Upgrade Lyrik Charger 1 RCT3 auf Charger 2 RC2

Dabei seit
16. November 2011
Punkte Reaktionen
43
Hallo,
Fahre eine Lyrik 170mm mit Charger 1 RCT3 in einem Strive. Upgrade auf DebonAir ist verbaut. Einsatz Enduro und Bikepark.
Da ich mit 65kg mit der HSC welche man ja nicht einstellen kann, gar nicht zurecht gekommen bin, Gabel hat auch bei sehr aktiver Fahrweise zu viel Feedback gegeben, habe ich das Öl in der Charger auf Silkolene Pro Rsf 2.5 Wt gewechselt. Hiermit passt die HSC gut, LSC fahren ich 2 Klicks von offen. Diese Dreifachverstellung benutze ich nie. Mit eine Token und 60 psi geht die Gabel echt sehr gut. Bei harten Schlägen hält die Gabel schön dagegen und steht hoch im Federweg.
Frage. Hat schon wer von Charger 1 RCT3 auf Charger 2 RC2 gewechselt. Ist Performace der neuen Charger wirklich noch mal so viel besser? Ist der Einstellbereich der HSC und LSC besser nutzbar?
Fahre hinten einen Vivid Air. Hier kann man mit der LSC innerhalb von den 5 verfügbaren Klicks das Fahrwek wunderbar an Strecke, Untergrund und Reifendruck anpassen. So was würde ich auch für die Gabel suchen.
Dank.
Gruss,
 

Skunkworks

Stealth Industries Inc.
Dabei seit
15. Januar 2007
Punkte Reaktionen
693
Eine Frage die mich auch brennend interessiert.
Die LSC fahre ich mit sieben Klicks von ganz zu aus und verstelle sie je nach Terrain, wie den Druck auch. Von der HSC der RC2 verspreche ich mir weniger Spitzen bei schnellen aufeinanderfolgenden Schlägen.
Wer kann also berichten wie es wirklich ist?
/S.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
23. September 2012
Punkte Reaktionen
350
Ort
Hannover
Der allgemeine Tenor im Forum scheint zu sein, dass man mit einem Tuning (Fast, MST,...) der Charger 1 eine deutlich besser funktionierende Gabel hat, als mit der neuen Charger RC2 out of Box (Siehe Pike Tuning Thread etc.). Ich stand selber vor der Frage, da meine Serienlyrik mit Charger einfach zu träge, unsensibel und bockig auf schnelle Schläge reagierte. Nun habe ich ihr eine DebonAir Luftkammer und ein Fast Piston Kit spendiert und bin begeistert von der Gabel, ein Unterschied wie Tag und Nacht und mit 160€ noch deutlich günstiger als der neue Charger RC2.
Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich letzteren noch nie gefahren bin. Sehe ich aber meine Gabel, kann ich mir kaum vorstellen, dass er besser funktionieren kann.
 

Skunkworks

Stealth Industries Inc.
Dabei seit
15. Januar 2007
Punkte Reaktionen
693
Danke für die Rückmeldung @YZ-Rider , ich habe gesehen, das ich ja schon eine Debon-Air habe, ergo such ich mal was über das empfohlene Fast Piston Kit.
/S.
 
Dabei seit
23. September 2012
Punkte Reaktionen
350
Ort
Hannover
Da wirst du bei MRC Trading fündig. Die Jungs dort machen einen super Job und passen die Dämpfung/Gabel bei der Montage auch entsprechend auf dein Gewicht an. Habe dort bisher 2 Gabeln und ein Dämpfer mit Fast Produkten modifizieren lassen und war bisher immer begeistert.

Ride on!
 
Dabei seit
31. Dezember 2001
Punkte Reaktionen
198
Ort
München
Der allgemeine Tenor im Forum scheint zu sein, dass man mit einem Tuning (Fast, MST,...) der Charger 1 eine deutlich besser funktionierende Gabel hat, als mit der neuen Charger RC2 out of Box (Siehe Pike Tuning Thread etc.). Ich stand selber vor der Frage, da meine Serienlyrik mit Charger einfach zu träge, unsensibel und bockig auf schnelle Schläge reagierte. Nun habe ich ihr eine DebonAir Luftkammer und ein Fast Piston Kit spendiert und bin begeistert von der Gabel, ein Unterschied wie Tag und Nacht und mit 160€ noch deutlich günstiger als der neue Charger RC2.
Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich letzteren noch nie gefahren bin. Sehe ich aber meine Gabel, kann ich mir kaum vorstellen, dass er besser funktionieren kann.
Hi, wo hast du das mit der RC2 gelesen? Für die Pike gibt es m.E. gar keine RC2.
Grüße

