Vecnum MoveLOC2 mit 200 mm im Test: Viel Hub für lange Beine

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. MSTRCHRS

    MSTRCHRS Christoph Spath Forum-Team

    Dabei seit
    07/2010
    Viel Hub für große Fahrer mit viel Schrittlänge: seit 2017 wird die überarbeitete Vecnum MoveLOC2 mit 200 mm Hub angeboten. Wie schlägt sich die Vario-Sattelstütze in der Praxis? Wir haben die Vecnum MoveLOC2 getestet!


    → Den vollständigen Artikel „Vecnum MoveLOC2 mit 200 mm im Test: Viel Hub für lange Beine“ im Newsbereich lesen


    [​IMG]
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. In der Hoffnung, dass Vecnum mal was macht:
    Bitte eine Stealth-Version dieser tollen Sattelstütze bringen! Danke ;)
     
    • gefällt mir gefällt mir x 5
  4. Ich hätte es - auch nach der Erfahrung, die Freunde mit der Stütze gemacht haben - logischer gefunden, wenn man bei der 200mm Version die Sitzpositionen bei 0-40-150-200 gewählt hätte. 100mm ist einfach eine unpraktische Mittelposition, 140 oder 150mm wäre hingegen mitunter schon ganz praktisch. Wird schon seinen Grund haben, warum auch im Downhill diverse Racer zur besseren Führung des Bikes den Sattel deutlich höher montieren als das einfedernde Hinterrad Freiheit benötigt.
    Der bessere Hebel hilft wohl gegen die zweite Schwäche - nämlich dass es mitunter nicht leicht war, die -40mm Stellung zu erwischen.

    Insgesamt ein feines Produkt, hat definitiv seinen Platz verdient und zurecht seine Fans. Einer Reverb würd ich die Stütze wohl weiterhin vorziehen. Allerdings: mit der Bikeyoke Revive bin ich praktisch wunschlos glücklich, beide Probleme von Reverb und Konsorten (1: hydraulische Leitung; 2: einsinken) sind damit vom Tisch und ich seh eigentlich keinen Grund mehr sich mit den Einschränkungen der Moveloc herumzuschlagen.

    Die Bikeyoke widerum hat mMn nur die Implementation der Eightpin in mehr Rahmen als Konkurrenz zu fürchten - da eigentlich die leichtere und technisch elegantere Lösung.
     
  5. Yeti666

    Yeti666 Shit happens

    Dabei seit
    05/2006
    Leider auch keine 34,9, somit weiter "Zahnstocherstyle" :(
     
  6. Pintie

    Pintie

    Dabei seit
    12/2004
    Tolles Teil... aber solange es keine Stealth Anbindung gibt (was bei der Bauart halt schlecht zu machen ist...) leider keine Option
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  7. Wird es nicht geben. Wirst du auch in anderen Threads zu der Stütze finden.
    Die ganze Failsafe Funktionalität lässt sich mit internem Anschluss nicht realisieren. Eine bewußte Alternative am Markt.
    Damals als sie rauskam, war sie die einzige 170er, da war der Wunsch verständlich. Wer den Failsafe-Kram nicht braucht, hat Alternativen.
    Ich habe meine auch wegen der externen Ansteuerung abgegeben und fahre jetzt BikeYoke. Aber auch meine LEVs haben noch nie ihren Dienst versagt.

    Zur Sattelklemme - das nur die original Vecnum funktioniert, ist Quatsch. Das Ding ist grottenhässlich.
    Fakt ist - die Stütze ist dünnwandig und empfindlich beim Klemmdruck.
    Aber die robusten Leichtbauklemmen wie Trickstuff oder Tune funktionieren genauso gut. Wichtig ist, dass die Klemme ein gewisse Flexibilität aufweist und dadurch den Klemmdruck gleichmässig verteilt.
     
