Veloheld Icon X Aufbauthread--> oder: Versuch macht kluch

Dabei seit
17. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
84
Standort
Berlin
Liebe Mitradelnde,

es ist endlich so weit. Nach langen Überlegungen und schmerzhaften Gewissensbissen habe ich es endlich geschafft mein Specialized Allez Elite zu verkaufen und bin bereit für was neues.

Ich suche auf diesem Wege neue Eingebungen und Empfehlungen für ein neues sportliches und flottes aber auch komfortables Geschoss bzw. eher für ein geeignetes Rahmenset. Ich habe in meinem Fuhrpark bereits ein Trail Fully und ein XC Hardtail, weshalb es kein Mountainbike mit Dropbar werden soll sondern eher ein Rennrad in das breite Reifen passen und dass mit entsprechender Bereifung auch auf der Straße ordentlich Spaß macht.

Als Schaltgruppe und Bremsen sind bei mir bisher jeweils 2x11 Ultegra oder GRX Gruppe angedacht. Einzelne Teile und Zubehör ist bereits vorhanden.:confused: Der Aufbau soll insgesamt auf jeden Fall unter der 10 Kilo Marke bleiben.

Die Anforderungen an den gesuchten Rahmen sind daher folgende:

- Steckachsen vorne und hinten ( vorne gerne 15mm um mehr Auswahl bei den Naben zu haben)
- Material egal, bevorzugt allerdings Stahl mit Carbon Gabel aus ästhetischen, technischen und preislichen Gründen
- Reifenfreiheit bis 700x42 bzw. 700x45- innenverlegte Züge wären eine schöne Sache aber kein muss
  • FM-Aufnahmen
  • idealerweise BSA Lager,
ist aber ebenfalls kein muss
- tapered Steuerrohr
- Gewinde für Schutzbleche und Gepäckträger wären schön aber kein Ausschlusskriterium


Ich selbst bin 1,80m groß und habe eine Schrittlänge von 83cm. Als Alltags- und Reiserad fahre ich bisher einen 26" Surly LHT in Größe 56cm den ich schon einmal um die halbe Welt gefahren habe, im Vergleich dazu würde ich mir natürlich einen deutlich kürzeren Hinterbau wünschen, einen etwas kürzeren Reach/ Oberrohr und bessere Überstandshöhe.

Bisher habe ich mir folgende Rahmen angeguckt, sie aber meist erstmal aus preislichen Gründen ad acta gelegt:

  • Fairlight Secan
  • Genesis Fugio
  • Veloheld Icon X

Außerdem hatte ich während meiner letzten Recherchen hier im Forum immer mal wieder einen Chinarahmen in Erwägung gehabt, kann mich aber nicht so richtig dazu durchringen.

Wenn euch noch weitere Optionen einfallen wäre ich wirklich sehr dankbar wenn ihr sie mit mir teilen könnten :)

Bei abgeschlossener Auswahl könnte ich mir vorstellen daraus hier einen kleinen Aufbauthread zu machen;)



Freundliche Grüße und euch allen schonmal vielen Dank für die Eingaben

Bronko
 
Dabei seit
28. Juni 2019
Punkte für Reaktionen
36
Standort
Bremen
Hi Bronko,
hab hier auch ne Weile Überlegungen geteilt und gute Empfehlungen bekommen. Das Niner RLT war ne Weile oben auf meiner Liste, je nachdem wie viel Glück du hast bekommt man die 2019er Modelle noch im Ausverkauf, das 2020er kostet dann schon über 1000€. Das Alu 2019er hab ich bei r2bikes oder bike components letztens für 600-irgendwas gesehen mit Carbongabel.
Das Surly Midnight Special ist wohl sehr nah an einer Rennradgeo, erlaubt dir aber alles mögliche und mehr anzuschrauben, du müsstest halt die Gabel gegen Carbon tauschen oder mit der Stahlgabel glücklich werden, kommt aber mit 750€ bei einigen Shops recht gut daher. Ansonsten guck dir doch nochmal die Bikes von Kona an, die haben einiges mit Stahl auch in den günstigeren Preisklassen und du könntest es mit besseren Teilen etwas aufwerten.
Bombtrack hat auch einiges im Sortiment wo Stahlrahmen+Carbongabel direkt zusammen kommen, das wird aber wieder eng mit dem Preis wenn dir das Veloheld zb auch zu teuer ist.
Sobre bietet mit dem Versatile gute Rahmen die einigermaßen bezahlbar sind, allerdings kommt da dann natürlich noch das Geld für eine Carbongabel oben drauf, zuletzt fiele mir noch das Brother Cycle Mehteh ein. Würde bei deiner gewünschten Reifenbreite wohl reichen, sieht auch mit der Brother Carbongabel ziemlich hübsch aus, falls die Farbe deinen Geschmack trifft.
Zu mir ist gerade von Blackmtncycles das MCD unterwegs, komplett Stahl allerdings schon etwas weiter weg von der Rennradgeo, allerdings bietet Mike da auch das Road+ an das ziemlich genau deine Wünsche treffen würde, musst du nur gucken ob du es ohne Stahlgabel günstiger bekommst und dir dafür eine aus Carbon holst, Frage ist wieder wie das Budget passt.

