USA Westküste

Dabei seit
14. Mai 2013
Punkte Reaktionen
58
Wir planen im kommenden September eine Rundreise an der Westküste der USA. Wir werden mobil sein und in etwa die Staaten Kalifornien, Arizona, Nevada, Utah, Colorado und eventuell Wyoming bereisen. Das konkrete Programm steht noch nicht, wir sammeln aktuell noch Infos und entscheiden uns dann für eine Route. Das Bike muss natürlich mit und ich werd wohl so 5 volle Tage auf dem Bike haben und vielleicht mal ein paar halbe Tage zwischendurch. Nun möchte ich natürlich nicht unvorbereitet rüberfliegen und eventuell unsere Route auch ein wenig an die Trails angleichen.
Wie meist in den USA haben wir natürlich zu wenig Zeit und von da her suche ich aktuell quasi die absoluten MUST's in dieser Region der USA. Ich bin weniger der Park-Fahrer (möchte Parks aber auch nicht ausschliessen), schätze beim Biken eher das Erlebnis in der Natur. Bis 1500hm und S3 diskussionslos, Schiebe und Tragepassagen auch absolut kein Problem.

Gibt es Trails, welche ihr kennt oder schon mal gefahren seid die ihr umbedingt wieder machen wollt? Oder habt ihr Geheimtipps in diesen Staaten? Bin um alle Tipps froh! Da wir aktuell grad noch in der "Brainstorming-Phase" sind auch gerne Tipps, welche vielleicht den gesteckten Rahmen sprengen aber ein Erlebnis wären.

BTW: Auch Wandertipps wären Willkommen oder generell Regionen, welche man nicht verpassen darf. Die grossen bekannten Geschichten kennen wir jedoch bereits.

Vielen Dank schonmal für eure Tipps!
 
Dabei seit
14. Mai 2013
Punkte Reaktionen
58
Dabei seit
28. Dezember 2016
Punkte Reaktionen
596
Bootleg Canyon bei Las Vegas. Hat sich nicht so gelohnt, heiß, kein Schatten, Strecken so LaLa, wird auch geshuttelt mit Pickup.
Ist also eher ein Anti Tip
 
Dabei seit
14. Februar 2022
Punkte Reaktionen
385
Ort
Bonn
@Suki03
Rayen van Duser stellt als Lokal und Bikepackingenthusiast sehr beeindruckende Videos auf YouTube, er ist in den ganzen USA unterwegs und fährt mit seinem modifizierten MTB ziemlich alle Trails ab und veröffentlicht die Touren auf Komoot.
 
Dabei seit
14. Oktober 2019
Punkte Reaktionen
39
Mammoth Mountain:
Schöne Trails in traumhafter Umgebung. War 2019 Anfang Sep. dort, absolut grandios!
Bietet mit dem "Devils Postpile National Monument" & "Rainbow Falls" auch schöne
nicht Bike Sehenswürdigkeiten.

Palm Springs:
"Palm Canyon-Trail" ein über 40km langer Traum Trail

Soquel Demonstration State Forest:
Santa Cruz: Ein Traumtrail am anderen, absolute Top Region
 
Dabei seit
1. September 2017
Punkte Reaktionen
208
Ort
Büren
ich war 2013 in der Ecke unterwegs und hatte nur ein paar Tage zum Radfahren.
Kann dir Santa Cruz, Downieville und Moab uneingeschränkt empfehlen.
Ich bereue es etwas nicht am Lake Tahoe gefahren zu sein.
 

H-P

Laktatintoleranz
Dabei seit
4. August 2008
Punkte Reaktionen
398
Ort
Nähe Grevenbroich
Wir haben 2019 eine kleine Rundreise durch Colorado und Utah gemacht, davon kann ich besonders Moab und Fruita/Grand Junction empfehlen.

Moab: Captain Ahab, The Hole Enchilada bzw. Porcupine Rim (Wir sind etwas oberhalb von Hazard County gestartet, reicht vollkommen aus.)
Slickrock würde ich nicht nochmal machen, da gibt es bessere Trails in Moab, ist aber auch Geschmackssache.
Wir haben in Moab mit dem Auto den Arche Park besucht, war sehr beeindruckend.

