Verzweifelte Suche nach gutem Kettenöl

Dabei seit
12. Juli 2019
Punkte Reaktionen
15
Nochmal ein Nachtrag zum Dynamic Dry Lub und dessen Anwendung. Da das Zeug so dünn wie Wasser ist, lässt es sich sehr schlecht dosieren. Auch wenn man die Flasche ganz vorsichtig kippt, läuft es nicht nur auf die Kette sondern auch an der Flasche runter und wird somit verschwendet. Beim nächsten Mal werde ich versuchen das Zeug mit einer Spritze aufzutragen.
 
Dabei seit
29. November 2016
Punkte Reaktionen
786
Ort
Berlin
Ist bei Finish Line Wachs auch so. Wenn man es längere Zeit nicht benutzt, wird es ein Klumpen. Dann muss man sehr lange schütteln.
 
Dabei seit
31. März 2014
Punkte Reaktionen
2.500
Nochmal ein Nachtrag zum Dynamic Dry Lub und dessen Anwendung. Da das Zeug so dünn wie Wasser ist, lässt es sich sehr schlecht dosieren. Auch wenn man die Flasche ganz vorsichtig kippt, läuft es nicht nur auf die Kette sondern auch an der Flasche runter und wird somit verschwendet. Beim nächsten Mal werde ich versuchen das Zeug mit einer Spritze aufzutragen.
Früher gabe es für Feinmechanik so Öler die sahen aus wie ein Kugelschreiber wenn man oben gedrückt hat öffnete sich unten ein Ventil aus dem das Öl floss. Das Öl war auch wie Wasser.
 

Sladi

bergauf bergab
Dabei seit
19. August 2007
Punkte Reaktionen
12
Die Dry Version von WD-40 funktioniert auch. An die Dosierkappe mußte ich mich etwas gewöhnen. Ist auch dieselbe bei der Sriracha Sauce Flasche bei mir. :)

Anfangs hatte ich nicht gelesen, daß man die Flasche schütteln soll, da war die Schmierung auch nach zwei Fahrten weg. :o
 
Dabei seit
30. April 2003
Punkte Reaktionen
986
Ich will jetzt keinen eigenten Thread aufmachen, denke meine Frage passt hier auch ganz gut rein:

Hat schon jemand Erfahrung mit dem Kettenöl von Neatflow: Biologisch abbaubar und der Preis ist halt auch mal ne Ansage: 15 €.....aber jetzt kommts..... für 500ml und nicht wie sonst üblich für Kleinstmengen ala 60 bis 120 ml.
 
Dabei seit
9. Juli 2020
Punkte Reaktionen
214
Ich will jetzt keinen eigenten Thread aufmachen, denke meine Frage passt hier auch ganz gut rein:

Hat schon jemand Erfahrung mit dem Kettenöl von Neatflow: Biologisch abbaubar und der Preis ist halt auch mal ne Ansage: 15 €.....aber jetzt kommts..... für 500ml und nicht wie sonst üblich für Kleinstmengen ala 60 bis 120 ml.
Noch nie was davon gehört, klingt aber interessant. Leider findet man nirgends im Internet Erfahrungsberichte zum Kettenöl, nur zum Reiniger. :ka:
Habe mich gerade im Angebot wieder mit dem Finishline Keramik Kettenöl eingedeckt sonst würde ich das Neatflow direkt mal ausprobieren.
Aber solltest du es mal ausprobieren bin ich auf deinen Erfahrungsbricht gespannt :daumen:
 
Dabei seit
31. März 2014
Punkte Reaktionen
2.500
Noch nie was davon gehört, klingt aber interessant. Leider findet man nirgends im Internet Erfahrungsberichte zum Kettenöl, nur zum Reiniger. :ka:
Habe mich gerade im Angebot wieder mit dem Finishline Keramik Kettenöl eingedeckt sonst würde ich das Neatflow direkt mal ausprobieren.
Aber solltest du es mal ausprobieren bin ich auf deinen Erfahrungsbricht gespannt :daumen:
Ich habs mal bestellt. Mein Öl geht langsam zur Neige.
 
