sollte, hängt die Bereitschaft der Kette, auf das nächste Blatt zu wechseln, auch davon ab, auf welchem Ritzel hinten sich die Kette befindet. Versucht er vielleicht einfach, aus einem Gang das Blatt zu wechseln, in dem du es nicht versucht hast?
 
Dabei seit
6. August 2020
Punkte Reaktionen
0
Auch wenn es prinzipiell natürlich immer funktionieren sollte, hängt die Bereitschaft der Kette, auf das nächste Blatt zu wechseln, auch davon ab, auf welchem Ritzel hinten sich die Kette befindet. Versucht er vielleicht einfach, aus einem Gang das Blatt zu wechseln, in dem du es nicht versucht hast?
Hmm ich habe eigentlich alle Kombinationene am Ständer durch probiert. Im Freien habe ich das Ritzel unverändert gelassen. Also ich bin mit dem Gleichen gefahren wie mein Kollege.

Mich wundert das Ganze nur, weil ich in allen den Jahren wenn dann beim Fahren nur minimal nachstellen musste... deswegen würde ich es gerne verstehen. So vielen Dank an euch alle!
 
Oben