Upgrade vom Tour-Rad zum Cross Country (Teil II)

Dabei seit
9. November 2019
Punkte Reaktionen
165
Für die Länge im Sitzen also auf Oberrohr horizontal achten, den Abstand Sattelstütze zu Oberkante Steuerrohr?

Beim aktuellen Cross Pro 54 sind das 601mm, beim (zu kleinen) Reaction Pro 19“ 609mm. Das erklärt auch, warum die erhoffte Verbesserung für die Handauflage nicht eingetreten ist. Das Trek hat da satte 3cm mehr.

Langsam wird ein Schuh draus.
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
7.715
Ort
Albtrauf
Für die Länge im Sitzen also auf Oberrohr horizontal achten, den Abstand Sattelstütze zu Oberkante Steuerrohr?

Beim aktuellen Cross Pro 54 sind das 601mm, beim (zu kleinen) Reaction Pro 19“ 609mm. Das erklärt auch, warum die erhoffte Verbesserung für die Handauflage nicht eingetreten ist. Das Trek hat da satte 3cm mehr.

Langsam wird ein Schuh draus.
 
Dabei seit
9. November 2019
Punkte Reaktionen
165
auf den gezeigten Strecken brauchst Du alles, aber keine 120mm Federweg, Dropper und Remote

Wie stehst Du zum Lenkwinkel? Ich fahre eher verhalten, wenn es in Schlangenlinien abwärts geht, die „aggressiven“ 65 Grad geben bei Geschwindigkeit Stabilität, aber bei langsamen Zirkeln ist das eher kontraproduktiv, oder?

Ich würde 67-69 Grad als geeignet für meinen Bedarf ansehen.
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
7.715
Ort
Albtrauf
Wie stehst Du zum Lenkwinkel? Ich fahre eher verhalten, wenn es in Schlangenlinien abwärts geht, die „aggressiven“ 65 Grad geben bei Geschwindigkeit Stabilität, aber bei langsamen Zirkeln ist das eher kontraproduktiv, oder?

Ich würde 67-69 Grad als geeignet für meinen Bedarf ansehen.
69 Grad +/- 0,5 sind bei den XC Bikes immer noch Normalität. Damit kann man gut zurechtkommen. Natürlich ist ein flacherer Winkel bergab angenehmer zu fahren, weil das Überschlagsgefühl (bei entspr. längerem Reach) geringer ist. Wenn Du bergab also richtig Gas geben willst, muss es flacher sein.
Gleichzeitig hast Du aber weniger Druck auf dem Vorderrad, was sich bergauf und bei schnellen Richtungswechseln in flacheren Stücken negativ auswirkt. Um dem entgegenzuwirken müsstest Du aktiver, mit bewusstem Druck aufs Vorderad fahren.
Das Herumzirkeln um enge Kurven wird durch den flacheren Lenkwinkel nicht automatisch schlechter. Das hängt auch von der Kettenstrebenlänge ab, die dann bei diesen Bikes oftmals wieder kürzer ist (was sich bergauf dann wieder negativ auswirken kann, das Vorderrad hebt leichter ab).
 
Dabei seit
16. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
1.342
Horizontale Oberrohrlänge = Mitte Sitzrohr zu Mitte Steuerrohr horizontal gemessen. Ich glaube Dein 54er Crossrahmen ist so gemessen kürzer. Miß nochmal.
 
Dabei seit
9. November 2019
Punkte Reaktionen
165
Horizontale Oberrohrlänge = Mitte Sitzrohr zu Mitte Steuerrohr horizontal gemessen. Ich glaube Dein 54er Crossrahmen ist so gemessen kürzer. Miß nochmal.

Hab‘s nicht gemessen, ist aus dem Datenblatt. Mir fällt gerade auf, dass in der Geometrie des Cross-Rades der Sattel deutlich über dem Lenker abgebildet ist, beim Reaction Pro auf gleicher Höhe. Auf dem Crosser soll wohl eher eine Rennrad-ähnliche Position eingenommen werden, sind Reach/Oberrohr hier anders zu interpretieren?
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
7.715
Ort
Albtrauf
aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvZm9ydW0vcHJveHkucGhwP2ltYWdlPWh0dHAlM0ElMkYlMkZ3d3cudHJhaWxzYW...png
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
7.715
Ort
Albtrauf
Hab‘s nicht gemessen, ist aus dem Datenblatt. Mir fällt gerade auf, dass in der Geometrie des Cross-Rades der Sattel deutlich über dem Lenker abgebildet ist, beim Reaction Pro auf gleicher Höhe. Auf dem Crosser soll wohl eher eine Rennrad-ähnliche Position eingenommen werden, sind Reach/Oberrohr hier anders zu interpretieren?
Lies Dir oben meinen verlinkten Artikel zum STR nochmal durch. Beim Crosser wird vermutlich eher eine Rennrad-ähnliche Sitzhaltung unterstellt.
Der Reach beim MTB ist insbesondere auch wichtig für den Bewegungsspielraum den Du im Stehen auf dem Rad hast. Die Position im Sitzen ist da nochmal anders zu bewerten und hängt auch vom persönlichen Geschmack ab (gestreckter, aufrechter...).
 
Dabei seit
21. April 2015
Punkte Reaktionen
1.528
Trek Procaliber 6, Judy Gold 100mm, SRAM SX/NX Komponenten, 69,5 Grad Lenkwinkel, 2cm mehr Reach als das Reaction 19“. Attraktiver Preis.

