Verständnisfrage: Gelochte Bremsscheiben

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
1.973
Ich bin schon mal ein Auto ohne BKV gefahren...
Mir gings eher darum das die Bremsen im Auto meist komplett unterfordert werden und das eher mit City Fahrrädern vergleichbar wäre aber nicht wenn man sich mit dem MTB einen Berg runterstürzt. Für sportlichen Einsatz sind Autobremsen fast immer unterdimensioniert.
 
Dabei seit
24. Januar 2014
Punkte Reaktionen
4.157
Im gebräuchlichen PKW arbeitet auch ein Bremskraftverstärker. Schon mal versucht zu bremsen wenn der Motor nicht läuft? Da bekam ich mal einen ziemlichen Schreck, als ich mich mit voller Kraft gegen das Bremspedal stemmen musste, damit ich die Karre von weniger als 10km/h zum stehen bekam.

Das liegt aber am Bremskraftverstärker!
Ein Auto ohne Bremskraftverstärker bremst schlechter als ein Auto mit ausgefallenem Bremskraftverstärker (oder wenn der Motor eben nicht läuft). Ist bei hydr. Servolenkungen ähnlich.
 
Dabei seit
5. Juni 2003
Punkte Reaktionen
161
Ort
Nürnberg
Es gibt immer noch genug vernünftige "Billigscheiben" von Alligator (Pizza, rund) oder a2z SP4 /Tektro (welliger Rand). Fahr sowas schon seit Jahren mit meiner Louise ohne Probleme. Funktion wie teure Scheiben, Verschleiß auch nicht höher (wenn überhaupt).

Hmm, die Alligator Pizza würde ich nicht kaufen, weil die größen Löcher schon bei den alten Hayes zu Problemen geführt haben (Rattern und stärkerer Verschleiss in der Mitte des Reibrings), die Tektro fahre ich am Downhiller am Schlammlaufradsatz, die verschleissen unter der Bedingung schlammig, nass, Sinterbeläge oder auch wenn man sie sehr heiß bremst schon deutlich schneller als z.B. Hope Original.

Würde mich mal interessieren, wie die Groove Racer von Superstar so laufen, ohne Löcher, aber geschlitzt http://www.superstarcomponents.com/en/disc-rotor-groove-racer-design.htm
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
1.973
Die Vibe fand ich vom Design besser. Die Käufer lassen sich viel zu sehr von der Optik und Gewicht verleiten, dass ist das Problem.
Alpine-EVO-Rotor-180-blue.jpg

grausam...
 

Enginejunk

Sachse im Exil
Dabei seit
17. März 2010
Punkte Reaktionen
8.455
Ort
Erfurt
wenn man die oberfläche effektiv erhöhen will brauch man sehr viele kleine löcher.

der krasse gegensatz zu einer guten konstruktion ist diese floating scheibe die aufne drehbank gespannt wurde und 3 rillen eingeschnitten sind. absoluter hirnriss, komm aber grad nicht auf den namen. hatte letztens einer hier gepostet.

geil aber wenig sinnvoll am bike finde ich perimeterbremsen.
 
Dabei seit
20. August 2013
Punkte Reaktionen
14
Ort
Dresden
ich warte die ganze zeit darauf das die ingeneure aus den löchern gekrochen kommen und laut HALT schreien;) :D
die löcher und sonstige öffnungen, spielereien auf dem reibring dienen meiner meinung nach nur zur ableitung von nässe und zur belagsreinigung. die bremsleistung wird durch die reibung zwischen belägen und der scheibe erzielt. ein loch bringt keine reibung. deswegen hat man (bei trockenheit) mit einer geschlossenen scheibe immer höhere verzögerungswerte.
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
1.973
Reibung bringen die Kanten, die sind meine ich schon ein wenig aggressiver als ohne Löcher.

Meiner Meinung nach haben die Löcher mehrere Aufgaben:
- Schmutzreinigung
- Kanten reissen den Belag etwas auf um verglasen zu mindern und um Bremsleistung zu erhöhen (vor allem große Löcher)
- Belüftung, Vergrößerung der Oberfläche
- Abtransport Wasser
- Abtransport von Gas und Hitze (gasende organische Beläge, Sinterbeläge (da sollen die Löcher nicht zu klein sein))

Die Löcher sollten nicht zu klein um effektiv zu sein, aber auch nicht zu groß wie man oft leider sieht. Man verliert zuviel Material und die Beläge neigen zum stottern und rubbeln weil sie in das Loch kippen.
Waveform bringt m.M.n. keine Vorteile gegenüber Löcher.
 

Don Stefano

Northern Lights
Dabei seit
8. April 2003
Punkte Reaktionen
242
Ort
Karlsruhe
Die Waveform kann verhindern, dass die Fläche am Rand durchgehend am Belag anliegt. Um Stellen ohne Löcher zu vermeiden, kann das auch sinnvoll sein. Die Fläche der Löcher über den gesamten Umfang sollte möglichst überall gleich sein um ungleichmäßige Abnutzung der Beläge zu vermeiden.
 
Oben