Dabei seit
30. April 2003
Punkte Reaktionen
986
Noch nie was davon gehört, klingt aber interessant. Leider findet man nirgends im Internet Erfahrungsberichte zum Kettenöl, nur zum Reiniger. :ka:
Habe mich gerade im Angebot wieder mit dem Finishline Keramik Kettenöl eingedeckt sonst würde ich das Neatflow direkt mal ausprobieren.
Aber solltest du es mal ausprobieren bin ich auf deinen Erfahrungsbricht gespannt :daumen:
Jup, kann ich machen. Mit 500 ml bin ich wahrscheinlich erstmal für Jahre eingedeckt ;-)
 
Dabei seit
30. April 2003
Punkte Reaktionen
986
So meine Lieferung von Neatflow ist angekommen: Bikereiniger, kettenreiniger, Bremsreiniger und natürlich das Öl. Weiß gar nicht, warum ich eigentlich den Bremsreiniger gekauft habe :confused::confused::confused:

Bisher verwendet habe ich den Kettenreiniger und das Öl.

Zum Kettenreiniger kann ich nur sagen: Ja er reinigt die Kette. Vielleicht nicht so stark wie andere Mittel das machen, aber ausreichend um die Kette und Schaltwerksröllchen sauber zu bekommen. Denke das liegt an der ökologischen Zusammenstellung im Gegensatz zu schärferen Konkurrenzmitteln.

Das Öl: Sehr dünnflüssig und ich empfinde die große Flasche nicht als sonderlich gut dosierbar. Hab einen kleinen Teil in so ein Kleines Plastikfläschchen abgefüllt. Ausfahrt steht noch an, dann kann ich mehr sagen.

Das Zeug richt nicht, die Pumpzersteuber sind echt gute Qualtität. Die Flaschen sind aus nachhaltigem Material. Wenn jetzt noch das Zeug einigermaßen gut funktioniert, dann wäre das in meinem engeren Putz- und Schmiermittelfavoritenkreis. Mal schauen wie die Sachen funktionieren. Aktuell kann ich das gut im Vergleich zum Antidot Zeug hernehmen.

PS: ich bin nicht auf der Suche nach dem besten Kettenöl. Mir reicht nachhaltig, ökologisch verträglich und es sollte einigermaßen gut funktionieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
31. März 2014
Punkte Reaktionen
2.500
So meine Lieferung von Neatflow ist angekommen: Bikereiniger, kettenreiniger, Bremsreiniger und natürlich das Öl. Weiß gar nicht, warum ich eigentlich den Bremsreiniger gekauft habe :confused::confused::confused:

Bisher verwendet habe ich den Kettenreiniger und das Öl.

Zum Kettenreiniger kann ich nur sagen: Ja er reinigt die Kette. Vielleicht nicht so stark wie andere Mittel das machen, aber ausreichend um die Kette und Schaltwerksröllchen sauber zu bekommen. Denke das liegt an der ökologischen Zusammenstellung im Gegensatz zu schärferen Konkurrenzmitteln.

Das Öl: Sehr dünnflüssig und ich empfinde die große Flasche nicht als sonderlich gut dosierbar. Hab einen kleinen Teil in so ein Kleines Plastikfläschchen abgefüllt. Ausfahrt steht noch an, dann kann ich mehr sagen.

Das Zeug richt nicht, die Pumpzersteuber sind echt gute Qualtität. Die Flaschen sind aus nachhaltigem Material. Wenn jetzt noch das Zeug einigermaßen gut funktioniert, dann wäre das in meinem engeren Putz- und Schmiermittelfavoritenkreis. Mal schauen wie die Sachen funktionieren. Aktuell kann ich das gut im Vergleich zum Antidot Zeug hernehmen.

PS: ich bin nicht auf der Suche nach dem besten Kettenöl. Mir reicht nachhaltig, ökologisch verträglich und es sollte einigermaßen gut funktionieren.
Ja habe die Flasche auch vorgestern bekommen. Ist sehr dünn, habe mir das in eine kleine Spritze abgefüllt, damit kann man eh besser dosieren.
Aber Ausfahrt habe ich auch noch keine gemacht.
 
Dabei seit
7. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
109
Ort
Jena
PS: ich bin nicht auf der Suche nach dem besten Kettenöl. Mir reicht nachhaltig, ökologisch verträglich und es sollte einigermaßen gut funktionieren.

