Unterwegs in der Eifel, mein Tour-Tagebuch

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
Schlagworte:
  1. schraeg

    schraeg alias Hubert

    Dabei seit
    08/2004
    super Kranichfoto :daumen:
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Pete04

    Pete04 EifelLiebHaber

    Dabei seit
    12/2008
    Jedoch bot der Verfasser beim "Anlocken" wohl eher einen Flamingo wohlfeil - unter Auslassung der eher malarioschen Federfarbe,
    versteht sich!:daumen:;)
     
  4. jmr-biking

    jmr-biking B-TEAM Eifel

    Dabei seit
    03/2007
    24.04.2017: Nerother Kopf - Ruine Freudenkoppe

    Ich muss meinen Touren-Radius nun etwas erweitern um neue Burgen für die Statistik zu scouten. Eigentlich ganz gut so und das ist ja auch der Zweck. Auf dem Nerother Kopf war ich schon lange nicht mehr. Also nix wie hin... eine MontagsTrainingsTour.

    [​IMG]
    Auch wenn fast alles auf Schotter- und Asphaltpiste stattfindet, der ein oder andere Trail liegt doch auf dem Weg und wird mitgenommen. :daumen:

    [​IMG]
    Die Luft ist klar heute morgen und dementsprechend weit die Aussicht. Blick vom Segelflughafen auf dem Bremelchen bei Betteldorf.

    [​IMG]
    Auch der 699 m hohe Ernstberg stellt sich mir in den Weg. Auf der einen Seite steil rauf, auf der anderen Seite auf dem frisch renoviertem Trail wieder runter. So gefällt mir das. :daumen:

    [​IMG]
    Ah, mein heutiges Tagesziel ist nach gut 20 km in Sichtweite. Der Nerother Kopf ist mit seinen knapp 652 m Höhe ebenfalls weit vorne in der Hitliste der höchsten Berge der Eifel.

    [​IMG]
    Bewacht wird der Berg von Xynthia, ein Orkan welcher in großen Teilen von Mitteleuropa im Februar 2010 Verwüstungen verursachte.

    [​IMG]
    Die Ruine Freudenkoppe: Ihr Zustand ist seit 1689 die Franzosen hier waren nicht mehr so erfreulich.

    [​IMG]
    Aber die Einfahrt ins Haupthaus ist erlaubt.

    [​IMG]
    Hier müsste mal etwas Hand angelegt werden. Decken und Fenster rein...

    [​IMG]
    Und für den Winter wieder einen schönen offenen Kamin mit Bärenfell davor. Das wäre was. :p

    [​IMG]
    Mal gucken, ob in der naheliegenden Mülsteinhöhle nicht zufällig noch ein Bär seinen Winterschlaf hält. :eek:

    [​IMG]
    Das eigentliche Highlight des Nerother Kopfes ist aber der Eifelsteig von ihm runter. Oben steil, in der Mitte flowig und unten schnell im Abgang. Hach wie schön! :daumen:
    Auf dem Rückweg werden nochmal ein paar Höhenmeter eingebaut. Etwas Kräftigung für die schlaffen Schenkel kann ja nie schaden. So kommen auf 49 km immerhin knapp 1200 hm zusammen. Gutes Training!
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. April 2017
    • gefällt mir gefällt mir x 4
    • Gewinner Gewinner x 1
  5. Pete04

    Pete04 EifelLiebHaber

    Dabei seit
    12/2008
    ER hat's getan!:D;)...schon wieder getan!:heul: Abber vermutlich würde 'ne "nachmarodierende" Horde Franzmänner teurer als IHN
    am End' des Jahreslaufs wohlfeil zu halten...:love::daumen: Feine Ecke, Jürgen - ohne Schafe? Die begleiten uns eigentlich immer
    um den Kopf...darüber hammers de Xynthia scheinbar dauerhaft übersehen wenn Jugend "Shawn the Sheep" sieht.....


