Video-Vergleich bei der EWS Whistler: Warum Sam Hill schneller ist als du

Sam Hill ist schnell, klar. Aber worin genau liegen die Unterschiede zwischen einem Otto-Normal-Racer und einem Enduro-Profi? Youtuber BCpov hat sich bei der EWS Whistler an den Streckenrand gestellt und die Linienwahl in Schlüsselstellen einfach mal verglichen. Extrem spannend!


→ Den vollständigen Artikel „Video-Vergleich bei der EWS Whistler: Warum Sam Hill schneller ist als du“ im Newsbereich lesen


 
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
12.103
Cooles Video. Vor allem die radikalen outlines.
Enduro wär für mich das spannendere Format. Grad wegen Linienwahl und kurventechniken.
Ein paar dieser kurven kombiniert mit so Grafiken wer wo scheller ist. Wann steigt da Mal ein fähiger Sponsor ein. Am besten insta oder ein Handyhersteller. Kann dann von mir aus alles mit der live Video Funktion gemacht sein
 

vcamur

MTB-Amateur
Dabei seit
8. Dezember 2008
Punkte Reaktionen
47
Ort
Zürich
Wurde einem früher nicht beigebracht das Hinterrad nicht zu blockieren um schäden zu vermeiden und flüssiger zu fahren? Ich höre aber nur kratzende Reifen. Bei den Amateuren jedoch noch einiges schlimmer als bei den Pro's....
 

Freesoul

Mitglied
Dabei seit
14. Oktober 2001
Punkte Reaktionen
5.543
Wurde einem früher nicht beigebracht das Hinterrad nicht zu blockieren um schäden zu vermeiden und flüssiger zu fahren? Ich höre aber nur kratzende Reifen. Bei den Amateuren jedoch noch einiges schlimmer als bei den Pro's....
Ich bin auf den stages teilweise schon unterwegs gewesen, die sind extremer als es aussieht. Du kannst ab einem bestimmten Grad nicht mehr ohne blockierte Reifen fahren, erst recht nicht im Renntempo. Teilweise sind die Sachen dort aber auch so steil (im Video lange nicht so ersichtlich wie real), dass es auch ohne Renntempo einfach nicht geht. Und die Leute die den Open Enduro mitfahren sind meistens schon Leute die einigermaßen fahren können...
 
Dabei seit
13. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
230
Ort
unknown
mmn ist es die radkontrolle und die kurventechnik. ich merke es bei mir selber - wenn ich schlecht in die kurve fahre bzw. eine schlechte technik habe, hat man einfach viel weniger speed. zudem kommt wahrscheinlich auch noch hinzu, dass die pros "furchtloser" sind als so mancher amateur, da sie doch mehr energie, muskeln, erfahrung und beherrschung haben. der amateur steht halt vielleicht maximal 3-4 mal in der woche auf dem bike - während der profi (fast) täglich trainiert.
 
D

Deleted 8566

Guest
Feder/Druckstufe/Progression. Das Übliche halt. Aber wie @decay schreibt: Das sind Abstimmungen, die mit Körperspannung gefahren werden müssen. Dafür wird man dann mit einem schnellen und sicheren Fahrwerk belohnt.
 

Rick7

witness to fitness...
Dabei seit
9. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
1.772
Ort
Taunus
Cooles Vid.

Jap schon, da brauchst erstmal die Kraft das länger zu halten. Super Beispiel ist die Steilabfahrt mit dem Loch.
Da sieht man mal wie die Pros das locker wegstecken wo es den Normalo so richtig reinstaucht.
Hat m.M.n. noch mehr mit Trainigszustand als mit Setup zu tun. Aber klar zu weiche oder wegsackende Gabel ist an der Stelle natürlich tödlich :D
 
D

Deleted 8566

Guest
Nein. Weil ich mir wegen dir jetzt nicht die Arbeit mache, die Quellen zusammen zu suchen; mal abgesehen davon, dass das jedem, der in letzter Zeit der EWS Berichterstattung gefolgt ist, aufgefallen sein sollte.

Sogar Sam Hill selbst hat es gesagt.
 
Oben Unten