Fruita/Grand Junction: Ribbon Trail, Marys Loop

In Moab und Fruita/Grand Junction gibt es natürlich noch viele tolle Trails, da kann man sich auf YT noch reichlich informieren. In Sedona waren wir leider nicht, würde ich aber sofort mit in die Liste aufnehmen.
 

Waschbaer

Wüstling
Dabei seit
15. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
8
Ort
Rheinland
Danke! Beim Flume bin ich mir aufgrund der Beschreibungen nicht sicher ob der nicht fahrtechnisch einfach mega easy ist, also quasi ne Autobahn... kann das sein? Warst Du schon da? Danke
Bin zwar nicht direkt gefragt, fühle mich aber dennoch angesprochen: Der Flume ist in der Tat mega einfach zu fahren. Aufgrund der Bekanntheit ist da auch viel Sonntagsfahrervolk unterwegs, mit dem man eigentlich nicht so gern gemeinsam auf dem Trail ist.

Aaaaber: Zusammen mit dem Tahoe Rim Trail von den Meadows aus https://www.mtbproject.com/trail/1221910/tahoe-rim-flume-trail-via-tahoe-meadows-imba-epic ist das ganze doch eine wahnsinns Runde, die mit zum Besten gehört, was ich je gemacht habe. Zu Recht ein IMBA Epic!

Viele Grüße
 
Dabei seit
4. Januar 2009
Punkte Reaktionen
1.083
Ort
Mittendrin
Wir planen im kommenden September eine Rundreise an der Westküste der USA. Wir werden mobil sein und in etwa die Staaten Kalifornien, Arizona, Nevada, Utah, Colorado und eventuell Wyoming bereisen. Das konkrete Programm steht noch nicht, wir sammeln aktuell noch Infos und entscheiden uns dann für eine Route. Das Bike muss natürlich mit und ich werd wohl so 5 volle Tage auf dem Bike haben und vielleicht mal ein paar halbe Tage zwischendurch. Nun möchte ich natürlich nicht unvorbereitet rüberfliegen und eventuell unsere Route auch ein wenig an die Trails angleichen.
Wie meist in den USA haben wir natürlich zu wenig Zeit und von da her suche ich aktuell quasi die absoluten MUST's in dieser Region der USA. Ich bin weniger der Park-Fahrer (möchte Parks aber auch nicht ausschliessen), schätze beim Biken eher das Erlebnis in der Natur. Bis 1500hm und S3 diskussionslos, Schiebe und Tragepassagen auch absolut kein Problem.

Gibt es Trails, welche ihr kennt oder schon mal gefahren seid die ihr umbedingt wieder machen wollt? Oder habt ihr Geheimtipps in diesen Staaten? Bin um alle Tipps froh! Da wir aktuell grad noch in der "Brainstorming-Phase" sind auch gerne Tipps, welche vielleicht den gesteckten Rahmen sprengen aber ein Erlebnis wären.

BTW: Auch Wandertipps wären Willkommen oder generell Regionen, welche man nicht verpassen darf. Die grossen bekannten Geschichten kennen wir jedoch bereits.

Vielen Dank schonmal für eure Tipps!

Bei uns wird es dieses Jahr leider wieder nichts 😕🙄

Zusätzlich zu den o.g.

Dixie Forest, UT, nähe Bryce Canyon, faszinierende Landschaft

Durango, CO, riesiges Mtb Gebiet

Sedona, AZ, White Line usw.

Wünsche schon mal einen unvergesslichen Urlaub 👍
 

clemson

1 World 2 Wheels
Dabei seit
31. August 2001
Punkte Reaktionen
103
Ort
am see und auf dem blauen planeten
Danke! Beim Flume bin ich mir aufgrund der Beschreibungen nicht sicher ob der nicht fahrtechnisch einfach mega easy ist, also quasi ne Autobahn... kann das sein? Warst Du schon da? Danke
Denn fährt man nicht wegen der fahrtechnik sondern wegen der landschaft und der aussicht .... die ist mehr als episch
Autobahn ist es nicht ,,, aber meistens easy und flowig .... zumindest war das 2013 so ....
 

