Verzweifelungskauf - Beratung bitte

Dabei seit
13. Januar 2021
Punkte Reaktionen
0
Servus zusammen,

im vergangenen Sommer wurde mir mein Mountainbike entwendet :aufreg:...ich ging daraufhin zum örtlichen Händler und suchte Ersatz. Seine Antwort könnt ihr euch wahrscheinlich denken - Corona, alles ausverkauft...aber „demnächst“ würde da wieder was kommen. Da er mit Abstand der nahegelegendste Radladen ist, wollte ich ihn unterstützen. Also machte ich es mir zur Aufgabe, regelmäßig bei ihm anzurufen und nach Nachschub zu fragen. Bis heute: niente. Beim letzten Anruf offenbarte er mir dann, dass man bei der Bestellung gepennt hätte, die 2021er Modelle gar nicht mehr kommen werden und ich dann ab August auf die 22er Modelle lauern könnte.
Da hab ich wohl aufs falsche Pferd gesetzt und wäre mit dem Online-Handel zwischenzeitlich besser bedient gewesen. Nun habe ich gefühlt sämtliche Händler in der weiteren Umgebung abtelefoniert und die Bestände in meiner Größe erfragt, da mein Geduldsfaden durch ist und ich endlich wieder losrollen möchte.

Folgende Modelle stehen zur Wahl:
Cube Attention:
https://www.cube.eu/2021/bikes/mountainbike/hardtail/attention/cube-attention-greynred/

Cube Stereo 120:
https://www.cube.eu/2021/bikes/moun...-120/cube-stereo-120-race-29-lightgreynblack/

Scott Aspect 920:
https://www.scott-sports.com/de/de/product/scott-aspect-920-bike?article=280555006

Scott Scale 970:
https://www.scott-sports.com/de/de/product/scott-scale-970-dark-grey-bike

Giant Talon 1:
https://www.giant-bicycles.com/de/talon-29-1

Trek X-Caliber 8:
https://www.trekbikes.com/de/de_DE/...ber/x-caliber-8/p/33193/?colorCode=grey_black

Eigentlich wäre Probefahren natürlich eine gute Idee, da jedes Rad allerdings in einem anderen Laden steht (die z.T. auch noch etliche Kilometer auseinander liegen), habe ich Zweifel, dass dabei eine wirkliche Vergleichbarkeit entsteht - oder anders: mit welchem Rad sollte ich eurer Meinung nach (weil das Beste) anfangen?

Zum Fahrprofil: ich fahre am liebsten gemütlich durch die Natur und erkunde die Gegend. Dabei geht es mir weder um Geschwindigkeit noch um Sprünge/Stunts, sondern einzig um Aussicht und frische Luft. Insofern ist ein Hardtail vermutlich ausreichend (ein Alpencross steht aber noch auf der Bucketlist), allerdings bin ich inzwischen so genervt, dass ich auch mein Budget ohne Zögern erhöhen und zum Stereo greifen würde, wenn dies die völlige Offenbarung wäre.

Wenn ihr da Empfehlungen hättet, wäre ich dankbar!

Gruß
Tom
 
D

Deleted 3447

Guest
In Deinem Budget denke ich, kriegst Du gebraucht attraktivere Angebote als neu. Braucht halt etwas Expertise in der Beurteilung des Angebots.

Würde empfehlen mal nach gut ausgestatteten Hardtails 2-3 Jahre alt Ausschau zu halten. Geometrie muss 100% passen, Substanz stimmig (Fahrwerk, Radsatz ggf. Schaltgruppe, Bremse), Kontaktpunkte (Lenker, Griffe, Sattel) lässt sich anpassen. Angebote gibt es hier im Markt, Ebay-Kleinanzeigen und seltener Shops.

Alpencross als Mittelfristziel hängt idR nicht am Rad. Da würdest Du ja wahrscheinlich als Einsteiger nicht die härteste Route suchen.
 

neo-bahamuth

MisanthroperMountainbiker
Dabei seit
3. August 2004
Punkte Reaktionen
2.735
Ort
Augusta Vindelicorum
Was für ne Größe brauchst denn? Gibt bei Bike24 zB noch ein paar Chisel, die sind imho schon ziemlich gute Räder, der Rahmen taugt und es können ja noch bessere Komponenten dran:

 
Dabei seit
13. Januar 2021
Punkte Reaktionen
0
Was für ne Größe brauchst denn? Gibt bei Bike24 zB noch ein paar Chisel, die sind imho schon ziemlich gute Räder, der Rahmen taugt und es können ja noch bessere Komponenten dran:

Danke für den Tipp. Ich bin 1,90m groß und habe eine 89er Schrittlänge (Armlänge knapp unterm Durchschnitt) - läuft vermutlich auf XL hinaus...
 
Dabei seit
13. Januar 2021
Punkte Reaktionen
0
Jo, mit den Radons habe ich auch schon geliebäugelt - insbesondere, da Bonn von der Entfernung her auch noch okay wäre, um bei Bedarf mal hinzufahren. Die Beschwerden über den Kundenservice - z.B. in diesem Forum - lassen mich aber noch zögern.
 
Dabei seit
3. November 2020
Punkte Reaktionen
3.674
Ort
Staffelsee
Jo, mit den Radons habe ich auch schon geliebäugelt - insbesondere, da Bonn von der Entfernung her auch noch okay wäre, um bei Bedarf mal hinzufahren. Die Beschwerden über den Kundenservice - z.B. in diesem Forum - lassen mich aber noch zögern.
Dann 22 Zoll nehmen.
Kaufen würde ich da nur wenn ich so gut wie alles am bike selber machen kann. So ein Alu Rahmen sollte so schnell eigentlich nicht kaputt zu kriegen sein
 
Oben