Verlosung: Blindekuh: Mini-Bikebeleuchtung

Elisabeth Höllwarth und Klaus Maislinger haben 2007 an einem Unternehmenswettbewerb ihrer Uni teilgenommen und sich dabei den Vertrieb spezieller Fahrradlichter als Geschäftsidee ausgedacht:
Unsere Unternehmensidee ist entstanden als wir darüber


→ Den vollständigen Artikel "Verlosung: Blindekuh: Mini-Bikebeleuchtung" im Newsbereich lesen


 

san_andreas

Angstbremser
Dabei seit
14. Februar 2007
Punkte Reaktionen
17.620
Ort
München
Gibts ja noch gar nicht....von Knog, Sigma oder sonstwem. Und mit so einer lammen, schon x-fach realisierten Idee gewinnt man Unternehmenswettbewerbe ? Gähn....Muß ja eine ganz kompetente Jury gewesen sein.
 

EXXON

NichtsKönner AllesWoller
Dabei seit
1. März 2008
Punkte Reaktionen
1
Ort
Ottobrunn
Das macht das Biken nachts im urbanen Gebiet ja nochmal interesannter so mit Beleuchtung ala Pimp my Bike :cool: würde das gerne mal Testen.

Ich hoffe mal die Halten dann auch Treppen-Fahren aus bei den Fest montierten hätte ich zuviel Angst das die Plastikhalterung einfach irgendwie abbricht :o
 

gummersbiker

Last Minute
Dabei seit
13. Juni 2007
Punkte Reaktionen
0
Ort
Oberberg
Blinde Kühe gibt es überall genug! Und gegen solche die nicht ganz blind sind, hilft oftmals Licht!

Bei diesen hier finde ich neben Form und Größe besonders praktisch, dass sie nicht nur am Bike passen: Passt auch beim Skaten an den Helm, beim Laufen an die Trinkblase, an Töchterchens Tretroller, ans Zeltgestänge, auf dem Weg zur Schule an den Ranzen, ...

Und: Wer alles schön handlich klein und dann noch ohne Spezial-Akkus haben will, kommt an Knopfzellen nicht vorbei! Die hier verbauten CR2032 sind aber wenigstens eine gängige Größe, passen u.a. auch in meinen Ciclo Tacho. Habe also immer welche auf Vorrat rumliegen...

Mag auch gern einen Satz gewinnen!;)
 

Niethi

Uphill biker
Dabei seit
29. Juni 2004
Punkte Reaktionen
0
Irgendwie erinnern mich die Lichter an diese Blinkedinger für Hunde, damit die nachts nicht unter die Räder mondsüchtiger Biker geraten :D
Aber die Hunde vor den Bikern zu warnen ist mal ein neuer Ansatz, den die Jurie hier gewürdigt hat und den ich auch gerne einmal ausprobiere. :daumen:
 
Dabei seit
16. Juli 2007
Punkte Reaktionen
118
Wäre vielleicht noch interessant zu erfahren, wie lange die Dinger halten und ob man die Batterien wechseln kann. Das ging bei meinen aktuellen Funzeln nämlich nicht und so wanderten gestern 20 Euro in den Müll :mad:

Ich bin also quasi prädestiniert ein Set zu gewinnen :lol:
 
Dabei seit
25. April 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
Sinzig
das bringt vorallem einen vorteil wenn man mehrere bikes fährt. ich habe schon ein rücklicht mit einem karabienerhaken (selbstbau), allerdings für vorne leider noch nichts. ist eine super idee. ich hoffe die lampen haben eine so hohe leuchtkraft das sie auch nicht beleuchtete straßen einigermaßen ausleuchten.
 

jhs

Serendipity
Dabei seit
13. September 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
Hanau-Steinheim
Mich würde auch interessieren, was die Halterungen so abkönnen -- ich habe nämlich auch schon ein paar Leuchtsets rumliegen die ich mir als Sommerstes gekauft habe wo dann die Halterung für die Füße war. Insbesondere mein Sigma set hat mich enttäuscht...

