Verkaufsstart bei Atherton Bikes: 22 Standardgrößen zum Start erhältlich

Verkaufsstart bei Atherton Bikes: 22 Standardgrößen zum Start erhältlich

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMi8wMS9ERzVENDM0Ni1zY2FsZWQuanBn.jpg
Das lange Warten hat endlich ein Ende: Ab sofort könnt ihr die Bikes der Atherton-Geschwister Gee, Rachel und Dan käuflich erwerben. Vorerst werden ein Enduro- sowie ein Downhill-Bike zum Kauf angeboten. Alle Infos zu den Atherton Bikes gibt's hier.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Verkaufsstart bei Atherton Bikes: 22 Standardgrößen zum Start erhältlich

Wie gefallen euch die Bikes?
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von alex m.

Hilfreich
Zum Beitrag springen →

Pres_Skroob

481...
Dabei seit
22. Juni 2006
Punkte Reaktionen
308
Ort
Westfalen
Wirklich schicke Rahmen,gute Auswahl bei den Größen. Bei der Ausstattung der Kompletträder hätte ich mir mehr Mut zur Lücke gewünscht. Aber vielleicht kommt ja noch was hinterher 🤔
 
Dabei seit
17. Mai 2012
Punkte Reaktionen
2.001
Kann man so und so sehen was die Preise angeht. 4.000 Britische Pfund sind aktuell ca 4.775€ nur für das Rahmenkit. Das ist jetzt auch kein Schnäppchen. Und 8.700€ für das Komplettrad mit GX Ausstattung auch nicht. Plus Transport und ggf Zoll.

Für made in Europe bin ich gerne bereit mehr zu zahlen. Ich denke aber, das ich mein Geld lieber bei z.b. Last lasse.

Ich wünsche den Athertons jedoch viel Erfolg mit dem Projekt. Verdient haben sie es!
 
Dabei seit
24. August 2018
Punkte Reaktionen
210
Ort
Meschede
Wieviel kostet der Rahmen dann effektiv in Euro? Ausstattung hat finde ich große Lücken beim Enduro, versteh da einfach die g2 nicht :o
 
Dabei seit
30. November 2020
Punkte Reaktionen
17
Ort
Konstanz
Leider hat der Brexit die Preise nicht attraktiver gemacht. Die Kosten für die Einfuhr belaufen sich auf

+19% MwSt
+10% Zoll Gebühren
+etwaige Bearbeitungsentgelte

Die ausgewiesenen Euro-Preise sind ohne die oben genannten Gebühren und daher nur auf den ersten Blick attraktiv.

Das Trail Bike beginnt dann mal schnell bei 7400 Euro ...
 
Dabei seit
27. April 2010
Punkte Reaktionen
80
Also ein schickes Rad, aber so richtig springt der Funke bei mir nicht rüber. Das Rad kann super funktionieren, aber bis auf die Fertigungstechnik, sehe ich kein Alleinstellungsmerkmal.Am Enduro würde mir auch definitiv die Möglichkeit fehlen einen Flashcenhalter zu montieren.
Na ja zum Preis sage ich mal nix...
 
Dabei seit
23. Juli 2004
Punkte Reaktionen
1.751
für mich wäre die maßgeometrie ein vorteil. ich denke mal, die individuelle anpassung wird allgemein unterschätzt. wenn das bike von der ergonomie her perfekt ist, dann ist es auch schneller und angenehmer zu fahren. wenn dieses bikefitting sowie tuning inkl. know how als paket vorliegen, dann gibt es einen markt dafür. und leute, die das bezahlen können bzw. wollen gibt es (für eine nischenprodukt) genug. das ist halt ein maßanzug und kein h&m.
 

easton95

Polygon Collosus DH9
Dabei seit
6. März 2012
Punkte Reaktionen
252
Ort
baden württemberg
Kann man so und so sehen was die Preise angeht. 4.000 Britische Pfund sind aktuell ca 4.775€ nur für das Rahmenkit. Das ist jetzt auch kein Schnäppchen. Und 8.700€ für das Komplettrad mit GX Ausstattung auch nicht. Plus Transport und ggf Zoll.

Für made in Europe bin ich gerne bereit mehr zu zahlen. Ich denke aber, das ich mein Geld lieber bei z.b. Last lasse.

Ich wünsche den Athertons jedoch viel Erfolg mit dem Projekt. Verdient haben sie es!
zur Zeit sind die Preise allgemein jenseits von gut und böse ein aktueller Demo Rahmen kostet 3800€ vor 2 Jahren waren es auch mit dem öhlins noch 2400€
 
Dabei seit
11. Mai 2020
Punkte Reaktionen
494
Ort
Buchonia
Leider hat der Brexit die Preise nicht attraktiver gemacht. Die Kosten für die Einfuhr belaufen sich auf

+19% MwSt
+10% Zoll Gebühren
+etwaige Bearbeitungsentgelte

Die ausgewiesenen Euro-Preise sind ohne die oben genannten Gebühren und daher nur auf den ersten Blick attraktiv.