  8. 525Rainer

    525Rainer motivierter anfänger

    Dabei seit
    09/2004
    Problemloses Teil. Bin wunschlos glücklich und Brauch auch jeden mm davon. Gutes Gewicht und Wartungsarm. Viele stürze überlebt.
    Allein das ist der Hauptgrund warum ich die 8 Pins nicht fahre obwohl ich die Option hab. Sattelverdreher kommt schon Mal vor.
    Fahr die Stütze auch mit syntace Schnellspanner. Der neue Daumenhebel ist Klasse.
    [​IMG]
     
    • gefällt mir gefällt mir x 3
  9. Sansibar73

    Sansibar73 Rookie of the year Forum-Team

    Dabei seit
    12/2007
    Fahre die Vecnum als 170er in meinem ICB 2.0 - und bin sehr zufrieden. Die mechanische Verriegelung ist Klasse, die externe Anlenkung funktioniert prima. Keine Probleme mit niedrigen Temperaturen. Einzig auf zu starke Klemmung reagiert die Stütze empfindlich. Hier muss man mit „Augemaß“ herangehen.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  10. Creeper666

    Creeper666 Sport Enthusiast

    Dabei seit
    06/2011
    Erst keine Stütze für eine Verlegung in den Rahmen und dann soll man auch noch eine Reduzierhülse verwenden.

    Die Verwendung von einer Reduzierhülse im Carbon-Rahmen lässt du Garantie einiger Rahmen-Hersteller erlischen !
    Sollte Vecnum eventuell mal dazu schreiben !

    Es gilt grundsätzlich keine Reduzierhülse in Carbon - Rahmen zu verwenden, weil durch die Hülse ein höheres Anzugsmoment als vom Hersteller freigegeben ist von nöten sein kann, dazu kommt noch das Variostützen oft nicht mehr reagieren.

    Da denke ich vor allem an die leichtere XC variante.

    Außerdem kann die Hülse durch ständiges Ein und Ausbauen die Carbon-Matrix im Sitzrohr auf Dauer aufreiben und ein Übermaß wäre die Folge.

    Die Stütze bleibt nach wie vor was für Puristen die Alu oder Stahl fahren.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  11. LB Jörg

    LB Jörg Erster + Sportajörg

    Dabei seit
    12/2002
    Hab die Stütze an 4 Räder gefahren, bzw. jetzt in 3 Stecken. Das mit der Klemmung liegt am Sattelrohr, je genauer es ist desto weniger Probleme.
    An meinen 3 Nicolais null Problem mit dem Tune Würger. Am Rocky keine Chance, da mußte der Movelock dann zu ersten Mal herhalten.
    Auf jedenfall bestes Teil der Welt :daumen:

    G.:)
     
    • gefällt mir gefällt mir x 4
  12. osbow

    osbow soso

    Dabei seit
    06/2005
    Falls irgendwann die Revive mal den Geist aufgibt, wird die MoveLoc in 200 mm getestet.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  13. MTB-News.de Anzeige

  14. Definitiv DIE Stütze für das nächste Bike :daumen:

    Gut gemacht Vecnum!
     
    • gefällt mir gefällt mir x 3
  15. JaSon78

    JaSon78 einarmiger Bandit

    Dabei seit
    07/2004
    Fahre die Serie 0 seit 2013 problemlos. Topservice zudem bei Vecnum!
     
    • gefällt mir gefällt mir x 4
  16. Die Specialized Carbon-Enduros kommen serienmäßig mit Reduzierhülsen.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
    • Gewinner Gewinner x 1
  17. 525Rainer

    525Rainer motivierter anfänger

    Dabei seit
    09/2004
    sind diese rahmen überhaupt auf trails zugelassen?
     
    • Gewinner Gewinner x 6
    • gefällt mir gefällt mir x 5
    • Hilfreich Hilfreich x 3
  18. biker-wug

    biker-wug Bergfahrradfahrer

    Dabei seit
    04/2002
    Fahre eine der ersten die ausgeliefert wurden mittlerweile im 3. Bike.
    Seitdem 1x zum Service eingeschickt.

    Ist definitiv ein absolutes Sorglosteil.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  19. LB Jörg

    LB Jörg Erster + Sportajörg

    Dabei seit
    12/2002
    Manches muß man einfach überlesen, sonst artet sowas immer aus :D

    G.:)
     
    • Gewinner Gewinner x 3
  20. top stütze! funktioniert seit 2 1/2 jahren tadellos ohne irgendwelches behindertes entlüften.. taucht leider in kaum einem test auf..nie wieder reverb!!
     
