[Update: Gewinner gezogen!] Advents-Gewinnspiel: Gewinnpaket von Bionicon und Bruchpilot

Langsam aber sicher nähert sich die besinnliche Zeit ihrem Höhepunkt. Bevor wir den Alltag aber über die Weihnachtstage hinter uns lassen, wollen wir euch am heutigen dritten Advent eine weitere Freude bereiten. Noch einmal heißt es kräftig in die Tasten hauen, um an unserem heutigen Advents-Gewinnspiel teilzunehmen. Zu gewinnen gibt es ein vielfältig bestücktes Gewinnpaket aus dem Hause Bionicon und Bruchpilot. Das sollte ihr euch nicht entgehen lassen!


→ Den vollständigen Artikel "[Update: Gewinner gezogen!] Advents-Gewinnspiel: Gewinnpaket von Bionicon und Bruchpilot" im Newsbereich lesen


 
Dabei seit
6. September 2014
Punkte Reaktionen
0
Ach ja, irgendwie komme ich auch so überall rauf und runter, aber das technikverliebte Spielkind in mir möchte so etwas trotzdem immer sofort ausprobieren. Shapeshifter? Gut oder schlecht? Keine Ahnung. Ausprobieren. Bionicon. Bringts? Keine Ahnung. Ausprobieren!


(...wenn man mal die Kohle hätte...)
 
Dabei seit
28. Juni 2013
Punkte Reaktionen
1
Hab selbst ne Talas. Is klasse, aber so ne extra Abstufung wär schon super. Mit nem 180er Superenduro gehts eh immer eher schwer den Berg hoch.
 
Dabei seit
24. April 2002
Punkte Reaktionen
17
Ort
...bei Heidelberg!
Für Enduro-Race mag eine Geometrieanpassung Vorteile bringen, aber auf normalen Enduro-Touren reicht mir meine Talas Gabelabsenkung aus.
Und diese benutze ich auch nur wenn es mal richtig steil bergauf geht.
Da sich beo Bionocon und Co. aber meist auch die Dämpferanlenkung usw. ändert mag so ein System evtl. doch schon was bringen. Hab es leider noch nicht ausprobieren können.

Ciao
Chris
 
Dabei seit
14. Juli 2007
Punkte Reaktionen
15
Ort
Innsbruck
Eine Absenkung/Anpassung brauch ich weder bei Gabel noch bei Dämpfer, ein Lockout oÄ. reicht bei Letzterem (aber nicht mal das zwingend)

Hab mir für mein Strive extra die Lyrik DH mit DPA gekauft, weil ich dachte ich brauch die Absenkung unbedingt. Hab sie allerdings kein einziges mal abgesenkt, nicht mal bei 1500hm am Stück bergauf...

Sind für mich einfach nur unnütze Spielereien, wer den Berg ohne Absenkung bzw. Geometrieanpassung nicht hochkommt, wird es mit auch nicht schaffen.

Im Renneinsatz, wo es um Sekunden geht, könnte ich mir allerdings schon vorstellen das es gewisse Vorteile bringt.
 

Duke_do

Biker aus Leidenschaft
Dabei seit
30. Juli 2009
Punkte Reaktionen
764
Ort
Dortmund
Wenn der Rahmen gut konstruiert ist komme ich ohne Absenkung der Gabel aus. Senkt eh die schon tiefen Tretlager unnötig weiter ab.
Eventuell anpassen des Lenkwinkels für gewünschten Effekt, ist aber keine unbedingt nötige Funktion.
 
Dabei seit
7. Februar 2006
Punkte Reaktionen
0
Bei meinem letzten Bike bin ich mit Absenkung der Talas Gabel und Plattformdämpfung steile Anstiege hoch. Mit neuem Bike und neuer Geometrie ist die Absenkung der Gabel für mich nicht mehr notwendig. Die Reduzierung des Federwegs und /oder eine Plattformdämpfung für den Hinterbau halte ich für sinnvoll um das Wegsacken des Hinterbaus zu verhindern und effizienter zu Pedalieren. Ob eine Geometrieanpassung notwendig ist - Geschmackssache.
 
Dabei seit
26. November 2014
Punkte Reaktionen
57
Ich nutze an meinem Bike die manuelle Absenkung hin und wieder mal. Aber der Anreiz ohne Verstellung ist für die Kondition und Zielsetzung einen Hang hoch zufahren dennoch groß genug. Zuviel Klimbim am Bike ist auch nicht gut, geht mehr kaputt. :)
 
Dabei seit
20. September 2013
Punkte Reaktionen
0
Bisher fahre ich komplett ohne Verstelloptionen und kam damit auch überall gut klar.
Aber das Bionicon-System bin ich mal kurz Probe gefahren. Leider nur auf einem Parkplatz. Aber das steht seither als Punkt auf meiner ToTest-Liste!
 
Dabei seit
23. Januar 2010
Punkte Reaktionen
148
Ich nutze nur die Gabelabsenkung und finde das ausreichend.
Allerdings interessiert mich das neue Bionicon System sehr und ich werde es bestimmt mal ausprobieren. :)
 
Dabei seit
11. Oktober 2013
Punkte Reaktionen
1
Geo-anpassung via Federelemente, bzw. Federgabel finde ich super und will ich nicht mehr missen. Canyons Shape shifter finde ich sehr interessant. Mit dem bike liebeugel ich sehr. Bin sehr gespannt.
 
Dabei seit
12. November 2013
Punkte Reaktionen
0
Finde ich durchaus interessant. Schätzte das system am cannondale Jekyll sehr. Wenn da nicht immer die vielen Züge und Leitungen wären.
 
Oben