Wenn du Alu nimmst kommst du definitiv billiger weg und auch die Züge sind eher mal innenverlegt. Schon das Poison Codein bzw. Taxin gesehen? Ich finde die ganz interessant weil du die ohne Label und Sticker bekommst und recht günstig ne Wunschfarbe lackiert bekommst. Ich weiß allerdings nicht was für einen Ruf die haben was die Qualität angeht aber man kann ja mal in Netz gucken.

Was ist denn genau dein preislicher Rahmen?
 
Dabei seit
17. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
84
Standort
Berlin
Hey, vielen Dank erstmal für die vielen Ideen und Anregungen. Ich hatte einige deiner Vorschläge auch schon in Betracht gezogen. Mein Budget für den Rahmen liegt als absolutes Maximum bei 900 €. Daher ist im Moment auch der Icon X so interessant für mich, mal ganz abgesehen von der Ästhetik.

Leider gibt es in Berlin im Moment bei keinem mir bekannten Veloheld Händler ein aufgebautes Exemplar dass man mal anfassen und probesitzen könnte. Mittlerweile bin ich aber fast so weit den Rahmen einfach mal zu bestellen und dann auszuprobieren. Ich schätze/ hoffe dass man ihn bei nicht gefallen auch wieder ganz gut los wird. Besonders, da dieses Jahr noch so einige Lieferengpässe auf uns warten werden.

Das Poison Codein scheint es im Moment leider nicht mehr zu geben aber das Taxin sieht mir um ganz ehrlich zu sein etwas zu billig aus. Das Sobre Versatile hatte ich mir auch schon näher angeschaut aber werde irgendwie mit den Details nicht ganz warm.... :S Die Frage ist halt ob es sich lohnt jetzt für 500 euro irgendeinen Rahmen zu kaufen um was fahrbares zu haben, oder ob sich dann die extra 300-400 euro für etwas schönes und besseres nicht schnell lohnen, auch was den etwaigen Wiederverkaufswert angeht.

Bei dem Surly Midnight Special wurde ich zuerst ganz wuschig, musste dann aber leider schnell feststellen, dass Surly - wie schon bei anderen Rädern- meiner Meinung nach sehr ungeschickt bei den Achsen angestellt hat. Es hat Steckachsen aber eben leider in offenen Ausfallenden, was es für mich leider komplett rausschießt...


Es bleibt also erstmal spannend... :S


Der von dir bestellte Rahmen sieht auch sehr interessant aus, machst du dazu einen Aufbauthread? :)
 
Dabei seit
28. Juni 2019
Punkte für Reaktionen
36
Standort
Bremen
Ich bin jetzt auch noch nicht der große Kenner auf dem Gebiet aber kann dir nur meine kurze Erfahrung mit der Suche teilen. Für mich war irgendwie kein Rahmen das Objekt der Begierde bis ich den MCD empfohlen bekommen hab und sofort hin und weg war, egal ob rein rational die Specs vorher auch bei anderen gepasst hätten. Da war mir dann auf einmal auch das Budget nicht mehr so wichtig, der kostet mit Versand und Zoll leider auch etwas mehr als ich vorher ausgeben wollte. Insofern würde ich dir fast empfehlen n paar Tage mehr Geduld mitzubringen und weiter zu gucken was es gibt bzw was im Forum so empfohlen wird, wenn du dein Wunschrahmen siehst machts wahrscheinlich ähnlich Klick wie bei mir :love:
Und ja, sobald der ankommt und ich mich für die restlichen Anbauteile entschieden habe gibts einen Aufbauthread. Falls es dir hilft, ich hatte mal einen ähnlichen Thread gestartet und da doch einiges an guten Tipps bekommen, vielleicht findest du da ja etwas, was deine Entscheidung positiv beeinflussen kann.

