Unterschiede im "Inneren Leitblech" M9100 vs M8100 vs M7100 in der SGS (Langer Käfig) Variante?

Dabei seit
21. März 2019
Punkte Reaktionen
125
Hallo Mtb Gemeinde und vor allem die "Hardcore Bastler" unter euch.

M9100 Schaltwerk SGS hatte neulich Feindkontakt mit einem aufwirbelden Stein. Dabei hat sich das innere Leitblech des Schaltwerks verbogen.

Nach ein bisschen Feinjustierung mit der Spitzzange auf der Werkbank habe ich das Schaltwerk wieder zusammengebaut und entsprechend neu eingestellt und alles schien wieder "gut" zu sein. Zwei weitere Touren ca. 100km verliefen ohne Schaltprobleme.

Nach einer weiteren Tour ist nun das Leitblech förmlich gebrochen (siehe Bilder)
Leitblech (1).jpg Leitblech (2).jpg

Nach ein bisschen Recherche auf der Shimano-Webseite konnte ich die entsprechende Teilenummer ausfindig machen und das Leitblech nachbestellen. Dabei ist mir aufgefallen das die Leitbleche von SLX, XT und XTR "nahezu oder identisch" sind? Zwar haben Sie unterschiedliche Teilenummern aber sonst?


XTR: https://si.shimano.com/#/en/interactive/xtr/m9100/iEV/RD-M9100
XT: https://si.shimano.com/#/en/iEV/RD-M8100
SLX: https://si.shimano.com/#/en/iEV/RD-M7120


Preislich und Farblich sind Unterschiede vorhanden... Aber technisch? Jemand eine Idee?


Wäre mal echt Interessant... auch von der Verfügbarkeit wegen. Habe mein Teil jetzt aus den Niederlanden bestellt, da es in D-Land nicht verfügbar war.
 
Dabei seit
21. März 2019
Punkte Reaktionen
125
Moin Zusammen,

benötige auch mal das Scharmwissen:
In wieweit ist denn der komplett Käfig zu RD-M7100 und 8100 kompatibel?

Besten Dank
Hey. Also der M9100 ist kompatibel mit dem M8100! Habe dies selber ausprobiert!
Was den SLX also den M7100 angeht kann ich nur vermuten das es ebenfalls passt...
 
Dabei seit
1. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
7
Ich häng mich hier mal mit dran. Kaum schwing ich mich nach meinem Schlüsselbeinbruch mal wieder aufs Bike, reißt mir das innere Leitblech meines RD-M7100 SGS Schaltwerks.

Die Shimano Teilenummern unterscheiden sie sich in je einem Buchstaben:

RD-M7100: Y3FY26000
RD-M8100: Y3FW26000
RD-M9100: Y3FA26000

Mein Problem ist, die SLX-Variante ist überall(!) ausverkauft.

Laut dem TE scheinen ja XT und XTR schonmal kompatibel zu sein. Wenn keiner mehr weiß, würde ich jetzt die XT Variante kaufen und schauen ob die auch bei mir passt. Ich hab nur leider nur einen Versuch, da ich das Teil bis Ende der Woche brauche^^

(PS: oben ist als SLX Variante das RD-M7120 Modell verlinkt, das hat mit Y3FZ26000 wieder ne andere Nr., da könnte ich mir schon vorstellen, dass das als 2x12fach von der Cagelänge her nicht passt)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
8. September 2018
Punkte Reaktionen
723
Ort
Thüringen
Und? Was sind nun die technischen Unterschiede?
Ich häng mich hier mal mit dran. Kaum schwing ich mich nach meinem Schlüsselbeinbruch mal wieder aufs Bike, reißt mir das innere Leitblech meines RD-M7100 SGS Schaltwerks.

Die Shimano Teilenummern unterscheiden sie sich in je einem Buchstaben:

RD-M7100: Y3FY26000
RD-M8100: Y3FW26000
RD-M9100: Y3FA26000

Mein Problem ist, die SLX-Variante ist überall(!) ausverkauft.