Das Trail Bike beginnt dann mal schnell bei 7400 Euro ...
Made in England und dann 10%, eher nicht!
Selbst die Taiwanrahmen werden nur mit 4,7% beaufschlagt.
Wenn überhaupt.
Meiner ging so durch.
20% VAT geht vom reinen Englischen Preis weg und dann (Kaufpreis + Frachtkosten) x 1,19 Das wäre der Preis.
2% oder mindestens knappe 15€ für DHL, wenn dieser Versender genutzt wird.
 

shibboleth

Geometroniker
Dabei seit
13. August 2020
Punkte Reaktionen
214
Ort
Sassenberg
Hmm, das Enduro von den Fotos stand in Finale nach Weihnachten exakt so inkl. der orangenen Diretissima in der zwischen zwei FeWos geteilten Garage in Finale. Daneben noch ein Capra, auch schick aufgebaut. Dachte man könnte die Bikes längst kaufen, deshalb war das jetzt nicht überraschend. Lustig das Teil hier nun zu sehen. :) Wer da wohl neben uns wohnte...
 

Hopi

Rattenfänger :o)
Dabei seit
10. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
88
Die additive Fertigung ist natürlich eine tolle Sache, aber Muffe und Carbonrohr, dass gab es halt schon und so richtig gehalten hat es oft nicht. Ich bin mal gespannt.
 

JensDey

Beide Seiten haben unrecht!
Dabei seit
20. Januar 2016
Punkte Reaktionen
6.192
Ort
Ilvesheim -> zwischen Mannheim / Heidelberg
sehe ich kein Alleinstellungsmerkmal
=>
für mich wäre die maßgeometrie ein vorteil.
Bei dem aktuellen Geo-Flaming ist das die Lösung:
Auf der neuen Website findet sich ein Passform-Rechner, der Kunden eine der vielen Standardgrößen vorschlägt. Derer gibt insgesamt satte 22 beim Enduro-Bike sowie 12 beim Downhiller. Alternativ besteht zudem noch die Möglichkeit, sich eine ganz persönliche Custom-Geometrie anfertigen zu lassen.
dass gab es halt schon und so richtig gehalten hat es oft nicht. Ich bin mal gespannt.
=>
die mit einem für die Luft- und Raumfahrtindustrie geeigneten Klebstoff

Muss ja nur 1x halten: danach kreist das ohne Last durch den luftleeren Raum. Ob das für jahrelange Hochfrequenz-Mikrobelastungen passt? 🧐 :lol:
 
Dabei seit
18. Februar 2015
Punkte Reaktionen
354
Ort
Graz
Hmm, das Enduro von den Fotos stand in Finale nach Weihnachten exakt so inkl. der orangenen Diretissima in der zwischen zwei FeWos geteilten Garage in Finale. Daneben noch ein Capra, auch schick aufgebaut. Dachte man könnte die Bikes längst kaufen, deshalb war das jetzt nicht überraschend. Lustig das Teil hier nun zu sehen. :) Wer da wohl neben uns wohnte...
vermutlich andi kolb mit dave trummer dort gewesen. waren anfang jänner auch wieder unten, Trummer dann allerdings bereits auf Mondraker :)
 
Dabei seit
17. Januar 2022
Punkte Reaktionen
70
Die additive Fertigung ist natürlich eine tolle Sache, aber Muffe und Carbonrohr, dass gab es halt schon und so richtig gehalten hat es oft nicht. Ich bin mal gespannt.
Habe jetzt auch nicht so viel Erfahrung mit Carbonrohr+Muffe. Im Fahrwerk alter Formel 1 Fahrzeuge waren Carbonrohr+Muffe aber Standard. Da sollten eigentlich viele Erfahrungswerte vorliegen.
 
Dabei seit
9. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
2.754
Made in England und dann 10%, eher nicht!
Selbst die Taiwanrahmen werden nur mit 4,7% beaufschlagt.
Wenn überhaupt.
Meiner ging so durch.
20% VAT geht vom reinen Englischen Preis weg und dann (Kaufpreis + Frachtkosten) x 1,19 Das wäre der Preis.
2% oder mindestens knappe 15€ für DHL, wenn dieser Versender genutzt wird.

Nach meinem Wissen weder Zoll noch Umsatzsteuer. Da in UK gefertigt.
Dafür geht aber auch nix mehr runter.
+ Versand natürlich
 
Oben Unten