Das war bei mir mit dem Surly auch länger so ein hin und her wegen der Ausfallenden, allerdings gibts es bei Youtube ziemlich viele Reviews die trotzdem sehr begeistert von dem Rahmenset waren und es nicht als Nachteil ansehen. Für mich sind vernünftige Steckachsen auch ein absolutes Kriterium aber so lange es noch genug Leute gibt, die von Schnellspannern überzeugt sind und gutes darüber berichten, wird diese Mischform von Surly sicher auch ihren Dienst tun. Optisch finde ich den Rahmen jedenfalls absolut heiß, schöne Details - nur die Sticker turnen mich ab. Ich hab neulich nochmal Bilder von dem abgeschliffenen Rahmen nur mit Klarlack gesehen, da kommen die ganzen Detailarbeiten krass zur Geltung, ist auf jeden Fall ein absoluter Hingucker. Geometrie ist da halt eine andere Geschichte aber auf dem Gebiet bin ich noch absoluter Grünschnabel.
Der IconX war auch länger bei mir auf der Wunschliste aber am Ende hat mich tatsächlich einfach die Farbe gestört.
Sonst guck dir mal von Sour das Purple Haze an? Glaube das war preislich ziemlich ähnlich zum Veloheld als Rahmenset, dafür gibt es aber fantastische Farben zur Auswahl. Das Petrol/Petroleum (oder ähnlich) hatte mich total von den Socken gehauen, nur an die Carbongabel kannst du da meiner Erinnerung nach nichts anschrauben. Die Alugabel hat Ösen für einen Lowrider aber irgendwie wollte ich Stahl und Alu am Rahmenset nicht mischen.
Hattest du dir das Mehteh von Brother denn mal angeguckt? liegt bei goldsprintshop zB knapp unter 900€ und macht optisch auch gut was her, mir haben da leider wieder die Ösen an der Gabel gefehlt aber wenn du die nicht brauchst wäre das sicherlich was.
 
Dabei seit
15. August 2014
Punkte für Reaktionen
382
Standort
Methamis
Warum sollte es denn eine Carbongabel sein? Die Kombination Stahlrahmen + Carbongabel ist zwar sehr in Mode, ist es deswegen sinnvoll? Klar, es wird leichter, aber dann kann man für ähnliches Geld gleich einen Carbonrahmen kaufen und viel mehr Gewicht sparen. Komfort ist damit auch möglich.
Wenn es um Robustheit geht, warum nicht gleich auch Stahlgabel?
Gerade ein tapered Steurrohr macht aus Stahl wenig Sinn, Die grössere Steifigkeit wird vor allem durch grössere Kontaktfläche zum Unterrohr erreicht, dieses kann man bei Stahl aber nicht ohne deutliches Mehrgewicht vergrössern. Zur Ästhetik eines 44er Steuerrohrs am Rennrad sage ich lieber nichts, ist halt Geschmackssache.
Aber schau mal das Gewicht der Rahmensets von Sour, Niner oder Genesis an, da bleibt nicht viel Gewichtsvorteil durch die Carbongabel.
Leicht und günstig am einfachsten mit Alurahmen und Carbongabel.
 
Dabei seit
17. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
84
Standort
Berlin
Also um ehrlich zu sein fallen mir da nicht besonders viele Carbonrahmen ein, die preislich in ähnlichen Bereichen liegen wie die gängigen Stahlrahmen.

Ich gebe dir vollkommen Recht dass ein guter, durchdachter Carbonrahmen tolle technische Eigenschaften haben kann und etwas sehr feines ist, ich fahre selbst auch einen sehr hochwertigen als XC Mountainbike, aber ich finde trotzdem dass es durchaus berechtigte Stahlrahmen gibt.

Auch Stahlrahmen können bei richtiger Konstruktion und Materialwahl schön steif aber vibrationsdämpfend sein. Außerdem sind sie wie schon gesagt meist deutlich günstiger und robuster, alleine schon weil Stahl in anderen Mengen hergestellt wird etc. Ich persönlich finde die Ästhetik von Tapered Steuerrohren auch bei Stahl toll und zusammen mit den bei Stahl typischen Rohrdurchmessern passt das gut für mich zusammen. Eine Mischung aus Klassik und Moderne sozusagen. Die durchgehenden 44er Steuerrohre finde auch ich nicht unbedingt schön aber wie du schon schreibst, jeder wie er mag.

Ich finde eine Stahlgabel nur sinnvoll wenn man plant sie ordentlich zu belasten, mit Gepäck und Trägern und pipapo, wenn ich Stahlrahmen also schön finde, technisch wie ästhetisch, die Stabilität einer Stahlgabel aber nicht benötige, wieso sollte ich dann auf das halbe Kilo Gewichtsvorteil verzichten?
 