    P.S.: War die Dame inne "schlagende Verbindung"?!:eek:
    De Schmiss inne Wange geht mit "Klosterfrau Melissengeist" abba nimma wech....;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. April 2017
  6. jmr-biking

    jmr-biking B-TEAM Eifel

    Dabei seit
    03/2007
    Es ist gerade zu schwierig, hier nicht an einer Burg vorbei zu kommen. :D Na ja, ich dokumentiere auch nicht mehr jede Tour hier. Das was ich so zwischendurch strample, gehört zur Kategorie "nur mal so", "Feierabend" oder "schon oft genug hier gesehen".
    Schafe gab`s gestern an dieser Stelle noch keine. Hier ist Nachts noch Frost. Nur gelegentlich sieht man schon ein paar Herden. Aber gestern hab ich einen Schäfer beim Einzäunen einer Wiese gesehen. Bald gibt`s wieder Fotos von den Wollknäueln.
    Xynthia ist von einem Meister der Motorsäge direkt dort in einen umgestürzten reingeschnitzt worden. Ich glaub noch im selben Jahr. Da sind auch 2 kleine Brückchen, damit man ungehindert über den Windwurf kommt.
    Gegen Falten und Risse in ihrer Haut hilft nur die Eule von Olaf! :lol:
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  7. DocB

    DocB PrivDoz

    Dabei seit
    01/2010
    "Olaf und der Nachtvogel" heißt das bei Otto ;)
     
  8. jmr-biking

    jmr-biking B-TEAM Eifel

    Dabei seit
    03/2007
    Ein Klassiker! :lol: Die Platte hatte ich auch mal... :daumen:
     
  9. Pete04

    Pete04 EifelLiebHaber

    Dabei seit
    12/2008
    ...und ich hoffte so sehr auf einen alleskönnenden Kraftzwersch mit weißer Eule auffe Schulter!;) Nur zur Erklärung ob der offensichtlichen Sagenanfälligkeit des Hörrn Pete;
    bei uns inne Forsten hängt sowas rum:
    [​IMG]
    Kann das Holz Akazie gewesen sein? Vonne Struktur tät's passen, wär aber in dem Umfeld Neuland für mich.:confused:
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. April 2017
  10. jmr-biking

    jmr-biking B-TEAM Eifel

    Dabei seit
    03/2007
    26.04.2017: Eisbrechertour - auf in den Frühling!

    Letzten Sonntag startete das jährliche Frühlingserwachen in Nettersheim. eifel: onbike rief zum gemeinsamen biken, ich hörte zwar ihren Ruf, doch war ich dienstlich verhindert. :mad: Aber Mann hat ja Kontakte. So bin ich heute morgen in der glücklichen Lage die Tour nachzuholen.

    [​IMG]
    Start für mich ist in Nettersheim am Wanderparkplatz. Die pinken Richtungspfeile sind noch gut sichtbar. Na dann auf geht`s. Auf dem Weg nach Zingsheim lande ich schon nach kurzer Zeit auf den ersten kleinen Trails. :daumen:

    [​IMG]
    Heute ist Bildung in Sachen römische Hinterlassenschaften angesagt. Rund um Nettersheim wimmelt es nur so von Bauten des Imperium Romanums. Keine Burg, sondern ein Tempel zur Verehrung der Matronae Fachinehae. Wat is dat denn?!? :spinner:

    [​IMG]
    Dann lieber Wurzeltrail im Zingsheimer Wald. Ist heute insgesamt ziemlich wurzelig auf den Pfaden. War ja schon öfter hier, deshalb kenne ich das ein bisschen.

    [​IMG]
    Uih, dat is ja mal ne Ansage! Auch wenn es nur ein Miniflow ist, aber Trail is Trail und flowig waren die 137,65 m.

    [​IMG]
    Der nächste Trail ist dann schon viiieel besser! :daumen:

    [​IMG]
    Ankunft an der ersten Verpflegungsstation. Ich hau mal gut in die Tasten, äh auf`s Holz, aber hier gibt es nix mehr zu essen. Also weiter geht`s.

