Via Rhenana

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. H33

    H33

    Dabei seit
    05/2007
    Kennt jemand den Weg Via Rhenana (Uferweg auf schweizer Seite) von Kreuzlingen nach Basel. Würde den in Teilen mit dem Crosser und Packtaschen fahren.

    Infos über die Wegbeschaffenheit und Fußgängeraufkommen wären mir sehr hilfreich.

    Grüße H33
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. olev

    olev weon

    Dabei seit
    07/2008
    Ich bin mal den Abschnitt Tössegg-Basel gefahren und fand ihn sehr lohnend: http://wp.me/p7JAhU-88

    Zusammengefasst kann man sagen, dass der Singletrailanteil sehr hoch ist. Die sind aber meist unschwierig. Aber das Velo musste schon mal kurz geschoben oder eine Treppe hochwertigen werden. Umfahren kann man immer.
    Wir haben es an einem schönen Sonntag gefahren und da waren doch Leute unterwegs. 2x wurden wir blöd angemacht, x mal gab es nette Worte. Im Aargau gab es viele Fahr- und Veloverbotsschilder. Von Flaach bis Tössegg ist radeln auch verboten und es hat ein paar kurze Treppen.
     
  4. H33

    H33

    Dabei seit
    05/2007
    Hallo Olev,

    vielen Dank für Deine Antwort. Sind am WE von Basel nach Radolfzell gefahren. Mit dem Crosser und zwei Taschen am Gepäckträger ist der Weg an vielen Stellen doch arg mühsam. Das Fatbike wäre die richtige Wahl gewesen.......

    Toller Weg, man hat oft das Gefühl Du bist mitten in der Wildnis, obwohl die Straße max 5m Luftlinie weg ist.
    Mal was anderes.

    Grüße H 33