Verletzungspech und off-season - Was tun im Worst-Case eines jeden Sportlers?

Tobias

Supermoderator
Forum-Team
Dabei seit
28. August 2001
Punkte für Reaktionen
1.406
Standort
München / Bodensee
Wann immer wir Mountainbiker und Sportler im Allgemeinen auf ihre größte Angst ansprechen, kommen Verletzungen zur Sprache. Niemand will gerne verletzt sein und nicht nur dann, wenn Fitness und Gesundheit Teil des Alltags sind, sollten sie um jeden Preis erhalten und gefördert werden. Dennoch entringt niemand dem Restrisiko, das uns alle regelmäßig wieder zu Boden zwingt und gemeinsam mit der Schwerkraft schweren Schaden anrichten kann.


→ Den vollständigen Artikel "Verletzungspech und off-season - Was tun im Worst-Case eines jeden Sportlers?" im Newsbereich lesen


 

theworldburns

der Trail is kaputt
Dabei seit
3. Juni 2002
Punkte für Reaktionen
34
der arme junge hat also nie spaß an computerspielen gefunden? das tut mir leid ;)

ach und ja: 4 mal kreuzbandriss - ich bin routinier!
 

nochi

Cralsemer-Jung
Dabei seit
19. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Cralse
dann musst aber aufpassen wenn wieder einsteigst .. das dich net am anfang gleich überschätzt und wieder KZH bist ..
gruß
 
Dabei seit
3. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
141
Standort
karlsruhe
kreuzbandriss und reha ?
sorry, da gibts heftigeres, am eigenen leib erfahren. jammer nicht , geh leben.
 

Der Kassenwart

TEAM GARDENA
Dabei seit
28. März 2006
Punkte für Reaktionen
193
der arme junge hat also nie spaß an computerspielen gefunden? das tut mir leid ;)

ach und ja: 4 mal kreuzbandriss - ich bin routinier!
immer das gleiche oder jedes einmal?

so isses halt, wenn man vom biken u der öffentlichkeit im www lebt. in verletzungspausen muß man sich was einfallen lassen, wie man das adrenalinloch überbrückt, wieder heile wird, trotzdem irgendwie €£$ verdienen muß und nicht ausm bewußtsein der community verschwinden will. das geht ratz-fatz. da heißt es, sich was ausdenken.
also gute besserung!
 

.Sunday.

Mit Glied.
Dabei seit
16. März 2011
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Passau
Naja zumindest hats dich nicht direkt während der Saison bei bestem Wetter erwischt. ;-)

Ich vergammel dann auch meistens vorm Laptop und stoße dabei auf Sachen, bei denen man sich dann irgendwie fragt, wie man darauf kommt das zu googeln. :O


Ich wünsch dir gute Besserung Harald
Sunday


PS: Weltrekord im Wichsen von über 9 Stunden ^^
"Zwei Stunden, während meine Frau bügelt und kocht" -.-
................krank, einfach krank ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. November 2007
Punkte für Reaktionen
12
Standort
Ravensburg
Ich habe mir auch Innen und Außenband im Knöchel gerissen und ein Stück vom Gelenkt rausgerissen. Naja jetzt nur noch 7 Wochen und es geht wieder los. Ich nutze die Zeit momentan hintern Schreibtisch um fürs Abi zu lernen.
Aber gegen Ende der Saison bin ich scheinbar auch anfällig für Verletzungen. Letztes Jahr wars ne Entzündung im Handgelenk welche mich 4 Monate vom biken abgehalten hat und mir immer noch ein wenig zu schaffen macht.

Also freuen das die Parks eh geschlossen sind Und bald heißt es wieder
Ride on ;)
 
Dabei seit
23. April 2008
Punkte für Reaktionen
22
Standort
Bochum
Liege auch gerade im Krankenhaus. Leider noch nicht mal ne Sportverletzung und noch weniger selbst verschuldet :( Ist echt schlimm besonders als sonst aktiver Mensch, wo ich jetzt mal uns Radfahrer dazuzähle :) Das IBC hilft mir ganz gut über den Tag :D
 