    [​IMG]
    Wat sin denn dat für Dinger im Wald? Soll ich hier das Rauschen im Wald hören??? Ahh! ich höre was!

    [​IMG]
    Der Wind hat mir zugeflüstert, dass jetzt ein schöner Wurzeltrail rüber zu den alten Römerbauten an der Urft folgt. Yippie! :D

    [​IMG]
    So ne arglistige Täuschung! :mad: Die Görresburg ist wieder ein römischer Tempel. Zur Entschädigung gibt`s aber einen schnellen Trail mit Treppen am Ende vom Hügel runter. So muss das! :daumen:

    [​IMG]
    Verpflegungsstation Nummer 2. Die Wanderhütte auf Küchelerheck liegt befindet sich mitten im Wald bei Marmagen.

    [​IMG]
    Am gut gefüllten Erdkühlschrank der Hütte bediene ich mich zwar nicht, aber im Hüttenbuch hinterlasse ich doch kurz meine Anwesenheit. Sieht man leider nur noch selten so was.

    [​IMG]
    Vom Berg runter geht`s über einen Wurzeltrail (mal wieder) des Eifeler Quellenpfades. Bisher bin ich den immer nur bergauf gefahren. Bergab macht er mehr Spaß. :D An der Urft angekommen, geht`s auch gleich wieder rauf nach Marmagen.

    [​IMG]
    Rund um Marmagen und der Eifelhöhen-Klinik gibt`s noch ein schönes Trailintermezzo, bevor man auf dem Aussichtsturm einen klasse Rundumblick genießen kann.

    [​IMG]
    Doch bevor es mit der Tour weiter geht, mache ich einen kleinen Abstecher in den alten Ortskern von Marmagen. Dort steht die Burg Marmagen. Da ich aber weder die genaue Straße kenne und auch nicht weiß, wie sie ausssieht, habe ich nicht die Burg fotografiert, sondern ein denkmalgeschütztes Haus in der Kölner Straße. Ich Depp! :mad: Da muss ich wohl nochmal hin.

    [​IMG]
    Ein Bärlauch-Bergauf-Trail über den Königsberg. Ich bekomme gerade großen Appetit auf ein Rinderfilet im Bärlauchmantel auf Cherrysoße, Chilisüßkartoffelpüree und grünem Spargel. Is ja eh grad Spargelzeit. :D

    [​IMG]
    In Urft gibt`s eine weitere Burg. Die Burg Dalbenden war im 2. WK das HQ von General Gerd v. Rundstedt, Chef der Ardennenoffensive. Aus der Offensive is nix draus geworden. Die Amis haben die Burg bombariert und Gerd wurde nach der Rheinüberquerung der US-Truppen von Addi abgesetzt. Ende einer langen Karriere.

    [​IMG]
    Von Urft aus muss ich noch einmal einen kleinen Hügel rauf. Oberhalb der Acherlochhöhle beginnt ein letzter Trail. Schnelles aber spaßiges Ding! Schade, dass ich schon wieder unten an den Bahngleisen stehe. Jetzt ist es nicht mehr weit zum Ausgangspunkt der Tour. Noch einmal etwas römisches Kulturgut als Drive In und dann sitze ich auch schon an der Bäckerei - Cafe "Zur Römerquelle". Da gibt es Kaffee mit Schirmchen und lecker Kuchen!
    Fazit zur Tour: Schönes Ding, was eifel: onbike da zusammen gestellt hat! :daumen: War alles dabei, was Spaß macht. Am 17.09.2017 findet deren Indian Summer Tour statt. Den Termin werde ich mir mal merken.


