Versicherung und gestohlenes Bike

Dabei seit
7. Juni 2009
Punkte Reaktionen
61
Hallo,

hab mal eine kurze Frage. Mir haben sie mein 5 Wochen altes Niner EMD9 gestohlen. Jetzt habe ich den Dieb gestern erwischt und mir mein Rad zurückgeholt, der Typ ist aber stiften gegangen. Mitlerweile denke ich mir aber, ich hätte den einfach weiter fahren lassen sollen. Ich frag mich wie man ein Fahrrad so behandeln kann. Nicht nur das er die Rahmennummer so rausgefeilt hat, dass er fast das komplette Tretlagergehäuse durchgefeilt hat. Nein , der Rahmen und die Gabel sind total vermackt, die Gabel sieht so aus, als hätte er die ins Feuer gestellt. Jetzt meine eigentliche Frage, das Rad ist versichert, soll heißen ich hätte den kompletten Kaufpreis von der Versicherung zurück erhalten. Muss die Versicherung auch für die Schäden am Bike aufkommen ?????

Danke
Matthias
 

zerg10

Stempelritter, der
Dabei seit
2. August 2002
Punkte Reaktionen
535
Haftungs- u. Ausschlußklauseln deiner Police durchlesen u. danach mit deiner Versicherung in Kontakt treten sollte der bessere Weg sein als auf Forenwissen zu vertrauen...
 

mightyEx

Kienapfelvernichter
Dabei seit
8. April 2001
Punkte Reaktionen
20
Ort
Waldesruh, MOL
Da liegen wohl Glück und Pech dicht zusammen. Da Du Dein Bike ja nun wieder zurück hast, gilt es nun nicht mehr als gestohlen. Die meisten Versicherungen ersetzen jedoch nur bei Diebstahl. Sachschäden bzw. Vandalismus sind da in der Regel leider nicht abgedeckt (Vertrag genau studieren). Dazu bräuchtest Du eine Kasko-Versicherung, die meist nur in speziellen Fahrradversicherungen enthalten ist. Rein rechtlich müsstest Du also die Schäden beim Verursacher/Dieb geltend machen, nur der ist ja leider stiften gegangen. Aber selbst wenn Du die Schäden geltend machen könntest, ist ja leider auch nicht gesagt, ob Du was bekommen würdest. Wenn derjenige nichts pfändbares hat, bekommst Du leider auch nichts.

Natürlich sehr frustrierend die Sache, weils noch so neu war. Musst Du Dir überlegen, was Du machst. Ggfs. Rahmen tauschen und Gabel prüfen. Oder halt das Bike zerrupfen und in Teilen verkaufen. Du wirst aber wohl auf dem größeren Anteil des Schadens sitzen bleiben.
 
Dabei seit
23. Juni 2005
Punkte Reaktionen
12
Ort
Göttingen
Alles richtig, anders sieht der Fall nur aus, wenn die Versicherung den Diebstahl schon geregelt hätte. Dann wäre nämlich das alte Bike Eigentum der Versicherung.
 
Dabei seit
24. September 2011
Punkte Reaktionen
10.344
Ort
Rhein/Main
Bei meiner Police ist Vandalismus explizit eingeschlossen. Musst du studieren. Ansonsten hilft dir im nächsten Schritt sicher ein Gutachten eines Bikehändlers.
 
Oben