Laut dem TE scheinen ja XT und XTR schonmal kompatibel zu sein. Wenn keiner mehr weiß, würde ich jetzt die XT Variante kaufen und schauen ob die auch bei mir passt. Ich hab nur leider nur einen Versuch, da ich das Teil bis Ende der Woche brauche^^

(PS: oben ist als SLX Variante das RD-M7120 Modell verlinkt, das hat mit Y3FZ26000 wieder ne andere Nr., da könnte ich mir schon vorstellen, dass das als 2x12fach nicht passt)
Der größste Unterschied dürften wohl leichteres material sein oder hier und da bissel material weniger um gewicht zu sparen. Zumindest wenn die Zahl der Zähne von Führungrolle und Spannrolle gleich sind.
 
Dabei seit
2. Januar 2021
Punkte Reaktionen
1.744
Dabei seit
1. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
7
Ah das ist mir gar nicht aufgefallen. Echt blöd, dass bei SLX nichts zur Kompatibilität steht. Naja ich denke ich werds riskieren und bestelle das XT-Teil, sehe gerade keine andere Möglichkeit.
 
Dabei seit
2. Januar 2021
Punkte Reaktionen
1.744
Ah das ist mir gar nicht aufgefallen. Echt blöd, dass bei SLX nichts zur Kompatibilität steht. Naja ich denke ich werds riskieren und bestelle das XT-Teil, sehe gerade keine andere Möglichkeit.
Klingt sinnvoll für mich. Du hast vermutlich eine gute Chance, dass das passt. Und auch wenn es unökonomisch ist, kannst du das Teil ja zur Not auch wieder zurück schicken (wenn du es bis dahin nicht in Öl getränkt hast oder so ;) ).
 
Dabei seit
1. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
7
Also falls wer vor der selben Frage steht:
Alle Leitbleche sind kompatibel untereinander ;-)

Das XT-Blech im Vergleich zu SLX ist lediglich anders lackiert, ansonsten komplett identisch. Beide aus Alu, also wohl auch was das Gewicht angeht. Hätten sie im Teilekatalog ruhig auch als kompatibel markieren können..
 

Anhänge

  • IMG_20210612_141332.jpg
    IMG_20210612_141332.jpg
    538,5 KB · Aufrufe: 265
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
2. Januar 2021
Punkte Reaktionen
1.744
Gut zu wissen, dass es passt!

Hätten sie im Teilekatalog ruhig auch als kompatibel markieren können.
Der Teilekatalog scheint da eher zurückhaltend zu sein. Ich brauchte letztens für ein älteres Deore LX Schaltwerk neue Schaltrollen. Ich habe versucht herauszufinden, ob ich auch die etwas besseren, kugelgelagerten XT Schaltrollen verbauen kann. Im Teilekatalog sieht das alles ziemlich identisch aus und auch die Schrauben sind gleich. Bei den Schaltrollen stand aber nicht explizit, dass sie kompatibel sind. Habe mich dann am Ende für die LX Rollen entschieden, um mir ggf. das Hin- und Herschicken zu sparen.
 
Dabei seit
8. September 2018
Punkte Reaktionen
723
Ort
Thüringen
Gut zu wissen, dass es passt!