Aber ein Set was eine vernünftige Halterung hat, und dann noch am Rucksack festgemacht werden kann (als Ersatz für mein verlorenes Deuter Safety-Blink) wäre super :love:
 
Dabei seit
30. Januar 2007
Punkte Reaktionen
0
so Lampen sind ja schon super, aber gibt es nicht sowas ähnliches von Sigma, und was sagt die deutsche StVO dazu?
 
Dabei seit
29. September 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
Berlin
Also ich finde die Idee echt super :love::love:, mich hats bis jetzt auch immer genervt solch dicke Lichter mit mir rum zuschleppen und dann noch mit der extra halterung zu montieren... da kommt son kleines Lämpchen schon gelgen und wenn das gut funktionier mit dem Gummizug ist das ne Investition wert. Vorallem bei Kindern kann ich mir das Licht gut vorstellen um Ranzen und Helm geschnürt, kann man wenigstens nicht am Bike vergessen ( Ich habe meine Lichter ständig vergessen und irgentwie waren die dann auch weg:lol::lol:)... Also



ride on :daumen::daumen:


ps.: vllt. wäre ne Leistungsstärkere Ausgabe davon auch noch machbar , wenns nicht zu groß wird:daumen::daumen::daumen:
 

fabs8

Gliedmit
Dabei seit
8. Juni 2006
Punkte Reaktionen
4
Ort
Monaco de Bavaria
Fazit:

Klein, Handlich, lange Lebensdauer da LED, 2 Farbig erhältlich, mit Gummizug ÜBERaLL fixierbar. Welcher beschreibung bedarf es denn noch:confused:
Die Dinger sind der Wahnsinn und überaus wirtschaftlich und Umweltbewusst da auch nicht viel zu Entsorgen ist und auch Aufgrund der LED- Lebensdauer nicht viel Verschleiß stattfinden wird.

Alles in allem ein mehr als gut gelungenes Produkt für unseren Überagenden Sport ;) :daumen:

Weiter so Leute:love:
 

kukuk3000

HC CC
Dabei seit
4. Juni 2002
Punkte Reaktionen
1
Ort
Zürich
die idee mit der lagerung in der satteltasche ist super. es kommt doch öffter vor dass man im sommer mit dem rad "nur kurz" aus dem haus geht und es dann eben doch länger wird und es dann dunkel ist. normaler weise hat man dann kein licht eingepackt, aber wenn welches in der satteltasche ist kann man dann ja mit gutem gewissen wieder aufs rad setzen und nach hause fahren
 

styler91

Allgäu collection
Dabei seit
11. Februar 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
Allgäu ®
Ich finde die Idee sehr gelungen, die aber auch von anderen Marken angeboten wird, wie z.B Scott.

Aber das stimmt, so plumpe Lampen stören im Regelfall nur und die LED benötigen auch um längen weniger Strom als herkömliche Fahrradlichter.

:daumen:

Ich denke da sind die 9,99 € gut investiert.
 

Goldene Zitrone

Relativist
Dabei seit
13. Juli 2007
Punkte Reaktionen
543
Ort
Trier
Die Lämpchen sind für die Stadtfahrt sicher ausreichend und die Verpackung ist nett aufgemacht. Spricht bestimmt auch Kinder gut an: "Mami Mami, guck mal blinde Kuh! Die will ich haben!"
...Und wieder ein Kind, dass sicher durch den Straßenverkehr kommt :daumen:
 

san_andreas

Angstbremser
Dabei seit
14. Februar 2007
Punkte Reaktionen
17.620
Ort
München
Kann mir noch mal jemand das Besondere an den Dingern erklären ? Außer dass sie bereits bestehende Produkte kopieren und statt einem Frosch halt eine Kuh zitieren. Wo ist da die Innovation ?
 

-Chris-

TRAIL-ADDICTED
Dabei seit
31. August 2007
Punkte Reaktionen
5
Ort
Mexico City
Auch wenn hier das Rad nicht neu erfunden wurde: gute Idee und süßes Marketingkonzept.
Eignet sich bestimmt auch gut um Kiddies eine Beleuchtung schmackhaft zu machen.
 
Oben Unten