[Update] Neu auf dem Schaltungsmarkt: SRAM 10-Speed GripShift. Gewinner der drei Sets bekanntgegeben!

theworldburns

der Trail is kaputt
Dabei seit
3. Juni 2002
Punkte Reaktionen
34
ist da nun der ganze griff zwangsweise integriert?
bin gespannt wann die ersten wieder behaupten, dass man sich damit ständig verschaltet wenns haarig wird :D
 
Dabei seit
12. Juni 2010
Punkte Reaktionen
1
für mich wäre das glaube ich nichts, aber es war ja schon bekannt das da irgendwas in der richtung kommen würde , irgendein worldcupfahrer ist doch schon mit nem prototypen gefahren , oder ?
 

pollgass

Klugschnacker
Dabei seit
29. November 2009
Punkte Reaktionen
0
Ort
Hamburg Ciddy
Ich hab auch bedenken bei den Dingern. Klar kann man in hakeligen Situationen auch mal gegen den Trigger kommen, aber ich sehe die Wahrscheinlichkeit höher, dass man versehentlich am Griff dreht...hab aber auch keien Vergleichswert...
 

antique

Mensch halt
Dabei seit
17. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
6
Erinnert an die ersten Bullet Griffe von Campagnolo in den frühen 1990er Jahren. Die damaligen Fahrer haben sich oft genug im Einsatz mehr oder minder zwangsweise verschaltet.

Grip Shift Trigger mit XTR oder XT Schaltwerk kombiniert - DAS war damals state-of-the-art bei den Menschen die immer was Besonderes haben wollten.

Wäre immerhin ein Ansatz um die für mich nicht logische Schaltanordnung bei SRAM besser in den Griff zu bekommen. Macht neugierig und ich kann mir vorstellen wenns funktioniert auch mal eine SRAM Schaltung ans Radl zu machen.
 
Dabei seit
8. September 2009
Punkte Reaktionen
0
"Was war der Name des heiß begehrten, teils durchsichtigen GripShift-Modells? "
Da geht noch was Jungs,- Was war der Name... nicht richtig gewählt in diesem Fall (?)
Danke
 
Dabei seit
30. November 2011
Punkte Reaktionen
29
Hab ich vor 10 Jahren auch mal gefahren. Verschalten tut man sich ziemlich selten. Mir waren die Griffe aber immer zu klobig.
 
Dabei seit
11. Dezember 2008
Punkte Reaktionen
1.466
Ich nehm auch einen,aber nur einen fürs Schaltwerk,denn vorn wird bei mir nicht mehr lange geschaltet.
Also Sram,bitte auch einzeln anbieten!!!
 

Lord Helmchen

It aint rocketscience!
Dabei seit
30. Juli 2003
Punkte Reaktionen
502
Ort
Düren, NRW
Die Dinger waren lange überfällig...

Ich hoffe Sram bietet die Dinger auch einzeln an und mit nem passenden Griff für die andere Seite. Ne Kurzversion ohne vorfestgelegte Griffe wäre natürlich überaus wünschenswert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
18. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
1
Ort
NL
Haben die auch ein neuen (Nano-Ceramic-Ultra Shift) Schaltungsmechanismus bekommen; warum sind die sonst so unglaublich teuer?:eek:
Ich vermute das XX und X.0 gleich sind wie die 9-Fach Varianten auch gleich sind ausser den Griffgummis.:lol:
Glücklicherweise habe ich noch 4 Paar X7 gekauft für 10 euro pro Paar... ;)
 
Dabei seit
12. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
33
@antique...

Bitte erkläre uns nochmal genau dein Statement...
Welche Schaltanordnung ist bei SRAM nicht stimmig???

Und was sind Grip Shift Trigger?
 
Dabei seit
5. Juni 2003
Punkte Reaktionen
206
Ort
Nürnberg
Haben die auch ein neuen (Nano-Ceramic-Ultra Shift) Schaltungsmechanismus bekommen; warum sind die sonst so unglaublich teuer?:eek:
Ich vermute das XX und X.0 gleich sind wie die 9-Fach Varianten auch gleich sind ausser den Griffgummis.:lol:
Glücklicherweise habe ich noch 4 Paar X7 gekauft für 10 euro pro Paar... ;)

Dafür sind jetzt 9-fach X.0 Twister günstig zu haben, weshalb auch ein Satz an mein Enduro gewandert ist. Die 9 Jahre alten und recht mitgenommenen 9.0 hätten aber wahrscheinlich nochmal ein paar Jahre funktioniert, die Rasterung wird halt immer leichtgängiger.
Am alten XC-Bike habe ich einen Satz 5.0, die sind jetzt auch nicht wirklich viel schlechter. Davor waren 10 Jahre lang SRT600 dran (waren die durchsichtigen nicht die SRT800 Xray?).
 

antique

Mensch halt
Dabei seit
17. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
6
Bitte erkläre uns nochmal genau dein Statement...
Welche Schaltanordnung ist bei SRAM nicht stimmig???
Und was sind Grip Shift Trigger?