     
    Zuletzt bearbeitet: 26. April 2017
    • gefällt mir gefällt mir x 2
    • Gewinner Gewinner x 1
  11. jmr-biking

    jmr-biking B-TEAM Eifel

    Dabei seit
    03/2007
    Mit Sagen hab ich nix am Hut. Ich bin von klein auf mit der dunklen Seite der Macht vertraut gemacht worden! [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Ich glaube, es ist eher die Tochter von Baumbart.
    9447_image02a.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  12. schraeg

    schraeg alias Hubert

    Dabei seit
    08/2004
    War ja ne magere ausbeute ... Was Burgen und Verpflegungsstände angeht ;)
    Morgen hole ich mir Nr. 14
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  13. jmr-biking

    jmr-biking B-TEAM Eifel

    Dabei seit
    03/2007
    Für die Burg Marmagen war ich zu blöd. Von der Burg Nettersheim ist ja nix mehr übrig und ich wollte jetzt nicht das Gleisbett untergraben. :D Die Ruine Stolzenburg wäre noch in Reichweite gewesen, aber die würde ich eher von oben anfahren wollen. Es gibt also noch Gründe, wieder dort aufzuschlagen...:daumen:
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  14. Pete04

    Pete04 EifelLiebHaber

    Dabei seit
    12/2008
    Mission erfüllt, von Rohrstedt!:daumen:;) Also, ich tät dir die Bursch Marmagen ja schon gutschreiben - allein weil de Touren mit soviel
    für den Magen bereichert werden (Bärlauch & Erdbeerkuchen allerdings heftige Kombo!:eek:) - wenn mers aber de Statuten verweichlichen
    sehen der Hubi & meine Wenigkeit selbst mit Schnorchel kein Land mehr.....ett zeichnet sich jetzt schon ab, die Trailgeneräle planen
    de Ardennenoffensive im letzten Viertel des Jahres im zünftigen Gewand :frostig: und zocken auf Kettenvereisung im Eifeler Kernland!:daumen::love:
    Neien, weiter so, quasi "castle on"!

    Unterm Halbstern kriegste 10.000!
    Abba Lieferbedingungen kucken: bei 8 Personen pro DHL-Kutsche gibt's 'ne stehende Kette zwischen Kalscheuren und Kommern....
    und DIE erkläre ich der Steffi nitt!:D;)
     
  15. jmr-biking

    jmr-biking B-TEAM Eifel

    Dabei seit
    03/2007
    Ardennenoffensive??? Die startet nach meiner momentanen Planung im Morgengrauen des 08. Mai 2017... Ach du Schande, auch noch ein denkwürdiges Datum. :eek:
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  16. schraeg

    schraeg alias Hubert

    Dabei seit
    08/2004
    Box dich durch. Wir habens 2015 auch getan :D
     
    • Gewinner Gewinner x 1
  17. Pete04

    Pete04 EifelLiebHaber

    Dabei seit
    12/2008
    Herrlicher Trailbericht, Herr Hubi!:daumen: Die 14 ER heute angekündigt hat, ich spür' den heissen Odem im Nacken!
    Mit Handicap (Frouw hat Randale di Popo aka Steissbein nach subobtimalem Abgang in Finale...:heul:)
    improvisier' ich watt geht um standzuhalten...:D;)
     
  18. jmr-biking

    jmr-biking B-TEAM Eifel

    Dabei seit
    03/2007
    29.04.2017: Roc d`Ardenne, Houffalize

    It`s Racetime! Ich hab mal wieder Lust etwas schneller unterwegs zu sein. Hab ja von den belgischen Rennen schon viel gehört und gelesen. Es wird also Zeit mir selbst mal ein Bild davon zu machen. In Houffalize findet jährlich das Roc d`Ardenne statt. Ein Festival über 3 Tage, bei dem man sich seine Disziplin je nach Geschmack aussuchen kann. Ich habe mich für den Roc d`Ardenne Marathon mit 57 km und 1520 Hm entschieden.

    [​IMG]
    Das Bike und ich sind startklar. In gut 30 Minuten fällt für meinen Startblock der Startschuss!

