Verkaufsberatung: Rahmen für 29 Zoll-Aufbau

Dabei seit
13. Dezember 2016
Punkte Reaktionen
3
Hallo, leider haben die aktuellen Lieferengpässe meinen Plan durchkreuzt, das nächste Rad für meine Tochter auf 29-Zoll-Räder und den Vpace-Rahmen zu stellen. Sie ist bisher sehr früh auf jeweils größere Rahmen gewechselt, was ihr immer sehr leicht gefallen ist. Zur Zeit fährt sie 26 Zoll mit 16-Zoll Rahmen bei 140 cm.
Da Laufräder, Gabel und Kurbel (und eigentlich alles bis auf den Rahmen) schon vorhanden sind, ist die Auswahl auf 142-Hinterbau, Tapered Steuerrohr und 29 Zoll beschränkt.Nur in äußerster Not und bei einem entsprechenden Laufrad-Schnäppchen wäre 27,5 Zoll eine Notlösung. Ein Versuch, einen China-Carbon-Rahmen zu erwerben ist schonmal gescheitert, die 7-Tage-Lieferung ist nie angekommen. Allerdings ist weder China-Direktimport noch Carbon die erste Wahl.
Poison-Bikes bietet einen Rahmen an, den sie ab 145 cm angeben, was mir bei einer Länge des Sattelrohrs von 43 cm allerdings sehr verwegen vorkommt. Man findet dort auch einen Carbonrahmen mit 38 cm und einer Größenangabe < 148 cm, der allerdings dn Preisrahmen schon erheblich sprengt. Schallgrenze sollen ca. 500 EUR sein.
Ansonsten ist mein Suche bisher ziemlich erfolglos verlaufen. Schliersee Bikeparts steht unter ständiger Beobachtung, war allerdings bisher auch ohne Ergebnis.
Hat noch jemand eine Idee, oder Erfahrungen mit den Rahmen von Poison?
 
Dabei seit
7. September 2006
Punkte Reaktionen
872
1.
16" sind doch 406 mm... diese fährt sie mit 140 cm
wieso sollten dann 430 mm --> 17" mit 145 nicht gehen?

da sind aber etliche 29er/15" dabei... was spricht gegen die:

2. bei 38 cm <148 cm anzugeben ist doch ok... das heißt ja eher dass er ab 148 cm zu klein wird.
1606822634871.png

da wäre wohl auch der 43er vorzuziehen.

Ich hoffe ihr fahrt Strecke und nicht technisch, ich finde die Radgröße für ein doch noch kleines und leichtes Kind zu groß. 26 bringt einfach mehr Spaß bis 1,60.

Viel Erdfolg
 
Dabei seit
11. September 2005
Punkte Reaktionen
640
Wir haben auch 145cm und SL 71 und das geht aktuell gerade so im Max29 mit 400mm Sitzrohrlänge
Ein Fuß muss auf Zehenspitzen wenn sie im Rad steht.

wollte davor auch ein 17" Rahmen Cube nehmen , der wäre echt eng geworden
 
Dabei seit
13. Dezember 2016
Punkte Reaktionen
3
16 Zoll...
Schliersee...
Technik...

Danke für die Antworten.
Der aktuelle Rahmen ist ein Cube-WLS, also mit sehr niedrigem Oberrohr, was den Umstieg extrem erleichtert hat. Deshalb vermute ich, dass ein 430-Rahmen mit eher normalem Oberrohr problematisch ist.

Schliersee: die haben tatsächlich in den letzte Stunden bisschen was dazugemacht, was gehen könnte, bisher hat sich alles allerdings nicht als Hinterbau-kompatibel erwiesen. Falls ich doch Richtung 27,5 gehe werde ich dort bestimmt fündig werden.

Der Hinweis auf Technik ist auch hilfreich, an der Stelle könnte das ein gutes Argument gegenüber der höchsten FInanzverwaltung sein ;). Dagegen spricht, dass sie überraschend gut mit meinem Fully in L umgehen kann. Aber das muss man ja zuhause nicht an die große Glocke hängen. Zur Not muss ich mal in den Reglements nachschauen, ob man bei Rennen mit getrennten Technikteilen mit dem gleichen Rad antreten muss.
 
Dabei seit
13. Dezember 2016
Punkte Reaktionen
3
Wir haben auch 145cm und SL 71 und das geht aktuell gerade so im Max29 mit 400mm Sitzrohrlänge
Ein Fuß muss auf Zehenspitzen wenn sie im Rad steht.

wollte davor auch ein 17" Rahmen Cube nehmen , der wäre echt eng geworden
So war der Plan. Als klar war, dass ich alles zusammenhatte, stand auf der Seite von Vpace, dass vorerst keine Rahmen mehr verkauft werden...😭
 
Dabei seit
11. September 2005
Punkte Reaktionen
640
Ich habe damals immer auf ein Reaktion GTC in 17" geschielt, gebraucht.

Verrechnungsmäßig wäre ich da aber immer in die Sphären eines Max29 gekommen +/- paar Euro und hab mich dann doch entschieden direkt ein Vpace zu kaufen.

Wiederverkauf ist da auch besser .