Mit Schaltanordnung meine ich die grundsätzliche Bedienung bei SRAM nur mit dem Daumen - bei Shimano wird mit Daumen und Zeigefinger geschaltet. Bin nur Shimano gewohnt und habe mich bei Probefahrten im Gelände des öfteren "verschaltet" bzw. nicht den richtigen Gang gefunden weil die Logik in der Situation nicht klar war.

Grip Shit Trigger (damit meine ich die Bedienhebel) habe ich an drei Rädern (alte Böcke von 1991; 1994 und 1995) und das ist in Verbindung mit XT bzw. XTR Schaltwerken eine wirklich gute Sache :daumen:
 
Dabei seit
30. November 2011
Punkte Reaktionen
29
Mit Schaltanordnung meine ich die grundsätzliche Bedienung bei SRAM nur mit dem Daumen - bei Shimano wird mit Daumen und Zeigefinger geschaltet. Bin nur Shimano gewohnt und habe mich bei Probefahrten im Gelände des öfteren "verschaltet" bzw. nicht den richtigen Gang gefunden weil die Logik in der Situation nicht klar war.

Grip Shit Trigger (damit meine ich die Bedienhebel) habe ich an drei Rädern (alte Böcke von 1991; 1994 und 1995) und das ist in Verbindung mit XT bzw. XTR Schaltwerken eine wirklich gute Sache :daumen:

Mit den aktuellen XTR Shiftern kann man aber üben sich dran zu gewöhnen. Die lassen sich alternativ auch nur mit den Daumen Schalten.
 

antique

Mensch halt
Dabei seit
17. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
6
Mit den aktuellen XTR Shiftern kann man aber üben sich dran zu gewöhnen. Die lassen sich alternativ auch nur mit den Daumen Schalten.

....und das ist der Grund warum ich Altbestände für Versorgung in herkömmlicher Schaltart auf Vorrat gekauft habe ;)

Ganz am Anfang gabs die Daumenschalthebelchen, da war klar und logisch wie zu bedienen. Erste Shifter neuer Art von Shimano sind bedienungstechnisch in Fleisch und Blut übergegangen - jetzt ne Umgewöhnung auf nur noch Daumenbedienung fällt mir schwer. Daher sind Grip Shifts eine gute Idee :daumen:

Mal gucken ab wann die ersten Teile im Handel bzw. für Probefahrt vorhanden sind - ich teste erstmal und wenn zufrieden wird gekauft. Das hinten dann ein SRAM Schaltwerk seine Arbeit verrichtet wird hoffentlich gut funktionieren.
 
Dabei seit
26. August 2010
Punkte Reaktionen
0
Ort
Saarbrücken
@PaulG: "unglaublich teuer", hab ich was verpasst? Wo gibt's denn schon Preise? Und gibt's schon Gewichte? Gretchenfrage ist aber, wie lang ist der Schaltteil von dem Griff???
 

garbel

Einer von den Gelben
Dabei seit
31. August 2004
Punkte Reaktionen
2.346
Die ersten Grip Shifts waren ja so billig gemacht, daß ein präzises Schalten auf Dauer nicht wirklich möglich war. Ich hab mir dann aus Verzweiflung damals die Sachs Drehgriffe gekauft, die direkt 1:1 übersetzt waren, was hieß: präzisere Gangwechsel, sehr kurzer Drehweg am Griff und viele Verschalter. Irgendwann hab ichs aufgegeben und bin bei Shimano Triggern gelandet.

Ich hoffe, mittlerweile funzt das besser...
 

chorge

Rollert rum auf Stollen seit 1988
Dabei seit
7. Mai 2002
Punkte Reaktionen
2.207
Ort
Chiemgau
Also ich bin über Jahre sehr glücklich mit Drehgriffen gewesen. Zuvor bin ich Suntour Accushift Plus Daumenschalthebel gefahren - hab also ein paar Jahre GripShift Erfahrung... Hatte NIE Probleme mit ungewollten Schaltvorgängen. An meinem Claymore sind nun Trigger dran, und auch damit kann man überraschenderweise schalten! Allerdings stören mich persönlich die Hebel, da mir die irgendwie im Weg rum gehen. War schon immer mein Problem auch mit Shimano. Ich freu mich auf die GripShift-X0!!!!
 

stuhli

Whole LOTTE love
Dabei seit
13. September 2011
Punkte Reaktionen
3.838
Ort
Pälzer im Exil
An meinem Cannondale von 1997 war auch bis letztes Jahr eine 8-fach Gripshift dran....damals ja noch von Sachs und war stetes begeistert....verschaltet hab ich mich im Grunde nie. Mehr Probleme hab ich da eher mit den normalen Thumbies, daher werde ich zumindest am neuen Stumpjumper schwer über den Einsatz der Gripshift nachdenken. Hoffentlich gibts die einzeln ohne Griffe.
 
Oben Unten