    [​IMG]
    Alles ist top organisiert. Von der Einschreibung bis zur Startbox ist alles sehr übersichtlich und gut ausgeschildert.

    [​IMG]
    Die Anzahl der Starter ist hoch. 1225 Starter nehmen alleine in meiner Disziplin teil. Dann fällt der Startschuss. Zum warm werden fahren alle gleich mal eine schöne steile Rampe aus dem Ortskern hinaus, rauf zum Sportplatz. Dann geht`s ab in den Wald und auf die Trails.

    [​IMG]
    Vollgas ist angesagt. :D

    [​IMG]
    Im Wald bin ich oft auf schwierigen Waldwegen oder Wurzeltrails unterwegs. Das wird heute eine ziemlich anstrengende Sache.

    [​IMG]
    Nur so hin und wieder gibt es Passagen, in denen es man einfach nur mal laufen lassen kann. Sonst ist Steilhang angesagt, rauf wie runter.

    [​IMG]
    Die Ausschilderung ist perfekt. Verfahren unmöglich.

    [​IMG]
    Der Kurs macht echt Spaß. Auch wenn ich an machen Passagen mal schieben muss. Damit muss man aber bei den belgischen Rennen rechnen. Stau auf den Trails gibt es nur an ein, zwei Stellen. Ich bin zum Spaß hier und nicht wegen der Bestzeit, also alles gut.

    [​IMG]
    So kurz vor Schluss kommt dann nochmal so ein richtiger Hammer! Die letzten Kilometer werden auf der örtlichen CrossCountry-Strecke absolviert. Sacksteile Trails, rauf wie runter, aber geil!

    [​IMG]
    Im Ziel angekommen, bin ich etwas froh endlich da zu sein. Ich hatte mit einer Fahrzeit von 3,5 std. bis 3:45 std. gerechnet. Am Ende sind es 4:02 std. geworden. Und mit Platz 450 von 1184 Finishern ist alles im grünen Bereich.

    [​IMG]
    Nach einem Bier und ein paar süße Waffeln kann ich auch schon wieder lachen. Hat mal wieder Bock gemacht Gas zu geben, obwohl der Trailspaß im Vordergrund stand. Und den hatte ich auf jeden Fall! :daumen:
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Mai 2017
    • Gewinner Gewinner x 3
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  19. schraeg

    schraeg alias Hubert

    Dabei seit
    08/2004
    Die Bemmese haben's drauf :daumen:
     
  20. Pete04

    Pete04 EifelLiebHaber

    Dabei seit
    12/2008
    Holla - ein Zieleinlauf mit Kreisverkehr, hammerhart mit Parkverbot! Würde in Teutonien vermutlich zu furchtbarsten Unfällen führen
    wenn der "belgische Kreisel" platzt...:D;) Watt freu'n mers uns datt der "Burginator" de Ardennen pedaliert - datt gibt dem Hubert
    und mir Möglichkeiten inne heimischen Landwirtschaft bei Mindestlohn datt anstehende Festmahl zu finanzieren!:eek:
    Wobei jetzt grad' nix wächst!:heul: Wir stricken.....:i2: Halt! Spargel knallt!
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Mai 2017
  21. jmr-biking

    jmr-biking B-TEAM Eifel

    Dabei seit
    03/2007
    Houffalize war schon immer etwas bikeverrückt. Bis vor ein paar Jahren gab es da noch einen CC-Worldcup. Da war immer die Hölle los, der ganze Ortskern abgesperrt und voller Biker. So ähnlich war es am Samstag auch.
    Hach, was wird das herrlich. Ich stelle mir gerade vor, wie wir stilecht an einer ritterlichen Schlachtplatte sitzen. In der einen Hand ein Trinkhorn gefüllt mit Honigbier, in der anderen Hand ne fette Schweinshaxe.