Für eine Empfehlung wäre es gut zu wissen, inwiefern der Verschleiß eine Rolle spielt bei deiner Definition von "Nachhaltigkeit". Bzw. vllt kennst du dich hierzu besser aus: Wie nachhaltig ist es, einen Schmierstoff zu verwenden, der zwar ökologisch abbaubar ist aber einen doppelt so hohen Kettenverschleiß nach sich zieht? Wie viel Energie und unnachhaltige Verfahren werden denn zur Herstellung einer Fahrradkette angewendet? Und gibt es nachweisbare Schäden durch Nicht-Öko-Schmierstoffen und welche?
 
Dabei seit
30. April 2003
Punkte Reaktionen
986
Für eine Empfehlung wäre es gut zu wissen, inwiefern der Verschleiß eine Rolle spielt bei deiner Definition von "Nachhaltigkeit". Bzw. vllt kennst du dich hierzu besser aus: Wie nachhaltig ist es, einen Schmierstoff zu verwenden, der zwar ökologisch abbaubar ist aber einen doppelt so hohen Kettenverschleiß nach sich zieht? Wie viel Energie und unnachhaltige Verfahren werden denn zur Herstellung einer Fahrradkette angewendet? Und gibt es nachweisbare Schäden durch Nicht-Öko-Schmierstoffen und welche?

Ganz kurz: keine! Dazu fehlen mir die Mittel als auch die Vergleiche. Außer natürlich mit dem einen Öl kann ich nach 500km die Kette in den Müll treten, fraglich ob das dann aber vom öl kommt, siehe unten.
Ich schau mir das Öl an, genauso wie ich versuche nachhaltig zu leben. Nicht extrem, aber ich schau drauf. Die Welt geht schon schnell genug kaputt, und wenn sich niemand drum kümmert, gute Nacht. Wenn man so wie du, alles detailliert und in die Tiefe nachrecherieren sollte, dann kann man nichts mehr benutzen, vor allem kein MTB mehr als Ganzes. Da ist mit Carbon, Transport von China etc. überhaupt nix mehr nachhaltig.

Aber ich glaube nicht, das das Öl eine große Rolle spielt, nicht beim MTB. Bzw. verhindert das Öl ja den schnellen Verschleiß. Hauptsache ein relativ gutes Öl und das die Kette nicht trocken läuft. Bei allem anderen spielen die Faktoren Dreck, Sand, Wasser Gewicht des Fahrers, Schräglauf der Kette eine viel größere Rolle beim Verschleiß der Kette als ein Öl. Das ist viel Marketing dabei. Deshalb ist mir ein ökologisches Mittel lieber wie ein eher giftiges, auch wenn es evtl. nicht ganz so gut ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
30. April 2003
Punkte Reaktionen
986
So kurzes Feedback zum Kettenöl von neatflow: tut was es soll 👍👍

Hab mit der ersten Ölung ca 130 km abgespult. Trocken, feucht und etwas schlammig, war alles dabei. Und war eigentlich jetzt noch genug Öl auf der Kette, aber jetzt doch zu viel durch den Dreck gefahren, so dass eine Komplettreinigung des Bikes fällig war.

Das Öl zieht eigentlich kaum Dreck an, bin aber auch jemand der seine Kette nach dem Motto "weniger ist mehr" ölt. Standfestigkeit fand ich jetzt auch sehr OK.

Also alles in allem, nach den ersten 130km, relativ zufrieden. Und das halt auch zu einem Preis von 15€ für einen halben Liter. Da bekomme ich sonst nur ein kleines Fläschchen. Und zudem noch biologisch verträglich. Wird neben Antidot wohl erstmal bleiben.
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
7.940
Ort
Wien
Kleine Info zum Neatflow Kettenöl
Von einem Bikeshop
NEATFLOW Premium Produkt – Made in Germany

Details
  • Frei von: Farbstoffen und Geruchsstoffen, Vegan
  • Synthetisches Öl
Vom Datenblatt auf der Neatflowseite
3.1. Stoffe
Stoffname Weißes Mineralöl (Petroleum)
Identifikatoren REACH Reg.-Nr. 01-2119487078-27-xxxx
CAS-Nr. 8042-47-5 EG-Nr. 232-455-8
 
Dabei seit
15. Januar 2010
Punkte Reaktionen
290
Bisher mit Dryfluid sauber Lauf der Kette . Immer schön sauber bzw. mit einem Lappen leicht zu reinigen und nachschmieren. Am Renner jetzt Dynamics Speed potion wax genommen . Graue und Flüssig verhärtet es auf der Kette und bildet einen festen Film. Kette nicht hörbar beim fahren.👍
 
Oben