Variostütze Vecnum Moveloc: Informationen, Erfahrungen, Probleme und Lösungen

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
10.809
Ort
New Sorg
Sind zum Spiel Einstellen nicht die beiden Messingstifte zuständig..? Ich meine gelesen zu haben, dass Vecnum davon eine ganze Reihe verschiedener Durchmesser hat, um das Spiel ausreichend zu beseitigen.
Aber das würde ich auch nicht zu einer zwingend notwendigen Reparatur zählen.

@siebenacht Mir fällt auch nix mehr ein, was man für den Notfall noch brauchen könnte. Ich bin auch immer gut gefahren mit einem Verriegelungsbolzen und einem Schaumstoffring, wenn ich sie mal gebraucht habe. Das war in den 8 Jahren Nutzung 5x beim Verriegelungsbolzen der Fall und 2x beim Schaumstoffring (mal die normalen Services bei Vecnum außen vor gelassen).

Ich hab sage und schreibe nur einmal den Verigelungsbolzen seit 2014 wechseln müssen. Und einmal diese obere Buchse, da hat sich die Beschichtung aufgelöst und dann hat sie geklemmt.

G.:)
 

svenreinert

Der_Sven
Dabei seit
12. November 2012
Punkte Reaktionen
345
Ort
Quedlinburg
meine ist seit kauf ohne echte probleme... 1x im jahr abschmieren... 1x im jahr luftdruck prüfen...

1x ist ein abdeckplättchen nach innen gerutsch (keine ahnung wie) war nach 10 minuten wieder an ort und stelle

für mich sorglos Produkt!
 
Dabei seit
8. Juli 2013
Punkte Reaktionen
107
Ort
FFB
Gehört die feder so rum rein?
IMG_20211021_165859.jpg
 

Al_Borland

laktatintolerant
Dabei seit
21. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
1.257
Ort
Kolkwitz
Das ist die V2, richtig? Das sah bei meiner V1 (Urmodell) anders aus. Da war nur ein flacher Plastikstreifen und die zwei Messingstifte verbaut.
Heißt: Du muss mal jemand was dazu sagen, der dieses Modell hat.
 

Al_Borland

laktatintolerant
Dabei seit
21. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
1.257
Ort
Kolkwitz
Du könntest noch was nicht Kratzendes (also weicher als Alu, Fichtenholz z.B.) von unten bis zum Führungsstern hoch schieben. Dann kann der Kolben der Gasfeder nicht mehr runter und du kannst die Stütze dann wie schon beschrieben einfedern. So müsste dann die Kappe oben rausploppen.
 
Oben