MAster
 
Dabei seit
23. September 2012
Punkte Reaktionen
350
Ort
Hannover
Hi, wo hast du das mit der RC2 gelesen? Für die Pike gibt es m.E. gar keine RC2.
Grüße

MAster
Hier ging es um eine Lyrik. Für die Pike gibt's die RC2 nicht. Dort im Pike Thread sind aber auch viele Lyrik Fahrer anzutreffen, weil es ansonsten (abgesehen der neuen RC2) die gleiche Dämpfung ist und auch daher die Tuningprodukte die gleichen sind.

Ride on!
 
Dabei seit
31. Dezember 2001
Punkte Reaktionen
198
Ort
München
Naja, aber dann ist das doch auch eher hören sagen?
Hab mit der Suche keinen Post entdecken können, bei dem jemand konkret sagt die RC2 performt schlechter als das Tuning XY.
MST bietet auch ein Tuning der RC2 an, jedoch wird nicht klar was genau und wieso verbessert wird, bzw. wie die
die Optimierung gemacht bzw. validiert wird.
Ich denke Fast kann die alte RCT3 schon verbessern (die haben auch nen Dyno um zu prüfen, was sich verändert),
aber ob das nun gleich/schlechter besser wie die RC2 ist ?!? Preislich gibt sich beides nicht wirklich was, wenn man die alte
Kartusche mit servicen lässt...
Zudem finde ich das neue konkave Bladderdesign des Charger2 interessant --> deutlich geringere Ölmengen die bewegt werden müssen.

Grüße & Ride on
 
Dabei seit
23. September 2012
Punkte Reaktionen
350
Ort
Hannover
Also ich bin mittlerweile eine Fox 36 Fit4, eine Lyrik RC2 und meine 16er Lyrik RCT3 mit und ohne Tuning gefahren und kann sagen dass mir meine Lyrik mit Fast Faktory Kit mit Abstand am besten gefällt. Kurz gesagt: Sie arbeitet bei schnellen Schlägen einfach am besten und die Arme bleiben am längsten fit. Die RC2 fühlte sich bei einigen Testfahrten ebenfalls nicht schlecht an, sackte aber deutlich mehr weg und wirkte unruhiger bei schnellen Schlägen. Also genau das, warum meine Lyrik zum Tuning ging.

Also Tuner würde ich auch nicht im Detail offenlegen, was genau verändert wird. ;)
 
Dabei seit
31. Dezember 2001
Punkte Reaktionen
198
Ort
München
Also ich bin mittlerweile eine Fox 36 Fit4, eine Lyrik RC2 und meine 16er Lyrik RCT3 mit und ohne Tuning gefahren und kann sagen dass mir meine Lyrik mit Fast Faktory Kit mit Abstand am besten gefällt. Kurz gesagt: Sie arbeitet bei schnellen Schlägen einfach am besten und die Arme bleiben am längsten fit. Die RC2 fühlte sich bei einigen Testfahrten ebenfalls nicht schlecht an, sackte aber deutlich mehr weg und wirkte unruhiger bei schnellen Schlägen. Also genau das, warum meine Lyrik zum Tuning ging.

Also Tuner würde ich auch nicht im Detail offenlegen, was genau verändert wird. ;)

Aber wieso nicht, so klingt etwas wie schwarze Magie...
Ein paar konkrete Optimierungskriterien wären schon schöne zu wissen.
Leider haben viele keine Röhrig Maschine zum validieren und im besten Fall noch ein CFD Programm für das Kolbendesign.
Der Kolben ist halt fertigungstechisch recht einfach darzustellen...

Wenn du sagst sie sackt weg, meinst du damit sie taucht weg, oder sie kommt nicht wieder aus dem Federweg bei schnellen Schlagfolgen
(so war das bei meinem Charger1 auch, bis ich ihn auf schnelle Zugstufe umgeshimt habe)?
Kann ja auch sein, dass die Luftfeder anders / unpassend eingestellt war, besonders das Rampup am Schluss
beieinflusst m.E. die Kolbengeschwindigkeit und somit auch die Dämpfkräfte.