Orbea Alma in 15" hatte ich auch Mal in der Auswahl
 
Dabei seit
7. September 2006
Punkte Reaktionen
872
Wer richtig lesen kann.... Hab das im überlesen...
Ist zumindest im Gelände dann wirklich noch grenzwertig.

mein Sohn ist noch zu klein um echt mitzureden... aber warum ist das so wichtig?
Ist schräg absteigen nicht drin?
Ich bin selbst winzig und ich kann mich nicht erinnern jemals mit Überstand auf den Boden gekommen zu sein.
Meine Juwelen hatten aber auch noch nie groben Kontakt zum Oberrohr.
 
Dabei seit
16. Mai 2014
Punkte Reaktionen
3.082
Ort
Bornheim
mein Sohn ist noch zu klein um echt mitzureden... aber warum ist das so wichtig?
Ist schräg absteigen nicht drin?
Ich bin selbst winzig und ich kann mich nicht erinnern jemals mit Überstand auf den Boden gekommen zu sein.
Meine Juwelen hatten aber auch noch nie groben Kontakt zum Oberrohr.
Wenn es richtig steil ist und du aus irgend einem Grund nicht hinter dem Sattel kommst, kann das sehr schmerzhaft werden, je nach Gelände kannst du selbst 10cm Platz haben und es tut weh, wenn du dann im steilen aufs Oberrohr aufschlägst und noch keinen Boden Kontakt mit dem Fuß hast, kontrolliert weg kippen ist nicht immer drin. Und selbst im Straßenverkehr kann das blöd enden wenn du zur Straßenseite hin kippst und dann doch das Gleichgewicht verlierst.
 
Dabei seit
7. September 2006
Punkte Reaktionen
872
Wenn es richtig steil ist und du aus irgend einem Grund nicht hinter dem Sattel kommst, kann das sehr schmerzhaft werden, je nach Gelände kannst du selbst 10cm Platz haben und es tut weh, wenn du dann im steilen aufs Oberrohr aufschlägst und noch keinen Boden Kontakt mit dem Fuß hast, kontrolliert weg kippen ist nicht immer drin. Und selbst im Straßenverkehr kann das blöd enden wenn du zur Straßenseite hin kippst und dann doch das Gleichgewicht verlierst.

Ja, die Theorie ist mir bewusst... aber in der Praxis ist es mir trotz grober Fahrweise noch nicht passiert...
wenn Abflug im Steilen, dann war mein Rad nicht mehr in meiner Nähe...
Passiert das bei Kindern so oft? Ich würde im Steilen eher den Sattel runter(manuell oder per Dropper Post) um eben das Gewicht gut verlagern zu können.

Ich meine die Fragen Ernst und nicht gehässig.
 
Dabei seit
16. Mai 2014
Punkte Reaktionen
3.082
Ort
Bornheim
Ja, die Theorie ist mir bewusst... aber in der Praxis ist es mir trotz grober Fahrweise noch nicht passiert...
wenn Abflug im Steilen, dann war mein Rad nicht mehr in meiner Nähe...
Passiert das bei Kindern so oft? Ich würde im Steilen eher den Sattel runter(manuell oder per Dropper Post) um eben das Gewicht gut verlagern zu können.

Ich meine die Fragen Ernst und nicht gehässig.
Also selbst mir passiert das hin und wieder 🤔. Meine Kids nehmen auch eher den OTB als abzusteigen...
 
Dabei seit
11. September 2005
Punkte Reaktionen
640
Wir fahren ja auch mal auf Wegen,Straßen etc und da ist es sehr wichtig ,wenn mal eine unvorhergesehene Situation kommt, wo man schnell sicheren Stand haben muß das auch zu können.

An Bergen steigen die Zwerge gern mal vor den Sattel ab wenn sie einen Hügel nicht hochkommen
obwohl man auch viel besser zur Seite aussteigen könnte, tut es die Tochter ab und an nicht.

da kam es schon zu den komischten Sachen wie aufgerissene Augen die einen anflehen zu helfen das man nicht wieder berab rollt :p

Wir fahren aber auch eher XC als Bikepark und da fliegen die Räder weniger
 
Dabei seit
29. März 2006
Punkte Reaktionen
109
Ort
Düren
halt mal Ausschau nach einem Cube Elite Rahmen in der kleinsten Größe. Der Rahmen hat extrem viel floating, minimale Überstandshöhe.
Bilder sind im Cube Elite Aufbauthreat.
 
Dabei seit
13. Dezember 2016
Punkte Reaktionen
3
Das Thema konnte überraschend beendet werden. Plötzlich und aus heiterem Himmel stand ein Paket vor der Tür mit dem längst verloren geglaubten 15.5-Zoll-Rahmen aus China. Von der Spedition habe ich nur die Rücklichter gesehen, der Kaufpreis war bereits seit 3 Wochen zurückerstattet.
 
Dabei seit
20. September 2020
Punkte Reaktionen
132
Das Thema konnte überraschend beendet werden. Plötzlich und aus heiterem Himmel stand ein Paket vor der Tür mit dem längst verloren geglaubten 15.5-Zoll-Rahmen aus China. Von der Spedition habe ich nur die Rücklichter gesehen, der Kaufpreis war bereits seit 3 Wochen zurückerstattet.
Ach...da gibt es schlechtere Nachrichten 😉
 
Oben