Der Teilekatalog scheint da eher zurückhaltend zu sein. Ich brauchte letztens für ein älteres Deore LX Schaltwerk neue Schaltrollen. Ich habe versucht herauszufinden, ob ich auch die etwas besseren, kugelgelagerten XT Schaltrollen verbauen kann. Im Teilekatalog sieht das alles ziemlich identisch aus und auch die Schrauben sind gleich. Bei den Schaltrollen stand aber nicht explizit, dass sie kompatibel sind. Habe mich dann am Ende für die LX Rollen entschieden, um mir ggf. das Hin- und Herschicken zu sparen.
Ja die Führungs und Spannrollen sind kompatibel wichtig ist nur das die zähne zahl passt. Und selbst die kann man glaube minimal varieren. Gibt ja sogar ensprechende tuningkits für Führungs- und Spannrollen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
2. Januar 2021
Punkte Reaktionen
1.744
Ja die Führungs und Spannrollen sind kompatibel wichtig ist nur das die zähne zahl passt. Und selbst die kann man glaube minimal varieren. Gibt ja sogar ensprechende tuning Führungs- und Spannrollen.
Die Zähnezahl hätte gestimmt. Ich wusste nicht, ob die vielleicht im Bereich des Lagers breiter gewesen wären oä. Jetzt habe ich eh die einfacheren bestellt. Falls die noch einmal getauscht werden müssen probiere ich vielleicht mal die anderen. Ist eh nur für mein älteres Tourenrad ;)
 
Dabei seit
8. September 2018
Punkte Reaktionen
723
Ort
Thüringen
Die Zähnezahl hätte gestimmt. Ich wusste nicht, ob die vielleicht im Bereich des Lagers breiter gewesen wären oä. Jetzt habe ich eh die einfacheren bestellt. Falls die noch einmal getauscht werden müssen probiere ich vielleicht mal die anderen. Ist eh nur für mein älteres Tourenrad ;)
Achja ich würde Schraubensicherung (mittelfest) empfehlen gerade bei der Spannrolle ( die untere) ;)
 
Dabei seit
2. Januar 2021
Punkte Reaktionen
1.744
Achja ich würde Schraubensicherung (mittelfest) empfehlen gerade bei der Spannrolle ( die untere) ;)
Ich habe vor 2-3 Jahren bei meinem 80er Jahre Alltagsrennrad den Fehler gemacht keine Schraubensicherung zu verwenden. Bei der Fahrt hat sich dann die untere Rolle verabschiedet und das Schaltwerk um die Achse gewickelt. Habe zum Glück noch so ein altes Schaltwerk bei eBay gekommen :D
 
Dabei seit
8. Juli 2021
Punkte Reaktionen
71
zu den Materialien: bei der XT sind beide leitbleche ja aus alu. Bei der XTR ist das äußere carbon. Nur woraus ist das innere? Sollte ja was anderes sein weil es teurer ist sls das das XT Gegenstück. In den Beschreibungen finde ich die Info dass bei XTR manche Teile aus Titan sind, würde aber bei dem leitblech keinen Sinn ergeben weil das schwerer wäre als alu und XTR besonders auf Gewicht getrimmt ist. Woraus ist es also? Doch einfach alu und der Mehrpreis ist nur der Name obwohl es identisch mit XT ist?
 
Zuletzt bearbeitet:

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
10.419
Ort
Nähe GAP
Das innere Leitblech des XTR-Schaltwerks ist genauso wie beim XT-Schaltwerk aus Alu:
XTR ist wegen des Namens, der geringeren Stückzahl und evtl. anderer Oberfläche immer teurer.
 
Dabei seit
20. März 2011
Punkte Reaktionen
20
Hab mir heute bei einem Sturz, bei einer M8100 XT Schaltung, das Schaltauge und den Käfig verbogen.
Schon versucht zurück zu biegen, aber nach 2 stunden aufgegeben. Total verdreht so dass das Schaltwerk am Rahmen streift. Auch das Schaltauge hab ich schon mit einer Parktool Richtwerkzeug hingebogen...
Das ganze Schaltwerk hing nach dem Sturz erstmal in den Speicheno_O
Zwei Fragen:
  • Kann das Schaltwerk in sich irgendwie noch verbogen sein?
  • Woher kriege ich die Kettenleitbleche? Die sind überall ausverkauft.
 
Dabei seit
2. Januar 2021
Punkte Reaktionen
1.744
Oben Unten