Grüße
 
Dabei seit
23. September 2012
Punkte Reaktionen
350
Ort
Hannover
Ich sehe einfach nur, dass man dann eben auch ein Teil seines Wissens der Konkurrenz Preis gibt. Klar wäre es für die Benutzer schöner, aber heute geht es doch bei vielem ausschließlich ums Geld. Dazu kommt, dass ein Großteil wahrscheinlich auch einfach nur fährt und die genaue Technik dahinter gar nicht interessiert.

Zugstufe passte. Ich meinte damit, dass sie wegtaucht.

Vielleicht hätte ich damals oben eher schreiben sollen, dass ich (und viele andere auch) eine Modifikation der Charger 1 sinnvoller finden, als ein Upgrade auf Charger 2 (nicht explizit RC2). Klar, die Charger 2 hat sich deutlich verbessert, aber die Schwächen bleiben doch bestehen, wenn auch weniger ausgeprägt (Wegtauchen, Verhärten bei schnellen Schlägen etc.). So zumindest mein Empfinden nach einigen Abfahrten mit sonst augenscheinlich passendem Setup.
Bei mir stellte sich damals eben die Frage: Fast 3-Way Kit, Fast Factory Kit oder Charger 2 RC2. Eine externe Highspeed Einstellung ist schön, ist die Gabel aber einmal richtig eingestellt, braucht man sie mMn nicht. Daher habe ich mich für das Factory Kit entschieden und wurde nicht enttäuscht. MRC-Trading hat die Gabel gut auf meine Anforderung und Gewicht abgestimmt, zumindest fühlt es sich danach an.
Meiner Meinung nach ist daher das Geld in ein Charger 1 Tuning deutlich besser investiert als in ein Charger 2 Upgrade. Ob das alle so sehen, ist mir dabei relativ egal. Und das basiert mittlerweile rein auf eigenen Testerfahrungen und nicht aufgrund technischem Wissen zum Detailaufbau der Dämpfungssysteme. Letzteres ist zwar als Maschinbaustudent ebenfalls vorhanden, aber auf dem Papier liest sich immer alles gut bzw. sieht gut aus und führt vielleicht vor einem Test auch zu einer gewissen Voreingenommenheit.
 
Dabei seit
31. Dezember 2001
Punkte Reaktionen
198
Ort
München
Jaa, schon. Aber ich hab doch nur eine Charger 2 RC. Da fehlt mir doch dann immer noch die HSC Einstellbarkeit.
Na ich frag die mal.
Auf der MST Seite ist auf jeden Fall eine RC2 dargestellt. Weitere Erläuterungen gibt es aber leider keine.
Das soll wo ein bisschen mystisch sein, um die eine sagenumwobene Performance zu erzeugen :lol:
 
Dabei seit
31. Dezember 2001
Punkte Reaktionen
198
Ort
München
Andere Kanäle im Midvalve. Wird dir sicherlich niemand einen exakten Bauplan geben.

Und das ist noch viel Info, schau mal bei anderen Tunern.

M.E. unseriös. Bauplan würde ja auch auch nichts helfen. MST passt eigentlich immer das Midvalve an...
Konkrete Werte, statt Mysterien. Z.B. Referenzmessungen auf der Testmaschine mit und ohne Tuning
und daraus ein Gütekriterium (z.B. Track Holding vs. Lenker-Beschleunigungen/Ruck) abgeleitet.
 
Dabei seit
23. September 2012
Punkte Reaktionen
350
Ort
Hannover
Das passt ja eh nicht, dachte ich.
Das ist richtig. Dann habe ich deine frage nicht verstanden.

Auf der MST Seite ist auf jeden Fall eine RC2 dargestellt. Weitere Erläuterungen gibt es aber leider keine.
Das soll wo ein bisschen mystisch sein, um die eine sagenumwobene Performance zu erzeugen :lol:
Na wenn für dich das alles zu mystisch ist, dann bleib einfach bei den Serienprodukten und lass die anderen mit ihren Tunings zufrieden sein :D Zwingt dich ja keiner, die Sachen zu kaufen ;)
 
Dabei seit
23. September 2012
Punkte Reaktionen
350
Ort
Hannover
Bei MRC-Trading sind die Jungs sehr freundlich und hilfsbereit. Wenn du mal anrufst, erklären sie dir ja vielleicht mehr zu den Tunings von Fast oder senden dir zufriedenstellende Infos zu.
 
Oben