Anhänge

  • IMG_6400.jpg
    IMG_6400.jpg
    105,3 KB · Aufrufe: 55

clemson

1 World 2 Wheels
Dabei seit
31. August 2001
Punkte Reaktionen
103
Ort
am see und auf dem blauen planeten

Gibt ein gutes Bild der Region
 
Dabei seit
8. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
2.572
Ort
Bielefeld
Nimm auf jeden Fall Moab mit, wenn es irgendwie in den Plan passt. Verschwende keine Zeit auf dem Slickrock-Trail sondern fahr so oft es geht The Whole Enchilada - das lohnt allein wegen der zig verschiedenen Vegetationszonen und der brutalen Aussicht (und der Trail ist natürlich auch geil). Es ist keine Schande, für die Runde den Shuttle zu benutzen. Es wird sehr schnell sehr heiß in Moab und die Abfahrt allein ist auch für trainierte Fahrer konditionell anspruchsvoll. Ansonsten sollte man noch Captain Ahab gefahren sein und die Toilet Bowl in Bartlett Wash besuchen. Ach ja: mindestens 1l mehr Wasser mitnehmen, als Du sonst mitnehmen würdest.
Santa Barbara und generell die Westküstentrails musst Du vor der Abfahrt checken. Es hat da in den letzten Jahren ständig gebrannt und auch Schlammlawinen gegeben. Einige der tollen Trails in SB existieren nicht mehr - keine Ahnung, wie der Status da jetzt ist.
 

H-P

Laktatintoleranz
Dabei seit
4. August 2008
Punkte Reaktionen
398
Ort
Nähe Grevenbroich
Das mit den Temperaturen kann ich nur bestätigen, wir sind z.B. Captain Ahab vor Sonnenaufgang im September am Trailhead Amasa Back gestartet.

 

BoomShakkaLagga

Exilschwabe
Dabei seit
24. Juli 2007
Punkte Reaktionen
963
Ort
Beast Coast
ha. habs ganz uebersehen, dass du das ja erst kommendes jahr planst.

fand es aber interessant, dass du westkueste schreibst, ich hier aber quasi nur moab lese. so sinngemaess wie wenn du fragst wo du um frankfurt rad fahren kannst, und alle mit finale ankommen... aber gut.

an westkueste hab ich auch mal interesse, wobei da viele dran rum noergeln. die hams da anscheinend nicht leicht hinsichtlich legalitaet usw. - zumindest in den urbanen regionen.

in der CO/UT ecke, konkret telluride hab ich mich waehrend high-covid n paar monate verquarantaenisiert. wenn du da je enden solltest, ich kann dir da gern n paar haeppchen rueberschmeissen. moab ansich wuerd ich sagen kann man auf durchreise mal mitnehmen, oder in kombination mit salt lake city (park city/ deer valley!) machern, aber ansonsten bist nach drei tagen geflasht von wueste sein auch eher im langeweilemodus. und moab als stadt selbst ist oede wie sonstnochwas. dazu kommt, dass du dir oftmals die trails mit 4x4s oder mopeds teilst. das kann schon auch anstrengend und nervig sein. temperaturtechnisch musst kucken.
im fruehen september kannst noch gegrillt werden. bin ansonsten die letzten jahre ueber thanksgiving zum truthanfressen dort gewesen und hatte bis auf ein mal das pech, dass ich schon aus der burro pass option raus geschneit wurde... obwohl du unten noch mollig warm sein kannst.

was ich dir an der westKUESTE ans herz legen wuerde, das ist diese ganze OR, WA ecke da oben. saugeil in jeglicher hinsicht! bend is ne geile kleine stadt, portland ist mega (auch vom staedteflair her) und auch nicht zu gross. und du bist auch "schnell" in so ehem. holzfaellermekkas (oakridge). kenne da oben aber leider ansonsten auch nur die touristenfallen. und du kannst pech haben mit feuern - insofern dass du trotz blauem himmel die sonne nicht siehst und die luft als gesundheitsgefaehrdent eingestuft ist. das letzte mal als ich dort war, hat zuhause mein komplettes gepaeck(!) gestunken wie nach ner nacht auf m grillfest. :(

willst du park, panorama... staedtetrip in kombination?

