vermehrt Trolls in den Technikthemen

ragazza

radfahren essen schlafen arbeiten radfahren
Dabei seit
14. Februar 2007
Punkte für Reaktionen
636
Standort
Südmittelfranken und nördliche Oberpfalz
es muss doch anderen älteren Hasen auch schon aufgefallen sein, daß in den letzten Wochen vermehrt neue Mitglieder mit unglaublich hahnebüchenen Problemen auftauchen. Schlimm finde ich, daß wir alle auch noch drauf reinfallen, da sie oft ganz gut gemacht sind und die Trolls eine gewisse Ahnung von der Materie haben müssen, so krass wie sie ihre Probleme darstellen. Am Anfang wars ja ganz amüsant und unterhaltsam, langsam nervt es aber, wenn jemand das rechte Tretlager durch die Mitte nach links rausschlagen will oder eine 15er Achse durchs 12er Hinterrad quetschen muss. Oder lieg ich selbst komplett falsch ? Ich wäre ja lernfähig. Die Trolls sinds meistens absichtlich nicht.

Gruß Robert
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von aufgehts

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Dabei seit
31. Juli 2017
Punkte für Reaktionen
499
Frühjahr, Ausgangsbeschränkungen, Sonne, alles dicht.
Da bleibt ja nicht viel anderes übrig als das Fahrrad.
Tippe daher auch auf keine Trolle.
 
Dabei seit
8. September 2018
Punkte für Reaktionen
41
Standort
Thüringen
Ich gehe auch davon aus des es durch denn momentanen Zustand ehr Leute ohne jedes Technische- oder Räumliches- Verständnis sind.
 
Dabei seit
24. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
834
Ignorieren, wenn einem die Fragestellung zu doof erscheint.
Das eigentlich viel schlimmere daran ist aber, dass diese Threads die vermeintlichen Witzbolde aus diesem Forum auf den Plan rufen, diese Threads mit sinnfreien Posts/Gespamme auch noch unnötig aufgebläht werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Downhillsocke

Dr. DH
Dabei seit
4. Juli 2002
Punkte für Reaktionen
234
Bike der Woche
Bike der Woche
es muss doch anderen älteren Hasen auch schon aufgefallen sein, daß in den letzten Wochen vermehrt neue Mitglieder mit unglaublich hahnebüchenen Problemen auftauchen. Schlimm finde ich, daß wir alle auch noch drauf reinfallen, da sie oft ganz gut gemacht sind und die Trolls eine gewisse Ahnung von der Materie haben müssen, so krass wie sie ihre Probleme darstellen. Am Anfang wars ja ganz amüsant und unterhaltsam, langsam nervt es aber, wenn jemand das rechte Tretlager durch die Mitte nach links rausschlagen will oder eine 15er Achse durchs 12er Hinterrad quetschen muss. Oder lieg ich selbst komplett falsch ? Ich wäre ja lernfähig. Die Trolls sinds meistens absichtlich nicht.

Gruß Robert
Ich würde es mir mit der allgemein wachsenden Verdummung erklären. Ständig sinkende Anforderungen in der Schule und Wohlstandsverwahrlosung tun ihr übrigens. Es gab mal einen Film, da reichte es für's Abi seinen Namen zu tanzen und aus der Wasserleitung kam rote Brause. Das mit der Brause kommt bestimmt auch bald.
 

Schildbürger

Einfach natürlich!
Dabei seit
8. Juni 2004
Punkte für Reaktionen
971
Standort
Bergisch Gladbach, Schildgen
Das wird noch schlimmer wenn die ganzen Kinder der Helikopter- und Rasenmähereltern "Erwachsen" werden und ins Berufsleben kommen.

Dass das Niveau sinkt merke ich auch an den jungen Kollegen. Die Aufmerksamkeitsspanne ist nicht sehr groß.
Und ohne dauernd das Smartphone in die Finger zu nehmen geht gar nichts.
 
Dabei seit
23. Januar 2008
Punkte für Reaktionen
868
Das wird noch schlimmer wenn die ganzen Kinder der Helikopter- und Rasenmähereltern "Erwachsen" werden und ins Berufsleben kommen.

Dass das Niveau sinkt merke ich auch an den jungen Kollegen. Die Aufmerksamkeitsspanne ist nicht sehr groß.
Und ohne dauernd das Smartphone in die Finger zu nehmen geht gar nichts.
Sehr treffend.....
 

ragazza

radfahren essen schlafen arbeiten radfahren
Dabei seit
14. Februar 2007
Punkte für Reaktionen
636
Standort
Südmittelfranken und nördliche Oberpfalz
Das wird noch schlimmer wenn die ganzen Kinder der Helikopter- und Rasenmähereltern "Erwachsen" werden und ins Berufsleben kommen.

Dass das Niveau sinkt merke ich auch an den jungen Kollegen. Die Aufmerksamkeitsspanne ist nicht sehr groß.
Und ohne dauernd das Smartphone in die Finger zu nehmen geht gar nichts.
das kann ich jetzt nicht verallgemeinern, bei uns im Job sind meist sehr anständige Nachwuchskräfte mit hohem Anstand am Werk. Ich hatte aber auch schon krasse Ausfallerscheinungen, da ist dann ein Hinweis aufs Händyverbot unumgänglich. Leider sind viele- ansonsten gute Azubis/Jungingenieure- ohne Smartphone nicht mehr in der Lage die Rechenaufgabe 6 x 8 zu lösen :rolleyes:
 
Dabei seit
3. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
591
...und wenn man dann ernstgenommen wird, wenn man völligen bullshit antwortet, macht das ibc wieder richtig spass!
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte für Reaktionen
8.775
Standort
ausgewandert
stellen wir uns mal drauf ein, dass dieser umstand noch knapp drei monate anhalten wird. vorher wird sicher nix gelockert. siehe analog wuhan. und da werden sich noch viel mehr trolle und tatsächliche schrauberhelden hier einfinden und für erheiterung sorgen ;)
 
Dabei seit
8. Februar 2006
Punkte für Reaktionen
154
Standort
Essen
Ich würde es mir mit der allgemein wachsenden Verdummung erklären. Ständig sinkende Anforderungen in der Schule und Wohlstandsverwahrlosung tun ihr übrigens. Es gab mal einen Film, da reichte es für's Abi seinen Namen zu tanzen und aus der Wasserleitung kam rote Brause. Das mit der Brause kommt bestimmt auch bald.
Idiocracy
 
Dabei seit
26. Februar 2012
Punkte für Reaktionen
1.193
Standort
Wien/ KLBG
Das wird noch schlimmer wenn die ganzen Kinder der Helikopter- und Rasenmähereltern "Erwachsen" werden und ins Berufsleben kommen.

Dass das Niveau sinkt merke ich auch an den jungen Kollegen. Die Aufmerksamkeitsspanne ist nicht sehr groß.
Und ohne dauernd das Smartphone in die Finger zu nehmen geht gar nichts.
Boah bin ich froh, dass mich meine Mutter damals Regenwürmer in Eimern hat sammeln ließ und den ganzen Tag mit Freuden alleine im Wald hat toben lassen :-D

Aber stimmt: Einige sind echt unfähig, vor allem können sie nicht mit Kritik umgehen (halt blöd in der Arbeitswelt).

Einige Erwachsene sind aber um keinen Deut besser- und da auf die Kinder zu schimpfen ist auch nicht richtig, die Eltern sind schuld, nicht das Kind!
 
Oben