    • gefällt mir gefällt mir x 3
  21. Heiko123

    Heiko123 XC Fahrer

    Dabei seit
    03/2016
    Muss bei bei dieser Stüze den Sattel auch be-endlasten damit der Bolzen aus dem Loch kommt?

    Wie sind die Hebelkräfte?
     
  22. ufp

    ufp Daystrom Institut

    Dabei seit
    12/2003
    Wieso?
    Funktioniert ja auch ohne Stealth!
     
  23. Nein, der Bolzen rutsch immer raus. Jedenfalls bei über 90 kg auf dem Sattel. Die Hebelkräfte sind mit dem alten Hebel minimal. Hab mich noch nie daran gestört.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  24. Bjoern_U.

    Bjoern_U. Bergaufschleicher

    Dabei seit
    09/2009
    Es ist die Aufgabe der Rahmenhersteller auf solche "Kleinigkeiten" hinzuweisen.
    So etwas steht ja dann auch gerne im Kleingedruckten damit der Hersteller sich raus reden kann

    kann aber nicht muss
    und um die geht es hier?? :wut:

    :lol:
    warum sollte man die ständig aus/einbauen?
    machst du das mit deiner Sattelstütze ohne Hülse auch ?
    wenn ja passt auf das es kein Übermaß gibt, denn die könnte ja auch das Sitzrohr aufreiben...

    :lol::lol::lol:

    geh und kauf was anderes, dann bleibt eine Vecnum für jemand übrig der das Ding auch zu würdigen weiß
     
    • gefällt mir gefällt mir x 6
    • Gewinner Gewinner x 1
  25. Top Stütze mit Reduzierhülse im Carbon Rahmen. Anpressdruck ist gering und gut verteilt. Auslösekraft des Hebels ok. Die Indizierung finde ich besser als stufenlos an meinem anderen Rad. Service ist einfach zu machen und wird auch von Vecnum für wenig Geld gemacht. Lediglich der Stützkopf baut etwas höher als bei der BikeYoke Revive. Dafür ist sie die zuverlässigste Stütze am Markt.
     
    • Gewinner Gewinner x 2
  26. JohSch

    JohSch Johannes

    Dabei seit
    08/2013
    Super Ding, hab seit letztem Jahr ne 140er aus dem BM, die vorher schon seit 2014 gelaufen ist. Braucht immer noch keinen Service, und wenn doch wär Vecnum da auch top. Macht nie irgendwelche Probleme in der Bedienung.

    Alle die ich kenne, die die Stütze haben sind auch vollkommen zufrieden, haben nie Probleme damit, etc.
    Bin jetzt eigentlich froh, dass die 160er Bikeyoke zu lang für mein Radl war ;)

    Beim Reign zB kann man se übrigens durchaus weitestgehend stealth verlegen, ab dem Unterrohr halt.
    Geht denk ich bei jedem Rahmen, wo Brems- und/oder Schaltzug und/oder Sattelstützenkabel irgendwo am Tretlager aus dem Unterrohr rauskommen. Bleibt nur die Strecke am Sattelrohr entlang, aber des macht ja nun wirklich nix außerhalb von Eisdielen.

    Habs zwar aktuell die Vecnum-Klemme, weils die auch im BM gab, aber ging vorher auch mit dem originalen Giant-Schnellspanner....
    Ah und einen Carbonrahmen, der bricht wenn ne Hülse drin ist würd ich eh nicht in Gelände fahren wollen wo ne Versenk-Stütze sinnvoll ist :D
     
  27. svenreinert

    svenreinert Der_Sven

    Dabei seit
    11/2012
    also eine hülse dafür zu finden ist nicht schwer wenn nicht eine bauen lassen .. ist für kleines geld einfach zu beschaffen

    seit wann erliuscht durch ein anbauteil die garantie ;D vor allem eine reduzierhülse ändert nichts am rahmen....
    wenn man erst eine HÖHENVERSTELLBARE stütze hat kannst du den den schnellspanner und das ein- und ausfahen (manuell) sparen? :aetsch:

    ich selbst habe die 170er variante,

    an einer Fanes und bin mit allem zufrieden. mehr gibts da nich zu sagen!

    LG Sven
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1