verschleppte Erkältung

Blauer Sauser

Gestörter
Dabei seit
13. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
97
Standort
Burgsinn
Jetzt hab ichs geschafft! So vor 2 Monaten hat es angefangen: Ein bischen Rotz und Schleim, nichts weltbewegendes halt. Hab ich mir gedacht "wird schon wieder weggehen". Natürlich weiter trainiert und weiter Rennen gefahren. Die Ergebnisse waren ein wenig schlechter wie letztes Jahr, habs aber aufs Training geschoben. Am Sonntag den Keiler gefahren und Montag früh hats mich dann umgehauen. Zum Doc gegangen. Naja, Fieber; mein Rachen ist total zugschwollen und verschleimt, dadurch ist schlucken sehr schwer möglich; die Lunge ist völlig verschleimt; wenn ich huste, tut mir alles weh und noch ein paar andere Scherze.
Jetzt hau ich mir starke Antibiotika mi schleimlösender Funktion ein und so langsam wirds auch besser.
Was lernt man daraus: lieber zu früh als zu spät zum Doc rennen und falscher Stolz kann schlimme Nachwirkungen haben.
 

Nic_tq

Crash-Doc
Dabei seit
17. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
0
Standort
bei Aachen
...zumal eine verschleppte Grippe / Erkältung auf Dauer und bei großer Belastung zu einer Schädigung des Herzmuskels und Einschwemmung von Krankheitserregern in den gesamten Organismus führen kann...

Ein paar Tage Schonung helfen also schon. ;)
 
Oben