Dabei seit
28. Juni 2019
Punkte für Reaktionen
36
Standort
Bremen
Da sind wir wohl an dem Punkt wo Geschmack wieder absolut unterschiedlich ist. Ich finde den Look vom ganzen Stahlrahmenset halt super und Gewicht juckt mich nicht, kann aber auch absolut verstehen das dir der schlanke Stahlrahmen mit der dunklen, breiten und leichteren Carbongabel gefällt, hat teilweise echt ne schöne Optik - je nach Rahmen. Und am Ende muss das Bike ja vor allem dich glücklich machen, ist ja schließlich auch dein Geld.

Für mich käme so ein Plasterenner nicht in Frage, n Fahrrad muss für mich aus Metall sein, technische Vorteile hin oder her - aber auch das ist wieder ne Geschmackssache. Gut, bei Look Rennrädern werde ich schwach aber so ein Ding ist fast unbezahlbar...

Hier gibt es aber auch irgendwo einen Thread zu einem Carbonda (Carbon Graveler aus China), schien alles tip-top und sieht auch echt nice aus als fertiges Bike, falls du dich da doch mal inspirieren lassen möchtest. Da dürfte sogar noch einiges an Luft zu deinem Budget sein wenn ich mich nicht irre.

Gibt es denn einen Rahmen der dir bisher nicht aus dem Kopf geht? Ist ja meistens n gutes Zeichen :)
 
Dabei seit
28. Juni 2019
Punkte für Reaktionen
36
Standort
Bremen
Falls zu Zeit hast, ich hab mich zur Inspiration öfter mal durch den Thread hier geklickt:

Da ist wirklich alles dabei an Gravelbikes, vielleicht siehst du da ja einen Rahmen der dich vom Hocker haut.
Zum Carbonda:
Da werden glaube ich so ziemlich alle Fragen die es zu dem Hersteller gibt gestellt und beantwortet :)
 
Dabei seit
17. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
84
Standort
Berlin
Ja die ganzen Carbonda und den Gravelbike Thread habe ich auch schon verfolgt. Ich bin aber wie oben beschrieben auch kein uneingeschränkter Fan von Carbon... Außerdem ist mir der Import aus China irgendwie auch nicht ganz geheuer. Ist sicher zu schaffen aber dafür finde ich die Rahmen auch einfach nicht schön genug. Ich muss zu meinen Fahrrädern auch immer ein ästhetisches Verhältnis haben und da muss ich sagen komme ich immer wieder auf das Icon X. Das einzig doofe ist wie gesagt nur dass ich es nirgends mal probefahren kann. Beide Händler in Berlin haben anscheinend keins mehr da.
 
Dabei seit
28. Juni 2019
Punkte für Reaktionen
36
Standort
Bremen
Aber das ist ja auch nicht schlecht, so kommst du deiner Entscheidung ja auch näher. Findest du vielleicht ein Rad in Berlin, das ähnlich ist von der Geometrie? Corona muss ja leider etwas erfinderisch machen.
 
Dabei seit
17. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
84
Standort
Berlin
Die Standardfarbe für 2020. ich habe mein Budget für den Rahmen mit 900€ eigentlich schon überschritten da blieb für extras wie Wunschfarbe nichts mehr übrig. Auf den Bildern sieht aber auch diese Farbe sehr schön aus. Ich bin sehr gespannt wie der Rahmen in echtem Licht aussieht und verarbeitet ist.
 

Anhänge

Dabei seit
12. August 2013
Punkte für Reaktionen
121
Standort
BY
Toller Rahmen, und die Farbe sieht auch in echt sehr gut aus, wie ich finde.
@Stefan090801 hat mit seinem Aufbau ja schon gezeigt wie toll der Rahmen aufgebaut aussehen kann.

Ich finde den IconX mehr als gelungen. Jetzt gibt es auch auch eine Titan Version :love:

Bei deinem Aufbau schaue ich gerne mit und bin gespannt was du daraus machen wirst.
 
Dabei seit
17. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
84
Standort
Berlin
Ich weiß um ehrlich zu sein, nicht wie ich die nächsten paar Tage durchstehen soll während ich auf die Teile warten muss :D


Wie schon vorher gesagt handelt es sich um ein Projekt, bei dem ich einiges ausprobieren möchte um damit Erfahrungen mit diesem Typ Rad zu sammeln. Aus diesem Grund und dem knappen Budget werden erstmal einige Teile verwendet die ich entweder sehr günstig/umsonst bekommen habe oder noch in meinem Fundus verweilten. Sollten sich meine Vorstellungen oder Präferenzen bestätigen oder verändern möchte ich dann Stück für Stück hochwertigere Bauteile nachträglich anschaffen und verbauen.