was beim drueberfliegen enorm geil aussieht ist nevada. war da aber noch nicht mal per pedes. und die luftaufnahmen nix zu sagen haben, weil verdammt viel von dem land ist einfach nicht zugaenglich in der form wie mitteleuropa es ist. :(
 

H-P

Laktatintoleranz
Dabei seit
4. August 2008
Punkte Reaktionen
398
Ort
Nähe Grevenbroich
Wir planen im kommenden September eine Rundreise an der Westküste der USA. Wir werden mobil sein und in etwa die Staaten Kalifornien, Arizona, Nevada, Utah, Colorado und eventuell Wyoming bereisen. Das konkrete Programm steht noch nicht, wir sammeln aktuell noch Infos und entscheiden uns dann für eine Route. Das Bike muss natürlich mit und ich werd wohl so 5 volle Tage auf dem Bike haben und vielleicht mal ein paar halbe Tage zwischendurch. Nun möchte ich natürlich nicht unvorbereitet rüberfliegen und eventuell unsere Route auch ein wenig an die Trails angleichen.
ha. habs ganz uebersehen, dass du das ja erst kommendes jahr planst.

fand es aber interessant, dass du westkueste schreibst, ich hier aber quasi nur moab lese. so sinngemaess wie wenn du fragst wo du um frankfurt rad fahren kannst, und alle mit finale ankommen... aber gut.

an westkueste hab ich auch mal interesse, wobei da viele dran rum noergeln. die hams da anscheinend nicht leicht hinsichtlich legalitaet usw. - zumindest in den urbanen regionen.

in der CO/UT ecke, konkret telluride hab ich mich waehrend high-covid n paar monate verquarantaenisiert. wenn du da je enden solltest, ich kann dir da gern n paar haeppchen rueberschmeissen. moab ansich wuerd ich sagen kann man auf durchreise mal mitnehmen, oder in kombination mit salt lake city (park city/ deer valley!) machern, aber ansonsten bist nach drei tagen geflasht von wueste sein auch eher im langeweilemodus. und moab als stadt selbst ist oede wie sonstnochwas. dazu kommt, dass du dir oftmals die trails mit 4x4s oder mopeds teilst. das kann schon auch anstrengend und nervig sein. temperaturtechnisch musst kucken.
im fruehen september kannst noch gegrillt werden. bin ansonsten die letzten jahre ueber thanksgiving zum truthanfressen dort gewesen und hatte bis auf ein mal das pech, dass ich schon aus der burro pass option raus geschneit wurde... obwohl du unten noch mollig warm sein kannst.

was ich dir an der westKUESTE ans herz legen wuerde, das ist diese ganze OR, WA ecke da oben. saugeil in jeglicher hinsicht! bend is ne geile kleine stadt, portland ist mega (auch vom staedteflair her) und auch nicht zu gross. und du bist auch "schnell" in so ehem. holzfaellermekkas (oakridge). kenne da oben aber leider ansonsten auch nur die touristenfallen. und du kannst pech haben mit feuern - insofern dass du trotz blauem himmel die sonne nicht siehst und die luft als gesundheitsgefaehrdent eingestuft ist. das letzte mal als ich dort war, hat zuhause mein komplettes gepaeck(!) gestunken wie nach ner nacht auf m grillfest. :(

willst du park, panorama... staedtetrip in kombination?

was beim drueberfliegen enorm geil aussieht ist nevada. war da aber noch nicht mal per pedes. und die luftaufnahmen nix zu sagen haben, weil verdammt viel von dem land ist einfach nicht zugaenglich in der form wie mitteleuropa es ist. :(

Also Utah usw. stand ja schon auf der Liste und deine Aussage zu Moab kann ich nicht nachvollziehen, viele halten einige der Trails dort für die besten auf der Welt.
 
Oben Unten