Dabei seit
30. Juli 2001
Punkte für Reaktionen
1.744
Standort
Pfalz
ich finds gut das das thema verletzungen oefters mal angesprochen wird! allerdings sollte man nicht vergessen auf welchem niveau man hier redet! es ist nicht selbstverstaendlich einen sport wie moutnainbiken ausueben zu koennen! gesundheit ist nicht selbstverstaendlich! klar sind sport verletzungen dumm und schlimm..aber oft bleibt es halt auch nur eine verletzung..nach ein paar monaten kann man gewohnt sein leben wieder nachgehen! man sollte sich aber im klaren sein das auch andere dinge dazu fuehren koennen den sport nicht mehr ausueben zu koennen! es gibt eine menge krankheiten die in chronischen verlaufsformen ziemlich schlimm sein koennen! und dafuer muss man nichtmal auf die fresse fallen..die koennen von ganz alleine kommen! ich finde timo pritzel hat dazu in letzter zeit in interviews sehr gute gedanken geäußert...grade auch weil er selbst betroffen war! man muss hart fuer gesundheit arbeiten...der eine mehr..der andere weniger! faktoren wie ernaehrung, stress und alle andere dinge die man heute seinem koerper so antut sind große faktoren...irgendwann raecht sich alles! ich weiss mittlerweile auch wovon ich rede...wenn man mal vom koerper seine grenzen gezeigt bekommt weiss man das wirklich! vllt sollte daher der ein oder andere mal einen gang zurueckschalten, verletzung akzeptieren...die noetige zeit dafuer nehmen und zu versuchen alles was moeglich ist zu utn um seinem koerper zu helfen gesund zu bleiben! eine garantie ist das zwar auch nicht...aber es hilft! der koerper ist leider keine maschine...und ist leider auch nicht austauschbar...das sollte man nie vergessen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. Oktober 2009
Punkte für Reaktionen
11
Standort
Salzburg, Österreich
jo da hast Recht michar.. ich muss wegen Krankeheit auch noch mindestens ein Jahr pausieren, ich hoffe ich kann dann wieder fahren..
Erfreut euch an der Gesundheit und genießt es Leute... kann ganz plötzlich vorbei sein damit
 

cmon

Master of Disaster
Dabei seit
8. Juli 2009
Punkte für Reaktionen
138
Standort
Wildflecken / Nürnberg
stimme meinen beiden vorrednern voll zu, geht schneller als man denkt, aber es gibt auch noch andere sachen außer radfahren und wenn man das beste drauß macht, entdeckt man vll. sogar eine neue leidenschaft...
 
Dabei seit
5. Oktober 2006
Punkte für Reaktionen
237
Standort
Bad Grund
durfte jetzt 2 einhalb monate pausieren wegen ner kahnbein-op. da wird man fast depressiv wenn man nicht mal beide hände zur verfügung hat, es aber sonst gewohnt ist. klar, nicht radfahren ist schlecht, aber ich habe jetzt noch mehr einschränkungen an der hand als vorher, die heilungsphase wird noch lange dauern, aber schlimmer als das radfahren finde ich die hand beim arbeiten. denn mit radfahren verdiene ich nicht mein geld.
 
Dabei seit
21. August 2009
Punkte für Reaktionen
2.218
Standort
Berlin
Hier wird so getan, als ob das Leben des Harald zu Ende wär. Der Typ hat sich die Kreuzbänder gerissen. Nicht mehr und nicht weniger. Was sollen andere Menschen sagen, die nach einem Sturz nie wieder ihren Sport ausüben können?Komischer Bericht...
 

Forstking

fährt gern rad
Dabei seit
28. April 2009
Punkte für Reaktionen
1
verletzungen sind ätzend...
hatte bis jetzt auch 5 monate pause wegen nem trümmerbruch...
 

Cayenne

König
Dabei seit
26. April 2006
Punkte für Reaktionen
15
Standort
Berlin
weiss jemand, ob es solche kurse in berlin gibt?
würde mich brennend interessieren:)

schönes wochenende euch allen

vg leo
 

Alexspeed

Master
Dabei seit
7. Dezember 2003
Punkte für Reaktionen
116
Standort
Zeulenroda, Teisnach
... der koerper ist leider keine maschine...und ist leider auch nicht austauschbar...das sollte man nie vergessen...
Volle Zustimmung !!!

Alle Bänderrisse, schwere Brüche, dicke Narben und kaputte Gelenke werden sich in den nächsten Jahrzehnten nochmal melden.
Spätestens dann weiß man das man Raubbau am eigenen Körper betrieben hat. Die ehemaligen Hobby-Fußballer können ein Lied von singen.

Also lieber mal etwas flowiger den Trail runter als im Hackengas abfliegen.:daumen:
 
Dabei seit
1. November 2011
Punkte für Reaktionen
0
Standort
DD
verletzung? dat gehört dazu würd ich ma sagen...ich war 18monate verletzt, bin aber zwischendurch immer mal bissel mitn hardteil unterwegs gewesen...hatte ebenfalls knieverletzung. kann ihm nur wünschen das alles gut verheilt. bei mir is es nach 8 OPs immer noch nich ganz. ich lass mir aber nich noch ne season vermasseln ;)

greetze
 
Oben