Dazu zählen bisher folgende Teile:

-Lenker: Salsa Cowbell 2
-Vorbau: Pro 90mm
-STI: Shimano GRX 810
-Bremssättel: Shimano GRX 810
-Reifen: Specialized Sawtooth 42mm in gebrauchtem Zustand aber dafür umsonst
-Kurbel: Praxisworks Alba 48-32 ebenfalls gebraucht und nicht meine absolute Wunschvorstellung (46-30) aber dafür umsonst. Ich wollte eigentlich eine 172,5mm Kurbel mit genannter Abstufung aber ich schätze mal die 2,5mm mehr werden mir erstmal nicht wehtun.
-Laufräder: Günstig hier im Bikemarkt geschossener neuer LRS Specialized Axis Sport
-Sattelstütze: KCNC Ti Prolite
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. August 2006
Punkte für Reaktionen
1.419
Standort
Hamburg
Reifen in 42mm finde ich perfekt für den Rahmen.

Ich fahre im Regelfall 175mm Kurbellänge, bin aber auch schon kürzere Längen gefahren. Ich behaupte mal: merkst Du nicht.

Sattelstütze würde ich unbedingt aus Carbon nehmen.

Die GRX 810 sehen für hydro Hebel nicht schlecht aus.
 
Dabei seit
17. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
84
Standort
Berlin
So liebe Mitlesende.

Es gibt eine kleine Planänderung und neue Teile zu präsentieren.

Die Änderung besteht im Wesentlichen darin, dass ich nun doch günstig im Bikemarkt eine 2x11 GRX Kurbel in gewünschter Länge und Abstufung gefunden habe.

Heute sind die Laufräder aus Österreich eingetrudelt. Die Sawtooth Reifen die ich noch rumliegen hatte, sehen vom Profil her noch top aus, allerdings sind die Seitenwände schon etwas am blättern, weshalb ich noch nicht weiß ob ich sie doch erstmal mit Schlauch zu Tode fahre bevor ich neue frische Reifen tubeless aufziehe. Wie ich mich kenne werde ich dass allerdings kaum aushalten und werde auch die alten Sawtooth schnell umrüsten.

Da der Rahmen leider vorraussichtlich noch bis Mittwoch auf sich warten lassen wird, musste ich heute mit der Montage der Bremsscheiben, Kassette und Reifen vorlieb nehmen....

Anbei die Ergebnisse. Die Teile nun etwas fertiger hier stehen zu haben macht das Warten auf jeden Fall nicht einfacher...
 

Anhänge

Dabei seit
11. August 2006
Punkte für Reaktionen
1.419
Standort
Hamburg
Glückwunsch. Schaltauge ist dran, sehr schön. Die Farbe gefällt mir gut. :daumen:

Beck‘s gefällt mir nicht so gut, ist jetzt nicht icht so meine Marke, aber zur Not...
:bier:
 
Dabei seit
17. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
84
Standort
Berlin
Glückwunsch. Schaltauge ist dran, sehr schön. Die Farbe gefällt mir gut. :daumen:

Beck‘s gefällt mir nicht so gut, ist jetzt nicht icht so meine Marke, aber zur Not...
:bier:
Naja, wenn mein schmales Budget für die teuren Fahrradteile draufgeht muss ich mit den Bier-Sonderangeboten im Supermarkt vorlieb nehmen. Es ist auch nicht meine Präferenz ;)
 
Dabei seit
17. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
84
Standort
Berlin
So, ich habe eigentlich im Moment keine Zeit. Aaaaber ich musste ein paar Minuten abzwacken um die Teile wenigstens mal unfunktional zusammenzustecken...

Hier die Ergebnisse. Dem geübten Beobachter wird auffallen, dass die Sattelstütze nun doch aus Carbon ist.

Wenn alles gut läuft schaffe ich es morgen noch den Gabelschaft zu kürzen. Ein erstes Probesitzen war eigentlich ganz bequem und führte zu dem Eindruck dass ich vielleicht doch noch etwas weiter runter kann.

Die Reifen wurden auch schon auf tubeless umgerüstet und müssen heute Nacht beweisen wie dicht sie halten.
 

Anhänge

Oben