    Leeret mit Andacht das Horn,
    den Met, der den Göttern entstammt,
    wer redet vorschnell im Zorn,
    der trinke bis Weisheit entflammt.
    Skål!​
     
  22. Pete04

    Pete04 EifelLiebHaber

    Dabei seit
    12/2008
    Wort!:love::daumen: Und danach schmeissen de Looser die verweigernden Rösser inne Steinbachtalsperre und schwören der neuen Gottheit Carbon de Treue....:D;) ER schwelgt inne Visionen schon, Hubi - wir müssen liefern!:cool: Für die "Ritterliche Schlachtplatte" hat mein
    Fundus bereits Fullfaceritterhelm (bestenfalls Eisdielenstatus!;)) und ein -kunstvoll- gegossenes taiwanisches Kunststoffschwert parat!:winken:
    Zwischen Hauptgang und Dessert empfiehlt der Verfasser 'ne kleine "Catch-the-Flagg!-Einlage" umme Steinbachtalsperre damit beim Hubertus de Spundwände vonne Buxe nitt jefährdet sinn....:) Kalorien sinn watt mers draus macht!:anbet:
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  23. Pete04

    Pete04 EifelLiebHaber

    Dabei seit
    12/2008
    Anfrage wurd' vom Hubert erhört, gab' direkt Asche auffet Haupt!:eek: Gruß von hinten, quasi dem Burgenhintern!:daumen::love:
     
  24. jmr-biking

    jmr-biking B-TEAM Eifel

    Dabei seit
    03/2007
    30.04.2017: MILL-MAN-TRAIL, Echternach

    Hier noch eine kurze Nachlese, des diesjährigen MILL-MAN-TRAIL`s 2017 in Echternach. Ausverkauft ist die Veranstaltung gewesen. Ich hatte mich aber schon X Wochen in weiser Vorraussicht für die kleine Runde angemeldet. Die sollte auch nach dem Roc d`Ardenne noch gut zu schaffen sein.

    [​IMG]
    Als ich morgens in Echternach ankomme, ist dort schon die Hölle los. Rund um die Jugendherberge am "Meer van Echternach" wimmelt es nur so von Bikern. Die Biker der 100er Strecke sind schon unterwegs. Ich bekomme grad den Massenstart der 70er Tour mit.

    [​IMG]
    Auch die 40 km Runde ist gut besucht. Ne Menge Luxemburger, Franzosen und Belgier, die alle irgendwie auf Specialized Bikes stehen. Die 3 Dudelsackspieler dudeln allerlei schottische Melodien vor sich hin und heizen die Stimmung an.

    [​IMG]
    Ja, und was soll ich zum 40er Rundkurs des MMT sagen? Nach einer Einführungsrunde umd den See und gut 5 km durch den Haardwald nach Bech nimmt der MMT langsam Fahrt auf. Es folgt ein Trail nach dem anderen.

    [​IMG]
    Leider kommt es in einer Passage im Müllerthal auch mal zum Stau. Eigentlich alles fahrbar, aber die Masse ist einfach zu viel. Das sind die Folgen vom großen Andrang. 2013 war ich schon mal dort. Bei der 2. Auflage des MMT hielt sich das noch in Grenzen. Jetzt finde ich es langsam grenzwertig. :(

    [​IMG]
    Trotzdem habe ich auf dem Kurs meinen Spaß. :daumen: Zwischen Berdorf und Echternach wird es nochmal richtig geil. Ich freue mich schon auf unseren Herbsturlaub mit meinen Alpencrossies in Echternach. Eine Woche lang die besten Trails rocken... ohne Stau. :love:
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
    • Gewinner Gewinner x 1
  25. schraeg

    schraeg alias Hubert

    Dabei seit
    08/2004
    Definitiv zu viele Rennradfahrer dabei :D
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  26. jmr-biking

    jmr-biking B-TEAM Eifel

    Dabei seit
    03/2007
    Das wird es wohl gewesen sein. Auch der Dresscode da war eigentlich Lycra und Presswursttrikot. Da bin ich mit meiner Schlabberbux schon etwas aus dem Rahmen gefallen. :D
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1