Wird bei Cycletec quasi um die Ecke geführt.
Ich fahre ein Procaliber (Carbonvariante) und bin damit sehr zufrieden. Das ist eben eine klassische Crosscountry Geometrie und sehr vielseitig. Wenn ich nur ein Rad haben dürfte - das wäre es!

Procaliber sind allerdings kaum mehr bestellbar weil ein Nachfolger am Horizont ist. Also wenn Dein Händler Deine Größe vorrätig hat, Discount für Auslaufmodell verhandeln und zuschlagen!
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
6.732
Ort
Allgäu
Bitte nicht versuchen Geos vom Crosser, Gravel oder Rennrad auf MTB zu übertragen.
Es funktioniert gar nicht, nicht mal ansatzweise!

Ich hab die letzten 2 Jahre etwa 8-10 MTBs getestet oder selbst gefahren, Freundin lacht ja schon .... hast doch sowieso kein Bike länger als 3 Monate.....
Ich dachte im Frühjahr ich müsste mal Gravel testen. 475-490 Reach also meist L/XL am Fully taugt mir, 500 Reach am Fully geht auch noch fürs Ballern und paar Stunden, Gravel 400 Reach ist fast zu groß? Wie, was, ich weiß doch alles, kann nicht sein.

Ich bin 184 cm mit 87 cm Schrittlänge und fühle mich auf Rädrrn in diesem Rahmengrößenbereich genau richtig aufgehoben. Diverse Testfahrten mit größeren Rädern haben gezeigt, dass die zum Teil auch gut gehen würden, aber keine Verbesserung wären, manchmal deutlich unangenehmer. Meine Räder haben zurzeit 460 mm (Spark Fully) und 450 mm (Kato X) Reach. Das passt für mich gut.
Diese Wert sind an Ansatzpunkt nicht verkehrt. Nicht zu extrem, in keine Richtung.
 
Dabei seit
21. April 2015
Punkte Reaktionen
1.528
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
7.523
Ort
Wien
Meine subjektive (und durch einen Händler bestätigte) Wahrnehmung ist, dass die Leute jetzt in der Coronakrise Bikes gekauft haben als gäbe es kein Morgen mehr...
Wie kann das sein, wenn gleichzeitig soviel Klopapier benötigt wird, dass irgendwas anderes als Scheissen gar nicht mehr möglich ist 8-)
Eine Theorie dazu : Da kaum Klopapier zu bekommen war und Zeitungspapier u. ähnliches die WC´s verstopften haben sich die Leute auf früher errinnert und sind mit den neuen Mountainbike auf einen Prärieschiß gefahren und so wie anno dazumal statt WC Papier einfach Blätter zweckentfremdet haben .
Manche Aluhutjünger meinen sogar das die WC Papierknappheit von Bulls , Cube , Canyon u. Radon gesteuert wurde :cool:
 
Dabei seit
9. November 2019
Punkte Reaktionen
165
Wie komme ich denn an die Geometrie des Scott Scale 930 2019? Die 2020er Version scheidet ob des Preises aus.
 
Dabei seit
9. November 2019
Punkte Reaktionen
165
So, der Umfang an Vorschlägen stabilisiert sich. Anbei nochmal das Geometrie Executive Summary (sortiert nach eff. Oberrohr-Länge).

Wie man erkennt, ist das Scott Scale die erhofften 2cm "länger", als das aktuelle Cube Cross Pro 54cm. Das ebenfalls oft empfohlene Ghost Nirvana Tour ist über 4cm länger, gleichwohl sitzt man (Stack-to-Reach) weniger sportlich drauf, als auf dem Scott. Das Trek Procaliber 6 macht es sich in der Mitte gemütlich (Oberrohr), bei deutlich längerem Reach.

Ich mach mir gerade Gedanken über den Stack. Reach und Oberrohr führen ja zu anderer Beugung von Oberkörper und Armen. Was bewirkt z.B. eine Reduktion des Stack? Meine Knie kommen weiter nach vorne? Kann ich dann die Beine am untersten Punkt überhaupt noch strecken?

ModellGr.StackReachS-to-ROberrohrWinkel
Cube Cross Pro 2018 (aktuell)54cm
632​
408​
1,55​
601​
71,0​
Orbea Alma M50/H20L
618​
435​
1,42​
616​
69,0​
Scott Scale 950L
619​
437​
1,42​
620​
69,5​
Specialized Chisel CompL
619​
441​
1,40​
622​
69,8​
Cube Reaction C:62 Pro21in
637​
441​
1,44​
628​
69,0​
Trek Procaliber 6L/19,5in
604​
442​
1,37​
638​
69,5​
Ghost Nirvana Tour AdvancedL
656​
457​
1,44​
645​
67,5​
Bulls Copperhead 3S51cm
626​
433​
1,45​
?​
?​

Ich mach mich mal auf Suche nach Händlern in der Nähe, Fokus auf Scott, Ghost, Trek und Cube.
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
7.715
Ort
Albtrauf
Das Problem bei Scott wird sein, dass Größe L nicht verfügbar ist, die 2019 alle weg sind, mit Glück evtl. irgendwo noch ein 2020er herumsteht, Du aber dann keine Prozente bekommst, weil sich das auch so verkauft.
Testen fällt wohl flach.

Über diesen Link bekommst Du das gut ausgestattete Alu Scale 950 2020er in L für 1530 Euro, wenn Du den Gutscheincode von 10% beim Bestellen eingibst.
Viel besseres wird sich preislich kaum finden lassen

 
Oben